04. Januar 2016

DIAMIR goes Green

 

 
 
 

DIAMIR lässt Ihre Urlaubswünsche wahr werden. Jedoch sind Beförderungsmittel, die umweltschädliches CO2 ausstoßen, sowie Infrastruktur wie Straßen und Schienen nötig und aus dem heutigen Reisealltag kaum mehr wegzudenken. Das belastet die Umwelt und uns Menschen, denn nicht nur zum Überleben sind wir auf die Natur angewiesen – gerade beim Reisen wollen wir nicht auf ihre Schönheit verzichten.

Wir übernehmen ab sofort direkt und unmittelbar Verantwortung im Umweltschutz und kompensieren den Naturverbrauch, gemessen als CO2-Fußabdruck der Reisen, durch den Schutz artenreicher Regenwälder. Gemeinsam mit der Dresdner Stiftung Wilderness International schützen wir so ursprüngliche, unberührte und wilde Natur in Kanada!

So funktioniert es:
DIAMIR engagiert sich für die Kompensation der Klimawirkung seiner Reisen und gleicht gleichzeitig den CO2-Fußabdruck mit dem Schutz von artenreichen Lebensräumen aus.
Die Treibhausgase werden in CO2-Einheiten berechnet – für die Langstrecken-, Mittelstrecken- und Inlandsflüge, die Transporte vor Ort (PKW-, Zug- und Bootsfahrten) sowie die Hotel-, Kreuzfahrt- und Zeltübernachtungen.
50 % vom errechneten CO2-Fußabdruck werden pro Person pro Reise mit dem DIAMIR-Wilderness International-Waldschutz kompensiert. Dafür wird 2016 eine 18 Fußballfelder (192.000 m²) große Fläche Regenwald in Westkanada geschützt, welche ca. 20.120 Tonnen CO2 in Biomasse speichern kann.
Das entspricht ca. 50 % des CO2-Fußabdrucks aller von DIAMIR Erlebnisreisen veranstalteten Reisen im Jahr 2016.
Als Nachweis über den Wildnisschutz erhalten Sie eine Urkunde mit der genauen Lage des DIAMIR-Waldes.

Zusätzlich können Sie im Buchungsprozess die weiteren 50 % des CO2-Fußabdrucks Ihrer gebuchten Reise mit einer Waldschutz-Spende an Wilderness International kompensieren, CO2 neutral reisen und damit die Schutzfläche „wachsen“ lassen! Für eine direkte Spende erhalten Sie eine Urkunde mit der genauen Lagebezeichnung des persönlich geschützten Waldes und eine Spendenbescheinigung.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier:
www.diamir.de/home/der-diamir-wald.html

Werden auch Sie Wildnis-Pate!

 

weitere Nachrichten

ältere News einblenden