• Unterwegs in den Wicklow Mountains
  • Entspanntes Wandern
  • Auf dem Giant´s Way
  • Die lebendige Hauptstadt Dublin
  • Pausen mit Tiefblick
  • Alter Friedhof
  • Hängebrücke über einer Schlucht
  • Einsamer Wanderpfad
  • Neugieriges Rotkehlchen
  • Typische Architektur
  • Schöne Wandertage

Irland

 

Wandern in den Wicklow Mountains

8 Tage Natur- und Wanderreise

    
Dauer 8 Tage  
Schwierigkeit  
Kosten p.P. ab 829 EUR   drucken
Tourcode IRLWMT   zum Filter
Teilnehmer min. 5 – max. 16    
 
 
 
 

Südlich von Dublin, im Hinterland von kilometerlangen Stränden und Seebädern, durchwandern Sie die Wicklow Mountains, die von den Iren auch liebevoll als „Garten Irlands“ bezeichnet werden. Das milde Klima hat hier eine faszinierende Flora entstehen lassen, die unvergessliche Eindrücke schafft. Auf Tagesausflügen erkunden Sie den Wicklow-Nationalpark und wandern zum Powerscourt-Wasserfall. Ganz in der Nähe liegt auch der Powerscourt Garden, ein Meisterwerk der Gartenkunst und auf jeden Fall einen Besuch wert! Der zweite Teil der Reise führt in die faszinierende Berg- und Seenlandschaft rund um Glendalough. Es warten immer wieder herrliche Ausblicke auf Sie – und die Ruinen der mittelalterlichen Klosterstadt, die im 7.-13.Jh. entstand. Schließlich kommt auch die vibrierende Hauptstadt Dublin nicht zu kurz. Einen ganzen Tag lang haben Sie Zeit, die vielen Museen, Plätze und historischen Gebäude zu besuchen oder einfach in einem Straßencafé die Stadt auf sich wirken zu lassen. Eine Reise, die Natur, Kultur und Moderne verbindet.

Höhepunkte

Höhepunkte

  • Einzigartige Flora im "Garten Irlands"

  • Kombination aus Wandern, Kultur und Relaxen

  • Gemütliches Beisammensein in typischen Pubs

  • Wanderungen von zwei Standorten aus

  • Wicklow Mountains mit vielen Seebädern

  • Erkundungen im lebhaften Dublin

  • Besuch des größten Wasserfalls Irlands

  • Powerscourt Garden, Meisterwerk der Gartenkunst

  • Historische Klosterstadt Glendalough

Tourenverlauf

1. Tag: Ankunft in Bray (A)

1. Tag: Ankunft in Bray (A) 1

Individuelle Anreise zum Küstenort Bray (Transfer optional). Mit seiner Lage direkt an der Strandpromenade bietet das Hotel einen herrlichen Meerblick, der Ortskern liegt in Laufweite. Bray befindet sich ca. 25 km südlich von Dublin und ist der ideale Ausgangspunkt für die ersten Tage. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Die Ostküste (F/A)

2. Tag: Die Ostküste (F/A) 1

Zunächst erkunden Sie den kleinen Ort Bray und wandern anschließend entlang der Küste nach Greystones. Beides sind traditionsreiche Hafenstädtchen, die seit jeher die Seebäder der Dubliner sind und auch heute noch viele Künstler beheimaten. Ein Sprung ins kühle Nass erfrischt an sonnigen Tagen und bei einer Rast in einem der Straßencafés kommt so richtig Urlaubsstimmung auf. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 4h, 140 m↑↓).

3. Tag: Ein Tag in Dublin (F/A)

3. Tag: Ein Tag in Dublin (F/A) 1

Mit der Dubliner S-Bahn DART geht es ins Zentrum von Dublin, dessen Vielfalt und Vitalität jeden Besucher überrascht. In Museen, historischen Gebäuden, Einkaufspassagen von internationalem Niveau und zahlreichen urigen Pubs vergeht die Zeit wie im Flug. Die Köpfe voller Bilder kehren Sie abends nach Bray zurück. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: Auf dem Wicklow Way (F/A)

4. Tag: Auf dem Wicklow Way (F/A) 1

Auf einem von Irlands bekanntesten Wanderwegen dringen Sie tief in die Wicklow Mountains ein. Es geht auf dem vielfach von alten Steinmauern gesäumten Weg durch Täler, vorbei am bekannten und größten Wasserfall Irlands, dem „Powerscourt Waterfall“ und auf den Djouce Mountain. Im Anschluss beziehen Sie Ihr neues Quartier unweit des Powerscourt Garden. Übernachtung im Hotel in Enniskerry. (Gehzeit ca. 5h, 650 m↑↓, 18 km).

5. Tag: Freizeit (F/A)

5. Tag: Freizeit (F/A) 1

Zeit für eigene Unternehmungen wie Shopping in Dublin, ein Besuch des berühmten Powerscourt Garden, der mit seinen Parkanlagen das Ziel vieler Gartenfreunde aus der ganzen Welt ist. Auch eine kleine Küstenwanderung, baden oder einfach ausspannen ist möglich. Übernachtung wie am Vortag.

6. Tag: Die Klosterstadt Glendalough (F/A)

6. Tag: Die Klosterstadt Glendalough (F/A) 1

Durch das malerische Wicklow County fahrend, erreichen Sie die Ruinen der Klosterstadt Glendalough. Auf der Wanderung erkunden Sie diese beeindruckende Anlage, die zwischen dem 7. und dem 13. Jh. in den Wicklow Mountains entstand. Die Schönheit des dorthin führenden Weges ist eine gelungene Vorbereitung auf die zauberhafte Natur, die Sie in der einzigartigen Berg- und Seenlandschaft rund um Glendalough erwartet. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 5h, 370 m↑↓, 13 km).

7. Tag: „Prince William Seat“ (F/A)

7. Tag: „Prince William Seat“ (F/A) 1

Die Abschlusswanderung führt Sie zum „Prince William Seat“. Auf dieser Tour haben Sie ein letztes Mal Gelegenheit, in die einmalig schöne Fauna des „Garten Irlands“ einzutauchen und unvergessliche Ausblicke zu erwandern. Ihr Mittagessen können Sie heute im Jonny Fox's Pub einnehmen, dem höchst gelegenen Pub in Irland. Abends lassen Sie die vergangene Woche noch einmal bei einem gemütlichen Beisammensein Revue passieren. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 6h, 450 m↑↓, 20 km).

8. Tag: Abreise (F)

Individuelle Heimreise oder Anschlussprogramm.

Termine und Preise

  von bis Bemerkungen   Preis p.P.    
26.08.2017 02.09.2017 auf Anfrage 829 EUR Anfragen

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 150 EUR
EZ-Zuschlag ab 229 EUR
Preisnachlass pro Person im Familienzimmer (Belegung 3 Personen) -33 EUR
Flughafentransfers auf Anfrage
freie Plätze
Restplätze: Bitte beachten Sie, daß bei Anfragen von Restplatzreisen das Kontingent bereits ausgebucht sein kann, während wir Ihre Anfrage bearbeiten!
ausgebuchte Reise: Bitte beachten Sie, daß Sie ausgebuchte Reisen nur angefragt werden können. Sollten kurzfristig noch Plätze frei werden, erfahren Sie es somit als erstes!
deutschsprachige Reiseleitung

Leistungen

Enthaltene Leistungen ab Bray/an Enniskerry

  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Alle Fahrten laut Programm
  • Gepäcktransport
  • Stadtführung in Dublin
  • 7 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 7×F, 7×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; Flughafentransfers ( 24,50 € pro Person und Strecke); nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

Infos

Anforderungen

Leichte bis mittelschwere Wanderungen bis ca. 6 Stunden. Es besteht die Möglichkeit an einzelnen Tagen zu pausieren.

Hinweise

Diese Reise wird von einem DIAMIR-Partner veranstaltet. Für Buchung und Durchführung dieser Reise gelten ausschließlich die AGB unseres Partner-Veranstalters, welche wir Ihnen auf Anfrage gern zusenden.

Zusatzinformationen

Die Flughafentransfers werden optional angeboten und wir buchen Sie gern für Sie hinzu:

ab Dublin 13:00 Uhr (ca. 25€), 15:00 Uhr (ca. 25€), 18:30 Uhr (ca. 30 €)

An Dublin 05:30 Uhr (ca. 25€), 09:00 Uhr (ca. 25€), 12:00 Uhr (ca.25 €)

Unabhängig davon, ob DIAMIR oder Sie selbst den Flug buchen, werden Sie selbstverständlich am Flughafen in Dublin, Knock, Shannon, oder Galway ab. Beachten Sie, dass der Transfer extra zu gebucht werden muss. Da es sich bei den Strecken vom Flughafen zum jeweiligen Startpunkt um ein- bis sechsstündige Bus- und Autofahrten handelt, kann nicht jeder Gast unmittelbar nach der Landung abgeholt werden, sondern es werden an den jeweiligen An- und Abreisetagen von einigen Flughäfen Sammeltransfers angeboten. Bitte beachten Sie, dass einige Transfers zum Teil mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt werden und z. T. begleitete Umstiege erfolgen. Die angegebenen Transferzeiten richten sich nach den Flugzeiten der meistgebuchten Airlines.

Service

Irland

Allgemeines

Allgemeines

Geografie
Im Landesinneren der Insel finden sich überwiegend Ebenen, die außen von hügeligem Gebiet eingeschlossen sind. Der Fluss Shannon, der von Norden nach Süden verläuft, ist mit etwa 370 km der längste der Insel. In den Ebenen liegen zahlreiche Seen, welche die Landschaft maßgeblich prägen. Lough Neagh, der zu Nordirland gehört, ist der be-kannteste der irischen Seen. Der höchste Berg ist mit 1041 m der Carrauntoohil (andere Namen Carrantuohill, Carrantual, Carntuohil). Er liegt im Südwesten der Insel in den Mac-gillicuddy’s Reeks. Über das Land verteilt gibt es eine Reihe von Nationalparks.

Klima
Irland ist geprägt vom Hochseeklima: gemäßigt mit milden Wintern, häufigen Wetter-wechseln und erheblichen Niederschlägen („Grüne Insel“).

Zeitverschiebung
Die Zeitverschiebung zu Irland beträgt -1 Stunde. Wenn es in Deutschland 12 Uhr mittags ist, ist es in Irland erst 11 Uhr. Sie müssen Ihre Uhr während des Fluges daher um 1 Stunde zurückstellen.

Bevölkerung
Die Einwohnerzahl Irlands ging Mitte des 19. Jahrhunderts drastisch zurück. Missernten, Hungersnöte und Repressalien durch die englische Herrschaft ließen die Einwohnerzahl von rund 6,5 Millionen im Jahre 1841 auf 3,0 Millionen im Jahre 1921 schrumpfen; viele Iren wanderten aus, vor allem nach Großbritannien und in die USA. Die Unabhängigkeit von Großbritannien und Nordirland ab Beginn der 1920er Jahre führte zwar zu all-mählichen Verbesserungen der Lebensumstände, die Einwohnerzahl schrumpfte aber weiterhin, wenn auch nicht mehr ganz so stark.

Der Tiefpunkt war mit rund 2,82 Millionen Einwohnern in den 1960er Jahren erreicht. Seither hat sich die Bevölkerungszahl wieder positiv entwickelt und mit derzeit rund 4,3 Millionen Einwohnern inzwischen wieder einen Stand erreicht, den sie zuletzt in den 1860er Jahren hatte. Die Zunahme erfolgt zwar in erster Linie durch Zuwanderung, jedoch auch durch Geburtenüberschuss.

Die Bevölkerung Irlands bekennt sich zu 86,8 Prozent zum römisch-katholischen Glauben, 3,0 Prozent gehören der anglikanischen Church of Ireland an. Etwa 0,8 Prozent der Bevölkerung sind Muslime, 4,4 Prozent geben an, keiner Religion anzugehören (alle Zahlen von 2006).

Sicherheit
Irland ist ein sicheres und angenehm zu bereisendes Land. Die Kriminalitätsrate liegt – auch in den Städten – unter derjenigen der mitteleuropäischen Staaten. Bitte achten Sie vor allem auf den Flughäfen trotzdem auf Ihr Gepäck.

 

Vor der Reise

Vor der Reise

Einreisebestimmungen
Für die Einreise nach Irland ist ein gültiger Reisepass oder Personalausweis aus-reichend. 

Reiseversicherung
Wir empfehlen Ihnen dringend den Abschluss einer Reisekrankenversicherung. Diese sollte neben den gewöhnlichen Behandlungskosten auch die Kosten für einen eventuellen Rettungsflug nach Deutschland mit einschließen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein solcher nötig wird, ist zwar äußerst gering, doch sollte dieser Fall eintreten, können dabei Kosten in sechsstelliger Höhe entstehen! Auch der Abschluss einer Reisegepäckversicherung zum Schutz gegen Diebstahl und Verlust ist anzuraten. Gern beraten wir Sie.

Wir empfehlen den Versicherungsschutz der HanseMerkur Reiseversicherung AG. Ihre Versicherung können Sie bequem online abschließen unter www.urlaubsschutz24.de

Gesundheit

Gesundheit

Die folgenden Tipps zu gesundheitlichen Problemen und Risiken während der Reise beruhen auf der langjährigen Erfahrung unserer Reisespezialisten und sind nur ein erster Überblick. Sie ersetzen keinesfalls den Besuch des Hausarztes. Nur dieser ist in der Lage, Sie umfassend und kompetent zu beraten. Sie sollten daher rechtzeitig einen Arzttermin vereinbaren.

Vor der Reise
Bitte besuchen Sie einige Wochen vor der Reise Ihren Zahnarzt, etwaige Zahnprobleme während der Reise führen nur zu unnötigen Komplikationen. Bei dauerhaften gesund-heitlichen Problemen jedweder Art sollten Sie vor Antritt der Reise unbedingt Ihren Hausarzt konsultieren.

Impfungen
Bitte überprüfen Sie, ob Sie die üblichen, in Deutschland von den Krankenkassen finanzierten Immunisierungen gegen Diphtherie, Polio und Tetanus wieder auffrischen müssen. Lassen Sie sich dazu von Ihrem Arzt beraten.

Für weiterführende Informationen zum Thema Gesundheitsrisiken auf Reisen empfehlen wir Ihnen, sich auf den folgenden Internetseiten zu informieren:

- CRM Centrum für Reisemedizin: www.crm.de

- Weltgesundheitsorganisation: www.who.int/countries/en (auf Englisch)

Die dort aufgeführten Informationen können allerdings nicht den Besuch Arzt ersetzen. Und vergessen Sie nicht, Ihren Impfpass mit auf die Reise zu nehmen.

Während der Reise

Während der Reise

Geld
Währung ist wie auch in Deutschland der Euro.

Foto & Film
In allen Städten kann man die gängigsten Speicherkarten kaufen. Darüber hinaus besteht oft auch die Möglichkeit, in Internetcafés Urlaubsbilder direkt von der Speicherkarte auf CD/DVD zu brennen oder auf einen USB-Stick zu kopieren. Das Beste ist natürlich, Sie planen von Anfang an mit ausreichend Speicherkapazität. So müssen Sie Ihre wertvolle Reisezeit nicht im Internetcafé verbringen.

Stromversorgung   
Es werden überwiegend britische Stecker mit drei Stiften benutzt, daher sollte ein Adapter für die Reise mitgenommen werden. Natürlich bekommt man aber auch in jedem irischen Elektrogeschäft passende Adapter. Die Spannung beträgt wie in Deutschland 230 Volt.

Telefonieren
Das Mobilfunknetz in Irland ist bestens ausgebaut und unterstützt neben dem standardgemäßen GSM-Netz auch das modernere und schnellere UMTS-Netz. Die Nutzung einer deutschen Mobilfunkkarte im irischen Netz ist grundsätzlich ohne weiteres möglich, allerdings werden im Ausland Roaming-Gebühren in Rechnung gestellt.

Die irische Landesvorwahl ist 00353.

Gesundheit
Die Kosten für Arztbesuche und Krankenhausaufenthalte liegen über den deutschen Sätzen. Arztkosten müssen selbst getragen werden, es sei denn, es handelt sich um eine Notfallbehandlung in einem öffentlichen Krankenhaus (public hospital).

In Irland besteht für alle Personen, die in Deutschland gesetzlich versichert sind, ein Anspruch auf Behandlung – soweit dringend erforderlich – bei Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern usw., die vom ausländischen gesetzlichen Krankenversicherungsträger zugelassen sind. Die Europäische Krankenversicherungskarte, die von der Krankenkasse ausgestellt wird, ist vor der Reise einzuholen. Diese berechtigt zur Behandlung in Irland und ist direkt beim Arzt oder im Krankenhaus abzugeben.

Literatur über Irland

Literatur über Irland

Natürlich gibt es eine fast unüberschaubare Anzahl von Büchern über Irland. Die Bandbreite des Angebots erstreckt sich von Romanen über Reisebeschreibungen bis hin zu historischen Schriften. Da Literatur natürlich auch immer eine Geschmacksfrage ist, versteht sich die folgende Liste lediglich als Empfehlung und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Reiseführer

Irland, Reisehandbuch – R.-R. Braun, M. Müller Verlag (ISBN 978-3899534474)

Gebrauchsanweisung für Irland – R. Sotscheck, Piper Verlag (ISBN 978-3492275941)

Irland – A. Kossow, Iwanowski (ISBN 978-3933041432)

Sprachführer

Irish Slang Wort für Wort: Echt irisches Englisch – E. Walter (ISBN 978-3894164799)

Kauderwelsch, Irisch-Gälisch Wort für Wort – L. Kabel (ISBN 978-3894162818)

Ein letztes Wort

Ein letztes Wort

Wir hoffen, Ihnen mit den vorstehenden Tipps und Empfehlungen die wichtigsten Fragen zu Ihrer Reise beantwortet zu haben. 

Bitte beachten Sie, dass bei Buchung einer Individualreise teilweise Abweichungen zu erwähnten Sachverhalten zutreffen können. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen stehen wir Ihnen während unserer Geschäftszeiten gerne zur Verfügung.

Diese Reisen könnten Sie ebenfalls interessieren

 

Spanien • Mallorca

Quer durch die ...

 
 

 

Slowakei • Polen

Naturerlebnis Hohe ...

 
 

 

Niederlande • Schottland • Jan Mayen • Spitzbergen

Nordatlantik-Querun ...

 
 

 

Montenegro

Wilde Schönheit am ...

 
 
 

Karte

IRLWMT_KarteKarte
 
 
 

Ihr Ansprechpartner 

Katrin Pohlink

Katrin Pohlink

Verkauf & Beratung Europa, Mietwagen

 
+49 (0)351 31 20 7 - 595

E-Mail:
k.pohlink@diamir.de

Telefon:
+49 (0)351 31 20 7 - 595

 
 

Rückrufservice 

Sie möchten zurückgerufen werden?

 
 
 

Banner

 
 
 

Banner

 
 
 

Banner

 
 
 

Banner