• Gemütliche Kanutour in die pure Natur
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
  • Die Südansicht des Hauses mit Doppel- und Familienzimmern
  • Auch die ganz kleinen sind sportlich unterwegs
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
  • Pause am schwedischen See
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schweden

 

Radeln – Paddeln – Erleben in Südschweden

13 Tage Aktive Familienreise

    
Dauer 13 Tage  
Schwierigkeit  
Kosten p.P. ab 960 EUR   drucken
Tourcode SWEFA1   zum Filter
Teilnehmer min. 10 – max. 22    
 
 
 
 

Ferien in der freien Natur Schwedens sind für Kinder ein besonderes Abenteuer: sie können Seeräuber in einem Kanu sein oder wie Robinson auf einer Insel leben. Sie können selbst gefangenen Fisch zubereiten, Stockbrot am Lagerfeuer backen oder einfach im Zelt schlafen und den Trollen und Elchen lauschen – jeder Tag ist besonders! Von einem großen komfortablen Ferienhaus aus erkunden Sie auf drei geführten Radtouren die nähere Umgebung. Ziele sind z.B. der Miensee mit einem schönem Sandstrand, der Lunnabacken mit dem Heimatmuseum sowie der Trollfelsen mit seiner sagenumwobenen Geschichte und den versteckten Höhlen. Eine dreitägige Kanutour bringt Sie und Ihre Kinder nach einer Einweisung in die Seenlandschaft des Åsnen mit seinen vielen großen und kleinen Inseln. Am Tage können Sie beim Paddeln Wasservögel beobachten und gewundene Kanäle erkunden. In den Pausen können Sie baden gehen, angeln oder nach Herzenslust spielen. An den freien Tagen ist kein festes Programm vorgegeben, sodass genügend Zeit bleibt, um sich zu erholen und die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden. Während dieser Zeit stehen jedem die Kanus und Fahrräder zur Verfügung. Die Möglichkeiten Südschweden zu entdecken sind also vielfältig, genau wie die Abenteuer, die Sie gemeinsam erleben werden!

Höhepunkte

Höhepunkte

  • Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren geeignet

  • 3-tägige Kanutour mit Zeltübernachtung und Lagerfeuer

  • Fahrradtouren zum Miensee und Lunabacken

  • Trollfelsen mit versteckten Höhlen

  • Freizeit für eigene Abenteuer mit der Familie

Tourenverlauf

1. Tag: Anreise

Sie fahren mit dem Bus von Dresden über Berlin nach Rostock (Zustieg auch in Berlin und Rostock möglich). Dort steigen Sie auf die Fähre und fahren über Nacht nach Trelleborg. Während die Wellen leise gegen den Bug schlagen und das Schiff gemächlich hin und her schaukelt, können sie schon einmal von Ihrem bevorstehenden Urlaub träumen. Übernachtung in einer Vierbett-Kabine.

2. Tag: Kanukurs und Radtour (A)

Am Morgen erreichen Sie Trelleborg. Sie fahren gemeinsam zum Ferienhaus am Åsnen-See in Brändeborg. Am Nachmittag findet ein Kanukurs und eine kleine Fahrradtour in die nähere Umgebung statt. Übernachtung im Gästehaus in Doppel- oder Mehrbettzimmern.

3. Tag: Fahrradtour zum Miensee (F/M (LB)/A)

Heute geht es auf zur ersten Fahrradtour. Auf kleinen Straßen fahren Sie zum Miensee. Dort angekommen erwartet Sie ein Sandstrand, der zum Baden und Kleckerburg bauen einlädt. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: Freier Tag (F/M (LB)/A)

Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Sie können am hauseigenen Pool entspannen, Minigolf spielen oder in den umliegenden Wäldern spazieren gehen. Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag: Kanutour (F/M (LB)/A)

Heute beginnt die dreitägige Kanutour. Auf kleineren und größeren Seen geht es – vorbei an alten Siedlungspunkten der Wikinger – zum ersten Biwakplatz. Dort bereiten alle gemeinsam ihr Nachtlager vor, während die ersten erlebten Wasser-Abenteuer ausgetauscht werden. Übernachtung im Zelt.

6. Tag: Kanutour (F/M (LB)/A)

Nach einem kräftigen Frühstück geht es hinaus auf die Seen. Die Fahrtroute wird je nach Wetterlage entschieden. Mittlerweile sind Sie routiniert und im Takt tauchen die Paddel ins Wasser. Am Nachmittag schlagen Sie gemeinsam die Zelte an einem Biwakplatz auf und lassen am Lagerfeuer den Tag ausklingen. Übernachtung wie am Vortag.

7. Tag: Kanutour (F/M (LB)/A)

Am letzten Tag der Kanutour fahren Sie über kleine Seen und schmale Kanäle. Sie können die Tiere am und im Wasser beobachten während Sie über das Wasser gleiten. Am Ende des Tages genießen Sie wieder die Annehmlichkeiten des gemütlichen Hauses. Übernachtung im Gästehaus in Doppel- oder Mehrbettzimmern.

8. Tag: Freier Tag (F/M (LB)/A)

Am heutigen Tag ist kein Programmpunkt geplant. Sie haben Zeit zum Lesen Ihrer Urlaubslektüre, zum Volleyball spielen oder können Angeln gehen. Übernachtung wie am Vortag.

9. Tag: Fahrradtour zum Lunabacken (F/M (LB)/A)

Heute fahren Sie mit den Fahrrädern zum Lunabacken – einem Aussichtsberg mit einem Heimatmuseum und einem schönen Café. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie eine Kerzenzieherei und lernen wie auch heute noch Kerzen in Handarbeit gefertigt werden. Am Lunabacken erwartet Sie einer der schönsten Ausblicke auf den Åsnen. Übernachtung wie am Vortag.

10. Tag: Fahrradtour zu den Trollen (F/M (LB)/A)

Heute unternehmen Sie eine Fahrradtour zu einem sagenumwobenen Ort. Dort sollen schon sehr oft Trolle und der Teufel gesehen worden sein. Wenn alle ganz leise sind, können Sie die Wesen vielleicht auch sehen oder im Wind hören? Übernachtung wie am Vortag.

11. Tag: Freier Tag (F/M (LB)/A)

Heute steht Ihnen wieder ein Tag ohne Programm zu Ihrer Verfügung. Sie können sich am Ferienhaus entspannen, herumtoben oder zum Beispiel eine abschließende Radtour mit Ihrer Familie machen. Übernachtung wie am Vortag.

12. Tag: Elchpark (F)

Am Vormittag verabschieden Sie sich von dem behaglichen Ferienhaus. Am Nachmittag können Sie den Elchpark am Miensee besuchen (optional). Anschließend fahren Sie zur Fähre und mit dieser über Nacht wieder zurück nach Rostock. Übernachtung in einer Vierbett-Kabine.

13. Tag: Heimreise

Am Morgen erreichen Sie Rostock und fahren mit dem Bus über Berlin zurück nach Dresden.

Termine und Preise

  von bis Bemerkungen   Preis p.P.    
01.08.2017 13.08.2017 960 EUR Anfragen
21.07.2018 02.08.2018 Terminvorschau, Änderungen vorbehalten 960 EUR Anfragen
31.07.2018 12.08.2018 Terminvorschau, Änderungen vorbehalten 960 EUR Anfragen

Zusatzkosten

Kinderermäßigung (5-12 Jahre) -170 EUR
Aufpreis Dreibett-Kabine 60 EUR
Aufpreis Zweibett-Kabine 120 EUR
Abschlag eigene Anreise -50 EUR
freie Plätze
Restplätze: Bitte beachten Sie, daß bei Anfragen von Restplatzreisen das Kontingent bereits ausgebucht sein kann, während wir Ihre Anfrage bearbeiten!
ausgebuchte Reise: Bitte beachten Sie, daß Sie ausgebuchte Reisen nur angefragt werden können. Sollten kurzfristig noch Plätze frei werden, erfahren Sie es somit als erstes!
deutschsprachige Reiseleitung

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Busfahrt ab/an Dresden über Berlin und Rostock
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Fährpassage Rostock - Trelleborg - Rostock (Nachtfahrten)
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Kanu-, Zelt- und Materialmiete
  • Fahrradmiete (keine Kinderräder)
  • Transport von Kinderrädern
  • 2 Ü: Zelt
  • 2 Ü: Schiff in Vierbett-Kabine
  • 8 Ü: Gästehaus (Gemeinschaftsbad)
  • Mahlzeiten: 10×F, 9×M (LB), 10×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; persönliche Ausgaben

Infos

Anforderungen

Die einzelnen Fahrrad- und Kanu-Etappen sind so angelegt, dass sie gut für Kinder mit durchschnittlicher Kondition zu meistern sind.

Für die Übernachtungen im Zelt benötigen Sie einen eigenen Schlafsack und eine Isomatte (wird nicht gestellt).

Hinweise

Ein Fahrradanhänger oder Nachläufer kann vor Ort geliehen werden.

Kleinere Kinder (3-5) können zusammen mit ihren größeren Geschwistern auf Nachfrage ebenfalls an dieser Reise teilnehmen. Preis für Kleinkinder auf Anfrage.

Diese Reise wird von einem DIAMIR-Partner veranstaltet. Für Buchung und Durchführung dieser Reise gelten ausschließlich die AGB unseres Partner-Veranstalters, welche wir Ihnen auf Anfrage gern zusenden.

Zusatzinformationen

Gäste aus den westlichen Bundesländern können auch günstige Flüge nach Växjö bekommen (z.B. ab Frankfurt). Von dort fährt ein Linienbus zur Unterkunft. Gepäck und Kinderräder können vorher zum Veranstalter gesendet werden, der diese nach Schweden transportiert.

Service

Schweden

Allgemeines

Allgemeines

Geografie
Schweden grenzt an das Kattegat, an die Staaten Norwegen und Finnland sowie an die Ostsee. Zu Schweden gehören etwa 221.800 Inseln, Gotland (2994 km²) und Öland (1347 km², beide in der Ostsee) sowie Orust (346 km², nördlich von Göteborg) sind die drei größten von ihnen. Der größte der 95.000 Seen, der Vänern, bedeckt eine Fläche von 5585 km².

Während weite Teile des Landes flach bis hügelig sind, steigen entlang der norwegischen Grenze die Gebirgsmassive der Skanden bis auf über 2000 m Höhe an. Der höchste Gipfel ist der Kebnekaise mit 2111 m. Über das Land verteilt gibt es 28 Nationalparks. Die flächenmäßig größten befinden sich im Nordwesten des Landes.

Politik und Gesellschaft
Schweden ist eine parlamentarisch-demokratische Monarchie. Staatsoberhaupt ist der König. Das Einkammer-Parlament, der Reichstag (schwed. Riksdag) hat 349 Abgeordnete und wird alle vier Jahre neu gewählt. Der Reichstag ernennt den Ministerpräsidenten (statsminister), der seinerseits die weiteren Minister (schwed. statsråd) seiner Regierung ernennt.

Schweden hat etwa 9,5 Millionen Einwohner. 90,8 Prozent sind ethnische Schweden, 2,5 Prozent sogenannte Schwedenfinnen. Finnen bilden in Tornedalen eine starke Gruppe, die meisten leben jedoch in Mittelschweden (Finnland war etwa tausend Jahre lang ein Teil Schwedens). Nach dem Zweiten Weltkrieg kamen viele „Einwanderer“ (invandrare) aus Finnland nach Schweden – die Kinder der finnisch sprechenden Gastarbeiter sprechen oft noch Finnisch als Muttersprache.

Heute leben noch etwa 20.000 Samen in Schweden. Die meisten sind assimiliert, und nur noch wenige beschäftigen sich mit der Rentierzucht (200 hauptberuflich, 3000 nebenberuflich). Von der Jagd oder Fischerei, den traditionellen samischen Erwerbszweigen, lebt heute keiner mehr.

Klima
Schwedens Klima ist für seine geografische Lage ziemlich mild. Es wird vor allem durch die Nähe zum Atlantik mit dem warmen Golfstrom bestimmt. Große Teile Schwedens haben daher ein feuchtes Klima mit reichlich Niederschlag und relativ geringen Temperaturunterschieden zwischen Sommer und Winter. Kontinental beeinflusstes Klima mit geringeren Niederschlägen und höheren Temperaturunterschieden findet man im Inneren des Südschwedischen Hochlandes und in einigen Teilen des Vorlandes des Skandinavischen Gebirges. Polares Klima kommt nur im nördlichen Hochgebirge vor.

Die Durchschnittstemperatur für den Januar beträgt 0 °C bis –2 °C im Süden und –12 °C bis –14 °C im Norden (ausgenommen das Hochgebirge), die Durchschnittstemperatur für den Juli beträgt 16 °C bis 18 °C im Süden und 12 °C bis 14 °C im Norden. Kälterekorde wurden am 2. Februar 1966 in Vuoggatjålme mit -52,6 °C, beziehungsweise am 13. Dezember 1941 in Malgovik mit -53 °C gemessen.

Da sich Schweden zwischen dem 55. und 69. Breitengrad erstreckt und ein Teil nördlich des Polarkreises liegt, ist der Unterschied zwischen dem langen Tageslicht im Sommer und der langen Dunkelheit im Winter beträchtlich.

Sicherheit
Schweden ist ein sicheres und angenehm zu bereisendes Land. Die Kriminalitätsrate liegt – auch in den Städten – unter derjenigen der mitteleuropäischen Staaten. Bitte achten Sie vor allem auf den Flughäfen trotzdem auf Ihr Gepäck.

Zeitverschiebung
Es gibt keine Zeitverschiebung zu Deutschland.

 

Vor der Reise

Vor der Reise

Einreisebestimmungen
Für deutsche und österreichische Staatsbürger genügt bei einem Aufenthalt bis zu drei Monaten der Personalausweis oder Reisepass. Schweizer brauchen eine gültige Identitätskarte bzw. einen gültigen Pass. Kinder unter 16 Jahren benötigen einen noch gültigen Kinderausweis nach altem Muster (der Kinderausweis wird seit 1. Januar 2006 nicht mehr ausgestellt) oder einen Kinderreisepass. Weitergehende Informationen zu den Einreisebedingungen erteilen die schwedischen Botschaften und Konsulate. Alle Einreisedokumente müssen bei Einreise noch mindestens 2 Monate gültig sein. Das Reisedokument für Ausländer mit gültiger deutscher Aufenthaltserlaubnis wird anerkannt.

Reiseversicherung
Wir empfehlen Ihnen dringend den Abschluss einer Reisekrankenversicherung. Diese sollte neben den gewöhnlichen Behandlungskosten auch die Kosten für einen eventuellen Rettungsflug nach Deutschland mit einschließen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein solcher nötig wird, ist zwar äußerst gering, doch sollte dieser Fall eintreten, können dabei Kosten in sechsstelliger Höhe entstehen! Auch der Abschluss einer Reisegepäckversicherung zum Schutz gegen Diebstahl und Verlust ist anzuraten. Gern beraten wir Sie.

Wir empfehlen den Versicherungsschutz der HanseMerkur Reiseversicherung AG. Ihre Versicherung können Sie bequem online abschließen unter www.urlaubsschutz24.de

Gesundheit

Gesundheit

Die folgenden Tipps zu gesundheitlichen Problemen und Risiken während der Reise beruhen auf der langjährigen Erfahrung unserer Reisespezialisten und sind nur ein erster Überblick. Sie ersetzen keinesfalls den Besuch des Hausarztes. Nur dieser ist in der Lage, Sie umfassend und kompetent zu beraten. Bitte bedenken Sie bei Ihrer Terminplanung, dass einige Schutzimpfungen nur mit einem bestimmten Abstand zueinander verabreicht werden können bzw. einige Zeit nötig ist bis die Immunisierung ihre volle Wirksamkeit erreicht hat. Sie sollten daher rechtzeitig einen Arzttermin vereinbaren.

Vor der Reise

Bitte besuchen Sie einige Wochen vor der Reise Ihren Zahnarzt, etwaige Zahnprobleme während der Reise führen nur zu unnötigen Komplikationen. Bei dauerhaften gesund-heitlichen Problemen jedweder Art sollten Sie vor Antritt der Reise unbedingt Ihren Hausarzt konsultieren.

Impfungen
Bitte überprüfen Sie, ob Sie die üblichen, in Deutschland von den Krankenkassen finanzierten Immunisierungen gegen Diphtherie, Polio (Kinderlähmung), Tetanus, Pertussis (Keuchhusten), Mumps, Masern, Röteln, Pneumokokken und ggf. Influenza wieder auffrischen müssen. Lassen Sie sich dazu von Ihrem Arzt beraten.

In Teilen des Landes kommt es zu bestimmten Jahreszeiten (vorwiegend März – Oktober) zur Übertragung der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) durch Zeckenbisse. Rechtzeitig vor Einreise sollte deshalb mit einem Reise-/Tropenmediziner wegen einer möglichen Impfung Kontakt aufgenommen werden.

In den Sommermonaten ist Mückenschutz dringend zu empfehlen, besonders bei Reisen nach Lappland.

Für weiterführende Informationen zum Thema Gesundheitsrisiken auf Reisen empfehlen wir Ihnen, sich auf den folgenden Internetseiten zu informieren:

- CRM Centrum für Reisemedizin: www.crm.de

- Weltgesundheitsorganisation: www.who.int/countries/en (auf Englisch)

Die dort aufgeführten Informationen können allerdings nicht den Besuch Arzt ersetzen. Um Ihrem Arzt die Gelegenheit zu geben, einen Impfplan aufzustellen, sollten Sie rechtzeitig einen Termin vereinbaren. Und vergessen Sie nicht, Ihren Impfpass mit auf die Reise zu nehmen.

Während der Reise

Während der Reise

Gesundheit
Auf der Reise

Bitte achten Sie (besonders ab Februar) auf ausreichenden Sonnenschutz durch Sonnenbrille und -creme (auch für die Lippen). Die Sonneneinstrahlung wird durch die Reflexion im Schnee verstärkt. Bei empfindlicher Haut sollte im Gepäck eine Sonnencreme mit mind. LSF 20 nicht fehlen. Wenn möglich, besorgen Sie Sonnencreme ohne Wasseranteil, so beugen Sie Erfrierungen vor. 

Es besteht in Schweden für alle Personen, die in Deutschland gesetzlich versichert sind, ein Anspruch auf Behandlung – soweit dringend erforderlich – bei Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern usw., die vom ausländischen gesetzlichen Krankenversicherungsträger zugelassen sind. Als Nachweis ist die europäische Krankenversicherungskarte (EHIC), bzw. Ersatzbescheinigung vorzulegen. Zusätzlich zur Versicherungskarte muss als Identifikationsnachweis entweder der Personalausweis oder der Reisepass vorgelegt werden.

Bei jedem Arztbesuch wird ein vom Aufwand abhängiger Eigenanteil von mindestens 200 SEK (ca. 25,00 €) sofort fällig, so dass es sich empfiehlt, Geld in Landeswährung oder Kreditkarten mit sich zu führen.

Für Privatversicherte gelten die gleichen Regelungen wie in Deutschland.

Essen & Trinken
Selbstverständlich werden Sie während Ihrer Tour auch die verschiedenen einheimischen Gerichte kennen lernen. Auf Wildnistouren ist in der Regel Vollpension eingeschlossen und es wird sehr gut für die Gäste gekocht. Vielleicht haben Sie sogar die Möglichkeit, einheimische Delikatessen wie Rentier- oder Elchfleisch, verschiedenste selbstgepflückte Beeren oder gesammelte Pilze zu probieren.

Foto & Film
In allen Städten kann man mittlerweile problemlos die gängigsten Speicherkarten kaufen. Darüber hinaus besteht oft auch die Möglichkeit, in Internetcafés Urlaubsbilder direkt von der Speicherkarte auf CD/DVD zu brennen oder auf einen USB-Stick zu kopieren. Das Beste ist natürlich, Sie planen von Anfang an mit ausreichend Speicherkapazität. So müssen Sie Ihre wertvolle Reisezeit nicht im Internetcafé verbringen. Beachten Sie auch, dass Sie oft mehrere Tage lang in der Wildnis ohne Strom unterwegs sind.

 

Geld, Strom, Telefon

Geld, Strom, Telefon

Geld
Da Schweden nicht an der EWU teilnimmt, wird der Euro vorerst nicht eingeführt.

Die schwedische Währungseinheit ist die Schwedische Krone (SEK oder skr.). 1 Krone = 100 Öre, die kleinste Münze hat einen Wert von 50 Öre.

Kreditkarten sind in Schweden sehr verbreitet, auch für kleinere Beträge. Fast überall kann mit den gängigen Kreditkarten bezahlt werden. Die EC-Karte wird hingegen nicht überall als Zahlungsmittelmittel anerkannt. Mit der EC-Karte mit PIN-Nummer können Sie aber an über 2400 schwedischen Geldautomaten problemlos Geld abheben.

Stromversorgung
Die Netzspannung in Schweden beträgt 220 bzw. 230 V. Die Steckdosen entsprechen den mitteleuropäischen, ein Adapter ist nicht nötig.

Telefonieren
Schweden verfügt über ein modernes Telefon(fest)netz, man kann von allen öffentlichen Telefonzellen problemlos auch nach Hause telefonieren.

Das  Mobilfunknetz in Schweden ist großflächig ausgebaut, meist hat man sogar in sehr abgelegenen Gebieten Empfang. Sie können Ihr heimisches Handy problemlos nutzen.

 

Literatur über Schweden

Literatur über Schweden

Natürlich gibt es eine große Anzahl von Büchern über Schweden. Die Bandbreite des Angebots erstreckt sich von Romanen über Reisebeschreibungen bis hin zu Sprachführern. Da Literatur natürlich auch immer eine Geschmacksfrage ist, versteht sich die folgende Liste lediglich als Empfehlung und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Reiseführer

Diverse Autoren „Schweden!“ Verlag Martin Velbinger

Antje Rávic Strubel „Gebrauchsanweisung für Schweden“ Piper

Land & Leute

Helge Sobik „Das letzte Postamt diesseits des Polarsterns“ Picus

Barbara Schaefer „Nordlicht, Joik und Rentierschlitten“ Picus

Diverse Autoren „Elche im Schnee – Die schönsten Wintergeschichten aus Schweden“, Piper

Sprachführer

„Kauderwelsch digital – Schwedisch“ Reise-KnowHow

Ein letztes Wort

Ein letztes Wort

Wir hoffen, Ihnen mit den vorstehenden Tipps und Empfehlungen die wichtigsten Fragen zu Ihrer Reise beantwortet zu haben. 

Bitte beachten Sie, dass bei Buchung einer Individualreise teilweise Abweichungen zu erwähnten Sachverhalten zutreffen können. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen stehen wir Ihnen während unserer Geschäftszeiten gerne zur Verfügung.

Diese Reisen könnten Sie ebenfalls interessieren

 

Mexiko

Mit der Familie ...

 
 

 

Mittelschweden

Mit Kanu und Floß ...

 
 

 

Portugal | Madeira

Wale, Piraten, ...

 
 

 

Norwegen

Das Land der Trolle ...

 
 

 

Portugal | Azoren

Vulkane, Weinberge ...

 
 

 

Schweden

Skifahren, ...

 
 

 

USA | Kalifornien • Nevada • Arizona

Den Westen der USA ...

 
 

 

Montenegro

Familienabenteuer ...

 
 
 

Karte

SWEFA1_Karte_2016.indd
 
 
 

Ihr Ansprechpartner 

Stefanie Richter

Stefanie Richter

Verkauf & Beratung Nordamerika, Nordeuropa

 
+49 (0)351 31 20 7 - 522

E-Mail:
s.richter@diamir.de

Telefon:
+49 (0)351 31 20 7 - 522

 
 

Rückrufservice 

Sie möchten zurückgerufen werden?

 
 
 

Banner

 
 
 

Banner

 
 
 

Banner

 
 
 

Banner