Äthiopien

Danakil-Wüste mit Erta-Ale-Vulkan

Abenteuer pur

Ihre Reisespezialistin

Preis pro Person ab 2740 EUR
Dauer 4 Tage
Teilnehmer 2–12
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode AETDAN

Gewaltige Schwefelquellen, aktive Vulkane und bizarre Salzstöcke – das ist die Wüste Danakil, eine der tiefstgelegenen und unwirtlichsten Regionen der Erde. Aus den ausgetrockneten Seen von Dallol stammt das Salz für das Äthiopische Hochland. Besuchen Sie die Salzstemmer der Afar beim Salzabbau und begegnen Sie den scheinbar endlosen Kamelkarawanen, die mit dem „weißen Gold“ beladen sind. Der Erta Ale ist einer der aktivsten Vulkane der Welt – der nächtliche Anblick seines im Krater brodelnden Lavasees ist faszinierend und unvergesslich zugleich.

Höhepunkte

  • Farbenprächtige Schwefelquellen von Dallol
  • Brodelnder Lavasee des Erta Ale

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.10.2019 31.12.2019 ab 2740 EUR Anfragen
2020
01.01.2020 31.03.2020 ab 2740 EUR Anfragen
01.10.2020 31.12.2020 ab 2740 EUR Anfragen

Zusatzkosten

Einzelzelt-Zuschlag 40 EUR
Inlandsflüge Addis Abeba – Mekele und zurück in Economy Class ab 390 EUR
Internationale Flüge ab 760 EUR

Reiseverlauf

  • Erta Ale Vulkan, Danakil-Wüste

    1. Tag: Mekele – Erta Ale Vulkan 1×(F/M/A)

    Individuelle Anreise nach Mekele. Heute beginnt Ihre Reise in die Danakil-Senke, das Siedlungsgebiet der stolzen Afar. Nachdem die nötigen Permits beschafft wurden, fahren Sie auf teils erst kürzlich gebauten Asphaltstraßen in die Danakil. Die Wüste gilt als vulkanisch aktivste Gegend der Welt mit Temperaturen von bis zu 50°C. Gegen Nachmittag erreichen Sie die Siedlung des zuständigen Afar-Clans. Sie rasten im Schatten der Hütten und fahren, nachdem Sie die Erlaubnis zum Besteigen des Erta Ale bekommen haben, bis an den Fuß des Vulkans. Mit dem Sonnenuntergang beginnt der Aufstieg zum Krater. Dort haben Sie ausreichend Zeit, um zum Lavasee abzusteigen, die Eruptionen und die glühende Lava zu beobachten. Übernachtung in einer Steinhütte oder unter freiem Himmel. (Gehzeit ca. 1-2h, ca. 200 m↑).

  • 2. Tag: Erta Ale Vulkan

    Der Tag auf dem Erta Ale steht Ihnen zusammen mit Ihren Guide und der freien Verfügung. Spazieren Sie über den Vulkankrater und genießen Sie den Panoramablick auf die Danakil-Senke von oben. Übernachtung wie am Vortag.

  • Salzstemmer in der Danakil-Wüste

    3. Tag: Erta Ale Vulkan – Hamed Ela 1×(F/M/A)

    Im Morgengrauen haben Sie noch einmal die Möglichkeit das überwältigende Naturschauspiel zu erleben. Anschließend erfolgt der Abstieg ins Basiscamp, wo Ihre Crew bereits mit frischem Kaffee und Tee auf Sie wartet. Nachdem das Equipment in den Fahrzeugen verstaut wurde, fahren Sie weiter Richtung Norden querfeldein durch die Danakil um Hamed Ela, eine kleine Salzstemmer-Siedlung, zu erreichen. Übernachtung im Zelt oder unter freiem Himmel. (Gehzeit ca. 1-2h, 200 m↓; Fahrzeit ca. 4-5h; ca. 80 km).

  • Schwefelterrassen Dallol, Danakil-Wüste

    4. Tag: Schwefelterrassen von Dallol – Mekele 1×(F/M)

    In Dallol arbeiten Salzstemmer unter schwersten Bedingungen. Das Salz wird mit riesigen Kamelkarawanen aus der Danakil herausgeschafft. Am Assale-Salzsee hat die Natur bizarre Formen geschaffen: Schwefelterrassen glänzen in unterschiedlichsten Farben, Salzkristalle und Felstürme bilden fantastische Szenarien. Erleben Sie eine einzigartige Umgebung: auf den ersten Blick karg und lebensfeindlich, aber dennoch lebendig und abwechslungsreich. Am Nachmittag verlassen Sie die Danakil-Wüste und fahren über die neu gebaute Straße zurück in Richtung Mekele. Individuelle Ab-/Weiterreise.

Enthaltene Leistungen ab/an Mekele

  • Englisch sprechender Driver-Guide
  • Alle Fahrten in privaten Geländewagen
  • Alle Eintritte und Permits laut Programm
  • Campingausrüstung exkl. Schlafsack
  • Koch, Kochutensilien, Polizei- und Afar-Sicherheitskräfte in der Danakil-Wüste
  • Lastentiere am Erta-Ale
  • 3 Liter Trinkwasser (in Flaschen) pro Tag in der Danakil-Wüste
  • 2 Ü: Hütte
  • 1 Ü: Zelt
  • Mahlzeiten: 3×F, 3×M, 2×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 50 US$); optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Farbenprächtige Schwefelquellen von Dallol
  • Brodelnder Lavasee des Erta Ale

Hinweise

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Bitte beachten Sie, dass der Erta Ale-Vulkan, als einer der aktivsten Vulkane der Welt, immer wieder plötzlich und unvorhersehbar ausbrechen kann und in dem Fall der Besuch bzw. die Besteigung des Vulkans nicht mehr möglich ist. Ebenso kann die Sichtweite auf den Lavasee durch stärkere Rauchentwicklungen je nach Wetterbedingungen (Wind, Regen etc.) ggfs. eingeschränkt sein.

Anforderungen

Bereitschaft zum Komfortverzicht und Trittsicherheit. Gute Ausdauer, Kondition und Hitzeverträglichkeit für die mehrstündigen Fahretappen im nicht klimatisierten Geländewagen, über teilweise nicht ausgebaute Wege bzw. unebenes Gelände. In der Danakil-Wüste muss mit Tagestemperaturen von bis zu 50°C gerechnet werden. Sanitäre Anlagen und Waschmöglichkeiten sind in der Wüste nicht vorhanden. Sie sind mit einheimischen, erfahrenen Guides und zwei Soldaten in Allradfahrzeugen unterwegs und übernachten in Zelten, bei deren Aufbau Sie bitte mithelfen.

Am Tag der Vulkanbesteigung steigen Sie ca. 500 m zum Krater hoch. Dieser Tag ist anstrengend und erfordert physische und mentale Belastbarkeit.

Zusatzinformationen

Die Reise ist auch als Internationale Zubuchergruppe (englischsprachig mit 4-16 Teilnehmern) zu den folgenden Terminen buchbar:

Oktober 2019: 05./09./13./17./21./25. und 30.

November 2019: 03./07./11./15./20./24. und 28.

Dezember 2019: 02./06./11./15./19./23. und 27.

Januar 2020: 03./08./13./18./24. und 29.

Februar 2020: 03./08./14./19. und 24.

März 2020: 01./06./11./16./21. und 27.

September 2020: 18./23. und 28.

Oktober 2020: 03./09./14./24. und 30.

November 2020: 04./09./14./20./25. und 30.

Dezember 2020: 04./09./14./19./25. und 30.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.