Australien

Unsere Insider-Tipps in Western Australia

Profitieren Sie von unseren Insider-Tipps für Westaustralien, um Ihren Aufenthalt noch wertvoller zu gestalten

Ihr Reisespezialist

Andre Ulbrich

André Ulbrich

Ihr Reisespezialist
Preis pro Person auf Anfrage
Dauer ein Tag
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode AUSWES

Im Westen Australiens liegt der größte Bundesstaat des Fünften Kontinents. Halb so groß wie Europa und über ein Drittel Australiens nimmt Western Australia mit seiner Größe ein. So ist es nicht verwunderlich, dass es nicht nur die Bundeshauptstadt Perth zu entdecken gibt, sondern noch viel mehr.

Perth – quicklebendige und trendige Metropole

Western Australia ist der vielfältigste Bundesstaat in seinen Landschaftsbildern. Kilometerlange, fantastische Strände mit teils mediterranem Flair, das malerische Ningaloo Reef und das einzigartige Outback laden zum Staunen ein. Die beeindruckenden Felsformationen und Schluchten der Nationalparke Nambung und Purnululu bieten allen Grund zum Verweilen.

Ningaloo Reef – kleine Schwester des Great Barrier Reefs

Dem Mond werden Sie nie so nahe kommen wie in Western Australia bei den Staircase to the Moon. Begeben Sie sich auf außergewöhnliche Wanderungen durch die unendliche Weite, in die Einsamkeit mit zahlreichen Kängurus allerorten. Lassen Sie uns wissen, was wir für Sie einplanen dürfen und freuen Sie sich auf diese unvergesslichen Begegnungen.

Höhepunkte

  • „Things to do“ in Western Australia
  • Unsere Vorschläge für spannende Aktivitäten

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.01.2022 30.09.2022 auf Anfrage Preise auf Anfrage Anfragen

Reiseverlauf

  • Mit dem Jeep durch den Francois Peron National Park

    1. Tag: Wir empfehlen:

    • Westaustralien durchqueren, wo Sandstrände, unzählige Wildtiere und das Ningaloo Reef warten
    • Das Beste aus zwei Welten in Perth: feine Sandstrände und malerische Parks treffen auf eine blühende Metropole mit kleinen Bars, kreativen Restaurants und außergewöhnlicher Straßenkunst
    • Quokkas von Rottnest Island – besuchen Sie die kleinen Beuteltiere, die nur in Westaustralien zu finden sind
    • Weinprobe in der ältesten Weinregion Westaustraliens, im Swan Valley
    • Wave Rock – eine weltweit einmalige zwei Milliarden Jahre alte Granitformation
    • UNESCO-Welterbe Nigaloo Reef: 800 Arten von farbenfrohen Korallen und tropischen Fischen, Meeresschildkröten, Delfinen, Mantarochen und Dugongs – Schwimmen mit Walhaien, Buckelwalen oder Mantarochen von Exmouth oder Coral Bay
    • Cervantes und seine außergewöhnlichen Felsformationen der Pinnacles im Nambung-Nationalpark
    • Jurien Bay: Schildkröten, Dugongs und Schwimmen mit Seelöwen
    • Monkey Mia – der besten Platz für Begegnungen mit wild lebenden Delfinen
    • Im Nordwesten einzigartige Naturwunder entdecken – uralte Schluchten im Karijini-Nationalpark, die berühmten Horizontal Falls, die spektakuläre Bungle Bungle Range im zum Welterbe gehörenden Purnululu-Nationalpark
    • Ehemalige Perlenhandelsstadt Broome – beliebtes Urlaubsziel und idealer Ausgangspunkt für eine Entdeckungstour durch die wilde Kimberley Region
    • Broome – an beeindruckenden 22 km wunderschönen weißen Sandstrand und türkisfarbenes Wasser des Cable Beach umwerfende Sonnenuntergänge genießen

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Australien

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geschlossen aber Öffnung steht unmittelbar bevor bzw. ist zu erwarten
Für Geimpfte: Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Für Geimpfte: Vollständiger Impf-Nachweis + Negativer Corona-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Für Geimpfte: Keine Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Queensland öffnet internationale Grenzen am 22. Januar

Weil der australische Bundesstaat die angepeilte Impfquote von 90 Prozent in den nächsten Tagen erreichen dürfte, verzichtet die Regierung von Queensland bei vollständig geimpften Reisenden aus dem Ausland von Samstag an auf die Quarantänepflicht. Für die Einreise ist ein negativer PCR-Test erforderlich, der beim Boarding nicht älter als 72 Stunden sein darf.

Die Behörden des westaustralischen Bundesstaates haben angekündigt, den internationalen Flugverkehr vom 5. Februar an wieder zuzulassen. Vollständig geimpfte Reisende können dann mit einem PCR-Test vor und zwei Tests nach der Ankunft ohne Quarantäne nach Westaustralien einreisen. Für ungeimpfte Reisende wird eine 14-tägige Quarantäne fällig.

Australien lässt nun ab sofort wieder geimpfte Fachkräfte, Studierende und Arbeitsreisende ohne Quarantäne einreisen. Die Einreise ist über die Bundesstaaten New South Wales und Victoria möglich, sie muss über die Flughäfen in Sydney und Melbourne erfolgen.

Trotzdem gilt weiterhin:

Es gilt weiterhin ein umfassendes Einreiseverbot für alle ausländischen Reisenden ohne ständigen Aufenthaltstitel in Australien. Insbesondere touristische Besuche sind grundsätzlich nicht gestattet, Touristenvisa werden entsprechend nicht erteilt. Ausgenommen vom Einreiseverbot sind u.a. deutsche Staatsangehörige mit Aufenthaltserlaubnis in Australien und deren unmittelbare Familienangehörige (Ehegatten, minderjährige Kinder, Erziehungsberechtigte, nicht jedoch Eltern).

Aufgrund eines Regierungsbeschlusses vom 8. Januar 2021 müssen alle Passagiere ab fünf Jahren, die nach Australien reisen, beim Check-in einen negativen PCR-Test vorlegen. Der Test darf nicht älter als 72 Stunden sein. Ausnahmen von dieser Anforderung können unter bestimmten Umständen möglich sein. Nähere Informationen bietet das australische Innenministerium. Für Passagiere und Besatzungsmitglieder auf internationalen Flügen nach Australien gilt Maskenpflicht, ebenso auf Inlandsflügen in Australien.

Es gilt bei Einreise weiterhin die Pflicht zu einer 14-tägigen, im Regelfall kostenpflichtigen Hotelquarantäne in designierten Unterkünften am Ankunftsflughafen. Die Regelungen in den einzelnen Bundesstaaten sind zum Teil unterschiedlich, für New South Wales, Northern Territory, Queensland und Western Australia online nachzulesen.

Eine unmittelbare Weiterreise zum Zielort in Australien ist nicht gestattet, auch nicht bei direktem Flughafentransit. Anträge auf begründete Ausnahmen vom Einreiseverbot nimmt das Department of Home Affairs entgegen. Spätestens 72 Stunden vor einer Einreise müssen online Angaben zum Gesundheitsstatus und zur Erreichbarkeit gemacht werden.

Aktuelle Meldungen aus Australien lassen verlauten, dass eine Einreise ab Februar 2022 wieder möglich sein wird. Einreisen dürfen dann geimpfte Gäste. Auch befördert die Nationalairline Qantas, nur geimpfte Reisende.

Quelle: Auswärtiges Amt