Bolivien

Salzseen, Lagunen und Geysire

Natur erleben

Ihre Reisespezialistin

Julia Grunwald

Julia Grunwald

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 650 EUR
Dauer 3 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Deutsch und Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode BOLSAL

Diese 3-tägige Hochlandexpedition führt Sie von der riesigen Salzwüste Salar de Uyuni in die unendliche Weite der Atacama-Wüste. Optional kann diese mit Deutsch sprechender Reiseleitung durchgeführt werden.

Salar de Uyuni und das bolivianische Hochland

Der strahlend weiße Salzsee „Salar de Uyuni“ ist die höchstgelegene und größte Salzwüste der Erde. Mit dem Geländewagen durchqueren Sie den Salzsee und besuchen dabei der Kakteeninsel Incahuasi. Die weitere Reise führt Sie tief in das bolivianische Hochland, vorbei an unzähligen von Flamingos bevölkerten Lagunen, rauchenden Vulkanen, tosenden Geysiren sowie an der einsamen Siloli-Wüste mit dem bekannten „Arbol die Piedra“. Besichtigen Sie kleine abgelegene Dörfer und bestaunen Sie unzählige Tiere, wie z.B. Vicuñas, Flamingos und Viscachas, die in einer nach außen lebensfeindlich wirkenden Region beheimatet sind. Die Reise endet in der Wüstenoase San Pedro de Atacama, wo sich eine Verlängerung in der Atacama-Wüste anbietet.

Ruta Tayka und Salzhotels – außergewöhnliche Unterkünfte im Altiplano

Je nach Budget und Komfortbedürfnis lässt sich die Reise individuell zusammenstellen. Neben einer einfachen, preisgünstigen Variante gibt es auch die Möglichkeit in den einmalig, idyllisch gelegenen Tayka-Hotels zu übernachten. Auch bietet es sich an, eines der zahlreichen Salzhotels am Salar de Uyuni mit in den Reiseverlauf einzubauen. Sprechen Sie uns an.

Die Reise ist auch in umgekehrter Reihenfolge buchbar.

Höhepunkte

  • Salar de Uyuni – größter Salzsee der Erde
  • Farbenfrohe Lagunen des Hochlandes

Das Besondere dieses Bausteins

  • Offroad-Abenteuer im Altiplano zwischen Vulkanen und Wüsten

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.08.2020 31.03.2022 ab 650 EUR täglicher Start
mit einfachen Unterkünften (Privatzimmer mit Privatbad)
Anfragen
01.08.2020 31.03.2022 ab 840 EUR Start donnerstags und samstags
mit Tayka Hotels
Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag (einfache Unterkünfte) ab 40 EUR
EZ-Zuschlag (Ruta Tayka) 150 EUR
Aufpreis Deutsch sprechende Reiseleitung (pro Gruppe) ab 450 EUR
Zusatznacht ab 70 EUR

Reiseverlauf

  • Salar de Uyuni

    1. Tag: Salar de Uyuni – Vulkan Tunupa 1×(M (LB)/A)

    Individuelle Anreise nach Uyuni, dem Tor zur größten Salzwüste der Welt. Sie überqueren den riesigen Salzsee mit Ihren Allradfahrzeugen und besuchen u.a. den Salzverarbeitungsort Colchani sowie die inmitten des Salars gelegene Kakteeninsel Incahuasi. Der Abstecher zu den Höhlengräbern von Coquesa, am Fuß des Tunupa Vulkans, bringt Ihnen die Kultur der lokalen Bevölkerung näher. Sie übernachten in einem kleinen Lama Hirtendorf an der Südseite des Sees und genießen einen unvergesslichen Sonnenuntergang.

  • Flamingos in einer Hochlandlagune

    2. Tag: Salar – Lagunen des Altiplano – Siloli-Wüste 1×(F/M (LB)/A)

    Der heutige Tag erwartet Sie mit einer abenteuerlichen Landschaft. Vorbei am aktiven Vulkan Ollague sowie zahlreichen Lagunen, welche von drei verschiedenen Flamingoarten bevölkert werden, erreichen Sie die ausgedehnte Stein und Sandwüste Siloli. Sie übernachten in einem einfachen Gästehaus nahe der rot gefärbten Laguna Colorada.

  • Steinbaum Arbol de Piedra

    3. Tag: Lagunen des Altiplano 1×(F/M (LB))

    Früh am Morgen besuchen Sie das höchstgelegenste Geysirfeld der Erde – Sol de Mañana. Hier haben Sie auf fast 5000 m Höhe den höchsten Punkt der Reise erreicht. Weitere Höhepunkte wie der Salar de Chalviri oder die heißen Thermalquellen von Polques laden zu weiteren Stopps ein. Im Valle de las Damas del Desierto – oder auch „Salvador-Dali-Wüste“ genannt – können Sie anschließend bizarre Felsformationen bestaunen. Letzter Höhepunkt ist die Laguna Blanca am Fuß des majestätischen Vulkans Licancabur. In Hito Cajon überqueren Sie die Grenze zu Chile und Sie werden von einem Transfer in die Oasenstadt San Pedro de Atacama gebracht. Individuelle Weiterreise.

Hinweis: Die Ausflüge an den Tagen 1, 2 und 3 werden nicht exklusiv für Gäste dieser Reise durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Reiseleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Enthaltene Leistungen ab Uyuni/an San Pedro de Atacama

  • Englisch sprechender Driver-Guide
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 2 Ü: Gästehaus im DZ
  • Mahlzeiten: 2×F, 3×M (LB), 2×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Salar de Uyuni – größter Salzsee der Erde
  • Farbenfrohe Lagunen des Hochlandes

Das Besondere dieses Bausteins

  • Offroad-Abenteuer im Altiplano zwischen Vulkanen und Wüsten

Hinweise

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Die Fahrt von Hito Cajon bis San Pedro ist unbegleitet.

Für diesen Reisebaustein empfehlen wir eine vorangegangene Akklimatisierung, da Sie sich größtenteils in Höhen über 4000 m aufhalten.

Die Reise in der günstigsten Variante findet mit Übernachtungen in einfachen Unterkünften (im privaten Doppelzimmer mit eigenem Bad) statt. Die Variante mit gehobenen Unterkünften findet in den Tayka-Hotels statt (Start am Donnerstag und Samstag) bzw. mit Übernachtung im luxuriösen Salzhotel Luna Salanda (Start am Mittwoch).

Dieser Programmablauf ist für die Trockenzeit zwischen Mai und Dezember gültig. Während der Regenzeiten kann es aufgrund von zu hohem Wasserstand in der Salzwüste zu Programmänderungen kommen.

Zusatzinformationen

Die Reise ist auch mit umgekehrtem Reiseverlauf ab San Pedro/an Uyuni buchbar.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Bolivien

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen
Für Geimpfte: Reiseland geöffnet ohne wesentliche Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Negativer Corona-Test wird verlangt und Quarantäne von 10 Tagen bei Einreise
Für Geimpfte: Vollständiger Impf-Nachweis + Negativer Corona-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Testpflicht bei Rückkehr
Für Geimpfte: Keine Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Bei Einreise muss ein negativer PCR-Test vorgewiesen werden, der nicht älter als 72 Stunden ist sowie ein Nachweis über eine Reisekrankenversicherung mit Covid-Abdeckung. Einreisende müssen sich zudem innerhalb von 48 Stunden nach Einreise im System SIGEMIG online anmelden. 

Die Durch- und Weiterreise auf dem Land- oder Seeweg in ein Drittland ist nicht möglich (mit Ausnahme von Paraguay).

Chile

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geschlossen und Öffnung ist nicht unmittelbar zu erwarten oder angekündigt
Für Geimpfte: Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Für Geimpfte: Vollständiger Impf-Nachweis + Negativer Corona-Test wird verlangt + Quarantäne von 1 Tagen bei Einreise

Rückkehr-Pflichten:
Für Geimpfte: Keine Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Ab 01.12.2021 müssen Reisende nach Chile Folgendes beachten: 

  • Negativer PCR-Test im Herkunftsland, welcher bei Einstieg in das Flugzeug nach Chile nicht älter als 72 Stunden ist (ab 2 Jahren, Kinder unter 2 Jahren sind ausgeschlossen).
  • Eidesstattliche elektronische Einreiseanmeldung (www.c19.cl). Die Einreiseanmeldung (C19) darf bei Ankunft in Chile nicht älter als 48 Stunden sein und es muss das erste Hotel angegeben werden. 
  • Zusätzliche Krankenversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 30.000 USD, welche Krankheiten im Zusammenhang mit COVID-19 abdeckt 
  • Vom chilenischen Gesundheitsministerium genehmigte Impfstoffvalidierung (https://mevacuno.gob.cl/), der sogenannte „Mobilitätspass“ („Pase de Movilidad“). Beim Ausfüllen der Dokumente soll auf jedes Detail geachtet werden und alles komplett ausgefüllt werden. 

Testpflicht und Quarantäne:

  • Personen mit Impfstoffvalidierung müssen bei der Einreise in Santiago de Chile einen PCR-Test vornehmen. Die Weiterreise bis zu dem Ort, wo die Quarantäne durchgeführt wird ist gestattet (Weiterflüge mit mind. 4 Stunden Aufenthalt in Santiago sind möglich). Am Bestimmungsort muss die Quarantäne durchgeführt werden, bis das negative Ergebnis vorliegt (i.d.R. 12-24h). 
  • Alle Personen, deren Impfstoffe nicht validiert wurden, müssen unabhängig von ihrer Nationalität bei Ankunft in Chile einen PCR-Test durchführen und 5 Tage in Quarantäne gehen (unabhängig, ob der Test bei Einreise negativ ist). Ohne Impfstoffvalidierung können Ausländer ohne Aufenthaltsgenehmigung nur in Sonderfällen einreisen.