Botswana • Namibia • Simbabwe

Intensive Safarierlebnisse im Okavango-Delta

Geführte Campingsafari deluxe und Lodgesafari

Ihre Reisespezialistin

Carola Tille

Carola Tille

Ihre Reisespezialistin
Preis ab 5550 EUR
Dauer 13 Tage
Teilnehmer 2–7
Reiseleitung englischsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode BOTLCL

Beschreibung

Auf dieser Reise mitten ins Herz Botswanas kombinieren Sie Lodgeübernachtungen und Komfortcamping. Somit können Sie bequem und auf kurzen Wegen die Highlights erreichen. Die Lodges befinden sich alle in exponierter Lage: auf einem Plateau mit Blick zu den beeindruckenden Victoriafällen und zu einem Wasserloch, am Rande des Chobe-Nationalparks mit exklusiven Erlebnissen auf dem Chobe-Fluss, und mitten im Herz des Okavango-Deltas. Mit einem atemberaubenden Flug über das Okavango-Delta erreichen Sie dieses größte Binnendelta der Welt und starten zu Ihrem Komfortcamping. Sie werden hier die pure Wildnis beim Dinner unter den Sternen, dem Gebrüll der Löwen in der Nacht, dem Lockruf der Vögel und dem Gurgeln der Hippos in der Lagune spüren. Die geräumigen Zelte mit festen Campbetten, warmer Dusche, hervorragendem Essen und kompetenten Guides lassen keinen Komfort vermissen. Die Tage verbringen Sie mit Pirsch- und Bootsfahrten durch die Regionen Moremi und Khwai und werden dabei zahlreiche Herden von Büffeln, Moorantilopen, Flusspferden und weiteren Wildtieren zu sehen bekommen. Sie bereisen auf diese Art Regionen, die nur wenig besucht sind. Ihre Pirschfahrten werden zum wahren Erlebnis.

Höhepunkte

  • Komfortcamping kombiniert mit stilvollen Lodges
  • Intensiv und hautnah vom Chobe NP zum Okavango-Delta
  • Pirschfahrten im Geländewagen, zu Fuß und zu Wasser
  • Spektakuläre Flüge über die Wasserwelt und das Tierparadies Okavango-Delta (UNESCO)
  • Wildnis pur im Chobe, Moremi und Khwai-Gebiet
  • Safari zum Sonnenuntergang auf dem Chobe-Fluss
  • Naturwunder Victoriafälle (UNESCO)

Termine

  • B buchbar
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 28.10.2017 09.11.2017 5550 EUR EZZ: 290 EUR deutschsprachige Reiseleitung Anfragen
B 08.11.2017 20.11.2017 5550 EUR EZZ: 290 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 1090 EUR

Reiseverlauf

  • Die Victoriafälle

    1.–2. Tag: Ankunft Victoria Falls (1×F)

    Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Victoria Falls werden Sie von einem Vertreter unserer örtlichen Agentur begrüßt. Die Fahrt zur Lodge dauert etwa 25 Minuten. Hier verbringen Sie Ihre ersten beiden Tage der Reise. Die Victoria Falls Safari Lodge befindet sich auf einem Plateau, ca. 4 km von den Victoriafällen entfernt. Es erwarten Sie luxuriöse und klimatisierte Zimmer und ein Spa. Nutzen Sie den Nachmittag, um die Victoriafälle zu besichtigen (optional) oder an verschiedensten Aktivitäten teilzunehmen: Möglich sind zum Beispiel Bungee-Jumping, Rundflüge im Helikopter oder Ultraleichtflugzeug, Elefantenritte oder Wildwasser-Rafting (alles optional). Sie können auch den Tag in Ruhe bei einem Bummel über die Souvenirmärkte ausklingen lassen oder in der Lodge entspannen. 2 Übernachtungen in Victoria Falls Safari Lodge.

  • Chobe Savanna Lodge: Zimmerbeispiel

    3.–4. Tag: Victoria Falls – Chobe NP (2×(F/M/A))

    Heute geht es über Kasane in Botswana nach Namibia in die Caprivi-Region. Mit einer Bootsfahrt erreichen Sie Ihre Unterkunft die Chobe Savanna Lodge. Sie bietet einen Blick auf die weiten Überflutungsgebiete der Puku Flats des Chobe-Nationalparks. Die Lodge gilt als Rückzugsort für Gäste, die den Chobe exklusiv erleben wollen. Bei einem Aufenthalt hier geht es vorallem darum, viel Zeit auf dem Fluss zu verbringen, und die Wildtiere am Flussufer zu beobachten. Sie können wählen zwischen Wildtierbeobachtungen per Boot, abendlichen Bootsfahrten auf dem Chobe, Wanderungen in der Natur oder kulturelle Ausflüge zu einem der einheimischen Dörfer in der Umgebung, wo das tiefverwurzelte, traditionelle Leben der Menschen erlebt und beobachtet werden kann. Die Aktivitäten werden von ansässigen professionellen Guides geführt, deren detailliertes Wissen für eine unvergessliche Erfahrung sorgt. In einer klassischen afrikanischen Savannenumgebung gelegen ist die Lodge sehr entspannend und familiär und bietet eine beeindruckende Aussicht auf die Umgebung. Der zentrale Bereich ist das Hauptgebäude mit offenen Seiten, wodurch es einen 270° Blick über den Chobe-Fluss und den Chobe-Nationalpark bietet. Die Sonnenuntergänge am Chobe-Fluss sind spektakulär und bieten ideale Fotomotive. 2 Übernachtungen in der Chobe Savanna Lodge.

  • Löwenmännchen, Moremi

    5.–7. Tag: Chobe – Moremi-Wildreservat (3×(F/M/A))

    Es geht zurück nach Botswana, in eine Randregion des Okavango-Deltas. Moremi ist am östlichsten Zipfel des Okavango-Deltas gelegen. Die unterschiedlichen Lebensräume hier reichen von offenen Überflutungsgebieten, Sümpfen, Lagunen, mit Papyrus eingegrenzten Kanälen bis hin zu Waldland und Savanne. Die extrem unterschiedliche Landschaft sorgt für eine große Vielfalt an Wildtieren und Vögeln. Ein Guide bringt Sie zum Camp in der Xakanaxa Region. Die Tage verbringen Sie mit Wildbeobachtungsfahrten. Auf den offenen Feldern können große Büffelherden und Herden von Moorantilopen gesehen werden. In den Flüssen finden Sie sicherlich Spuren von Flusspferden. Zu den Aktivitäten gehören Pirsch- und Bootsfahrten. 3 Übernachtungen im mobilen Zeltcamp im Moremi Wildreservat.

  • Nilpferd im Chobe-Nationalpark

    8.–10. Tag: Moremi-Wildreservat – Khwai-Region (3×(F/M/A))

    Nach einem Frühstück am frühen Morgen fahren Sie langsam durch das Moremi-Widreservat nordöstlich in Richtung der Khwai-Region. Dabei halten Sie unterwegs immerwieder an, um die Landschaft zu genießen. Für die Fahrt von ca. 60 km benötigen Sie 3-4 Stunden. Der Khwai-Fluss stellt die Grenze zwischen dem Reservat und dem Gemeindegebiet dar. Die nächsten drei Nächte verbringen Sie auf einem exklusiven Campingplatz im Gemeindegebiet. Auf Wildbeobachtungsfahrten sowohl bei Tag als auch bei Nacht erkunden Sie die Khwai Überflutungsgebiete. Nachtfahrten bieten die Möglichkeit, nachtaktive Tiere zu sehen, die man nur selten den Tag über zu Gesicht bekommt. Auch werden Sie auf Fußsafaris die Wildnis der Khwai-Region erkunden und so eine besondere Erfahrung mit Botswanas Flora und Fauna erleben. 3 Übernachtungen im mobilen Zeltcamp in der Khwai-Region.

  • Pelo Camp, Okavango-Delta

    11.–12. Tag: Khwai-Region – Okavango-Delta (2×(F/M/A))

    Nach dem Frühstück unternehmen Sie auf dem Weg zur Landebahn eine letzte Safarifahrt und Ihre Safari in dieser Region endet. Nach einem kurzen Flug erreichen Sie das Pelo Camp, welches im Herzen des Okavango Deltas gelegen ist. Das Camp ist sehr ökologisch und bietet eine klassische und traditionelle Deltaerfahrung. Die fünf großzügig angelegten Gästezelte sind mit einem privaten Badezimmer, einer Innen- und Außendusche und einer privaten Veranda versehen, von der aus man einen Ausblick auf das Delta hat. Auch von den öffentlichen Bereichen kann man die Flutebenen überblicken. Zu den Aktivitäten im Pelo Camp gehören Mokoroausflüge (im traditionellen Einbaum), Bootsfahrten und Wanderungen. Da sich das Camp auf einer Insel in einer wasserreichen Gegend befindet, bestehen sehr gute Chancen Sitatunga- oder Rote Moorantilopen zu sehen. Vogelliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Mit etwas Glück kann man die Bindenfischeule, als auch Blaustirn- und Zwergblatthühnchen sehen, sowie eine Vielzahl anderer im Okavango-Delta lebender Vögel wie zum Beispiel Braunkehlreiher, Afrikanische Zwergenten und Bandschlangenadler. 2 Übernachtungen im Pelo Camp.

  • 13. Tag: Heimflug (1×F)

    Nach dem Frühstück fliegen Sie vom Pelo Camp nach Maun. Von dort startet am Nachmittag Ihr Flug zurück nach Deutschland.

Enthaltene Leistungen ab Maun/an Victoria Falls

  • englischsprachige Tourenleitung
  • wechselnde lokale Guides
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • 2 Inlandsflüge in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
  • Flughafentransfers
  • alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren laut Programm (Stand 1.8.17)
  • Lokale Getränke wie Wasser, Softgetränke, Weine und Biere vom 3.-8. Tag
  • Reiseliteratur
  • 6 Ü: Zelt fertig aufgestellt und mit festen Betten
  • 4 Ü: Lodge im DZ
  • 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • Mahlzeiten: 12×F, 10×M, 10×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Simbabwe (ca. 30 US$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Eintritt Victoriafälle (ca. 30 US$); evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; Tourismussteuer Botswana (30 US$ zahlbar bei Einreise ab 1.6.17); Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Es handelt sich um eine Reise ohne Partizipation. Ihr Komfort steht an erster Stelle.

Das Rahmenprogramm bilden die Übernachtungen zu Beginn und am Ende der Reise in sehr hochwertigen Lodges. Während Ihrer Lodge-Aufenthalte werden Sie vom Team der Lodge betreut. Im Zentrum der Reise steht die mobile Safari (Tag 5-10) im Okavango-Delta. Das gesamte Camp ist stets aufgebaut. Sie übernachten in geräumigen Meru-Zelten mit komfortablen Campingbetten. Jedes Zelt verfügt über eine eigene Buschtoilette und Buschdusche. Der Reiseleiter und das Safari-Team sorgen durchweg für Ihr Wohlergehen und servieren Ihnen alle Mahlzeiten. Lokale Getränke (Mineralwasser, alkoholfreie und einheimische alkoholische Getränke) sind während der mobilen Safari inklusive.
Es ist wichtig zur Kenntnis zu nehmen, dass innerhalb des Moremi-Wildreservates in des Khwai-Gemeindegebietes weder Nachtfahrten noch geführte Wanderungen erlaubt sind. Diese Aktivitäten finden außerhalb der Parkgrenzen statt.

Das Pelo Camp befindet sich auf einer Insel in einer wasserreichen Gegend. Im Fokus stehen Mokoroausflüge (im traditionellen Einbaum), Bootsfahrten (abhängig vom Wasserlevel) und Wanderungen (bitte hierfür einen qualifizierten Guide im Voraus anfragen).

Die Fahrzeuge für die Safaris sind geräumig, bieten genügend Beinfreiheit und sind für die Bedürfnisse einer Safari gebaut. Jedem Gast wird ein Fensterplatz gewährleistet.

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe).

Anforderungen

Für diese Tour sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich. Bitte bringen Sie Flexibilität und Teamgeist sowie Toleranz und Interesse für andere Kulturen mit.