Chile • Argentinien

Höhepunkte Patagoniens

Mietwagenrundreise

Ihre Reisespezialistin

Preis pro Person ab 1340 EUR
Dauer 10 Tage
Teilnehmer ab 2
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode CHIMW4

Das raue Ende der Welt wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden! Spektakuläre Felsmassive, kalbende Gletscher, glasklare Seen und bizarre Felsnadeln sind nur einige der Höhepunkte, die Sie bei dieser Selbstfahrerreise erleben.

Individuell mit dem Mietwagen durch Patagonien

Erleben Sie die atemberaubenden Landschaften Patagoniens auf zwei Traumstraßen Lateinamerikas. Entlang der rauen Andenkordillere auf der chilenischen Carretera Austral und durch die unendliche Weite der argentinischen Pampa auf der Ruta 40 führt Sie diese Reise bis ans Ende des südamerikanischen Kontinents.

Lassen Sie sich verzaubern von der wilden Schönheit Patagoniens, die Sie bei Wanderungen in den berühmten Nationalparks Torres del Paine und Los Glaciares entdecken. Bestaunen Sie den kalbenden Perito-Moreno-Gletscher und genießen Sie die Einsamkeit bei Fahrten durch das menschenleere raue Herz Patagoniens. Bei optionalen Wanderungen zu den Highlights der Parks entdecken Sie auch die Flora und Fauna: Orchideen, Lenga- und Südbuchenwälder, aber auch Guanakos, Kondore, Nandus und Andenfüchse.

Höhepunkte

  • Flexibel unterwegs in den Nationalparks Torres del Paine und Los Glaciares
  • Kalbende Gletscher und tiefblaue Seen
  • Viele Möglichkeiten für Wanderungen in einzigartiger Landschaft

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.10.2018 31.12.2019 ab 1340 EUR Anfragen

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 1200 EUR
EZ-Zuschlag ab 580 EUR
Mietwagen zur Alleinbenutzung ab 510 EUR
Zusatztag inkl. Mietwagen ab 170 EUR
Mietwagen-Schutz der HanseMerkur (pro Tag) 6,50 EUR
Weitere Mietwagenkategorien auf Anfrage
Navigationssystem (Smartphone App) 40 EUR
Lokales Notfalltelefon 40 EUR

Reiseverlauf

  • Blick auf Punta Arenas

    1. Tag: Punta Arenas

    Individuelle Anreise nach Punta Arenas. Am Flughafen nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen. Je nach Flugzeiten steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

  • Katamaranfahrt über den Lago Pehoe im Nationalpark Torres del Paine

    2. Tag: Punta Arenas – Nationalpark-Torres-del-Paine 1×F

    Vorbei an Puerto Natales fahren Sie durch die Weiten Patagoniens in den Nationalpark Torres del Paine. Der Name stammt aus der Sprache der Tehuelche-Indianer und bedeutet „Türme des blauen Himmels“. Die Farbe bezieht sich eher auf die tiefblauen Seen und Eisfelder sowie die steil in den Himmel aufragenden Granitfelsen und Gletscher des UNESCO-Biosphärenreservats. Übernachtung im Hotel außerhalb des Parks (ca. 35 km vom Parkeingang entfernt). (Fahrstrecke ca. 300 km).

  • Die Granittürme im Nationalpark Torres del Paine

    3. Tag: Nationalpark-Torres-del-Paine 1×F

    Tag zur freien Verfügung im Torres-Park. Wir empfehlen eine Tageswanderung durch Südbuchenwald zum Fuße der fast senkrecht aufragenden Torres del Paine. Über das Moränenfeld des Ventisquero-Gletschers geht es das letzte Stück steil bergauf, bevor sich der ersehnte Ausblick auf die Felsnadeln auftut. Alternativ können Sie auch eine Rundfahrt durch den Park unternehmen, zum Aussichtspunkt auf den Grey-Gletscher und zum Wasserfall Salto Grande. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 7-8h, 750 m↑↓).

  • Grey Gletscher im Torres-del-Paine-Nationalpark

    4. Tag: Torres del Paine – Puerto Natales 1×F

    Der Tag steht Ihnen für weitere Erkundungen im Nationalpark zur Verfügung. Lohnenswert ist ein optionaler Bootsausflug auf dem Lago Grey mit Blick auf den gleichnamigen Gletscher und seine im See treibenden Eisschollen. Am Abend fahren Sie nach Puerto Natales, wo Sie Ihren Mietwagen volltanken. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 90 km).

  • Straße nach El Chalten, mit Blick auf den Fitz Roy

    5. Tag: Puerto Natales – El Chalten 1×F

    Heute steht ein längerer Fahrtag auf dem Programm. Sie überqueren die Grenze nach Argentinien und fahren auf geteerten Straßen vorbei an El Calafate und an den Seen Argentino und Viedma bis nach El Chalten im Nationalpark Los Glaciares. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 420 km).

  • Blick auf den Fitz Roy und die Laguna de los Tres

    6.–7. Tag: Nationalpark Los Glaciares: Fitz Roy und Cerro Torre 2×F

    Sie haben zwei Tage zur freien Verfügung im Wander-Eldorado El Chalten. Es lohnen sich zwei Tageswanderungen zu den Aussichtspunkten auf die Massive von Fitz Roy und Cerro Torre. Alternativ bietet sich eine Bootstour auf dem Lago del Desierto, dem Grenzsee zu Chile, an. 2 Übernachtungen wie am Vortag.

  • Diese Perspektive vom Perito-Moreno-Gletscher bekommt man am besten während einer Bootsfahrt

    8. Tag: El Chalten – Perito-Moreno-Gletscher – El Calafate 1×F

    Von El Chalten fahren Sie die Strecke wieder zurück bis El Calafate und von dort aus zum nahe gelegenen Perito-Moreno-Gletscher. Der weltberühmte Gletscher ist eine der großen Attraktionen Südpatagoniens. Seine Front mit ihrer 4 km Breite und 60 m Höhe ist besonders beeindruckend. Bei einer optionalen Bootsfahrt entlang der Abbruchkante bekommen Sie einen neuen, spannenden Blickwinkel. Rückfahrt nach El Calafate. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 350 km).

  • Palacio Sara Braun in Punta Arenas

    9. Tag: El Calafate – Punta Arenas 1×F

    Heute geht es zurück nach Chile. Es empfiehlt sich die Route über Rio Gallegos. Hier können Sie einen Abstecher in den Nationalpark Pali Aike unternehmen, ein verstecktes Juwel von Patagonien. Punta Arenas erreichen Sie am Abend. Abgabe des Mietwagens im Hotel. Übernachtung im Hotel.

  • 10. Tag: Abreise 1×F

    Individuelle Weiterreise. Optional können Sie Ihre Mietwagenreise mit einem Abstecher nach Ushuaia auf Feuerland verlängern.

Enthaltene Leistungen ab/an Punta Arenas

  • 9 Tage Mietwagen 4x4 (Kat. Suzuki Grand Nomade oder ähnlich) ab/an Punta Arenas mit unbegrenzten Freikilometern und Vollkasko (mit ca. 550 € Selbstbehalt)
  • Zweitfahrer
  • Fahrerlaubnis für Argentinien
  • 9 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 9×F

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren; Benzinkosten; evtl. Zusatzversicherungen; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Flexibel unterwegs in den Nationalparks Torres del Paine und Los Glaciares
  • Kalbende Gletscher und tiefblaue Seen
  • Viele Möglichkeiten für Wanderungen in einzigartiger Landschaft

Hinweise

Für die Anmietung des Fahrzeuges sind eine Kreditkarte und ein gültiger internationaler Führerschein notwendig.

Der Mietwagen stellt eine von DIAMIR vermittelte Reiseleistung dar, bei der ausschließlich die AGB der jeweiligen Mietgesellschaft Gültigkeit besitzen. Gern senden wir Ihnen diese auf Anfrage zu. DIAMIR kann nicht haftbar gemacht werden für verpasste Leistungen, welche aus einer Autopanne/Unfall resultieren. Etwaige Zusatzkosten muss der Kunde vor Ort tragen.

Zusatzinformationen

Die Reise kann auch mit abweichenden Tourenverlauf individuell angepasst werden.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Selbstfahrerreise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.