Auf Puma-Pirsch im Nationalpark Torres del Paine
Walfluke vor der Halbinsel Valdes
Walbeobachtung auf der Halbinsel Valdes
Seelöwen an der Halbinsel Valdes

Patagonia Wildlife – majestätische Pumas und gigantische Wale

Vielfältige Tiersafaris zwischen der Atlantikküste und den patagonischen Anden

Highlights

  • Faszination Puma – 4 Tage auf spannender Pirsch im Torres-del-Paine-Nationalpark vor zauberhafter Kulisse
  • Auf Augenhöhe mit den Giganten der Meere – eindrückliche Begegnungen mit den gewaltigen Glattwalen
  • Tierisch, tierisch: Zu Fuß auf Stippvisite bei Seelöwen, Pinguine und Seeelefanten auf der Valdes-Halbinsel
  • La Antonieta – charmante familiengeführte Estancia
  • Perito-Moreno-Gletscher im Los-Glaciares-Nationalpark

Fakten

  • Reiseart: Gruppenreise
  • Dauer: 19 Tage
  • Teilnehmer: 6–12
  • Reiseleitung: deutsch
  • Schwierigkeit:
  • Übernachtung:
  • Tourcode: ARGNAT
  • auf Anfrage

Darum geht´s:

Das Boot steuert in langsamer Fahrt auf die offene See hinaus. Das Meer liegt ruhig und tiefblau vor dem Bug. Der Motor verstummt. Im Takt der Wellen tanzt das Boot scheinbar auf dem riesigen Parkett aus Wasser. Plötzlich geht ein Raunen um. In einiger Entfernung fällt eine Wasserfontäne platschend ins Wasser. Augenblicke später taucht ein riesiger Körper aus dem Wasser auf und verharrt für einen Moment. Ganz so, als ob er unser Boot und uns argwöhnisch betrachtet. Wir haben die südlichen Glattwale vor der Halbinsel Valdes entdeckt. Was für ein erhabenes Gefühl.

Vielfalt der Tierwelt auf der Halbinsel Valdes

Etwa 1100 km nördlich herrscht auf den Straßen Buenos Aires‘ reges Treiben. Auf selbigen wird Tango nicht einfach nur getanzt. Er wird gelebt. Aber hier, in der wüstenähnlichen Landschaft der Halbinsel Valdes, ist von alldem nichts zu sehen und zu spüren. Die Strände sind bevölkert von Seelöwen, Seeelefanten, Magellan-Pinguinen und verschiedenen Seevögeln. Und mit etwas Glück können Sie von hier die Giganten der Meere im Golfo Nuevo springen sehen.

Torres-del-Paine-Nationalpark: Zu Besuch im Wohnzimmer des Pumas

Zusammen mit einem erfahrenen Guide geht es bereits am frühen Morgen raus in die Wildnis, mit dem Ziel den Herrscher der Anden zu entdecken. Der Puma lebt hier im Einklang mit der Natur und nennt die fantastische Landschaft des Nationalparks sein Zuhause. Die mächtigen und imposanten Felsen des Paine-Massivs stets im Blick. Lust auf Gänsehautmomente?

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Nicola Heß
Nicola Heß
Reiseberatung Lateinamerika
Gleich nach der Schule habe ich jede Gelegenheit genutzt, die Welt zu bereisen. In Südamerika bin ich hängen geblieben. Die unbändige Lebensfreude der Latinos hat mich einfach nicht mehr losgelassen und positiv beeinflusst. Diese Freude, Hilfsbereitschaft und Fähigkeit, das Leben zu genießen – egal ob in der U-Bahn, im Restaurant... Mehr
Südliche Seeelefanten (Mirounga leonina)

Das Besondere an dieser Reise

  • Ein Sprung ins kühle Nass – Zu Besuch bei neugierigen Seelöwen im Golfo Nuevo
Status Termin Bis Preis Details Informationen

Termine 2024

24.08.24 – 11.09.24 auf Anfrage
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Tourenverlauf in Überarbeitung
28.09.24 – 16.10.24 auf Anfrage
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Tourenverlauf in Überarbeitung
26.10.24 – 13.11.24 auf Anfrage
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Tourenverlauf in Überarbeitung

Zusatzkosten

  • Rail & Fly 1. Klasse: 150 EUR (ab 01.11.2024: 170 EUR)
  • Rail & Fly 2. Klasse: 80 EUR (ab 01.11.2024: 90 EUR)
  • Anderer Abflugort ab/an D/A/CH: ab 150 EUR
  • Kayakausflug (4. Tag): 210 EUR
  • U-Boot Tour (4. Tag): 190 EUR
  • Gletschertrekking (10. Tag): 580 EUR

Reiseverlauf

1. Tag

Anreise nach Südamerika

Mit dem Flugzeug zu Ihrem Traumziel

„Über den Wolken…“ Mit kräfigem Schub setzt sich die Maschine und Bewegung und startet am Abend nach Südamerika.

2. Tag

Ankunft in Buenos Aires

Unterwegs in den Straßen von Buenos Aires

Willkommen in Argentinien heißt es, wenn Sie Ihre Reiseleitung am Flughafen in Empfang nimmt. Transfer zum Hotel. Am Nachmittag gehen Sie auf eine abwechslungsreiche Entdeckungstour in der Stadt des Tango. San Telmo, La Boca, Palermo und der Hafen gilt es zu besuchen. In Recoleta, auf dessen Friedhof Eva „Evita“ Peron ihre letzte Ruhe gefunden hat, bildet den gelungenen Abschluss der Tour. Übernachtung im Hotel.

3. Tag

Flug nach Patagonien

In Ushuaia

Transfer zum Flughafen und Flug nach Feuerland. Nach der Landung in Ushuaia bringt Sie ein Transfer zum Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Es lohnt ein Ausflug zum Martial Gletscher oberhalb der Stadt. Sie haben hier einen traumhaften Überblick bis zur Isla Navarino, welche Sie die kommenden Tage besuchen werden. Übernachtung im Hotel.

4. Tag

Feuerland NP -

Mit Ihrer Englisch sprechenden Reiseleitung wandern Sie durch die typischen Südbuchenwälder des Feuerlands und paddeln im Anschluss mit dem Kanu durch Flüsse und Lagunen bis hin zur berühmten Lapataia-Bucht.

5. Tag

Ushuaia – Puerto Williams

Fahrt nach Puerto Williams

6. Tag

Puerto Williams

Puerto Williams

1×(F/M (LB)/A)
7. Tag

Puerto Williams

Puerto Williams

1×(F/M (LB)/A)
8. Tag

Puerto Williams – Punta Arenas

Flug nach Punta Arenas

9. Tag

Punta Arenas

Putzige Magellanpinguine auf der Isla Magdalena

Isla Magdalena

10. Tag

Walbeobachtungen intensiv

Walbeobachtungstour mit "Whalesound"

Am Morgen fahren Sie zum Anleger in der Punta Carrera-Bucht, wo Sie auf der „Tanu“ (Gottheit der Selknam) einschiffen. Gegen 10:00 legen Sie in Richtung Insel Carlos III. (Fahrzeit ca. 8-10 h) ab und passieren auf der Magellan-Straße verschiedene historische Orte, wie das Fort Bulnes, die Bahia El Aguila oder Kap Froward. Bereits heute halten Sie Ausschau nach den Giganten der Meere bevor Sie zum Eco-Camp Carlos III. zurückkehren. Mit einem gemeinsamen Abendessen lassen Sie diesen erlebnisreichen Tag entspannt ausklingen. Übernachtung im Zeltcamp.

1×(F/M/A)
11. Tag

Walbeobachtung intensiv

Walbeobachtungstour mit „Whalesound“

Nach einem üppigen Frühstück geht es auf zur Walbeobachtung. Das Mittagessen wird an Bord eingenommen und abgesehen von den Walen haben Sie die Möglichkeit Pinguinkolonien, Kondore, Seevögel und Seelöwen zu beobachten. Zudem besuchen Sie den Santa Ines-Gletscher im „Eisigen Fjord“. Unter anderem bekommen Sie Schwarzbrauenalbatrosse, Magellanpinguine, die Grosse Raubmöwe, die Chilenische Raubmöwe (Skua), den Antarktischen Kormoran und Riesensturmvögel zu Gesicht. Zudem besuchen Sie 2 Kolonien Südamerikanischer Seebären und Mähnenrobben. Gegen 19:30 Uhr kehren Sie zur Carlos III Insel zurück. Unterwegs legen Sie noch eine Pause am Barbara-Kanal ein und beobachten die Buckelwale, welche jedes Jahr zwischen Dezember und Mai dort verweilen. Am Ende des Tages Abschiedsabendessen im Ecocamp. Übernachtung wie am Vortag.

1×(F/M/A)
12. Tag

Walbeobachtung intensiv

Whalesound – ein Meeresgiigant macht sich bemerkbar

Nach dem Frühstück umfährt die „Tanu“ die Rupert-Insel auf der eine Kolonie Magellanpinguine beheimatet ist. Nach letzten Schätzungen (2007) befinden sich hier 19.000 Pinguine. Andere Seevögel, die hier dominieren sind die Chileskuas mit 12.000 Exemplaren. Rückfahrt in die Punta Carrera-Bucht, die Sie gegen 18:00 Uhr erreichen. Weiterfahrt nach Punta Arenas. Übernachtung im Hotel.

1×(F/M)
13. Tag

Fahrt in den Torres del Paine NP

Impressionen im Nationalpark Torres del Paine

Sie verlassen das beschauliche Städtchen und fahren nach Norden in den Torres-del-Paine-Nationalpark. Mit seinen markanten Türmen und dem gewaltigen Paine-Massiv begrüßt der Park Sie schon von weitem mit dem beeindruckenden Panorama. Am späten Nachmittag haben Sie das erste Mal die Gelegenheit sich auf die Suche nach dem König der Anden zu begeben: dem majestätischen Puma. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1h, 60 km).

14. – 15. Tag

Puma Safari im Torres del Paine NP

Auf Puma-Pirsch im Nationalpark Torres del Paine

Die Tage stehen ganz im Zeichen des Pumas. Vor Sonnenaufgang werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und fahren in den Torres-del-Paine-Nationalpark, um auf die Suche nach Pumas zu gehen. Die Sichtungschancen sind sehr groß, denn die lokalen Guides kennen die Orte und haben jahrelange Erfahrung. Die Suche erfolgt mit dem Fahrzeug und zu Fuß. Bei Sichtung haben Sie 15 bis 30 Minuten Zeit, um den Moment fotografisch festzuhalten. In der Mittagszeit erkunden Sie die spektakuläre Landschaft des Parks und bekommen mit etwas Glück auch die seltenen Huemuels (ein Andenhirsch) zu Gesicht. Am Nachmittag wird dann die Pumasuche in anderen Teilen des Nationalparks, wie Laguna Azul und Laguna Amarga, fortgesetzt. Neben den Pumas können Sie natürlich auch jede Menge andere Tiere sowie die örtliche Fauna betrachten. 2Übernachtungen im Hotel.

2×F
16. Tag

Torres-del-Paine-Nationalpark

Nationalpark Torres del Paine

Am Morgen gehen Sie noch einmal auf Puma-Pirsch und versuchen erneut Ihr Glück. Im Anschluss verlassen Sie die Region um den Torres-del-Paine-Nationalpark und fahren zurück nach Puerto Natales. Am Abend lassen Sie bei einem Abschlussabendessen die Reise Revue passieren. Übernachtung im Hotel.

17. Tag

Rückreise via Santiago

Abendstimmung im Nationalpark Torres del Paine

Transfer zum Flughafen. Mit einem letzten Blick über die endlose patagonische Weite treten Sie heute die Rückreise über Santiago de Chile an.

1×F
18. Tag

Ankunft in Deutschland

Mit prall gefüllten Speicherkarten und einem Koffer voller Erlebnisse kommen Sie wieder am Ausgangsflughafen an. Willkommen zurück und gute Heimreise.

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Buenos Aires und zurück von Punta Arenas mit LATAM oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class (nach Verfügbarkeit; Flugzuschlag möglich)
  • DIAMIR-Reiseleitung
  • Inlandsflüge Buenos Aires – Trelew und Trelew – El Calafate in Economy Class
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • alle Eintritte laut Programm
  • 9 Ü: Hotel im DZ
  • 2 Ü: Lodge im DZ
  • 2 Ü: Zelt fertig aufgestellt und mit festen Betten
  • 1 Ü: Herberge im DZ
  • Mahlzeiten: 13×F, 3×M, 2×M (LB), 5×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Reisen verursacht CO2
Wir kompensieren es!

Diese Reise verursacht einen CO2-Fußabdruck von 7662 kg. Gemeinsam mit unseren Freunden von Wilderness International kompensieren wir bereits 50 % dieser Emissionen durch aktiven Wildnisschutz in Kanada und Peru. Sind Sie dabei?

So funktioniert´s!

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Da in der Estancia La Antonieta nur 4 Zimmer zur Verfügung stehen (2 DZ und 2 4-Bettzimmer) können wir leider hier kein Einzelzimmer garantieren. In diesem Fall reduziert sich der EZ-Zuschlag.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

Vor-/Nachprogramme

Ventus Australis vor dem Pia-Gletscher
CHIKAP

Chile • Argentinien | Patagonien

Fjorde des Feuerlandes – bis Kap Hoorn

Kreuzfahrt mit einem Expeditionsschiff durch die patagonische Fjordlandschaft

ab 2950 EUR zzgl. Flug
Dauer 5 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein

Das könnte Sie auch interessieren

Jaguar Bestseller
BRAPRA

Brasilien | Pantanal

Im Reich des Jaguars

Tierparadies Pantanal: Jaguar-Safari und Flusspirsch im größten Binnenfeuchtgebiet der Erde
ab 5590 EUR inkl. Flug
Dauer 11 Tage / 4–8 Teilnehmer
Zur Reise
Walbeobachtung bei Punta Arenas
CHISO3

Chile | Patagonien

Wale und Pumas hautnah erleben

Abwechslungs- und erlebnisreiche Tiersafari am Ende der Welt im Herzen Patagoniens
ab 5990 EUR zzgl. Flug
Dauer 12 Tage / 6–8 Teilnehmer
Zur Reise
Safaritruck
SAFSKL21

Südafrika • Namibia • Botswana • Simbabwe

Vom Kap bis zum Sambesi

Mitmach-Safari von Kapstadt über die Namib- und Kalahari-Wüste zum Okavango-Delta und zu den Victoriafällen
ab 3695 EUR zzgl. Flug
Dauer 21 Tage / 4–12 Teilnehmer
Zur Reise
Vaureal Falls, Anticosti Island
KANANT

Kanada | Quebec

Natur- und Tierparadies Anticosti Island

Weißwedelhirsche, Wasserfälle und wilde Schluchten auf einer fast unbewohnten Insel im St.-Lorenz-Strom
ab 1930 EUR zzgl. Flug
Dauer 5 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: moderat

Moderate Touren bei denen durchschnittliche körperliche Anstrengungen in moderatem Umfang auftreten. Die Tageswanderetappen sind dabei nicht länger als 6 Stunden und extreme Temperaturen beeinträchtigen die Reise eher selten. Mit einfachen Unterkünften muss gerechnet werden. Aktivurlaub für Reisende, die sich sportlich unregelmäßig fit halten.