Chile

Lauca-Nationalpark und Atacama-Wüste

Selbstfahrertour

Ihre Reisespezialistin

Preis pro Person ab 1150 EUR
Dauer 10 Tage
Teilnehmer ab 2
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode CHIMW1

Diese Mietwagenrundreise mit vorgebuchten Unterkünften führt Sie zu den Höhepunkten zwischen Altiplano und Atacama.

Lagunen und Salzseen im Hochland mit dem Mietwagen entdecken

Das chilenische Hochland begeistert mit schneeweißen Salzseen, rauchenden Vulkanen, rustikalen Thermalquellen und einer überraschend abwechslungsreichen Flora und Fauna. Mit Ihrem Mietwagen haben Sie die Möglichkeit zahlreiche dieser landschaftlich reizvollen Ort zu besuchen.

Krönender Abschluss: San Pedro de Atacama

Der zweite Teil der Reise führt Sie in die Oasenstadt San Pedro de Atacama. Von hier aus lassen sich die Highlights der Atacama-Wüste erkunden – das sagenumwobene Mondtal, die Geysire von El Tatio oder die Lagunen des Altiplano, welche von tausenden Flamingos bevölkert werden.

Höhepunkte

  • Mietwagenreise zwischen Altiplano und Atacama
  • Atacama-Wüste mit Geysiren und Lagunen
  • Höhepunkte des Hochlandes: Lauca NP und Salar de Surire

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.08.2018 31.03.2020 ab 1150 EUR Anfragen

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 1200 EUR
EZ-Zuschlag ab 450 EUR
Mietwagen zur Alleinbenutzung 490 EUR
Zusatztag inkl. Mietwagen ab 120 EUR
Mietwagen-Schutz der HanseMerkur (pro Tag) 6,50 EUR
Weitere Mietwagenkategorien auf Anfrage
Navigationssystem (Smartphone App) 40 EUR
Lokales Notfalltelefon 40 EUR

Reiseverlauf

  • Arica mit seinem berühmten Felsen Morro

    1. Tag: Arica

    Individuelle Anreise nach Arica. Am Flughafen übernehmen Sie Ihren Mietwagen. Übernachtung in der nördlichsten Stadt Chiles. Sollte noch Zeit bleiben, lohnt ein entspannendes Bad in den Wellen des Pazifiks. Auch ist Arica die letzte große Stadt, um Einkäufe für Ihr Hochlandabenteuer zu erledigen. Übernachtung im Hotel.

  • Aussichtspunkt Mirador de Putre

    2. Tag: Putre 1×F

    Sie verlassen die Pazifikküste und fahren entlang des grünen Lluta-Tals, bevor sich die Straße in Serpentinen in die Höhe windet. Ihr heutiges Ziel ist Putre (3500 m), ein Aymara-Dorf und die letzte nennenswerte Siedlung vor der bolivianischen Grenze. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 150 km).

  • Lauca-Nationalpark

    3. Tag: Lauca-Nationalpark 1×F

    Ihr heutiges Tagesziel ist der Lauca-Nationalpark mit den markanten Zwillingsvulkanen Parinacota und Pomerape. Auf einer Höhe von 4400 m finden Sie eine atemberaubend schöne Berglandschaft mit schneebedeckten Vulkanen sowie einer exotischen Pflanzen- und Tierwelt. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke ca. 100 km)

  • Codpa Valley Lodge - Unterkünfte

    4. Tag: Putre – Codpa Valley 1×F

    Heute fahren Sie von Putre in das einsame Bergdorf Codpa. Links und rechts der kurvenreichen Strecke haben Sie immer wieder schöne Ausblicke auf die Bergwelt der Anden. Übernachtung in einer wunderschön gelegenen Lodge inmitten der Berge. (Fahrstrecke ca. 150 km).

  • Thermen Polloquere am Salar de Surire

    5. Tag: Tagesausflug Salar de Surire 1×F

    Heute unternehmen Sie einen Ausflug zum Salar de Surire. Der Salzsee liegt auf einer Höhe von 4245 m und wird von zahlreichen Vulkanen überragt. Nehmen Sie doch ein entspannendes Bad in den Thermalquellen von Polloquere, bevor Sie die Rückkehr antreten. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrtstrecke ca. 250 km)

  • Geoglyphen: Der Riese der Atacama

    6. Tag: Codpa Valley – Pica 1×F

    Heute fahren Sie entlang der Panamericana nach Süden. Auf der Ruta 5 kommen Sie schnell voran. Unterwegs lohnt ein Abstecher in die alte Salpeterstadt Humberstone oder zum Giganten der Atacama, der prähistorischen Figur der Welt. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 300 km).

  • Unterwegs im chilenischen Altiplano

    7. Tag: Pica – San Pedro de Atacama 1×F

    Heute steht ein langer Fahrtag durch die unendliche Weite der Atacama-Wüste auf dem Programm. Je nach Ankunftszeit lohnt am Abend noch ein Ausflug in das atemberaubende Mondtal, wo Sie einen sagenhaften Sonnenuntergang genießen können. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 450 km).

  • Unterwegs in der Atacama-Wüste

    8.–9. Tag: San Pedro – Atacama, Mondtal 2×F

    Der Aufenthalt in der Oasenstadt San Pedro de Atacama steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen folgende Ausflüge zu unternehmen:

    – Valle de la Luna (Mondtal) und Valle de la Muerte (Tal des Todes)
    – Salar de Atacama und die Hochlandlagunen Minique und Miscanti
    – Salar de Tara
    – El Tatio Geysire
    – Regenbogental Valle Arcoiris

    2 Übernachtungen wie am Vortag.

  • Bizarre Landschaft im Mondtal

    10. Tag: Heimreise 1×F

    Fahrt nach Calama und Abgabe des Mietwagens am Flughafen. Individuelle Weiterreise. (Fahrtstrecke: 100 km).

Enthaltene Leistungen ab Arica/an Calama

  • 9 Tage Mietwagen 4x4 (Kat. Suzuki Grand Vitara oder ähnlich) ab Arica/an Calama mit unbegrenzten Freikilometern und Vollkasko (mit ca. 550 € Selbstbehalt)
  • Einwegmiete
  • Zweitfahrer
  • 5 Ü: Hotel im DZ
  • 3 Ü: Lodge im DZ
  • 1 Ü: Pension im DZ
  • Mahlzeiten: 9×F

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren; Benzinkosten; evtl. Zusatzversicherungen; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Für die Anmietung des Fahrzeuges sind eine Kreditkarte und ein gültiger internationaler Führerschein notwendig.

Der Mietwagen stellt eine von DIAMIR vermittelte Reiseleistung dar, bei der ausschließlich die AGB der jeweiligen Mietgesellschaft Gültigkeit besitzen. Gern senden wir Ihnen diese auf Anfrage zu. DIAMIR kann nicht haftbar gemacht werden für verpasste Leistungen, welche aus einer Autopanne/Unfall resultieren. Etwaige Zusatzkosten muss der Kunde vor Ort tragen.

Zusatzinformationen

Die Reise kann auch mit abweichenden Tourenverlauf individuell angepasst werden.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Selbstfahrerreise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.