Costa Rica

Pura Vida – Mit der Familie unterwegs im Mietwagen

Selbstfahrertour für Familien

Ihre Reisespezialistin

VOLMER_Katja_Mr_1KAV_01_198x198.jpg

Katja Volmer

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 1750 EUR
Dauer 16 Tage
Teilnehmer ab 2
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode COSFA3

Unser Klassiker für Familien aufgelegt: Auf dieser Selbstfahrertour durch Costa Rica entdecken Sie das einzigartige Land in Mittelamerika auf eigene Faust und in hochwertigen, familienfreundlichen Unterkünften. Tauchen Sie mit Ihrer Familie in das üppige Grün der Natur ein und entdecken Sie dichte, ursprüngliche Wälder und eine vielfältige Tierwelt – und das alles in eigenem Tempo. Auf Ihrem Weg passieren Sie ausgedehnte Bananen- und Ananasplantagen und lernen, wie Kakao und Kaffee wachsen und verarbeitet werden – dabei lassen Sie sich leckere Kostproben natürlich nicht entgehen. Auf spannenden Ausflügen mit dem Motorboot durch Dschungelkanäle entdecken Sie und Ihre Kids allerhand Wildlife; auf Hängebrücken erobern Sie das Dschungeldach und sehen die Tiere aus einer anderen Perspektive. Schauen Sie dem Vulkan Poas in den türkisfarbenen „Schlund“ und baden Sie in warmen Thermalquellen am Fuße des Arenal Vulkans. An der Karibikküste können Sie Schildkröten bei der Eiablage beobachten, und am Pazifikstrand von Samara nach Herzenslust baden, spielen, Sandburgen bauen oder ein gutes Buch lesen – Vielfalt hoch 3 in Costa Rica!

Höhepunkte

  • Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren geeignet
  • Tortuguero-Bootstour & Entdecken des tropischen Regenwaldes
  • Schokoladen- und Kaffeetour
  • Vulkan Arenal: Naturerlebnisse im Nationalpark
  • Badespaß am Pazifikstrand und in Thermalquellen

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
15.11.2017 14.11.2018 ab 1890 EUR ausgenommen Weihnachten/Neujahr/Ostern Anfragen
2018
15.11.2018 14.11.2019 ab 1750 EUR ausgenommen Weihnachten/Neujahr/Ostern Anfragen

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 950 EUR
Kinderermäßigung (3-11 Jahre, max. 2 Kinder im Zimmer der Eltern) 1320 EUR
Abschlag p. Person 3er-Belegung (2 Erw. + Kind ab 12 J) 160 EUR
Abschlag p. Erw. JUli Nebensaison Juli, August & September 70 EUR
Abschlag p. Kind (3-11 jahre) Nebensaison Juli, August & September 30 EUR

Reiseverlauf

  • Tico mit Kokosnuss

    1. Tag: Ankunft in San Jose 1×F

    Herzlichen Willkommen am Flughafen von San Jose! Ein deutschsprachiger Repräsentant begrüßt Sie und begleitet Sie auf dem Transfer zum Hotel. Dort erfolgt die Übergabe der Reiseunterlagen und ein kurzes Briefing zur Reise. Übernachtung im Hotel.

  • Vulkan Poas, Costa Rica

    2. Tag: Vulkan Poas 1×F

    Der erste Tag in Costa Rica steht Ihnen ganz zur freien Verfügung, um sich der neuen Umgebung anzupassen. Gegen 08.00 Uhr wird Ihr Mietwagen zum Hotel geliefert. Nun können Sie entscheiden, ob Sie einfach ein wenig durch die Stadt schlendern oder direkt mit dem Abenteuer beginnen und hoch zum Vulkan Poas fahren! Mit ein bisschen Glück können Sie direkt in den aktiven Krater hineinschauen während Ihnen der Schwefelgeruch entgegen kommt. Die Lagune Botos (ehemaliger Krater) ist umrahmt von dichtem Höhen-Nebelwald, welcher sich aufgrund der von Bromelien und Farne bewachsenen Bäume wie ein Märchenwald präsentiert. Übernachtung wie am Vortag.

  • Im Dorf Tortuguero

    3. Tag: San Jose – Tortuguero NP 1×(F/M/A)

    Von San Jose aus fahren Sie Richtung Tortuguero NP. In der Nähe von Guapiles durchqueren Sie ausgedehnte Bananenplantagen. Anschließend besteigen Sie ein Boot, welches Sie nach Tortuguero bringt. Während der Bootsfahrt können Sie mit etwas Glück Faultiere, Affen, Krokodile, Schildkröten und zahlreiche Vögel beobachten. Nachmittags besuchen Sie das kleine Dorf und das Schildkröten-Informationszentrum. Übernachtung in der Lirio Lodge, nahe des Dörfchens Tortuguero.

  • Ein Schlangenvogel trocknet sein Gefieder, im Tortuguero NP

    4. Tag: Tortuguero NP 1×(F/M/A)

    Noch vor dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg zu Ihrer ersten Bootstours. Nach dem Frühstück besuchen Sie das Biologische Reservat Pacuare. Bei beiden Ausflügen lernen Sie über die hiesigen Vogelarten, den Sumpfwald und verschiedene Wasserpflanzen. Am Nachmittag erkunden Sie weitere Kanäle der Gegend. Übernachtung wie am Vortag.

  • 5. Tag: Tortuguero NP – Puerto Viejo De Sarapiqui 1×F

    Am Morgen geht es mit dem Boot zurück durch ausgedehnte Bananenplantagen zum kleinen Flusshafen. Hier übernehmen Sie wieder Ihren Mietwagen und fahren in Ihre rund 1 Stunde entfernte Lodge am Rande des Regenwaldes. Übernachtung in einer Lodge.

  • Blue Jeans Frosch in Costa Rica

    6. Tag: Regenwald entdecken und Baum pflanzen 1×F

    Die Quinta bietet Ihnen Spielraum für eigene Erkundigungen. Über verschiedene Wanderwege der ca. 4 ha großen Anlage wandern Sie vorbei am Gemüsegarten, sowie Kräuter- und Heilpflanzgarten, zum See oder zum Schmetterlingsgarten. Mit ein bisschen Glück haben Sie außerdem die Gelegenheit, den berühmten Blue-Jeans-Giftpfeilfrosch oder den grünen Giftpfeilfrosch zu sehen. Den Tag können Sie mit einem Baumpflanzprojekt abschließen (Reservierung notwendig, kostenfrei) um bei der Wiederherrstellung der heimischen Vegetation zu helfen. Mit Vorausreservierung ist auch ein Besuch in einer lokalen Schule möglich. Diese Aktivität ist kostenfrei, jedoch freuen sich die Schulkinder über eine kleine Spende in Form von Utensilien oder einer Geldspende. Übernachtung wie am Vortag.

  • Vulkan Arenal

    7. Tag: Sarapiqui – Vulkan Arenal – Nachtwanderung 1×F

    Am Vormittag können Sie gemeinsam vor Ort entspannen, bevor Sie weiter in Richtung des Vulkans Arenal fahren. Nach Ankunft steht Ihnen der Nachmittag am Fuße des perfekten Vulkankegels ganz zu Ihrer Verfügung. Am Abend wird es spannend: Sie entdecken bei Nacht die Wunder des Regenwaldes mit einem ausgebildeten Guide, genau dann wenn die meisten Tiere aktiv sind. Während der zweistündigen Tour erfahren Sie mehr über die Naturgeschichte der verschiedenen nachtaktiven Arten des Tropenwaldes. Erfahren Sie den Regenwald einmal aus einer anderen Perspektive – Halten Sie Augen und Ohren auf!. Übernachtung in der Lodge

  • Vulkan Arenal vom NP aus betrachtet

    8. Tag: Mirador 1968 1×F

    Landleben, das ist das Motto des heutigen Vormittags. Sie bekommen einen Einblick in die costarikanische Kultur: Kühe melken, Gemüse ernten, Zuckkerrohr mahlen und Zuckerrohrsaft erzeugen gehören dazu. Zum Abschluss bereiten Sie selbst die traditionelle Tortillas zu, die Sie natürlich mit einem frischen Saft oder Kaffee köstigen dürfen.
    Im Anschluss fahren Sie zum Mirador 1968 wo Sie eine eigenständige Wanderung von rund 2km unternehmen, bis Sie zu einem Aussichtspunkt gelangen. Sollte das Wetter klar sein, sehen Sie den Vulkan zum Greifen nah! In den Sekundarbäumen sehen Sie mit etwas Glück Affen, Tukane und eine Vielfalt an Vögeln. Übernachtung wie am Vortag.

  • 9. Tag: Vulkan Arenal 1×F

    Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Die Gegend bietet ungemein viele Aktivitäten und Attraktionen. Genießen Sie die tropische Umgebung auf Pferderitten oder machen Sie optional eine Canopy-Tour direkt auf dem Hotelgelände. Übernachtung wie am Vortag.

  • Nebelwald Costa Rica

    10. Tag: Vulkan Arenal – Monteverde 1×F

    Sobald Sie um das Nordufer des malerischen Arenalsees herum fahren, sehen Sie schon bald bei Tilaran die großen Windmühlen, welche die Windkraft zur Stromerzeugung nutzen. Hinter Tilaran führt eine abenteuerliche Naturstraße hinauf ins Nebelwaldparadies. Unweit des Reservats befindet sich, in den Bergen gelegen, Ihre gemütliche Lodge. Übernachtung in einer Lodge.

  • Kaffeeauslese

    11. Tag: Monteverde 1×F

    Heute geht es hoch hinaus! Sie entdecken den mystischen Nebelwald heute aus der Vogelperspektive. Der Waldbestand ist zum großen Teil nahezu unberührter Bergnebelwald der sich durch dichten Bromelien- und Moosbewuchs der Bäume auszeichnet. Hunderte von Vogelarten sowie zahlreiche Säugetiere sind hier heimisch. 6 Hängebrücken ermöglichen Ihnen die Baumwipfel aus nächster Nähe zu bestaunen. Restlicher Tag zur freien Verfügung. Erfahern Sie optional das Kaffee- und Schokogeheimnis auf der „Don Juan Coffee Farm“ oder besuchen Sie eine Amphibienausstellung. Übernachtung wie am Vortag.

  • Vorbeifahrt an der Playa Carillo

    12. Tag: Monteverde – Halbinsel Nicoya 1×F

    Die letzten Tage verbringen Sie an einem der schönen Pazifikstrände Costa Ricas. Ihre Route führt hinab auf die Interamericana und weiter auf die Halbinsel Nicoya und zum Strand von Playa Samara. Am ruhigen Strand, welcher von einem vorgelagerten Korallenriff geschützt ist, können auch die kleinen Abenteurer sicher baden. Übernachtung im Hotel.

  • 13.–14. Tag: Playa Samara 2×F

    Diese beiden Tage stehen Ihnen zum Baden und Spielen am Strand zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag.

  • 15. Tag: Playa Samara – San Jose 1×F

    Am Morgen fahren Sie mit Ihrem Mietwagen zurück über Nicoya, Puntarenas und Orotina ins Zentraltal in die Hauptstadt San Jose. Am Nachmittag geben Sie den Wagen im Hotel ab. Übernachtung im Hotel.

  • 16. Tag: Heimreise 1×F

    Je nach Abflugzeit werden Sie am Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Treten Sie gut erholt und mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck Ihre Heimreise an.

Hinweis: Die Ausflüge an den Tagen 3, 4 und 5 werden nicht exklusiv für DIAMIR-Gäste durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Tourenleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Enthaltene Leistungen ab/an San Jose

  • Mietwagen 4x4 Hyundai Tuscon o.ä. von Tag 2-15 inkl. Basisversicherung
  • Lokale, englischsprachige Tourenleitung während des Aufenthalts in Tortuguero (Tag 3-5) und auf der Kaffeetour (Tag 11)
  • Nachtwanderung Arenal (mit englischsprachiger Lokalguide)
  • Flughafentransfers in privaten Fahrzeugen
  • Eintritte: Thermalquellen im Hotel am Vulkan Arenal, Aussichtspunkt Mirador 1968 mit Wanderwegen, Hängebrücken im Mistico-Park, Kaffeeplantage und Zuckkerrohrmühle in Monteverde, Regenwaldtour
  • 9 Ü: Lodge im DZ
  • 6 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 16×F, 2×M, 2×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Flughafen- und Ausreisegebühren (ca. 29 US$); GPS-Gerät; Zusatzversicherungen; Kindersitze (laut Gesetz müssen diese dazugebucht werden, sofern die Kinder unter 12 Jahre alt sind); Trinkgelder; Persönliche Ausgaben

Hinweise

Die Saison zur Schildkrötenbeobachtung liegt ca. zwischen Juli und September.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Tour beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Der Mietwagen stellt eine von DIAMIR vermittelte Reiseleistung dar, bei der ausschließlich die AGB der jeweiligen Mietgesellschaft Gültigkeit besitzen. Vor Ort muss ein Mietvertrag mit der entsprechenden Firma unterschrieben werden. Gerne senden wir Ihnen die AGBs auf Anfrage zu.

Anforderungen

Fahrer müssen über 23 Jahre alt sein.

Für die Anmietung des Fahrzeuges benötigen Sie Ihren nationalen Führerschein im Original, Reisepass sowie eine internationale Kreditkarte mit ausreichend Kreditrahmen für das Sicherheitsdeposit (1000 US$).

Zusatzinformationen

Gern können Sie über uns eine Zusatzversicherung abschließen und ein GPS sowie eine SIM-Karte für Ihr Mobiltelefon vorausbuchen.

Reisetermine und -preise über Weihnachten und Silvester auf Anfrage.

Für Familien:

Mahlzeiten: Für einen entsprechend guten Start in den Tag haben wir in jedem Fall immer Frühstück (meist landestypisch bestehend aus Kochbananen, Bohnen, Reis oder auch Toast mit Marmelade, Käse uvm.) inkludiert. Von Tag 3 bis 5 haben Sie Vollverpflegung inkludiert. Die genauen Angaben über die inkludierten Mahlzeiten entnehmen Sie bitte dem Tourenverlauf. Für Ihre vor Ort anfallenden Kosten (Essen, Getränke) sollten Sie erfahrungsgemäß zwischen 15 und 35 US$ pro Tag und Person einplanen. Landestypische Imbisse sind mit ca. 5 bis 8 US$ pro Mahlzeit eine kostengünstigere Alternative.

Medizinische Versorgung: Die ärztliche Versorgung ist in Costa Rica gewährleistet. Allgemeine Ärzte, Zahnärzte, Apotheken etc. sind im ganzen Land verbreitet. Ein lokales Krankenhaus bzw. Gesundheitszentrum für Notfallbehandlungen liegt meist immer in Reichweite, nur im Regenwald ist ein Krankenhaus etwas weiter entfernt. Aber auch dort dauert es maximal 1 Stunde (ca. 50 km) bis zu einer medizinischen Einrichtung.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Selbstfahrerreise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.