Deutschland

Fotografie im Leipziger Zoo – Halbtages-Workshop mit Jörg Ehrlich

Kompakte Einführung in die Safarifotografie und Vorbereitung auf Ihre Urlaubsreise

Ihre Reisespezialistin

Sylvia Wesser

Sylvia Wesser

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 129 EUR
Dauer ein Tag
Teilnehmer 6–12
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode DEUFO6

Um einen Einblick in die Welt der Safari-Fotografie zu bekommen, müssen Sie keine weite Reise unternehmen: In Leipzig, im schönsten Zoo Deutschlands, haben Sie unter Leitung von Naturfotograf und Olympus-Visionary Jörg Ehrlich die Möglichkeit sich unter fast realen Bedingungen in der Tierfotografie zu probieren, Leihequipment von Olympus zu testen und verschiedenen fotografische Themen zu besprechen.

Höhepunkte

  • Keine weite Anreise, keine Impfungen, kein Stress
  • Viele Fotomöglichkeiten ganz nah: Großartige Detailfotografie-Möglichkeiten
  • Testen und Kennenlernen von Olympus-Kamera´s und Objektiven

Das Besondere dieser Reise

  • Workshop im Leipziger Zoo – hinter den Kulissen
  • Viel Zeit im Gondwanaland – Fotografieren unter (fast) realen Safari-Bedingungen

Termine

  • B buchbar
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 03.11.2019 03.11.2019 129 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
Reiseleitung: Jörg Ehrlich
Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann kontaktieren Sie einfach Ihre DIAMIR-Reisespezialistin Sylvia Wesser und teilen Sie ihr Ihren Terminwunsch mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Reiseverlauf

  • Das Gondwanaland aus der Luft

    1. Tag: Zoo Leipzig

    Sonntag, den 03.11.2019

    Nach dem Einführungsvortrag Safari-Fotografie durch Ihren Workshopleiter Jörg Ehrlich haben Sie die Möglichkeit Olympus-Kameratechnik und Objektive zu testen. Im Gondwanaland können Sie unter „realen“ Safaribedingungen üben, vom Boot aus, Tiere im „Urwald“, Tierportraits aus der Hand und vieles mehr – bei allem steht Ihnen natürlich Ihr Fotoreiseleiter zur Seite. Auch in den Außenanlagen des Zoo´s haben Sie zahllose Fotomöglichkeiten, in den Savannen oder bei den neugierigen Erdmännchen. Bei einer Erfrischung können Sie abschließend die Bilder besprechen und weitere fotografische Fragestellungen klären. Workshop: 8 bis 12 Uhr

Enthaltene Leistungen ab/an Leipzig

  • Deutschsprachiger Workshop unter Leitung von Fotoreiseleiter Jörg Ehrlich (Olympus Visionary)
  • Tagesticket für den Zoo Leipzig und Bootsfahrt im Gondwanaland
  • Eintritt zu den DIAMIR-Globetrottertagen Leipzig 2019
  • Erfrischung in der Afrika-Lodge
  • Umfangreiches Leih-Equipment von Olympus

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Persönliches; Trinkgelder

Höhepunkte

  • Keine weite Anreise, keine Impfungen, kein Stress
  • Viele Fotomöglichkeiten ganz nah: Großartige Detailfotografie-Möglichkeiten
  • Testen und Kennenlernen von Olympus-Kamera´s und Objektiven

Das Besondere dieser Reise

  • Workshop im Leipziger Zoo – hinter den Kulissen
  • Viel Zeit im Gondwanaland – Fotografieren unter (fast) realen Safari-Bedingungen

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Leih-Equipment

Als besonderes Plus werden den Reiseteilnehmern Leihgeräte von Olympus zur Verfügung gestellt: u.a. aktuelle OM-D Kameras und PRO Objektive (Festbrennweiten und Teleobjektive). Das Leih-Equipment wird vom Fotoreiseleiter für jede Reise neu zusammengestellt – so ist sichergestellt, dass immer aktuelle Geräte und zum Charakter der Reise passende Objektive vorhanden sind. Alle Leihgeräte werden vom Reiseleiter mitgebracht und können vor Ort ausgiebig getestet werden. Wenn Sie eine konkrete Kamera oder bestimmte Objektive testen möchten, geben Sie uns gern Bescheid und wir fragen für Sie bei Olympus an, ob das Equipment verfügbar ist.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.