Ecuador

Lagune Quilotoa und Cotopaxi

Naturbaustein

Ihr Reisespezialist

Preis ab 370 EUR
Dauer 2 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung deutsch-englischsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode ECUQUI

Beschreibung

Die Tour in den Süden Quitos führt Sie zu einer der schönsten Lagunen in Ecuador, zur türkisfarbenen Lagune Quilotoa. Das Farbenspiel des Wassers in der Caldera können Sie am besten bei einer Wanderung bestaunen. Nicht weit von der Hauptstadt Quito, liegt auch der Cotopaxi-Nationalpark mit dem gleichnamigen 5897 m hohen Vulkan im Zentrum. Auf einer Wanderung durch den Park sehen Sie Lamas und Wildpferde, die vor der Laguna Limpiopungo grasen. Vielleicht können Sie sogar den majestätischen Kondor beobachten. Bei einem Ausflug zum Gletscherfeld erreichen Sie den höchsten Punkt dieser Tour auf etwa 5000 m.

Höhepunkte

  • Farbenprächtige Lagune Quilotoa
  • Cotopaxi – einer der höchsten aktiven Vulkane der Welt

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.01.2018 31.12.2018 ab 370 EUR täglich ab/an Quito Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag 40 EUR
Aufpreis deutschsprachige Tourenleitung ab 40 EUR
Aufpreis 4*-Unterkünfte auf Anfrage

Reiseverlauf

  • Kratersee Quilotoa

    1. Tag: Laguna Quilotoa 1×A

    Diese Tour führt Sie von Quito zu einer der schönsten Lagunen in Ecuador und Südamerika, der erstaunlichen Laguna Quilotoa und den umliegenden Dörfern, wobei besonderes Augenmerk auf die Kultur und das ländliche Leben der indigenen Andenbevölkerung gelegt wird. Zunächst führt die Fahrt auf der Panamericana durch die Straße der Vulkane nach Latacunga und von hier nach Pujili, wo Sie einen einheimischen Markt besuchen. Anschließend setzen Sie die Reise vorbei an andinen Dörfern fort – eine fantastische Chance, das wirkliche Ecuador zu sehen. An der spektakulären Laguna Quilotoa angekommen, wandern Sie ca. 2 Stunden hinunter zur Laguna und wieder zurück. Es ist möglich, Maultiere für einen Teil der Wanderung zu mieten (optional). Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel in der Straße der Vulkane. Übernachtung im Hotel.

  • Cotopaxi hinter Chuquirahua.

    2. Tag: Vulkan Cotopaxi 1×(F/M)

    Heute geht es zum Cotopaxi-Nationalpark. Sie machen einen Stopp am Besucherzentrum Campamento Mariscal Sucre mit seinem kleinen Museum. Hier können Sie noch einen heißen Tee trinken, bevor es in die Höhe geht. Es geht weiter zur Lagune Limpiopungo, das breite Hochplateau an den Hängen des Vulkans Cotopaxi (5897 m) durchquerend. Während einer Wanderung um die Lagune lernen Sie die typische Vegetation der Anden sowie die einheimischen Vögel kennen. Anschließend fahren Sie die Hänge des Cotopaxi hinauf und wandern dann bis zur Hütte, die am Cotopaxi auf 4810 m nahe der Schneegrenze liegt. Nachmittags geht es zurück zur Panamericana und dann nach Quito.

Enthaltene Leistungen ab/an Quito

  • Englischsprachige Tourenleitung
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • 1 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 1×F, 1×M, 1×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; evtl. Erhöhungen von Gebühren nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Der Cotopaxi – Nationalpark kann derzeit (Stand 20.06.16) aufgrund erhöhter vulkanischer Aktivität nur eingeschränkt besucht werden (so wie im Programm aufgeführt). Wie sich die Lage am Cotopaxi und in dem Nationalpark entwickelt ist nicht absehbar. Ein Alternativprogramm wird gegebenenfalls kurzfristig vor Ort vom Reiseleiter zusammen mit den Reisegästen entschieden. Unterkünfte sind bisher von keinerlei Änderung betroffen.

Anforderungen

Für diese Tour ist eine gesunde Fitness notwendig, um Wanderungen/Aktivitäten von bis zu ca. 2 Stunden (je nach Konditionen eventuell auch etwas länger) in großen Höhen (voraussichtlich bis 4800 m Höhe) genießen zu können. Technische Erfahrung ist für die Aktivitäten nicht Voraussetzung.

Zusatzinformationen

Was Sie mitbringen sollten: warme und wasserdichte Kleidung, Sonnenbrille, Stirnlampe mit Batterien, Sonnencreme, Mückenschutz, Hut, Trekkingschuhe, Kamera