DIAMIR goes Green                 Go Green! News                 Reiseberichte

01.10.2018

Bei DIAMIR bereits Wirklichkeit: Klimaneutraler Urlaub muss Standard werden

Zum Welttourismustag am 27. September 2018 begrüßten wir das Statement von Bundesminister Gerd Müller für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Sein Ruf nach mehr Nachhaltigkeit für deutsche Reiseveranstalter ist bei uns schon Wirklichkeit geworden. DIAMIR kompensiert 50% seiner Umweltauswirkungen in Form von Waldschutz. Seit 2016 hat DIAMIR damit mehr als 710.000 qm Wald geschützt. Dabei ist es wichtig unsere Kunden zu nennen die mit 50.000 qm einen entscheidenden Beitrag geleistet haben. Wir gehen diesen Weg gemeinsam mit unserem Verbraucher und so sehen wir es genauso wie Minister Müller und glauben daran das unser umweltfreundlicher Ansatz ein Wettbewerbsvorteil im weltweiten Tourismusmarkt sein wird.

Ihr Vorteil bei DIAMIR:

Für sämtliche Transporte, Verpflegung und Übernachtungen kann der ökologische Fußabdruck in CO₂-Einheiten berechnet werden. Mit der Umweltschutz-Stiftung Wilderness International wurde dafür eigens ein Kompensationsrechner für alle touristischen Bereiche entwickelt. Er baut auf mehrjähriger Forschungsarbeit zur CO₂-Speicherung der DIAMIR-Wälder in Kooperation mit dem Umweltforschungszentrum Leipzig (UFZ) auf. Diesen Rechner nutzen wir bei der Erstellung unserer Buchungsstrecken.

Quelle: http://www.bmz.de/de/presse/aktuelleMeldungen/2018/september/180926_pm_044_Mueller-zum-Welttourismustag-Nachhaltiger-klimaneutraler-Urlaub-muss-neuer-Standard-werden

Erfolge!

GreenTec Awards 2017 – DIAMIR erreicht Platz 2 bei Europas größtem Umweltpreis