Bengalische Tiger
Tiger im Monsun Regen
Tiger im Monsun Regen
Wildhund im Tadoba-Nationalpark

Monsun-Tigersafari im Pench- und Tadoba-Nationalpark

Mit einer besonderen Dynamik bei Tieren des Dschungels

Highlights

  • Reiche Vielfalt im einzigartigen Tadoba-Tiger-Reserve in Zentralindien
  • Handverlesene und naturnahe Lodges und Resorts
  • Transferfahrten in komfortablen Kleinfahrzeugen

Fakten

Darum geht´s:

Der Bengal-Tiger – ein Wahrzeichen Indiens! Kaum ein Tier der Erde erscheint uns in seiner natürlichen Umgebung majestätischer als diese anmutige Raubkatze. In die Augen eines Tigers zu schauen und sich ihm bis auf wenige Meter zu nähern, ist in Indien noch möglich. Auf dieser Reise in der Monsun-Zeit haben Sie die besten Chancen einen Bengal-Tiger zu sichten.

Safari-Erlebnis pur – Rendezvous mit Tiger, Lippenbär und Leopard: Tadoba- Nationalpark

Bei den exklusiven Geländewagen-Safaris begeben Sie sich auf Pirsch durch die Wildnis Zentralindiens. Begleitet werden Sie von einem spezialisierten Naturführer, der Ihnen auch vor und nach den Safaris mit zahlreichen Informationen zur Seite steht.In der Monsun-Zeit sind die Wildtiere sehr aktiv und tummeln sich im üppigen grün und an den Wasserläufen. Neben dem König des Dschungels können Sie ebenso die Vielfalt der Flora und zahlreiche weitere Wildtiere entdecken, wie Hanuman-Languren, Sambar- und Axis-Hirsche, Gaur, Barasingas, Lippenbären und Leoparden.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Maria Michel
Maria Michel
Verkauf & Produktmanagement Südasien

Die staatlich geprüfte Betriebswirtin entschied sich nach einer Ausbildung im Hotelgewerbe, ihr immer wieder aufkommendes Fernweh mit der Arbeit bei einem Reiseveranstalter zu verbinden. Nach längeren Aufenthalten in Australien, Myanmar und Malaysia verschlug es Maria auch in viele weitere asiatische Länder. Hierbei zählen Indien und Sri Lanka zu Ihren Lieblingsdestinationen. Mehr

Eine große Herde Axishirsche grasen an einer Wasserstelle. Ihr rostbraunes Fell ist mit weißen Flecken übersät.

Das Besondere an dieser Reise

  • Beste Chancen für Tigersichtungen
  • 16 Geländewagensafaris im Pench- und Tadoba-Nationalpark mit max. 4 Reisenden pro Wagen
Heute buchen und 3% Frühbucherrabatt auf die Reisetermine ab dem 14.09.2024 erhalten!
Status Termin Bis Preis Details Informationen

Termine 2024

29.06.24 – 10.07.24 4490 EUR EZZ: 890 EUR
Englisch sprechende Reiseleitung
20.07.24 – 31.07.24 4490 EUR EZZ: 870 EUR
Englisch sprechende Reiseleitung
10.08.24 – 21.08.24 4490 EUR EZZ: 890 EUR
Englisch sprechende Reiseleitung
14.09.24 – 25.09.24 4490 EUR EZZ: 890 EUR
Englisch sprechende Reiseleitung

Zusatzkosten

  • Rail & Fly 1. Klasse: 150 EUR
  • Rail & Fly 2. Klasse: 80 EUR (ab 01.11.2024: 90 EUR)
  • Anderer Abflugort ab/an D/A/CH: ab 150 EUR

Diese Momente nur für Sie?

Diese Reise ist ab 3860 EUR zzgl. Flug auch als DIAMIR-Privatreise buchbar. Täglich (Juni – September) ab 2 Personen, wechselnde Englisch sprechende Ranger.

DIAMIR-Privatreise anfragen

Reiseverlauf

1. Tag

Anreise

Flug nach Delhi.

2. Tag

Delhi – Nagpur – Pench

Der Dschungel zeigt sich zur Regenzeit üppig grün und so lebendig wie zu keiner anderen Jahreszeit.

Am frühen Morgen erreichen Sie die indische Metropole Delhi und werden am Flughafen empfangen und zum Inlandsflughafen geleitet. Weiterflug nach Nagpur (ca. 1,5h). Das kleinere Tigerreservat liegt im Satpura-Gebirge im Süden von Madhya Pradesh. Der englisch Fernsehsender BBC drehte hier die interessante Dokumentation über die Lebensweise der Tiger „Spy in the Jungle“. Bei Ihrer Ankunft stehen Ihnen Ihre Zimmer direkt zur Verfügung. Am Nachmittag unternehmen Sie die erste Geländewagensafari. Übernachtung im Resort. (Fahrzeit ca. 2-3h, 110 km).

3. – 5. Tag

Pench-Nationalpark

Zwergschnäpper (Red breasted flyer) im Pench-Nationalpark

In den nächsten drei Tagen unternehmen Sie erneut Morgen- und Nachmittagssafaris im Pench Nationalpark, um einmal im Dschungelbuch von Rudyard Kipling (1865-1936) zu blättern. Die Ursprünge dieser Publikation liegen in den Nationalparks Zentralindiens. Hier soll es zur Jahrhundertwende ein „Wolfskind“ gegeben haben – Grundlage für Kiplings Romanfigur Mowgli. 3 Übernachtungen wie am Vortag.

6. Tag

Pench – Tadoba

Leopard

Am frühen Morgen unternehmen Sie eine letzte Morgensafari im Pench-Nationalpark. Nach dem späten Frühstück fahren Sie zum Tadoba-Nationalpark. Check-in und Zeit zum Entspannen. Übernachtung im Resort. (Fahrzeit ca. 5h, 230 km).

7. – 10. Tag

Auf Safari im Tadoba-Nationalpark

Lippenbär im Tadoba-Nationalpark

Das oft als „Juwel von Vidharba“ bezeichnete Tadoba-Andhari-Tigerreservat ist einer der schönsten und größten Nationalparks in Zentralindien. Der Name Tadoba wird von Tadoba oder Tar abgeleitet, der Gottheit dieser Region, während sich Andhari auf den gleichnamigen Fluss bezieht. Einer Legende nach wurde Taru, ein regionaler Herrscher, bei einem aufsehenerregenden Kampf mit einem Tiger getötet. Ein Schrein für Taru liegt innerhalb des Reservats direkt am Tadoba-See. Tadoba hat eine lange Geschichte im Artenschutz und war erfolgreich beim Schutz des gefährdeten Begaltigers. Auf Ihren Pirschfahrten beobachten Sie mit etwas Glück Lippenbären, Wildhunde, dem seltenen Leoparden oder einen der ca. 175 im Reservat lebenden Tiger. Übernachtung wie am Vortag.

11. Tag

Tadoba – Nagpur – Delhi

Sonnenuntergang im Tadoba NP

Es heißt so langsam Abschied nehmen von der beeindruckenden indischen Natur und von den liebgewonnenen Tagesabläufen während der Safari-Tage. Am Vormittag Fahrt nach Nagpur zum Flughafen und Flug nach Delhi. Nach Ankunft Transfer zum Flughafen nahe-gelegenen Hotel und am späten Abend zurück zum Flughafen. (Fahrzeit ca. 3,5h, 120 km).

1×F
12. Tag

Abreise

Rückflug und Heimreise.

Leistungen ab/an Delhi

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Delhi und zurück mit Qatar Airways oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class (nach Verfügbarkeit; Flugzuschlag möglich)
  • Englisch sprechender Safari-Guide ab/an Nagpur (2. – 11. Tag)
  • Inlandsflüge Delhi – Nagpur; Nagpur – Delhi in Economy Class
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • 16 private Safarifahrten in den Nationalparks im Geländewagen mit max. 4 Personen
  • alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm
  • 10 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 9×F, 8×M, 9×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum (ab 10 €)
  • evtl. Foto- und Videogenehmigungen in den Nationalparks
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Reisen verursacht CO2
Wir kompensieren es!

Diese Reise verursacht einen CO2-Fußabdruck von 4461 kg. Gemeinsam mit unseren Freunden von Wilderness International kompensieren wir bereits 50 % dieser Emissionen durch aktiven Wildnisschutz in Kanada und Peru. Sind Sie dabei?

So funktioniert´s!

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Bitte buchen Sie so zeitig wie möglich. Die Anzahl der für Safaris zugelassenen Geländewagen ist für jeden Nationalpark streng limitiert. Aufgrund der hohen Nachfrage und strengen Limitierung der Plätze sind die Nationalparks in verschiedene Zonen unterteilt. 3 bis 4 Monate im Voraus muss bei der Nationalparkbehörde eine verbindliche sowie personengebundene Buchung unter Vorlage einer Reisepasskopie erfolgen. Hierbei wird ebenso der exakte Sitzplatz im Geländewagen festgelegt.

Bei einer auf mehreren Geländewagen verteilten Reisegruppe ist es möglich, dass die Safaris in verschiedenen Zonen stattfinden.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Die benannten Hotels sind die auf dieser Reise vorrangig genutzten Unterkünfte. Wir haben die benannten Unterkünfte für Sie vor reserviert. Sollte in Ausnahmefällen dennoch eine Alternative in Frage kommen, weist diese Unterkunft einen ähnlichen Standard auf.

Der Transfer zum Rückflug ist ggf. schon am späten Abend des 12. Tages nötig. Das Zimmer steht Ihnen bis zum Transfer zum Flughafen zur Verfügung.

Bitte beachten Sie die für diese Reise von unseren AGB abweichenden Zahlungs- und Stornobedingungen:

Rücktritt bis zum 59. Tag vor Reiseantritt 20%,
vom 60. bis zum 31. Tag vor Reiseantritt 50%,
vom 30. bis zum 22. Tag vor Reiseantritt 75%,
ab dem 21. Tag vor Reiseantritt 90%

Anforderungen

Die Fahrtwege in den Nationalparks sind teilweise sehr uneben und warten mit vielen ausgespülten Schlaglöchern und Bodenwellen auf. Sollten Sie Bandscheibenprobleme haben, ist ggf. ein gepolstertes oder mit Luft gefülltes Sitzkissen zu empfehlen.

Zusatzinformationen

Foto- und Videogenehmigungen in den Nationalparks (nur in INR vor Ort zahlbar):
Pench (Madhya Pradesh): keine Gebühren
Pench (Maharashtra): 400 INR (ca. 5 €) pro Kamera/pro Safarifahrt
Tadoba: 500 INR (ca. 5,50 €) pro Kamera/pro Safarifahrt

Bitte beachten Sie zudem ein Handyverbot in allen Nationalparks während der Safaris.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bengalischer Tiger
INDTIG

Indien | Madhya Pradesh • Maharashtra

Auf der Fährte des Tigers

Safaris in den Nationalparks mit den besten Sichtungschancen: Bandhavgarh, Kanha, Pench und Tadoba
ab 4580 EUR inkl. Flug
Dauer 13 Tage / 6–12 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise
Tiger
INDFO2

Indien

Der Tiger im Fokus

Auf Safari im Pench- und Tadoba-Nationalpark mit Fotoreiseleiter Fabian Mühlberger
ab 4140 EUR inkl. Flug
Dauer 8 Tage / 6–10 Teilnehmer
Zur Reise

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: moderat

Moderate Touren bei denen durchschnittliche körperliche Anstrengungen in moderatem Umfang auftreten. Die Tageswanderetappen sind dabei nicht länger als 6 Stunden und extreme Temperaturen beeinträchtigen die Reise eher selten. Mit einfachen Unterkünften muss gerechnet werden. Aktivurlaub für Reisende, die sich sportlich unregelmäßig fit halten.