Indien | Rajasthan

Zauberhaftes Taj Mahal & das Land der Maharadschas

Kulturrundreise

Ihre Reisespezialistin

Konstanze Sturm

Konstanze Sturm

Ihre Reisespezialistin
Preis ab 1990 EUR
Dauer 16 Tage
Teilnehmer 6–12
Reiseleitung deutschsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode INDRAJ

Beschreibung

Rajasthan – Land eines tapferen und ritterlichen Volkes, mit prachtvollen Tempeln und Palästen, ein Land reich an Geschichte und kultureller Vielfalt, ein exotisches Gemisch aus alten Bräuchen und farbenfrohem Treiben. Bewundern Sie die zahlreichen berühmten Zeitzeugen der Vergangenheit: den Palast der Winde in der rosaroten Stadt Jaipur, Jaisalmer in der Wüste Thar mit ihren reich geschmückten Geschäftshäusern, den Havelis und die blaue Stadt Jodhpur, eine alte Karawanenstadt. Lassen Sie sich verzaubern vom romantischsten Ort Indiens: Udaipur, dem „Venedig des Ostens“, und stehen Sie fasziniert vor einem der berühmtesten Bauwerke der Welt: dem Taj Mahal, einem Kunstwerk aus leuchtend weißem Marmor, das vom Großmogul Shah Jahan für seine Lieblingsfrau erbaut wurde. Im November findet zudem ein besonderes Highlight statt: die Pushkar Mela. Die kleine Wüstenoase Pushkar wird zum Schauplatz eines farbenprächtigen Spektakels, zu dem unzählige Viehhändler, Kaufleute, Musikanten, Pilger und geheimnisumwobene Sadhus sowie Besucher von nah und fern anreisen.

Höhepunkte

  • Ideal für den ersten Besuch in Nordindien mit Fokus auf Rajasthan
  • Weltberühmtes Taj Mahal (UNESCO)
  • Reise bis zur Karawanenstadt Jaisalmer
  • Kamelausritt in den Dünen der Wüste Thar
  • Teilnahme an einer Tempelzeremonie
  • Zu Gast bei einer königlichen Familie
  • Farbenfrohe Pushkar Mela im November

Termine

  • B buchbar
  • X geschlossen

Diese Reise ist auch als DIAMIR-Privatreise buchbar ab 2290 EUR pro Person. Täglich ab 2 Personen, wechselnde deutsch-/englischsprachige Tourenleitung.

DIAMIR-Privatreise anfragen

von bis Preis p.P. weitere Informationen
X 29.09.2017 14.10.2017 1990 EUR EZZ: 390 EUR deutschsprachige Reiseleitung
veränderter Tourenverlauf
X 22.10.2017 06.11.2017 2120 EUR EZZ: 390 EUR deutschsprachige Reiseleitung
Pushkar Mela
B 17.11.2017 02.12.2017 1990 EUR EZZ: 390 EUR deutschsprachige Reiseleitung
halbes Doppelzimmer (weiblich) zur Verfügung
Buchen Anfragen
B 22.12.2017 06.01.2018 2290 EUR EZZ: 390 EUR deutschsprachige Reiseleitung
inkl. Weihnachts- und Silvesterabendessen
Buchen Anfragen
B 03.01.2018 18.01.2018 2040 EUR EZZ: 390 EUR deutschsprachige Reiseleitung
Drachen-Festival in Jaipur
Buchen Anfragen
B 10.02.2018 25.02.2018 2040 EUR EZZ: 390 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 22.02.2018 09.03.2018 2070 EUR EZZ: 390 EUR deutschsprachige Reiseleitung
Holi-Fest
Buchen Anfragen
B 22.03.2018 06.04.2018 1990 EUR EZZ: 390 EUR deutschsprachige Reiseleitung
ohne Wüstencamp in Jaisalmer
Buchen Anfragen
B 04.10.2018 19.10.2018 2040 EUR EZZ: 390 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 20.10.2018 04.11.2018 2090 EUR EZZ: 390 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 10.11.2018 25.11.2018 2120 EUR EZZ: 390 EUR deutschsprachige Reiseleitung
Pushkar Mela
Buchen Anfragen
B 22.12.2018 06.01.2019 2290 EUR EZZ: 390 EUR deutschsprachige Reiseleitung
inklusive Weihnachts- und Silvesterabendessen
Buchen Anfragen
B 03.01.2019 18.01.2019 2040 EUR EZZ: 390 EUR deutschsprachige Reiseleitung
Drachen-Festival in Jaipur
Buchen Anfragen
B 09.02.2019 24.02.2019 2040 EUR EZZ: 390 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 09.03.2019 24.03.2019 2070 EUR EZZ: 390 EUR deutschsprachige Reiseleitung
Holi-Fest
Buchen Anfragen
B 13.04.2019 28.04.2019 1990 EUR EZZ: 390 EUR deutschsprachige Reiseleitung
ohne Wüstencamp in Jaisalmer
Buchen Anfragen
Individuellen Gruppentermin vorschlagen

Zusatzkosten

Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise

    Flug nach Delhi.

  • Qutab Minar in Delhi

    2. Tag: Delhi (1×A)

    Ankunft in der Metropole Delhi. Am Flughafen werden Sie freundlich begrüßt und Ihre Reise die Fremdartigkeit und Faszination kann beginnen. Transfer zum Hotel. Anschließend Stadtbesichtigung im historischen Teil Delhis. Sie besuchen Indiens größte Moschee Jama Masjid, die Gedenkstätte Raj Ghat zu Ehren Mahatma Gandhis und werden mit der Fahrrad-Rikscha durch die verwinkelten Altstadtgassen von Chandni Chowk geradelt. Entlang der Mauern des beeindruckenden Roten Fort (UNESCO), des India Gates und den Regierungsgebäuden fahren Sie nach Neu Delhi zum Qutb Minar. Das Minarett ist mit wunderschönen Ornamenten und Versen aus dem Koran verziert. Begrüßungsabendessen. Übernachtung im Hotel.

  • 3. Tag: Delhi – Nawalgarh (1×F)

    Fahrt nach Nawalgarh. Der Wüstenort ist für seine wunderschönen prunkvollen Wohn- und Geschäftshäuser, den sogenannten Havelis sowie den zahlreichen Palästen bekannt und wird als Open-Air Kunstgalerie von Rajasthan bezeichnet. Besichtigungstour in der einstigen Karawanenstadt. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 6h, 270 km).

  • 4. Tag: Nawalgarh – Bikaner (1×F)

    Bevor Sie in Bikaner ankommen, besuchen Sie den Karni-Mata-Tempel („Ratten-Tempel“) in Deshnoke. Es ist der bizarrste Tempel Nordindiens. Während der Stadtrundfahrt in Bikaner besichtigen Sie das Junagarh-Fort und eine Kamelzuchtstation. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, 200 km).

  • Wüstenstadt Jaisalmer

    5. Tag: Bikaner – Jaisalmer (1×F)

    Weiterfahrt nach Jaisalmer. Unterwegs halten Sie in einer kleinen Ortschaft. Hier erhalten Sie einen Einblick wie die Menschen in einem Wüstendorf leben. Vor Jaisalmer erhebt sich, auf einem hohen Felsen gelegen, gleich einer Fata Morgana das prächtige Fort aus der Wüste Thar. Früher legten hier Karawanen einen Zwischenstopp ein, um anschließend in Richtung Orient weiterzuziehen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 7h, 330 km).

  • Wasserträgerin bei Jaisalmer

    6. Tag: Jaisalmer (1×F/1×A)

    Bewundern Sie die kunstvoll und reich geschmückten Havelis von Jaisalmer. Die Häuserfassaden sind mit Erkern, Pavillons und Balkonen reich verziert Hier haben die Steinmetze wahre Kunstwerke geschaffen. Am Nachmittag fahren Sie in die Wüste Thar und genießen einen Kamelausritt (1-2h) zu den Sanddünen. Die Nacht verbringen Sie romantisch im Wüstencamp im komfortablen Hauszelt.

  • Die Blaue Stadt – Jodhpur

    7. Tag: Jaisalmer – Jodhpur (1×F)

    Heute geht Ihre Fahrt weiter zur „blauen Stadt“ Jodhpur. Während der Besichtigungstour sehen Sie die imposante Festungsanlage Mehrangarh, Museum und besuchen das Maharadscha-Grabmal Jaswant Thada. Abschließend schlendern Sie über den bunten Basar und bewundern die Textil-Handwerkskunst Bandhani. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 6h, 300 km).

  • 8. Tag: Jodhpur – Udaipur (1×F)

    Fahrt nach Udaipur, dem „Venedig des Ostens“. Unterwegs besuchen Sie Ranakpur. Der sich hier befindliche Tempelkomplex, erbaut im 15. Jh. durch die Jain-Gemeinde, zählt zu den schönsten Anlagen ganz Rajasthans. Der Haupttempel Chaumuk beeindruckt durch seine unzähligen Säulen und detailreichen Skulpturen. Nach Besichtigung Weiterfahrt nach Udaipur. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 6,5h, 280 km).

  • Wasserpalast in Udaipur

    9. Tag: Udaipur (1×F)

    Der Tag beginnt zeitig mit dem Besuch des Gemüse- und Blumenmarktes. Während der Stadtbesichtigung sehen Sie den Stadtpalast, das ethnologische Museum Bharatiya-Lok-Kala-Mandal, das „Haus der Freundinnen“ Saheliyon-Ki-Bari – ein Park mit Wasserspielen und Lustgarten sowie das goldene Reiterstandbild Pratap. Genießen Sie eine Bootsfahrt auf dem Pichola-See und zu Sonnenaufgang den Blick über den See. Übernachtung im Hotel wie am Vortag.

  • Schlangenbeschwörer in Jaipur

    10. Tag: Udaipur – Pushkar (1×F)

    Fahrt nach Pushkar – eine Oase inmitten der Wüste. Die ruhige kleine Stadt liegt an einem heiligen See und ist ein uralter hinduistischer Wallfahrtsort. Es gibt unzählige Tempel, Ghats (Badetreppen) und die Häuserfronten sind weiß gekalkt. Die Stadt rühmt sich mit ihrem Brahma-Tempel, geweiht dem höchsten Gott der Hindus. Am Nachmittag Stadtrundgang in Pushkar. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 6h, 300 km).

  • Tali Gericht in Nordindien

    11. Tag: Pushkar – Jaipur (1×F)

    Es geht zur rosaroten Stadt. Jaipur ist bekannt für Kunsthandwerk, wie blaue Keramik, Teppichweberei, Schmuckverarbeitung und Textildruck. Am Nachmittag werden Sie mit einer Fahrrad-Rikscha zum quirligen Basar geradelt. Auf einem Gewürzmarkt lernen Sie verschiedene Gewürze kennen und deren Anwendung. Weiter sehen Sie die verschiedensten „Street food“ Stände (Imbissstände) und erfahren über die kulinarische Kultur Indiens. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, 146 km).

  • Fort Amber bei Jaipur

    12. Tag: Jaipur – Amber – Jaipur (1×F)

    Malerisch liegt das Fort Amber an den Hängen der Aravalli-Kette und beeindruckt schon von weitem. Zum Fort gelangen Sie zu Fuß oder Sie entscheiden sich für den Elefantenritt. Besichtigung in Jaipur. Im Stadtpalast residiert noch heute der Maharadscha. Der Rundgang in der Palastanlage vermittelt Ihnen einen lebhaften Eindruck vom Reichtum der Herrscherfamilie. Bestaunen Sie weiter den Palast der Winde (Hawa Mahal) und die historische Sternenwarte Jantar Mantar. Zu Sonnenuntergang sind Sie am Tiger Fort. Übernachtung im Hotel wie am Vortag.

  • 13. Tag: Jaipur – Karauli (1×F/1×A)

    Sie reisen weiter nach Karauli, Hauptstadt des ehemaligen Fürstenstaates der Rajputen. Es erwarten Sie ein beeindruckender Palast, warme und königliche Gastlichkeit in einer ruhigen, ländlichen Umgebung. Besichtigung der Altstadt und Teilnahme an einer Aarti-Zeremonie im Tempel. Am Abend sind Sie zu Gast bei einer königlichen Familie. Sie erleben eine Kochvorführung mit darauf folgendem gemeinsamen Abendessen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, 180 km).

  • Fathepur Sikri

    14. Tag: Karauli – Fatehpur Sikri – Agra (1×F)

    Fahrt nach Agra. Unterwegs halten Sie an der alten Mogul-Stadt Fatehpur Sikri (UNESCO). Die Stadt war nur 15 Jahre die Hauptstadt des Mogulreiches und wurde wegen der problematischen Wasserversorgung verlassen – zurück blieb eine „Geisterstadt“. Wenn Sie heute durch die Stadt wandeln, fühlen Sie sich wie in eine andere Zeit versetzt. Am Nachmittag Ankunft in Agra. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, 182 km).

  • Hauzkhas Village - das junge Delhi

    15. Tag: Agra – Delhi (1×F/1×A)

    Besichtigung in Agra. Sie bestaunen das Rote Fort, welches durch seine gewaltigen Ausmaße beeindruckt und die Macht der Mogulherrscher widerspiegelt. Natürlich darf hier der Besuch des weltberühmten Taj Mahal (UNESCO) nicht fehlen. Unbeschreiblich eindrucksvoll ist das aus weißem Marmor erbaute Mausoleum. Fahrt nach Delhi. Gemeinsames Abschiedsessen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 5h, 204 km).

  • 16. Tag: Abreise (1×F)

    Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) mit Air India oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Kamelausritt in der Wüste Thar
  • Bootsfahrt auf dem Pichola-See
  • Elefantenritt/Geländefahrt zum Fort Amber
  • Kochvorführung mit Abendessen in Kaurali
  • Rikscha-Fahrt in Delhi und Jaipur
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 13 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Zelt fertig aufgestellt und mit festen Betten
  • Mahlzeiten: 14×F, 4×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 80 €); evtl. Flughafengebühren im Reiseland; evtl. Foto- und Videogenehmigungen in Museen und Monumenten; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Bitte beachten Sie, dass das Taj Mahal seit April 2017 umfangreiche Renovierungsarbeit unterzogen wird. Geplant ist eine Reinigung der Marmorfassade mittels einer Schlammpackung, welche bis zum Sommer 2018 abgeschlossen sein soll.

Übernachtung im Wüstencamp bei Jaisalmer von Oktober bis März möglich.

Anforderungen

Bitte stellen Sie sich auf lange Fahrstrecken ein. Es erwarten Sie starke Kontraste zwischen bezaubernden Landschaften, beeindruckenden Denkmälern und großer Armut, die man wahrnehmen, aber nicht sofort etikettieren oder bewerten sollte. Bitte reisen Sie mit Interesse und Toleranz für diese fremde Kultur!

Zusatzinformationen

Programm mit Pushkar Mela:

Einmal die berühmte Pushkar Mela miterleben… Bei unserer Rajasthan-Kulturreise im Oktober 2017 und November 2018 haben Sie die Möglichkeit! Zu diesem faszinierenden Jahrmarkt strömen aus dem ganzen Land Viehhändler mit Kamelen und Pferden, Kaufleute – die ihre Waren anpreisen, Musikanten, Pilger, geheimnisvolle Sadhus und in farbenprächtige Gewänder gehüllte Frauen. Es wird gefeilscht, gehandelt, gesungen und getanzt – ein einmaliges Erlebnis!

Vor- und Nachprogramme