Indien | Tamil Nadu • Kerala

Hindu-Götter und Kokospalmen

Kulturelle Schätze und tropische Natur in Südindien

Ihre Reisespezialistin

Konstanze Sturm

Konstanze Sturm

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 2290 EUR
Dauer 15 Tage
Teilnehmer 6–12
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Bewertungen (42) 4,1
Tourcode INDSUD

Reisen Sie in eine Welt aus Sagen und Mythen, in der Sie eine jahrtausendealte Kultur sowie abwechslungsreiche Landschaften mit Dschungel, Palmenhainen, leuchtend grünen Reisfeldern, Tee- und Gewürzplantagen erleben.

Zeugnisse einer Hochkultur in Tamil Nadu

Mit dem Besuch des einst versunkenen Tempelbezirks von Mahabalipuram sowie der Tempel Airavatesvara und Brihadisvara bestaunen Sie einzigartige UNESCO-Welterbestätten. Eine besonders mystische Atmosphäre, begleitet von Gesängen der Pilger und dem Duft der Räucherstäbchen, erwartet Sie hingegen im Sri-Minakshi-Tempel in Madurai.

Die Magie Keralas

Spannend wird eine Bootsfahrt auf dem Periyar-See, wenn Sie nach Elefanten und Bengal-Tigern am Uferrand Ausschau halten. Bei einem Besuch der Backwaters lernen Sie indessen die ruhige Lebensart der Inselbewohner kennen und genießen deren Gastfreundschaft. Gemächlich schippern Sie auf einem Hausboot durch die idyllische Lagunen- und Flusslandschaft, wobei Sie dem ruhig fließenden Wasser lauschen.

Geheimtipp: Majestätische Paläste in Chettinad

Mit nostalgischem Charme werden Sie von monumentalen Häusern ehemaliger Kaufleute begrüßt. Die sichtbaren architektonischen Einflüsse aus dem Abendland, wie Fliesen aus England und Marmor aus Italien, stammen von vielen erfolgreichen Geschäftsreisen. Einige dieser Prachtbauten sind noch im ursprünglichen Zustand, andere wiederum wurden liebevoll restauriert.

Bewertung unserer Kunden

4,1 (42 × bewertet)

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Höhepunkte

  • Wohnen in auserlesenen Hotels
  • Teilnahme an einer hinduistischen Andacht
  • Verwunschener Ayyanar-Tempel mit lebensgroßen Tonpferden
  • Unterwegs mit allen Sinnen im Gewürzgarten
  • Britisches Flair in den Teegärten bei Munnar
  • Tee-Zeit: Vom Anbau bis zum Genuss
  • Spiritualität im Sri-Aurobindo-Ashram bei Pondicherry
  • Kochvorführung mit traditionellen Gerichten
  • Kathakali-Aufführung: Begegnung mit Mythen und Legenden

Das Besondere dieser Reise

  • Mittendrin: zwei Übernachtungen in den Backwaters – im Inseldorf und auf dem Hausboot

Termine

  • B buchbar
  • X geschlossen

Diese Reise ist auch als DIAMIR-Privatreise buchbar ab 2390 EUR pro Person. Täglich ab 2 Personen, wechselnde Englisch sprechende Reiseleitung.

DIAMIR-Privatreise anfragen

von bis Preis p.P. weitere Informationen
X 08.10.2021 22.10.2021 2420 EUR EZZ: 640 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
B 05.11.2021 19.11.2021 2420 EUR EZZ: 640 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 13.12.2021 27.12.2021 2690 EUR EZZ: 680 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
inkl. Weihnachtsabendessen
Buchen Anfragen
2022
B 09.01.2022 23.01.2022 2420 EUR EZZ: 640 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
Mahabalipuram-Tanzfestival
Buchen Anfragen
B 11.02.2022 25.02.2022 2490 EUR EZZ: 640 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 01.04.2022 15.04.2022 2290 EUR EZZ: 510 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 30.09.2022 14.10.2022 2510 EUR EZZ: 660 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 21.10.2022 04.11.2022 2510 EUR EZZ: 660 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 11.11.2022 25.11.2022 2510 EUR EZZ: 660 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 12.12.2022 26.12.2022 2780 EUR EZZ: 690 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
2023
B 08.01.2023 22.01.2023 2510 EUR EZZ: 660 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
Mahabalipuram-Tanzfestival
Buchen Anfragen
B 10.02.2023 24.02.2023 2510 EUR EZZ: 660 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 31.03.2023 14.04.2023 2360 EUR EZZ: 610 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann nutzen Sie bitte dieses Formular und teilen Sie uns Ihren Wunschtermin mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Rail & Fly 1. Klasse 150 EUR
Rail & Fly 2. Klasse 70 EUR
anderer Abflughafen sowie Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage
2 Nächte Badeverlängerung im El Oceano Beach Villas am Marari Strand im DZ mit Frühstück inkl. Transfers ab 240 EUR
11. Tag: Optionale 3-stündige Wanderung entlang des Periyar NP, 2 Personen 23 EUR

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise

    Flug nach Chennai (Madras).

  • Willkommen in Mahabalipuram (UNESCO)

    2. Tag: Chennai – Mahabalipuram (Mamallapuram) 1×(F/A)

    Sie erreichen Chennai und reisen weiter nach Mahabalipuram. Dieser kleine Ort befindet sich an der Koromandelküste und gehört wegen seines sehenswerten Tempelbezirks zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Vormittag ist frei zur eigenen Gestaltung. Später fahren Sie per Auto-Rikscha zu einem nahegelegenen Dorf. Auf einem Spaziergang lernen Sie das Dorfleben kennen, besuchen die Schule und nehmen an einer Puja (religiöses Ritual) teil. Am Abend Begrüßungsessen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1,5h, 60 km).

    Grande Bay Resort and Spa
  • Shore Temple in Mahabalipuram (Mamallapuram)

    3. Tag: Unterwegs in der Stadt der versunkenen Pagoden 1×(F/M)

    Am Morgen beginnt die Erkundungstour. Bei dem Krishna‘s-Butter-Ball handelt es sich um eine riesige, auf einem Felsrücken liegende Steinkugel. Die fünf Rathas (fünf Tempel) vereinen unterschiedlichste Varianten der hinduistischen Baukunst und auch der Strandtempel zählt zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten. Zum Mittag genießen Sie das traditionelle indische Gericht Thali, welches aus vielen verschiedenen Zutaten besteht. Freizeit am Nachmittag. Übernachtung wie am Vortag.

    Grande Bay Resort and Spa
  • Die Stadt Pondicherry (Puducherry) mit ihrem französischem Charme

    4. Tag: Mahabalipuram – Auroville – Pondicherry (Puducherry) 1×F

    Zuerst halten Sie in Auroville und werden von einem Bewohner der hier lebenden Gemeinde durch das einzigartige Siedlungsprojekt geführt. Entlang der Küste reisen Sie weiter zur ehemaligen Kolonialstadt Pondicherry. Hier hat einst Sri Aurobindo gelebt, ein bekannter indischer Meister, dessen Philosophie noch heute weltweit Beachtung findet. Angekommen in Pondicherry genießen Sie auf einer Besichtigungstour das französische Flair. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2,5h, 100 km).

    Shenbaga Hotel & Convention Centre
  • Landschaftsbild bei Pondicherry im Bundesstaat Tamil Nadu

    5. Tag: Pondicherry – Thanjavur (Tanjore) 1×F

    Fahrt nach Thanjavur, der ehemaligen Hauptstadt der Chola-Dynastie. Das flache fruchtbare Land wird von zahlreichen Mündungsarmen durchzogen und als „Reisschüssel Tamil Nadus“ bezeichnet. Unterwegs besichtigen Sie in Darasuram den Airavatesvara-Tempel (UNESCO-Weltkulturerbe), einer der schönsten kulturellen Einflüsse des einstigen Königreiches. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 5h, 190 km).

    Ideal River View Resort
  • Brihadeshvara-Tempel in Thanjavur (Tanjore)

    6. Tag: Unterwegs in Thanjavur 1×F

    Ihre Tagestour startet mit dem Besuch des Brihadeshvara-Tempels (UNESCO-Weltkulturerbe), der für Südindien einen untypischen Stil aufweist. Weiterhin sehen Sie den Nayak-Palast mit seiner Kunstgalerie und Sie lernen die in Thanjavur weit verbreiteten Handwerkskünste Bronzeguss und Glasmalerei kennen. Die Tour endet mit einem Heritage-Spaziergang durch die Altstadt. Übernachtung wie am Vortag.

    Ideal River View Resort
  • Innenhof einen Hauses in Chettinadu

    7. Tag: Thanjavur – Chettinad-Region – Madurai 1×(F/M)

    Auf der Fahrt nach Madurai besuchen Sie den verwunschenen Ayyanar-Tempel. Der Weg zum Tempel ist von lebensgroßen Tonpferden gesäumt. Weiterfahrt in die Chettinad-Region – Heimat einer Händlerkaste, die im 19. Jh. zu erheblichem Reichtum gelangte. Die großartigen Patrizierhäuser zeigen eine einzigartige Mischung aus tamilischen, asiatischen und europäischen Stilelementen. Zu Mittag genießen Sie die schmackhafte Chettinad-Küche. In Madurai können Sie am Abend an der Tempel-Prozession teilnehmen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 6h, 250 km).

    JC Residency Madurai
  • mystische Atmosphäre im Sri-Minakshi-Tempel in Madurai

    8. Tag: Madurai – Munnar 1×F

    Am zeitigen Morgen geht es per Fahrrad-Rikscha entlang des Bananenmarktes. Im Minakshi-Tempel wird Sie neben der detailverliebten Architektur ebenso die mystische Atmosphäre beeindrucken. Mit der Fahrt nach Munnar endet der Kulturteil der Reise und die zauberhafte Landschaft von Kerala erwartet Sie. Der Kurort Munnar liegt zwischen grünen Teegärten in einer Höhe von ca. 1600 Metern. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 5,5h, 155 km).

    Ecotones
  • Teeplantagen bei Munnar

    9. Tag: Tee-Zeit: Vom Anbau bis zum Genuss 1×(F/M)

    Fahrt zur Lockhart Teefabrik. Nach einer erfrischenden Tasse Tee spazieren Sie entlang der Teegärten (ca. 2h) und können selbst die zarten Blätter pflücken. Zurück in der Fabrik erfahren Sie über den traditionellen Teeherstellungs-Prozess. Die Unterschiede der verschieden Verarbeitungsprozesse schmecken Sie während einer Teeverkostung. Rückfahrt nach Munnar. Der Rest des Tages ist frei zur eigenen Gestaltung. Übernachtung wie am Vorabend.

    Ecotones
  • Periyar-See im gleichnamigen Periyar-Nationalpark bei Thekkady

    10. Tag: Munnar – Periyar 1×(F/A)

    Es geht hinauf in die Kardamomberge nach Thekkady. Auf einer Gewürzplantage sehen Sie wie Kardamom, Pfeffer, Ingwer, Muskat, Kurkuma und Nelken wachsen und können das erworbene Wissen am Abend während einer Kochvorführung vertiefen. Gemeinsam genießen Sie die köstlich zubereiteten Speisen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4,5h, 100 km).

    Peppervine
  • Elefanten im Periyar-Wildschutzgebiet

    11. Tag: Bootsfahrt auf dem Periyar-See 1×F

    Am Morgen unternehmen Sie eine Bootsfahrt im Herzen des Periyar-Wildschutzgebietes. Genießen Sie die Stille des Sees und seien Sie achtsam. Gern ziehen Elefantenfamilien hinab zum Ufer um sich zu erfrischen. Der Nationalpark ist ebenso ein Refugium für Tiger, Leopard, Lippenbär, Gaur und seltene Vogelarten. Freizeit am Nachmittag oder Sie entscheiden sich für eine optionale Wanderung (ca.3h) entlang des Nationalparks. Am Abend besuchen Sie eine Kalarippayat-Aufführung, eine alte indische Kampfkunst. Übernachtung wie am Vorabend.

    Peppervine
  • Backwaters in Kerala - ein Süßwassersystem aus Flüssen, Kanälen und Seen

    12. Tag: Periyar – Alleppey (Alappuzha) – Backwaters 1×(F/M/A)

    Fahrt nach Alleppey, bekannt für das Backwaters, ein verzweigtes Netz von malerischen Lagunen, Seen und flachem Schwemmland. Check-in im Resort und Freizeit. Am Nachmittag erkunden Sie die Insel und beobachten die verschiedenen Facetten des lokalen Lebens. In besonders ruhiger Atmosphäre genießen Sie zum Sonnenuntergang eine Kanufahrt. Übernachtung im Resort. (Fahrzeit ca. 4,5h, 140 km).

    Deshadan Backwater Resort
  • Hausbootfahrt (Kettuvalam) in den Backwaters, bei Alleppey, Kerala

    13. Tag: Hausboot in tropisch-amphibischer Landschaft 1×(F/M/A)

    Am Morgen fahren Sie zur Anlegestelle, wo Sie freundlich von Ihrer Crew begrüßt werden. Check-in auf dem Kettuvalam. Es sind ehemalige Lastkähne, die später zu Hausbooten umgebaut wurden. Ganz romantisch und komfortabel gleiten Sie durch die malerische Märchenwelt der Backwaters – ein unvergessliches Erlebnis! Übernachtung auf dem Hausboot.

    Riverine Resort
  • Kathedralbasilika Santa Cruz in Kochi, Kerala

    14. Tag: Zugfahrt nach Kochi 1×(F/A)

    Der Morgennebel steigt vom Wasser und aus den Reisfeldern auf. Langsam beginnt der Tag. Die Frauen klopfen Ihre Wäsche, der Duft von Essen steigt in die Nase, Kinder nehmen ein Morgenbad und die Fischer ziehen mit Ihrem Einbaum die Kanäle entlang. Gegen Mittag legen Sie an und reisen mit dem Zug zum facettenreichen Kochi. Sie besichtigen das Fort, die Kirche des heiligen Franziskus, den Mattancherry-Palast (Dutch Palace) und sehen das jüdische Viertel mit der Synagoge. Am Abend erleben Sie eine Kathakali-Tanzaufführung, eine tänzerische Höchstleistung in Pantomime mit eindrucksvollen Masken und Kostümen. Abschiedsessen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1,5h, 60 km).

    ABAD Dutch Bungalow
  • Strand Südindien - variable Badeverlängerung

    15. Tag: Abreise

    Transfer zum Flughafen. Rückflug. Optional bietet sich ein Badeaufenthalt am Strand von Marari, Kovalam oder Varkala an.

Hinweis: Der Ausflug an Tag 11 wird nicht exklusiv für DIAMIR-Gäste durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Reiseleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Chennai und zurück von Kochi mit Emirates oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Führung durch das Siedlungsprojekt Auroville durch einen Bewohner
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Autorikscha-Fahrt in Mahabalipuram
  • Rikscha-Fahrt in Madurai
  • 2-stündige Zugfahrt Alleppey – Ernakulam (Kochi)
  • Bootsfahrt auf dem Periyar-See
  • Hausbootfahrt in den Backwaters
  • Eintrittskarten zur Kalarippayat-Aufführung und Kathakali-Tanzaufführung
  • Kochvorführung in Periyar
  • Alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm
  • 11 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Gästehaus im DZ
  • 1 Ü: Hausboot
  • Mahlzeiten: 13×F, 5×M, 5×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ab 10 €); Wanderung entlang Periyar NP am 11. Tag; evtl. Foto- und Videogenehmigungen in Museen und Monumenten; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Wohnen in auserlesenen Hotels
  • Teilnahme an einer hinduistischen Andacht
  • Verwunschener Ayyanar-Tempel mit lebensgroßen Tonpferden
  • Unterwegs mit allen Sinnen im Gewürzgarten
  • Britisches Flair in den Teegärten bei Munnar
  • Tee-Zeit: Vom Anbau bis zum Genuss
  • Spiritualität im Sri-Aurobindo-Ashram bei Pondicherry
  • Kochvorführung mit traditionellen Gerichten
  • Kathakali-Aufführung: Begegnung mit Mythen und Legenden

Das Besondere dieser Reise

  • Mittendrin: zwei Übernachtungen in den Backwaters – im Inseldorf und auf dem Hausboot

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Bootsfahrt auf dem Periyar-See
Die Bootsfahrt ist auf Zubucherbasis und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Synagoge in Kochi
In Kochi ist die Synagoge freitags und samstags sowie während jüdischer Familienfeiern geschlossen. Diese finden hauptsächlich sonntags von Januar bis Februar statt.

Unterkünfte
Die auf der Homepage benannten Hotels sind die auf dieser Reise vorrangig genutzten Unterkünfte. Wir haben die benannten Unterkünfte für Sie vorreserviert. Sollte in Ausnahmefällen dennoch eine Alternative in Frage kommen, weist diese Unterkunft einen ähnlichen Standard auf.

Anforderungen

Für diese Reise sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich. Bitte stellen Sie sich auf heißes Klima und lange Fahrstrecken ein. Es erwarten Sie starke Kontraste zwischen bezaubernden Landschaften, beeindruckenden Denkmälern und großer Armut, die man wahrnehmen, aber nicht sofort etikettieren oder bewerten sollte. Bitte reisen Sie mit Interesse und Toleranz für diese fremde Kultur.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Indien

Einreise-Status:
Reiseland geschlossen aber Öffnung steht unmittelbar bevor bzw. ist zu erwarten

Zusatzinformationen:

Epidemiologische Lage

Indien ist von COVID-19 weiterhin betroffen. Aktuelle und detaillierte Zahlen bietet die Weltgesundheitsorganisation WHO.

Einreise

Fluglinien, die Indien anfliegen, dürfen Passagiere nur unter Vorlage eines negativen PCR-Tests (max. 72 Stunden alt) befördern. Vor Antritt der Reise ist zwingend eine Self-Declaration-Form auszufüllen, bei der das negative PCR-Testergebnis hochzuladen ist. Ein Ausdruck der Registrierung, sowie eine Passkopie sollten mitgeführt werden. Die Nutzung der COVID-19-Tracking-App „Aarogya Setu“ ist verpflichtend. Aktuelle Informationen zu Einreisemodalitäten, Test- und Quarantäneregelungen finden sich auf der Webseite des Flughafens New Delhi. 

Nach Einreise ist am Flughafen ein weiterer kostenpflichtiger COVID-19-Test durchzuführen. Transitpassagiere dürfen den Ankunftsbereich bis zum Erhalt des Testergebnisses, was einige Stunden in Anspruch nehmen kann, nicht verlassen.

Der Bundesstaat Maharashtra hat eine 14-tägige verpflichtende Quarantäne für Reisende aus der EU, Großbritannien und dem Nahen Osten verfügt, die teilweise in einer staatlichen Institution zu verbringen ist.

Der kommerzielle internationale Reiseverkehr ist derzeit grundsätzlich untersagt. Touristische Einreisen bleiben bis auf weiteres verboten; bereits erteilte E-Visa und Visa zu touristischen Zwecken sind suspendiert. Visa der restlichen Kategorien, die bisher ausgesetzt waren, sind wieder gültig. Eine Einreise auf dem Wasser- und Luftweg für andere Reisezwecke soll wieder möglich sein, sofern die Gültigkeit bereits erteilter Visa nicht erloschen ist oder entsprechende Visa neu erteilt wurden.
Die Einreise auf dem Landweg ist weiterhin nicht möglich.
Touristenvisa von bereits nach Indien eingereisten Deutschen, die ihren Rückflug aufgrund des seit März 2020 eingestellten kommerziellen Flugverkehrs nicht antreten konnten, gelten gemäß einer Verordnung des Ministry of Home Affairs vom 4. Juni 2021 als bis zum 31. August 2021 gültig. Eine Verlängerung dieser Visa sei in diesem Zeitraum nicht erforderlich, für Ausreisen bis zum 31. August 2021 werde zudem kein Bußgeld für die Überziehung des Visums erhoben und die erforderliche Ausreisegenehmigung gratis erteilt. Die Verlängerung von Visa anderer Kategorien ist über das örtlich zuständige Foreigners Regional Registration Office zu beantragen.

Durch- und Weiterreise

Durch- und Weiterreisen auf dem Landweg sind aufgrund der Schließung der Grenzen mit den Nachbarländern nicht möglich.

Reiseverbindungen

Kommerzielle internationale Linienflugverbindungen bleiben bis auf weiteres untersagt. Ein- und Ausreise sind derzeit nur sehr eingeschränkt mit als Repatriierungsflügen genehmigten Verbindungen möglich. Einige Staaten (u. a. Großbritannien, Kanada, Singapur, die Vereinigten Arabischen Emirate und Oman) haben Beförderungsverbote für Reisende verhängt, die sich zuvor – auch im Transit – in Indien aufgehalten haben. Beförderungsrichtlinien sind ständigen kurzfristigen Änderungen unterworfen.  

Das Verbindungsangebot des nationalen Eisenbahn- und Flugverkehrs ist stark reduziert.

Beschränkungen im Land

Ausgangssperren werden zurzeit orts- und lageabhängig zunehmend wieder verhängt. Viele Bundesstaaten führen zudem oft kurzfristig Einreisebeschränkungen und Kontrollmaßnahmen sowie sonstige einschränkende Maßnahmen ein. Vielerorts werden kostenpflichtige Schnelltests an stark frequentierten Orten durchgeführt. Bei positivem Ergebnis werden die betroffenen Personen in ein Krankenhaus verbracht. Die Verweigerung des Tests stellt eine Straftat dar und kann mit empfindlichen Bußgeldern oder Haftstrafen geahndet werden.

Hygieneregeln

Die örtlichen Abstands- und Hygienevorschriften müssen eingehalten werden.

Quelle: Auswärtiges Amt

Hinweis: Reisenden mit Fokus auf Tierbeobachtungen empfehlen wir eine frühzeitige Buchung für das Jahr 2022. Aufgrund der weiterhin streng limitierten Plätze in den für die Nationalparks zugelassenen Geländewagen und dem anzunehmenden steigenden Interesse an Safarifahrten nach der „Zwangs-Ruhephase“, ist eine rechtzeitige Buchung zu empfehlen.