Indien

Ranthambore-Nationalpark

Lodgesafari

Ihre Reisespezialistin

Konstanze Sturm

Konstanze Sturm

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 295 EUR
Dauer 3 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung englischsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode INDRAN

Der Ranthambore-Nationalpark ist mit fast 1.300 km² einer der größten Nationalparks in Nordindien. Durch das idyllisch gelegene alte Maharadscha-Jagdschloss aus dem 10. Jahrhundert zählt er zu den schönsten Nationalparks Indiens. Im Park leben um die 60 Tiger – die Wahrscheinlichkeit einen bengalischen Tiger in freier Wildbahn zu sehen, ist also sehr hoch. Hier haben Sie auch gute Chancen, Leoparden, Streifenhyänen, Lippenbären, Goldschakale, Honigdachse, Rohrkatzen, Süßwasserkrokodile und Kleine Mungos zu sehen. An Huftieren kommen Sambar- und Axishirsche, Antilopen, Indische Gazellen und Wildschweine vor. Da der Park in Rajasthan nahe der Strecke zwischen Agra und Jaipur liegt, ist ein Besuch in Kombination mit einer Kulturreise sehr empfehlenswert.

Höhepunkte

  • Lebensraum von über 60 Bengal-Tigern
  • Idyllisches Maharadscha-Jagdschloß

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.10.2018 30.06.2019 ab 295 EUR Preis pro Person im DZ im Om Rudrapriya Resort (oder vergleichbares Standard-Hotel)
Preise gelten nicht vom 20.12.18 - 05.01.19
Anfragen

Zusatzkosten

Upgrade Unterkunft Superior (Ranthambore Kothi) pro Person im DZ ab 70 EUR
Upgrade Unterkunft Superior (Ranthambore Kothi) pro Person im EZ ab 125 EUR

Reiseverlauf

  • Tigerin Arrowhead im Ranthambore-Nationalpark

    1. Tag: Ranthambhore-Nationalpark 1×(M/A)

    Der Ranthambhore-Nationalpark liegt im Osten des Bundesstaates Rajasthan und ist das bekannteste Tigerreservat in Indien wegen seiner wenig scheuen Bengal-Tiger, die auch tagsüber gesichtet werden können. Am Nachmittag unternehmen Sie Ihre erste Safarifahrt und mit etwas Glück begegnen Sie dem König des Dschungels. Übernachtung im Hotel.

  • 2. Tag: Ranthambore-Nationalpark 1×(F/M/A)

    Sie unternehmen heute eine Morgen- und eine Nachmittagsafari. Von den Bengal-Tigern leben heute mehr als 60 Tiere im ehemaligen Jagdrevier des Maharadschas. So ist es nicht verwunderlich, dass mitten im Dschungel noch die Ruinen alter Jagdschlösser thronen und die beeindruckende Ranthambore-Festung. Neben den Tigern streunen u. a. auch Leoparden, Hyänen, Rohrkatzen, Mungos, Lippenbären sowie Antilopen, Gazellen. Sambar- und Axishirsche durch die Anlage. Übernachtung wie am Vortag.

  • 3. Tag: Abreise 1×F

    Nach dem Frühstück oder einer optionalen Morgensafari Abreise oder Anschlussprogramm.

Enthaltene Leistungen ab/an Ranthambore-Nationalpark

  • Wechselnde, englischsprachige Naturführer
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • 4 Safarifahrten im Canter
  • Nationalparkgebühren
  • 2 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 2×F, 2×M, 2×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 80 €); evtl. Foto- und Videogenehmigungen (ca. 900 INR); Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Öffnungszeiten: 1. Oktober – 30. Juni

Beste Reisezeit: Entweder im November, nachdem der Regen aufgehört hat und angenehme Temperaturen herrschen oder im März, nachdem die kalte Winterzeit vorbei, aber die heißen Sommertage noch nicht da sind. In den Wintermonaten von November bis Februar herrschen tagsüber immer um die 20°C, während es Nachts schon mal in Richtung Gefrierpunkt gehen kann. Ab April wird es dann den ganzen Sommer über wieder wärmer und die Temperaturen können auf bis auf unerträgliche 48°C ansteigen, bevor der Regen wieder Abkühlung bringt.

In der heißen Zeit vor dem Monsun zwischen März und Mai haben Sie die besten Tiersichtungschancen. Die Tiere sammeln sich dann oft an den Seen und Wasserlöchern.

Kameragebühren: ca. 900 INR zahlen Sie direkt am Eingang des Nationalparks.

Zusatzinformationen

Die Geländewagen und Canter werden mit anderen Parkbesuchern geteilt. Die besuchten Zonen in den Nationalparks sind abhängig von der Zuteilung durch die Waldhüter – Sie entscheiden vor Ort und per Losverfahren welche Zone besucht wird. Im Canter (LKW/Bus mit offenem Verdeck), wo bis zu 25 Personen Platz haben, wird die besuchte Zone (es gibt 9 Zonen) vorabfahrt von den Rangern ausgewählt, bei Geländewagen (max 6 Personen) ist die Zone vorher festgelegt.

Anreise

Die nächsten Flughäfen gibt es in Jaipur (160km) und Kota (108km). Die nächstgelegene Stadt mit Bahnhof ist Sawai Madhopur. Sie liegt an der Verbindung zwischen Delhi und Mumbai, ist aber auch von Jaipur und Agra aus zu erreichen. Der Park kann außerdem per Straße erreicht werden. Von Delhi aus sind es knapp 480 km.

Gern können Sie ein Vor- bzw. Nachprogramm dazu buchen. Bitte wenden Sie sich mit Ihren Wünschen direkt an uns!

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.