Indonesien | Flores

Warane im Komodo-Nationalpark

Tierbeobachtung

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 840 EUR
Dauer 3 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode IDOKOM

Saurier gib es nicht mehr? Dann beweisen wir das Gegenteil! Diese ungewöhnliche Bootsfahrt führt Sie zu den größten noch lebenden Echsen der Welt. „Der letzte Drache“ gehört zu den wohl faszinierendsten Reptilien der Erde. Nicht zuletzt deswegen wurde der Komodo-Nationalpark 1991 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt, da hier die Erhaltung der Art gesichert wird. Zusammen mit Ihrer Begleitmannschaft (Guide, Bootsführer und Koch) kreuzen Sie um die Inseln, sichten Warane, Schlangen und Flughunde. Ein ganz besonderes Erlebnis für Natur- und Tierliebhaber!

Höhepunkte

  • Warane in der Wildnis Komodos
  • Natur pur: Übernachtung auf dem Boot

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.08.2019 31.03.2021 ab 840 EUR Anfragen

Zusatzkosten

Verlängerungstage auf Anfrage

Reiseverlauf

  • Waran im Komodo NP

    1. Tag: Labuhan Bajo – Rinca 1×(M/A)

    Nach Ihrer individuellen Ankunft in Labuhan Bajo entern Sie Ihr Boot. Die nächsten Tage werden Sie an Bord verbringen, um die Schönheit des Komodo NP intensiv zu erleben. Der Nationalpark besteht aus 60.300 Hektar Land und 121.400 Hektar umgebenden Wasser. Der Komodowaran ist wohl das berühmteste Tier der Inseln, doch neben diesem Bewohner ist der Park auch das Zuhause von Wildbüffeln, Rehen, Schlangen, Vögeln und vielen anderen Tieren. Die Insel Rinca besticht durch ein besonders großes Vorkommen der Warane. Sie werden eine Wanderung auf Rinca unternehmen, um die riesigen Echsen in ihrem natürlichen Lebensraum zu sichten. Zurück zum Boot und Weiterfahrt zur Insel Kalong, deren Mangrovenwälder von abertausenden Flughunden bewohnt sind. Das abendliche Ausschwärmen der Fledertiere ist ein großartiges Erlebnis, welches Sie vom Boot aus verfolgen können. Abendessen und Übernachtung an Bord.

  • Grüne Inseln im Komodo NP

    2. Tag: Rinca – Komodo Island – Manta Point – Laba Island 1×(F/M/A)

    Fahrt zum Pantai Merah – einem pinkfarbenen Strand. Schnorcheln Sie im klaren Wasser des Komodo-Nationalparks. Eine unglaubliche Vielfalt an Fischen, darunter Papageienfische und Clownfische sowie mit etwas Glück Schildkröten wird Sie begeistern. Sie haben Zeit zum Schwimmen, Schnorcheln und Entspannen. Mit dem Boot fahren Sie weiter zur kleinen, unbewohnten Insel Taka Makassar. Hier arrangiert Ihre Bootscrew ein Picknick am Strand für Sie. Ein weiterer Stopp erfolgt am Manta-Point, wo Sie mit etwas Glück die riesigen Rochen beobachten können. Übernachtung an Bord.

  • Auf dem Boot im Komodo NP

    3. Tag: Laba Island – Labuhan Bajo 1×F

    Am Morgen segeln Sie zurück nach Labuhan Bajo. Transfer zum Flughafen für individuelle Weiterreise.

Enthaltene Leistungen Ab/an Labuhan Bajo

  • Englisch sprechende Reiseleitung
  • Privates Pinisi-Boot
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 2 Ü: Schiff
  • Mahlzeiten: 2×F, 2×M, 2×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nationalparkgebühren Komodo derzeit ca. EUR 32,-; An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Warane in der Wildnis Komodos
  • Natur pur: Übernachtung auf dem Boot

Hinweise

Die Route durch den Nationalpark kann unter Umständen abweichen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Anforderungen

Nationalparkgebühr Komodo: ca. EUR 32,- ist direkt vor Ort zu entrichten.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.