Indonesien | Sumba

Ursprüngliches Westsumba

Kultur und Natur erleben

Ihre Reisespezialistin

Marianne Kube (ehemals Strzeletz)

Marianne Kube

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 640 EUR
Dauer 4 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode IDOWES

Erleben Sie die einzigartige, charmante Architektur der mit Strohdächern versehenen Häuser Sumbas und tauchen Sie ein in vergangene Zeiten. Erkunden Sie die lebendige Kultur Sumbas aus dem Jungstein- sowie Bronzezeitalter und erfahren Sie mehr über die Besonderheiten der lokalen Marapu-Religion. Neben fast unveränderter Kultur erleben sie zudem unberührte Natur wie z. B. den Strand Pantai Kita.

Höhepunkte

  • Fast unberührte Kultur des Jungstein- sowie Bronzezeitalters
  • Besonderheiten der lokalen Marapu-Religion

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.04.2020 31.03.2021 ab 640 EUR Anfragen

Reiseverlauf

  • Traumhafte Aussicht über die Hügellandschaft Sumbas

    1. Tag: Ankunft im Westen Sumbas

    Nach Ihrer individuellen Ankunft in Tambolaka auf Sumba lernen Sie Ihren einheimischen Tourguide sowie Fahrer kennen. Schon auf Ihrem Transfer zum Hotel. können Sie die einzigartige Bauweise der traditionellen Sumba-Häuser bestaunen. Angekommen im Hotel haben sie Zeit für individuelle Erkundungen oder Sie suchen Entspannung am Pool. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2h, 55 km)

  • Königliches Grab in Anakalang

    2. Tag: Lamboya – Waikabubak – Anakalang – Lamboya 1×(F/M)

    Nach Ihrem Frühstück geht es in die Hauptstadt Westsumbas – Waikabubak. Bestaunen Sie die außergewöhnliche Architektur der Zwillingsdörfer Tarung und Waitabar und genießen sie Ihr zeitiges Mittagsessen in einem lokalen Restaurant. Weiterfahrt nach Anakalang ​​​​​​, wo Sie mehr über die einzigartigen Bestattungsriten der Region erfahren und die königlichen Gräber in Pasunga und Gogali besuchen. Nach einer kurzen Fahrt in das Dorf Praiijing unternehmen Sie eine kurze, leichte Wanderung und tauchen tiefer in das Dorfleben ein. Rückfahrt nach Lamboya mit atemberaubenden Ausblicken. Übernachtung wie am Vorabend. (Fahrzeit ca. 2h, 70 km)

  • Traditionelle Häuser in einem Dorf der Kodi

    3. Tag: Lamboya – Waikabubak – Kodi Area – Pantai Kita 1×(F/M)

    Der Tag startet nach Ihrem Frühstück und dem Checkout mit einer einstündigen Fahrt auf den Markt in Waikabubak und einem anschließenden Besuch einer Kunstwerkstatt, um die besondere Ikat-Webtechnik kennen zu lernen. Weiterfahrt in den Nordwesten der Insel Richtung Mandorak Beach, gelegen in der Kodi-Region. Genießen Sie Ihr Mittagspicknick mit Ausblick auf den unberührten Strand. Zudem bietet sich Gelegenheit zum Schwimmen und Entspannen. Letzter Anlaufpunkt an diesem Tag ist das Dorf Wainyapu, welches auf der Klippen über dem Meer erbaut wurde. Rückfahrt nach Tambolaka. Übernachtung in der Sumba Hospitality Foundation, nahe des fünf Kilometer langen weißen Sandstrand Pantai Kita gelegen.

  • 4. Tag: Pantei Kita – Tambolaka 1×F

    Transfer zum Flughafen für Ihre individuelle Weiterreise.

Enthaltene Leistungen ab/an Tambolaka

  • Englisch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 3 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 3×F, 2×M

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise, nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, optionale Ausflüge, Trinkgelder, Persönliches

Höhepunkte

  • Fast unberührte Kultur des Jungstein- sowie Bronzezeitalters
  • Besonderheiten der lokalen Marapu-Religion

Zusatzinformationen

In weiten Teilen Sumbas existiert nur eine einfache Infrastruktur mit teilweise unasphaltierten oder einspurigen Straßen. Bei den angegebenen Fahrzeiten handelt es sich um Erfahrungswerte. Die tatsächliche Fahrzeit kann abweichen.

Zudem können in den abgelegeneren Teilen der Insel nicht die gleichen Standards, hinsichtlich der Unterbringung wie z. B. auf Java oder Bali, erwartet werden.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Indonesien

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Negativer PCR-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Die generelle Einreisesperre für ausländische Staatsangehörige nach Indonesien wurde aufgehoben. Für bestimmte Reisezwecke kann ein elektronisches Visum für Indonesien bei der indonesischen Immigration beantragt werden. Dieses E-Visum muss vor der Einreise vorliegen; eine visumfreie Einreise bzw. „visa-on-arrival“ sind derzeit nicht möglich.

Reisende müssen bei Einreise ein Gesundheitszeugnis des Ausreisestaates in englischer Sprache vorlegen, worin ein bei Abflug maximal 72 Stunden alter negativer PCR-Test sowie das Nichtvorliegen von Krankheitssymptomen enthalten sein muss. Nach der Einreise erfolgt obligatorisch eine erneute kostenpflichtige PCR-Testung. Bei negativem Testergebnis erfolgt anschließend eine fünftägige Hotelquarantäne in einem von der indonesischen Regierung vorgegebenen Hotel auf eigene Kosten. Am Ende der fünftägigen Quarantäne müssen sich Reisende einer erneuten kostenpflichtigen Testung unterziehen. Bei positivem Testergebnis erfolgt eine Einweisung in ein Krankenhaus auf eigene Kosten. Reisende, die aus dem Ausland ohne oder ohne gültigen PCR-Test einreisen, werden vor Ort nachgetestet und müssen sich bis zum Vorliegen des (negativen) Testergebnisses auf eigene Kosten in ein Hotel, das von den indonesischen Behörden vorgegeben wird, begeben. Ein Abwarten des Testergebnisses in Hausquarantäne ist nicht möglich. Im Anschluss an die fünftägige Hotelquarantäne ist eine vierzehntägige Heimquarantäne einzuhalten.

Bei Einreise wird am Flughafen eine Registrierung im indonesischen „Health Portal“ verlangt, die durch die Nutzung einer App „eHAC“ erfolgen soll. In Einzelfällen wird aber auch das Ausfüllen eines bereitgestellten Formulars in Papierform akzeptiert.

Quelle: Auswärtiges Amt