Iran

Kulturverlängerung für Damavand-Besteiger

Kultur erleben

Ihre Reisespezialistin

Preis pro Person ab 1290 EUR
Dauer 7 Tage
Teilnehmer ab 1
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Bewertungen (51) 4,4
Tourcode EXPIRK

Nach der Besteigung des Damavand bietet es sich hervorragend an, die Tour um ein paar Tage zu verlängern. Wer dieses außergewöhnliche Land, seine Menschen und seine Geschichte näher kennenlernen möchte, dem sei dieses Anschlussprogramm zu den schönsten Kulturstätten des Iran wärmstens empfohlen!

Bewertung unserer Kunden

4,4 (51 × bewertet)

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Höhepunkte

  • Die Highlights des Iran in nur einer Woche
  • Shiraz und UNESCO-Welterbestätten Persepolis & Isfahan
  • Betreuung durch Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Verlängerungsoption für EXPDAM mit Durchführung ab 1 Personen

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.01.2019 31.12.2020 ab 1290 EUR Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag 260 EUR

Reiseverlauf

  • Kaufmannspalast in Kaschan

    1. Tag: Teheran – Kashan – Abyaneh – Isfahan 1×(F/M/A)

    Am Morgen beginnt die Fahrt ins Herzen des Iran. Ihr erster Halt führt Sie in die alte Handelsstadt Kaschan. Nach der Besichtigung des Fin-Baukomplexes mit seinem schönen Garten, können Sie die alten, prächtig ausgestatteten Herrenhäuser Kaschans aus dem 19. Jh. erkunden. Dann fahren Sie zum Dorf Abyaneh, das für seine Einwohner bekannt ist, die lange nach der Islamisierung noch dem zoroastrischen Glauben treu geblieben sind. Am späten Nachmittag erreichen Sie Isfahan. Übernachtung im Hotel.

  • Platz des Imams in Isfahan

    2. Tag: Isfahan: Imam-Platz mit Moscheen und Basar 1×(F/M/A)

    Die Stadt Isfahan gilt nicht umsonst als eine der schönsten Städte der Welt. Der Imam-Platz lässt noch heute den Reichtum der Safawiden-Herrschaft spüren: Die wunderschönen Moscheen Imam und Scheikh Lotfollah, der Ali Qapu-Palast und der traditionelle Basar lassen Märchen aus dem Orient wahr werden. Bei einem Spaziergang schauen Sie sich am Nachmittag die wundervolle 33-Bogen-Brücke Si-o-se Pol an und die nicht weit davon entfernte, über den ewigen Fluss führende, Khaju-Brücke. Übernachtung im Hotel.

  • Vank-Kathedrale in Isfahan

    3. Tag: Isfahan: Vank-Kathedrale und Monar Jonban 1×(F/M/A)

    Fahrt ins armenische Viertel Djolfa, um die Vank-Kathedrale mit deren Museum zu besuchen. Auch nach der Vertreibung der Armenier aus dem osmanischen Reich, nahmen viele von ihnen Zuflucht in Isfahan und ließen sich dort nieder. Anschließend besuchen Sie die schwingenden Minaretten Monar Jonban, die typisch für Isfahan sind. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag.

  • Iranerin

    4. Tag: Isfahan – Pasargadae – Marv Dasht 1×(F/M/A)

    Nach dem Frühstück verlassen Sie Isfahan in Richtung Südosten. Nach ca. 4-5h erreichen Sie gegen Mittag Pasargadae, die erste Residenz der Dynastie der Achämeniden. Die Hauptattraktion ist zweifelsohne das Grabmal des sagenumwobenen König Cyrus des Großen. Weiterfahrt nach Marv Dasht und Übernachtung im Hotel.

  • Persepolis

    5. Tag: Marv Dasht – Persepolis – Shiraz 1×(F/M/A)

    Am Morgen Fahrt nach Persepolis, der Kult-Hauptstadt des Perserreiches und eine der herausragenden Weltkulturerbe-Stätten des Iran. Ganz in der Nähe können Sie weiterhin die Königsgräber sassanidischer und achämenidischer Könige in Naqsh-e Rostam bestaunen. Am Nachmittag erreichen Sie schließlich Shiraz, die Stadt der Dichter. Übernachtung im Hotel.

  • 6. Tag: Besichtigungen in Shiraz 1×(F/M/A)

    Auf einer Stadtrundfahrt erleben Sie die Highlights von Shiraz: den Vakil-Komplex mit Zitadelle, Basar, Badehaus und Moschee, die Nasir-ol-Molk-Moschee und das Herrenhaus von Zinatolkmolk aus dem 19. Jh. Am Nachmittag fahren Sie zum Schrein von Ali Ibn Hamzeh, dessen Wände von innen mit abertausenden Spiegeln besetzt sind. Schließlich krönen Sie Ihren Tag mit dem Besuch der Mausoleen der berühmten Dichter Hafis und Saadi. Übernachtung im Hotel.

  • 7. Tag: Abreise

    Zeitig am Morgen erfolgt der Flughafentransfer für Ihren Rückflug nach Deutschland.

Enthaltene Leistungen ab Teheran/an Shiraz

  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 6 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 6×F, 6×M, 6×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 80 €); optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Die Highlights des Iran in nur einer Woche
  • Shiraz und UNESCO-Welterbestätten Persepolis & Isfahan
  • Betreuung durch Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Verlängerungsoption für EXPDAM mit Durchführung ab 1 Personen

Hinweise

Dieses Reiseprogramm ist nur als Verlängerung im Anschluss an die Expedition zum Damavand buchbar.

Ihr Reisepass darf keinen israelischen Stempel enthalten, ein Stempel der USA ist jedoch kein Problem. Sollte Ihr Reisepass einen israelischen Stempel enthalten, besteht die Möglichkeit, einen zweiten Reisepass zu beantragen. Nähere Informationen hierzu finden Sie in dem jeweils für Sie zuständigen Bürgerbüro.

Absolute Pflicht ist es, die islamischen Kleidungsvorschriften zu beachten. Für Frauen gilt: In der Öffentlichkeit, d.h. außerhalb des eigenen Hotelzimmers muss immer ein Kopftuch getragen werden. Arme und Beine dürfen nicht unbedeckt sein. Am praktischsten ist die Kombination Leggings oder leichte Stoffhosen und darüber dann ein längeres Kleidungsstück (Strickjacke, Cardigan, längere Bluse, Tunika), welches zumindest den größten Teil der Oberschenkel (am besten bis zum Knie) bedeckt. Für Männer gilt es, keine kurzen Hosen zu tragen – kurze Hemden sind aber erlaubt, auch in den Moscheen.

Anforderungen

Für diese Tour sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich, Sie müssen sich aber auf heißes Klima und zum Teil lange Fahrtstrecken einstellen. Flexibilität, Teamgeist und Komfortverzicht sind Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Reise!

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.