Kanada • USA | Yukon • Alaska

Auf den Spuren des Goldrausches

Abenteuerrundreise

Ihre Reisespezialistin

Preis ab 2490 EUR
Dauer 22 Tage
Teilnehmer 3–12
Reiseleitung deutsch-englischsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode KANGOL

Beschreibung

Folgen Sie den Spuren der alten Goldgräber und Glücksritter und erleben Sie die phantastische Wildnis im Land der Mitternachtssonne. Wandeln Sie auf historischen Pfaden und den Spuren Jack Londons. Bei dieser kombinierten Erlebnistour geht es zunächst mit dem Kanu auf dem Teslin- und später dem berühmten Yukon River. Weitab der Zivilisation erleben Sie Tage im Einklang mit der Natur. Unterwegs stoßen Sie immer wieder auf Relikte aus der sagenhaften Zeit des Goldrausches. Sie errichten Camps an den Flussufern und sitzen beim Lagerfeuer zusammen. Mit ein wenig Glück können Sie hier Weißkopfseeadler, Biber, Bären und Elche beobachten. Mit dem Van fahren Sie den berühmten Dempster Highway gen Norden, um die einzigartige Natur der Tombstone Mountains zu erwandern. Nach dem Besuch von Dawson City, einst das Herz des großen Goldrausches, genießen Sie atemberaubende Aussichten vom Top of the World Highway. Mit etwas Glück beobachten Sie die scheuen und seltenen Dallschafe im Kluane NP. Die reiche Vegetation der Küstenregion bietet einen echten Kontrast zur Tundra Yukons.

Höhepunkte

  • Abenteuer pur – Tierbeobachtungen, Gold waschen, Wildwasser-Rafting
  • 8 Tage Kanutour auf dem legendären Yukon River
  • Dawson City, das Herz des großen Goldrausches
  • Gemütliche Campingpabende am Lagerfeuer
  • Gletscher und Dallschafe im gewaltigen Kluane NP

Termine

  • B buchbar
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 03.06.2018 24.06.2018 2490 EUR EZZ: 300 EUR deutsch-englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 24.06.2018 15.07.2018 2490 EUR EZZ: 300 EUR deutsch-englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 15.07.2018 05.08.2018 2490 EUR EZZ: 300 EUR deutsch-englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 05.08.2018 26.08.2018 2490 EUR EZZ: 300 EUR deutsch-englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 26.08.2018 16.09.2018 2490 EUR EZZ: 300 EUR deutsch-englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 990 EUR
EZ-Zuschlag 300 EUR

Reiseverlauf

  • Die Hauptstraße in Whitehorse

    1. Tag: Ankunft in Whitehorse

    Individuelle Anreise nach Whitehorse und Transfer zum Hotel. Kennenlernen des Tourenleiters und Tourbesprechung. Übernachtung im Hotel.

  • Kanus auf dem Yukon

    2.–9. Tag: Kanutour auf Teslin- und Yukon River

    Erkundungstour auf den Spuren von Jack London auf einer der klassischen historischen Reiserouten. Es geht mit dem Kanu auf dem Teslin River und später auf dem weltberühmten Yukon River in Richtung Dawson City. Die Kanutour beginnt in Johnsons Crossing mit einer gründlichen Einweisung. Etwa 360 km legen Sie in den nächsten Tagen zurück, vorbei an verlassenen Siedlungen und Trapperhütten und durch eine grandiose Wildnis. Immer wieder werden Sie an die Geschichte des großen Goldrausches erinnert. Sie übernachten unterwegs in selbst errichteten Zeltcamps am Ufer des mächtigen Stromes. Auch frisch gefangener Fisch bereichert vielleicht die Speisekarte. Beim Lagerfeuer am Abend lauschen Sie den Geschichten des Reiseleiters über die Legenden des Yukon und lernen von ihm ein wenig vom Leben und Überleben in der Wildnis. Während Sie lautlos im Kanu dahingleiten, haben Sie vielleicht das Glück, Weißkopfseeadler, Elche oder sogar Grizzlys zu beobachten. 9 Übernachtungen im Zelt.

  • Kanufahrer an den Five Finger Rapids

    10. Tag: Carmacks – Dempster Highway

    Fahrt von Carmacks über den Klondike Highway Richtung Norden. Unterwegs besichtigen Sie die „Five Finger Rapids“, eine gewaltige Stromschnelle. Weiterfahrt auf dem Dempster Highway, die einzige Straßenverbindung hinauf ans Polarmeer. Lageraufbau am Fuß der Tombstone Mountains. Übernachtung im Zelt.

  • Trekking

    11. Tag: Tombstone Mountains

    Tageswanderung in einzigartiger Umgebung aus Tundra und Gebirgslandschaft. Die Tombstone Mountains dienten schon seit jeher als unverwechselbare Landmarke für die frühen Entdecker. Optional Besuch im lokalen Informationscenter. Übernachtung wie am Vortag.

  • Einzigartige Bauwerke in Dawson City

    12. Tag: Dempster Highway – Dawson City

    Sie erreichen Dawson City, die legendäre Goldgräberstadt. Auch heute noch wird in der Umgebung nach Gold gegraben. Sie stürzen sich ins Nachtleben und besuchen bestimmt auch das berühmte Casino „Diamond Tooth Gerties“ mit Cancan-Girls. Übernachtung im Zelt.

  • Die Aussicht vom Midnight Dome – dem Hausberg von Dawson City

    13. Tag: Dawson City

    Sie erkunden die legendäre Goldgräberstadt, besichtigen den Bonanza Creek und versuchen Ihr Glück beim Goldwaschen. Anschließend Besuch der Hütte von Jack London. Ausflug zum Midnight Dome, dem Hausberg von Dawson City und Besichtigung des Goldgräbermuseums. Optional abends Besuch des Palace Grand Theatre mit Musical-Entertainment im Stil der Jahrhundertwende. Übernachtung wie am Vortag.

  • Im Yukon

    14. Tag: Dawson City – Top of the World Highway

    Fährfahrt über den Yukon River und Fahrt über den „Top of the World Highway“, eine der spektakulärsten Höhenstraßen Nordamerikas. Sie überqueren den höchst gelegenen Grenzübergang zwischen Kanada und den USA am Little Gold Creek. Übernachtung im Zelt.

  • Der Kluane NP ist auch bekannt für die dort vorkommenden Dallschafe

    15. Tag: Kluane NP

    Fahrt über den Alaska Highway bis ins Gebiet des Kluane-Nationalparks und entlang der malerischen Ufer des riesigen Kluane-Sees. Halt am Sheep Mountain Visitor Center. In den umliegenden Bergen bestehen beste Chancen, einige der seltenen und scheuen Dallschafe zu beobachten. Übernachtung im Zelt.

  • Die St-Elias-Berge bieten riesige Täler

    16. Tag: Sheep Mountain – Haines Junction

    Weiter geht es entlang der Grenze des Kluane NP. Er beherbergt neben einer vielfältigen Tierwelt auch das größte zusammenhängende nicht-polare Gletschergebiet der Erde. Übernachtung im Zelt.

  • Rundflug über den Kluane NP

    17. Tag: Haines Junction

    Von der kleinen Ortschaft Haines Junction Wanderung in den Kluane-Park, wo Sie Ausschau nach verschiedenen Tieren halten. Optional Rundflug im Kleinflugzeug über den Park und seine Eisfelder. Übernachtung wie am Vortag.

  • 18. Tag: Kluane-NP – Tatshenshini River

    Sie verbringen einen Tag beim Rafting auf dem Wildwasser des weltberühmten Tatshenshini River. Sämtliche zusätzliche Ausrüstung wird zur Verfügung gestellt. Nach der rasanten Fahrt schlagen Sie Ihre Zelte in der Nähe der Million Dollar Falls auf. Übernachtung im Zelt.

  • Ortseingang von Haines, Alaska

    19. Tag: Million Dollar Falls – Haines

    Es geht an die Pazifikküste bis nach Haines. Mit Überqueren des Küstengebirges erreichen Sie eine völlig andere Klimazone. Sie verbringen den Tag vor der gewaltigen Gebirgskulisse der schneebedeckten Chilkat Mountain Range. Haines gilt als Zentrum der Indianerkultur. Vielleicht haben Sie Gelegenheit, den Totem-Schnitzern bei der Arbeit zuzusehen. Übernachtung im Zelt.

  • Papageitaucher

    20. Tag: Haines – Skagway

    Fährfahrt durch den Lynn-Fjord. Mit ein wenig Glück bekommen Sie Seeotter, Papageientaucher, Seelöwen oder sogar Wale vor die Kamera. Ankunft in Skagway, einst das Tor zum größten Goldrausch aller Zeiten. Skagway kann getrost als Open-Air-Museum der Goldrauschzeit bezeichnet werden: fast die komplette Ortschaft steht heute unter Denkmalschutz. Besuchen Sie eine der Bars und genießen Sie einen Drink bei Live-Musik. Übernachtung im Zelt.

  • Atemberaubende Aussicht am Anfang des Chilkoot Trails

    21. Tag: Skagway – Whitehorse

    Bummel durch die historische Altstadt von Skagway mit vielen original erhaltenen Relikten der Jahrhundertwende und Besuch des Friedhofs. Anschließend Abstecher zum Chilkoot-Trail. Sie besuchen ebenso den alten Friedhof von Dyea. Hier liegen die Unglücklichen begraben, die ihr großes Ziel am Bonanza Creek nie erreichen sollten. Optional Fahrt mit der historischen Eisenbahn der White Pass & Yukon Route Railroad. Eindrucksvolle Fahrt in Richtung Whitehorse. Unterwegs Stopp an der Carcross Desert, der kleinsten Wüste der Welt, und am Emerald Lake. Übernachtung im Hotel.

  • 22. Tag: Abreise

    Je nach Abflug bleibt evtl. Zeit, Whitehorse, die Provinzhauptstadt des Yukon und die Umgebung zu erkunden, z.B. die längste hölzerne Lachstreppe der Welt oder das Transportmuseum. Lohnend ist auch eine Bootsfahrt durch den Miles Canyon. Transfer zum Flughafen und individuelle Heim- oder Weiterreise.

Enthaltene Leistungen ab/an Whitehorse

  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Fährfahrt Haines - Skagway
  • Campingausrüstung (außer Schlafsack) sowie Ausrüstung für die Kanutour und das Rafting
  • Alle Eintrittsgelder, Park- und Campinggebühren laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 2 Ü: Hotel im DZ
  • 19 Ü: Zelt

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; Mahlzeiten und Getränke (Gemeinschaftskasse, ca. 75 CA$ pro Woche zzgl. Mahlzeiten in den Hotels); ESTA-Registrierung USA (ca. 14 US$), eTA-Registrierung Kanada (ca. 7 CA$); optionale Ausflüge und Aktivitäten (Gletscherflug ca. 115 CA$, Angellizenz ca. 35 CA$, White Pass Railroad ca. 100 CA$); US-Visa-Gebühr (ca. 6 US$ pro Person); evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Da es sich um eine Reise im Expeditionsstil handelt, sind kurzfristige Änderungen im Reiseverlauf möglich und liegen im Ermessen des Reiseleiters.

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe).

Anforderungen

Es werden Teamgeist, normale bis gute Kondition sowie Bereitschaft zum Komfortverzicht vorausgesetzt. Für die Kanutour sind Vorkenntnisse von Vorteil, aber nicht unbedingt notwendig. Eine ausführliche Einweisung erhalten Sie vor Ort. Gemäßigte Wanderungen bis zu ca. 3h nur mit Tagesrucksack.

Mindestalter: 12 Jahre (Kinderermäßigung 12-17 Jahre: 35% vom Reisepreis)

Reiseberichte