Kanada • USA | Yukon • Northwest Territories • Alaska

Alaska & Yukon mit Dempster Highway

Mietwagenreise von Anchorage bis Whitehorse mit Abstecher ans Polarmeer

Ihre Reisespezialistin

Marion Graham

Marion Graham

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 3095 EUR
Dauer 15 Tage
Teilnehmer ab 1
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode KANMWD

Diese Mietwagentour führt Sie über die bekanntesten und schönsten Straßen durch Alaska und Kanada bis über den Polarkreis. Auf den Spuren des Goldrausches entdecken Sie Dawson City und Whitehorse, wo noch viele historische Gebäude an die Zeiten der Entdecker und Goldgräber erinnern. Fantastische Panoramen erwarten Sie auf dem Dempster- und dem Top of the World-Highway – klare Seen, raue Gebirgsketten mit schneebedeckten Bergen und die Weite und Einsamkeit der Tundra. Ihr Weg führt Sie bis nach Inuvik, die größte Stadt Kanadas nördlich des Polarkreises. Schließlich geht es nach Alaska, wo Sie den Denali-Nationalpark auf einer geführten Tour erkunden und nach Tieren wie Karibus, Adlern und Bären Ausschau halten. Am Ende der Reise erreichen Sie Anchorage, die „Stadt des Lichts und der Blumen“.

Höhepunkte

  • Fahrt auf dem legendären Dempster Highway in die Arktis
  • Auf den Spuren des Goldrausches in Dawson City
  • Spektakulärer Top of the World Highway
  • Großartige Natur im Denali-Nationalpark
  • Mietwagen mit Allradantrieb

Das Besondere dieser Mietwagenreise

  • Fahrt auf dem legendären Dempster Highway in die Arktis
  • Bis über den Polarkreis nach Inuvik

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.06.2020 04.09.2020 ab 3230 EUR täglich ab Anchorage/an Whitehorse Anfragen
06.06.2020 29.08.2020 ab 3095 EUR täglich ab Whitehorse/an Anchorage Anfragen

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 990 EUR
EZ-Zuschlag ab 2980 EUR

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Ankunft in Whitehorse

    Individuelle Anreise nach Whitehorse. Sie übernehmen Ihren Mietwagen und können Whitehorse erkunden. Schlendern Sie am Fluss entlang und genießen Sie die weltoffene Atmosphäre. Übernachtung im Hotel.

  • 2. Tag: Whitehorse – Dawson City

    Heute führt Sie Ihr Weg von Whitehorse nach Dawson City. Sie durchqueren ein altes Goldrauschgebiet und können am Straßenrand noch Relikte der alten Zeiten entdecken. Sie erreichen Dawson City im Yukon, das Herz des Klondike-Goldrausches und haben am Abend Zeit für eigenen Erkundungen. Übernachtung in einem Blockhaus oder im Hotel. (Fahrstrecke ca. 540 km).

  • 3. Tag: Dawson City – Eagle Plains (Dempster Highway)

    Weiterfahrt nach Eagle Plains, ein abgelegenes Dörfchen am Dempster Highway, der zu den aufregendsten Straßen in Nordamerika zählt. Die bizarren Berggipfel der Tombstone Mountains sind auf jeden Fall einen Stopp wert. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 410 km).

  • 4. Tag: Eagle Plains – Inuvik (Dempster Highway)

    Heute erkunden Sie weiter den Dempster Highway während Sie Richtung Norden fahren. Sie überqueren die Grenze zu den Northwest Territories und gelangen schließlich nach Inuvik. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 360 km).

  • 5. Tag: Inuvik

    Sie verbringen den Tag im abgelegenen Städtchen Inuvik. Der Name bedeutet auf Inuvialuit, der lokalen Inuitsprache, „Platz der Menschen“. Empfehlenswert ist ein Besuch der igluförmigen Kirche. Optional können Sie einen Rundflug unternehmen, bei dem Sie die Beaufortsee und das Mackenzie-Delta von oben erkunden. Übernachtung wie am Vortag.

  • 6. Tag: Inuvik – Eagle Plains (Dempster Highway)

    Rückfahrt von Inuvik nach Eagle Plains. Noch einmal können Sie die fantastische Kulisse und die Abgeschiedenheit dieser Region genießen. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 360 km).

  • 7. Tag: Eagle Plains – Dawson City (Dempster Highway)

    Heute endet Ihr Abenteuer auf dem Dempster Highway, denn Sie kehren zurück nach Dawson City. Nach den Tagen in der Wildnis können Sie hier noch einmal das Unterhaltungsprogramm genießen. Übernachtung in einem Blockhaus oder im Hotel. (Fahrstrecke ca. 410 km).

  • 8. Tag: Dawson City

    Freier Tag im „Las Vegas des Nordens“. Dawson City ist eine alte Goldgräberstadt mit eigenem Charakter. Spüren Sie die Atmosphäre der Jahrhundertwende und verpassen Sie auf keinen Fall den weltberühmten „Sourtoe Cocktail“. Übernachtung wie am Vortag.

  • 9. Tag: Top of the World Highway

    Der atemberaubende Top of the World Highway führt Sie auf einem Berggrat mit weiten Panoramaaussichten entlang zum nördlichsten Grenzübergang zwischen Kanada und den USA nach Alaska. Der folgende Taylor Highway ist eine typisch alaskanische Schotterstraße, welche wetterbedingt in sehr gutem oder in sehr schlechtem Zustand sein kann. Planen Sie für diese Strecke genügend Zeit ein. In Tok können Sie authentische handgemachte Produkte der Ureinwohner kaufen. Die meisten davon wurden in den kleinen Dörfern der Umgebung hergestellt. Übernachtung in einer Hütte oder im Hotel. (Fahrstrecke ca. 320 km).

  • 10. Tag: Tok – Paxson 1×F

    Sie fahren heute von Tok nach Paxson. Genießen Sie die schöne Fahrt entlang des Wrangell-/St.-Elias-Nationalparks. Übernachtung in einem Blockhaus. (Fahrstrecke ca. 290 km).

  • 11. Tag: Denali Highway 1×F

    Von Paxson aus fahren Sie heute bis zum Denali-Nationalpark. Der Denali Highway ist eine Schotterstraße, die Sie entlang der Alaska Range führt, einer spektakulären Bergkette mit schönen Gletschern und Gipfeln, die Sie während der Fahrt bestaunen können. Übernachtung in einer Lodge in der Nähe des Nationalparks. (Fahrstrecke ca. 260 km).

  • 12. Tag: Denali-Nationalpark

    Heute unternehmen Sie eine 6- bis 8-stündige Bustour durch den Denali-Nationalpark. Hier haben Sie die Möglichkeit, Bären, Wölfe, Elche, Karibus, Füchse und andere Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Übernachtung wie am Vortag.

  • 13. Tag: Denali-Nationalpark – Talkeetna

    Sie fahren weiter in Richtung Süden nach Talkeetna. Nur wenige Orte sind von so beeindruckender Natur umgeben wie Talkeetna. Die fantastische Kulisse wird von den mächtigen Bergen der Denali und Alaska Ranges und dem weiten Flusstal gebildet, indem die Flüsse Chulitna, Susitna und Talkeetna zusammenfließen. Übernachtung in einer Lodge. (Fahrstrecke ca. 260 km).

  • 14. Tag: Talkeetna – Anchorage

    Ihr Weg führt Sie heute nach Anchorage. Sie haben Zeit Alaskas größte Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Besuchen Sie eines der zahlreichen Museen, unternehmen einen Spaziergang entlang der Uferpromenade oder bummeln durch das Stadtzentrum. Am Wochenende ist ein Besuch des Downtown Markets ein Muss. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 180 km).

  • 15. Tag: Abreise

    Rückgabe Ihres Mietwagens und individuelle Heim- oder Weiterreise.

Enthaltene Leistungen ab Anchorage/an Whitehorse oder umgekehrt

  • 15 Tage Mietwagen (SUV, Vierradantrieb) mit unbegrenzten Meilen, Einweggebühr, Steuern, CDW-Vollkasko- (2000 US$ Selbstbehalt), Haftpflicht- (1 Mio CA$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio €)
  • Bustour im Denali-Nationalpark
  • Reiseliteratur
  • 6 Ü: Hotel im DZ
  • 5 Ü: Blockhaus im DZ
  • 3 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 2×F

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Benzinkosten; eTA-Registrierung Kanada (ca. 7 CA$), ESTA-Registrierung USA (ca. 14 US$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Fahrt auf dem legendären Dempster Highway in die Arktis
  • Auf den Spuren des Goldrausches in Dawson City
  • Spektakulärer Top of the World Highway
  • Großartige Natur im Denali-Nationalpark
  • Mietwagen mit Allradantrieb

Das Besondere dieser Mietwagenreise

  • Fahrt auf dem legendären Dempster Highway in die Arktis
  • Bis über den Polarkreis nach Inuvik

Hinweise

Für die Anmietung des Fahrzeuges sind eine Kreditkarte und ein gültiger Führerschein notwendig.

Tägliche Abreise möglich. Individueller Reiseverlauf und andere Mietwagenkategorien gegen Preisänderung auf Anfrage möglich.

Zusatzinformationen

Die Reise kann auch mit abweichendem Reiseverlauf individuell angepasst werden.

Annahme und Abgabe des Mietwagens ist zwischen 10 und 15 Uhr möglich.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Selbstfahrerreise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.