Kanada | Northwest Territories • Yukon

Entdeckungsreise im Norden Kanadas (Yellowknife-Whitehorse)

Auf unbekannten Straßen entdecken Sie mächtige Wasserfälle und den zehntgrößten See der Welt

Ihre Reisespezialistin

Marion Graham

Marion Graham

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 2650 EUR
Dauer 15 Tage
Teilnehmer 6–12
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode KANYNT01

Wenig bekannt sind die kanadischen Northwest Territories, die Natur im Großmaßstab bieten: Der mächtige Mackenzie-River, der Great Slave Lake – einer der zehn größten der Welt – und zahlreiche beeindruckende Wasserfälle. Herausragend sind dabei die gewaltigen Virginia Falls im abgelegenen Nahanni-Nationalpark, die als die größten Wasserfälle Kanadas gelten! Kombiniert über den Liard Highway mit dem wildreichen Norden British Columbias und über den Alaska Highway mit dem Yukon bietet sich dem interessierten Entdecker auf dieser Reise ein tiefer Einblick in den hohen Norden Kanadas.

Höhepunkte

  • Alaska Highway, Liard Highway und Deh-Cho-Trail
  • Reichhaltige Tierwelt am Muncho Lake
  • Tagesausflug nach Alaska
  • Alexandra-, Louise und- Lady Evelyn Falls
  • Virginia Falls im Nahanni-Nationalpark (optional)

Das Besondere dieser Reise

  • Unendliche Wildnis der Northwest Territories
  • Nord- und Südufer des Great Slave Lake

Von unseren Reiseexperten empfohlen

Termine

  • B buchbar
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 14.07.2019 28.07.2019 2650 EUR EZZ: 1250 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Anfragen
B 11.08.2019 25.08.2019 2650 EUR EZZ: 1250 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
2020
B 21.06.2020 05.07.2020 2750 EUR EZZ: 1240 EUR Deutsch und Englisch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 19.07.2020 02.08.2020 2750 EUR EZZ: 1240 EUR Deutsch und Englisch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 16.08.2020 30.08.2020 2750 EUR EZZ: 1240 EUR Deutsch und Englisch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann kontaktieren Sie einfach Ihre DIAMIR-Reisespezialistin Marion Graham und teilen Sie ihr Ihren Terminwunsch mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 1300 EUR
EZ-Zuschlag 1250 EUR

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Yellowknife 1×A

    Individuelle Anreise. Transfer zu Ihrem Hotel in der kleinen Stadt am Great Slave Lake. Am Abend Willkommens-Abendessen mit Ihrem Reiseleiter und der Gruppe. Übernachtung im Hotel.

  • 2. Tag: Yellowknife 1×M (LB)

    Sie befahren den Ingraham Trail (im Winter beginnt dort die berühmte Ice Road) und besuchen mit den Cameron Falls die ersten von unzähligen Wasserfällen. Am Prelude Lake stoppen Sie für ein kleines Picknick und besuchen abends eine zünftige Bar in Yellowknife. Übernachtung wie am Vortag.

  • 3. Tag: Yellowknife – Fort Providence 1×M (LB)

    Yellowknife ist nicht nur Hauptstadt der Northwest Territories, sondern weltweit als Diamanten-Hauptstadt bekannt. Sie besuchen das igluförmige Parlamentsgebäude und fahren dann durch ein Schutzgebiet für Bisons nach Fort Providence am Mackenzie River. Übernachtung im Hotel.

  • 4. Tag: Fort Providence – Hay River

    Morgens besuchen Sie einen Handwerksladen für Webwaren aus Elchhaar – wo gibt es sonst so etwas? Hay River am Südufer das Great Slave Lake, wo Sie eine Angeltour mit dem Boot unternehmen, ist bekannt aus der Fernsehserie „Ice Pilots“ und bestimmt sichten Sie eine Maschine der „Buffalo Air“. Übernachtung im Hotel.

  • 5. Tag: Hay River

    Heute wandern Sie von den Alexandra Falls zu den Louise Falls und bekommen einen Eindruck von den mächtigen und unbändigen Flüssen des Nordens. Übernachtung wie am Vortag.

  • 6. Tag: Hay River – Fort Simpson 1×M (LB)

    Auch auf dieser Etappe sind wieder Wasserfälle die Höhepunkte: Lady Evelyn Falls und McNallie Creek Falls – Picknick-Gelegenheiten mit malerischer Aussicht inklusive. Übernachtung im Hotel.

  • 7.–8. Tag: Fort Simpson – (Nahanni-Nationalpark)

    Wenn das Wetter es erlaubt, besteht an einem der beiden Tage die (optionale) Möglichkeit, mit einem Wasserflugzeug in den Nahanni-Nationalpark zu fliegen: Hochdramatische Schluchten mit den gewaltigen Virginia Falls als Höhepunkt! Daneben nutzen Sie den Aufenthalt, um auf dem Mackenzie Jetboot oder dem South Nahanni River Kanu zu fahren (beides optional) oder eine kleine Wanderung zu unternehmen. 2 Übernachtungen wie am Vortag.

  • 9. Tag: Fort Simpson – Fort Nelson

    Der abenteuerliche Liard Highway verspricht beeindruckende Panoramen auf die Nahanni Mountains, insbesondere im Blackstone Territorial Park. Sie passieren u.a. das kleine Städtchen Fort Liard mit Blockhäusern in einem der ältesten dauerhaft besiedelten Gebiete des Nordens. Übernachtung im Hotel.

  • 10. Tag: Fort Nelson – Muncho Lake

    Auf dem Weg zum Muncho Lake Provincial Park wird es fast unmöglich sein, keine Tiere zu sehen: Im nahezu unbesiedelten Nordosten British Columbias leben Bergziegen, Bisons, Elche, Karibu, Hirsche sowie Wölfe, Kojoten, Füchse, Grizzlys, Schwarzbären und Luchse. Übernachtung im Hotel.

  • 11. Tag: Muncho Lake

    Entdecken Sie die „Serengeti des Nordens“ im Muncho Lake Provincial Park. Wer möchte verbringt einige Stunden mit einem Kanu auf dem Muncho Lake, zudem gibt es die Möglichkeit, die nahegelegenen Liard Hot Springs, vermutlich die schönsten heißen Quellen in Kanada, zu besuchen (beides optional). Übernachtung wie am Vortag.

  • 12. Tag: Muncho Lake – Watson Lake

    Willkommen im Yukon! Auf dem Alaska Highway geht es weiter nach Watson Lake. Der Ort ist durch seinen Schilderwald bekannt, der heute etwa 50.000 Straßen-, Orts- und andere Schilder aus der ganzen Welt umfasst. Am Abend gibt es die (optionale) Möglichkeit, in das Northern Lights Space and Science Centre zu gehen und eine der grandiosen Nordlichter-Shows anzuschauen. Übernachtung im Hotel.

  • 13. Tag: Watson Lake – Whitehorse

    Mit der Nisutlin Bay Bridge überqueren Sie die längste Brücke auf dem Alaska Highway, passieren Teslin und den Marsh Lake, ehe Sie dann in Whitehorse ankommen. Unterwegs lernen Sie vieles über den sagenhaften Alaska Highway. Übernachtung im Hotel.

  • 14. Tag: Tagesausflug Skagway 1×A

    Tagesausflug über den Klondike Highway nach Skagway in Alaska. Landschaftliche Sehenswürdigkeiten wie Carcross Desert und der Emerald Lake können unterwegs bestaunt werden. Möglichkeit der Teilnahme an einer spektakulären Bahnfahrt über den berühmt-berüchtigten White-Pass (optional). Abends gemeinsames Abschieds-Essen. Übernachtung wie am Vortag.

  • 15. Tag: Abreise

    Transfer zum Flughafen und individuelle Heim- oder Weiterreise.

Enthaltene Leistungen ab Yellowknife/an Whitehorse

  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Flughafentransfers in Yellowknife und Whitehorse
  • Alle Eintritte laut Programm
  • Bootstour auf dem Great Slave Lake
  • Nationalparkgebühren
  • Reiseliteratur
  • 14 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 3×M (LB), 2×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); optionale Ausflüge und Eintritte; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Alaska Highway, Liard Highway und Deh-Cho-Trail
  • Reichhaltige Tierwelt am Muncho Lake
  • Tagesausflug nach Alaska
  • Alexandra-, Louise und- Lady Evelyn Falls
  • Virginia Falls im Nahanni-Nationalpark (optional)

Das Besondere dieser Reise

  • Unendliche Wildnis der Northwest Territories
  • Nord- und Südufer des Great Slave Lake

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.


Kurzfristige Änderungen im Reiseverlauf sind möglich und liegen im Ermessen des Tour-Guides.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.