Kanada | Neufundland

Weltwunder und wilde Küsten

Wanderreise mit spektakulären Trails an West-, Nord- und Ostküste der rauen Insel im Atlantik

Ihre Reisespezialistin

Marion Graham

Marion Graham

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 3150 EUR
Dauer 10 Tage
Teilnehmer 8–12
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode KANNEU

Neufundland, die Europa am nächsten gelegene Provinz Kanadas, liegt zu Unrecht immer noch etwas abseits der gängigen Routen. Die Wikinger waren schon lange vor Kolumbus hier, portugiesische und baskische Fischer schätzten die reichen Fischgründe, bevor Iren und Engländer siedelten. Der Besucher heute findet Weltkultur- und Naturerbe, spektakuläre Küsten und pittoreske Dörfer.

Wanderungen mit sensationellen Aussichten

Entdecken Sie auf dieser Reise die einzigartigen Attraktionen der Insel: angefangen von den dramatischen Landschaften des Gros-Morne-Nationalparks bis hin zum östlichsten Punkt Nordamerikas am Cape Spear. Einige der schönsten Küstenabschnitte erwandern Sie auf dem Skerwink Trail und Teilen des East Coast Trails auf den traumhaften Halbinseln Bonavista und Avalon.

Höhepunkte

  • Gros Morne NP – Geologisches Wunder und Welterbe
  • Wandern auf dem East Coast Trail
  • Avalon – eine Halbinsel voller Zauber
  • Cape Spear – östlichster Punkt Nordamerikas
  • St. John's, die charmante Hauptstadt Neufundlands

Das Besondere dieser Reise

  • Besuch der Nordküste mit Chance, Eisberge und Wale zu sehen
  • Skerwink – einer der schönsten Trails Nordamerikas

Termine

  • B buchbar
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 19.06.2020 28.06.2020 3150 EUR EZZ: 600 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 16.08.2020 25.08.2020 3150 EUR EZZ: 600 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann kontaktieren Sie einfach Ihre DIAMIR-Reisespezialistin Marion Graham und teilen Sie ihr Ihren Terminwunsch mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 950 EUR

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Ankunft in Deer Lake

    Individuelle Anreise nach Deer Lake. Der kleine Flughafen ist hervorragend ans internationale Flugnetz angebunden. Begrüßung durch Ihren Reiseleiter und Transfer in die Stadt. Übernachtung im Hotel.

  • Green Gardens, Gros Morne NP

    2. Tag: Gros Morne NP: Green Gardens Trail 1×(F/M (LB))

    Fahrt auf dem Viking Trail zum Weltnaturerbe Gros-Morne-Nationalpark. Von den Tablelands, einer einzigartigen Landschaftsform, die die Erdkruste zum Vorschein bringt, wandern Sie hinab an die spektakuläre Steilküste. Von saftig grünen Wiesen blicken Sie auf vulkanische Felsen und dramatische Klippen. Bei niedriger Tide können Sie eine Meereshöhle und eine versteckte Bucht mit Wasserfällen entdecken. Übernachtung in Blockhäusern. (Gehzeit ca. 4h, 300 m↑↓, 10 km).

  • Wasserfall, Gros Morne NP

    3. Tag: Gros Morne Mountain 1×M (LB)

    Schnüren Sie wieder Ihre Wanderschuhe und auf geht es zum Gros Morne Mountain. Auch wenn der Berg nur 806 m hoch ist, findet sich oben arktische Tundra, die man sonst nur viel weiter nördlich findet. Je nach Zusammensetzung der Gruppe wandern Sie bis zum Gipfel oder nur einen Teil des anstrengenden Trails. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit für den ganzen Trail ca. 7-8h, 800 m↑↓, 16 km).

  • Western Brook Pond, Gros Morne NP

    4. Tag: Gros Morne NP: Western Brook Pond 1×M (LB)

    Für heute ist eine Bootsfahrt auf dem berühmten Western Brook Pond geplant, einem vom Meer abgeschnittenen, ehemaligen Fjord mit fantastischer Bergkulisse. Um zum Bootsanleger zu gelangen, ist ein kleiner Fußmarsch notwendig. Nach dem Ausflug stoppen Sie noch am Leuchtturm von Lobster Cove. Der kurze Trail an der Landspitze bietet grandiose Aussichten. (Gehzeit ca. 2h, 20 m↑↓, 8 km).

  • Panorama von Twillingate

    5. Tag: Gros Morne NP – Twillingate 1×M (LB)

    Auf der Fahrt quer über die Insel halten Sie in King‘s Point und unternehmen eine Wanderung auf einen tollen Aussichtspunkt. Übernachtung in einem Bed & Breakfast, je nach Gruppengröße auch in unterschiedlichen. (Gehzeit ca. 3h, 350 m↑↓, 8 km).

  • Kajakfahrer vor Eisberg, Labrador

    6. Tag: Twillingate: Eisberg- oder Walbeobachtung 1×F

    Twillingate liegt an der sogenannten Iceberg Alley, wo man oft bis in den Sommer hinein Eisberge vor der Küste vorbeiziehen sehen kann. Am Vormittag unternehmen Sie einen Bootsausflug, auf dem Sie je nach Jahreszeit den mächtigen Gebilden näher kommen können und auch gute Chancen haben, Wale zu beobachten. Besonders Buckelwale sind hier häufig anzutreffen. Am Nachmittag erkunden Sie die zerklüftetete Küste auf einer Wanderung. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 2h, 200 m↑↓, 5 km).

  • Einzelnes Haus auf einer Klippe, Trinity, Bonavista-Halbinsel

    7. Tag: Twillingate – Trinity – Clarenville 1×(F/M (LB))

    Durch den Terra-Nova-Nationalpark führt die heutige Etappe auf die Bonavista-Halbinsel. Sie besuchen das pittoreske, historische Örtchen Trinity und unternehmen eine Wanderung auf dem Skerwink Trail, der als einer der schönsten Trails nicht nur auf Neufundland, sondern in ganz Kanada gilt. Hoch über den tosenden Wellen laufen Sie entlang zerklüfteter Klippen, durch windzerzausten Küstenwald, genießen den Blick auf die im Wasser stehenden Felsen und schließlich auf die traumhaften Buchten von Trinity und Port Rexton. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2h, 50 m↑↓, 6 km).

  • Brigus, Avalon-Halbinsel

    8. Tag: Clarenville – St. John's 1×F

    Schon der Name der Halbinsel verspricht Zauber: Avalon. Hier liegt nicht nur die Hauptstadt Neufundlands, sondern es finden sich auch viele hübsche fotogene kleine Dörfer an der Küste wie etwa das für sein Blaubeerfestival bekannte Brigus. Nach einer kurzen Besichtigung geht es weiter nach St. John‘s, das Sie mit Ihrem Reiseleiter zu Fuß erkunden. Optional weitere Wanderung vom Signal Hill zum kleinen Hafen und Brauereigaststätte von Qidi Vidi. Übernachtung im Hotel.

  • Leuchtturm am Cape Spear, östlichster Punkt Nordamerikas

    9. Tag: Cape Spear und East Coast Trail 1×M (LB)

    Vom Leuchtturm am Cape Spear, dem östlichsten Punkt Nordamerikas, erwandern Sie eine Etappe des berühmten East Coast Trails. Ihr Reiseleiter geht nur einen Teil des Wegs mit Ihnen, da er mit dem Wagen am Ziel wieder auf Sie warten wird. Der Abend steht dann für die lebhafte kleine Hauptstadt Neufundlands zur Verfügung. Einladende Restaurants und Pubs gibt es reichlich, um die Reise gemeinsam ausklingen zu lassen. Irgendwo wird immer Livemusik gespielt. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 4-6h, 250↑↓, 11 km).

  • Stadtansicht St. John's

    10. Tag: Abreise

    Gemeinschaftstransfer zum Flughafen und individuelle Heim- oder Weiterreise.

Enthaltene Leistungen ab Deer Lake/an St. John's

  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintritte laut Programm
  • Alle Nationalparkgebühren laut Programm
  • Bootsfahrt auf dem Western Brook Pond
  • Bootsfahrt zur Wal- und/oder Eisbergbeobachtung in Twillingate
  • Reiseliteratur
  • 4 Ü: Hotel im DZ
  • 3 Ü: Blockhaus im DZ
  • 2 Ü: Pension im DZ
  • Mahlzeiten: 4×F, 6×M (LB)

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); optionale Ausflüge und Eintritte; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Reise; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Gros Morne NP – Geologisches Wunder und Welterbe
  • Wandern auf dem East Coast Trail
  • Avalon – eine Halbinsel voller Zauber
  • Cape Spear – östlichster Punkt Nordamerikas
  • St. John's, die charmante Hauptstadt Neufundlands

Das Besondere dieser Reise

  • Besuch der Nordküste mit Chance, Eisberge und Wale zu sehen
  • Skerwink – einer der schönsten Trails Nordamerikas

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 8, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen. Das gleiche gilt für saison- und klimaabhängige Eisbergbeobachtungen.

Anforderungen

Leichte bis mittelschwere Wanderungen nur mit Tagesrucksack, normale bis gute Kondition und Trittsicherheit sind erforderlich.

Zusatzinformationen

Die Reise lässt sich mit unserer Ontario/Quebec-Reise KANOST zu einer großen Ostkanada-Reise kombinieren.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.