Kenia

Kenia exklusiv – Auf den Spuren der Big Five

Komfortsafari

Ihre Reisespezialistin

Sandra Wolff

Sandra Wolff

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 4290 EUR
Dauer 16 Tage
Teilnehmer 4–6
Reiseleitung englischsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode KENBIG

Diese speziell für Naturfotografen konzipierte Safari ist ein Muss für alle Tierfreunde, denn sie führt in die schönsten Nationalparks Kenias. Sie verbringen ausreichend Zeit an den besten Orten für Natur- und Tierbeobachtungen sowie für Fotografie.

Die große Migration in der Masai Mara

Die Zeit in der Masai Mara garantiert optimale Tierbegegnungen von Tagesanbruch bis Sonnenuntergang. Das Mara Legends Camp ist mit seiner Lage im natürlichen Buschwald mitten in der Masai Mara optimal auf Fotografen und Naturfreunde abgestimmt. Die unmittelbare Nähe zum Fluss Olare Orok ermöglicht das hautnahe Erleben der spektakulären Flussdurchquerungen der Gnus. Am abendlichen Lagerfeuer werden die Erlebnisse des Tages ausgetauscht.

Abenteuer Wildnis am Bogoria-See und im Samburu-Reservat

Am alkalischen Bogoria-See erwarten Sie eine spektakuläre Landschaft und riesige Flamingoschwärme. Das Samburu-Reservat beeindruckt mit seiner hohen Leopardendichte, grandiosen Vogelwelt und seltenen Arten wie Giraffengazelle und Grevy-Zebra. Majestätische Elefantenherden kommen gerne zum Trinken und Baden an den Ewaso-Ng‘iro-Fluss.

Nashörner im Solio-Reservat

Die Rhino Watch Lodge und das angrenzende Solio-Reservat sind absolute Geheimtipps. Nirgendwo sonst kommen Sie Breit- und Spitzmaulnashörnern so nah wie hier. Auch große Büffelherden und ein Löwenrudel mit über 80 Tieren leben hier. Die Lodge ermöglicht Ihnen nicht nur eine phänomenale Lage und Aussicht auf den Mt. Kenya, sondern auch Entspannung und Zeit zum Genießen nach aufregenden Safaritagen.

Höhepunkte

  • Die „Big Five“ in Kenias schönsten Nationalparks
  • Seltene Breit- und Spitzmaulnashörner im Solio-Reservat
  • Ausgewählte Termine zur großen Tierwanderung in der Masai Mara
  • Flamingos am Bogoria-See
  • Leopardenpirsch im Samburu-Reservat
  • Faszinierende Wanderung mit Giraffen
  • Zeit zum Ausspannen mit Spa und Pool im Hochland Kenias
  • Safari stilecht im Geländefahrzeug
  • Übernachtung in Lodges und Safari Camps in bester Lage

Das Besondere dieser Reise

  • Safari ohne Hektik mit Fokus auf Afrikas Tierwelt und viel Zeit in traumhafter Wildnis

Termine

  • B buchbar

Diese Reise ist auch als DIAMIR-Privatreise buchbar ab 4340 EUR pro Person zzgl. Flug. Täglich ab 2 Personen, englischsprachige Tourenleitung.

DIAMIR-Privatreise anfragen

von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 12.04.2019 27.04.2019 4490 EUR EZZ: 1090 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 19.07.2019 03.08.2019 4490 EUR EZZ: 1090 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 03.08.2019 18.08.2019 4490 EUR EZZ: 1090 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 11.10.2019 26.10.2019 4490 EUR EZZ: 1090 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 22.11.2019 07.12.2019 4290 EUR EZZ: 1090 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 20.12.2019 04.01.2020 4640 EUR EZZ: 1090 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
2020
B 14.02.2020 29.02.2020 4490 EUR EZZ: 1090 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 03.04.2020 18.04.2020 4490 EUR EZZ: 1090 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 22.05.2020 06.06.2020 4290 EUR EZZ: 1090 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 17.07.2020 01.08.2020 4490 EUR EZZ: 1090 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 21.08.2020 05.09.2020 4490 EUR EZZ: 1090 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 25.09.2020 10.10.2020 4290 EUR EZZ: 1090 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 09.10.2020 24.10.2020 4490 EUR EZZ: 1090 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 13.11.2020 28.11.2020 4290 EUR EZZ: 1090 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 22.12.2020 06.01.2021 4640 EUR EZZ: 1090 EUR englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann nutzen Sie bitte dieses Formular und teilen Sie uns Ihren Wunschtermin mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Rail & Fly 50 EUR
Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise

    Am Abend Flug nach Kenia.

  • Junges Löwenmännchen in der Masai Mara

    2. Tag: Ankunft Nairobi – Masai Mara 1×A

    Ankunft in Nairobi am frühen Morgen. Willkommen in Afrika! Sie werden von Ihrem Fahrer-Guide abgeholt und begeben sich auf den Weg in das Tierparadies der Masai Mara. Zusammen mit der tansanischen Serengeti bildet sie ein riesiges Naturschutzgebiet, in dem sich jährlich die weltbekannte Migration beobachten lässt, wenn Millionen von Gnus, Zebras und Thomson-Gazellen auf der Suche nach frischem Grün von Weidegrund zu Weidegrund ziehen, stets im wachsamen Blick von Großkatzen wie Löwen, Leoparden und Geparden, die die Herden verfolgen. In den Flüssen lauern hungrige Krokodile. Übernachtung im Mara Legends Camp.

  • Spektakuläre Flussdurchquerung während der großen Migration

    3.–4. Tag: Auf Safari in der Masai Mara 2×(F/M (LB)/A)

    Das Masai Mara National Reserve ist bekannt für seine Busch- und Baumsavanne sowie Galeriewälder entlang des Mara-Flusses. Beobachten Sie in Kenias tierreichstem Reservat die faszinierende Tierwelt und geben Sie sich ganz dem Safarizauber hin. Zwischen Juli und Oktober verwandelt sich die Mara in eine riesige Freiluftbühne. Auf der Suche nach grünen Savannenflächen ziehen Millionen der Huftiere, gefolgt von Antilopen, Gazellen und ihren Jägern, den Großkatzen und Hyänen, von der südlich gelegenen Serengeti in die Mara. Nach der Regenzeit grünt und blüht es hier. Außer den wandernden Gnuherden leben unzählige andere Tiere das ganze Jahr über hier. Nirgends sonst ist die Raubkatzendichte so hoch wie in der Mara und fotogene Motive wie Leierantilope oder Löffelhund sind allgegenwärtig. Auf den ganztägigen Pirschfahrten können Sie verschiedene Antilopenarten, Giraffen, Geparden, Löwen und Leoparden beobachten. Die Mittagszeit verbringen Sie bei einem gemütlichen Picknick im Schatten einer Akazie. 2 Übernachtungen wie am Vortag.

  • Flamingos am Lake Bogoria

    5. Tag: Zum Bogoria-See 1×(F/M (LB)/A)

    Sie verlassen die Masai Mara, um zu einem ganz besonderen Ort in Kenia zu gelangen: zum Bogoria-See. Mit ca. 17 km Länge und knapp 4 km Breite liegt dieser stark alkalische Natronsee im östlichen Teil des Großen Ostafrikanischen Grabens und zählt zum UNESCO-Weltnaturerbe. Viele verschiedene Vogelarten, u.a. große Flamingoschwärme, leben hier, obwohl die Wassertemperatur an manchen Stellen bis zu 70 °C beträgt. Dadurch gibt es hier auch spektakuläre Geysire und Thermalquellen. Sehr sehenswert ist die Dokumentation von National Geographic über Flamingos jagende Paviane, die hier gedreht wurde. Übernachtung im Lake Bogoria Spa Resort.

  • Pool mit grandioser Aussicht, Rhino Watch Lodge

    6. Tag: Fahrt ins Hochland & Giraffenwanderung 1×(F/M (LB)/A)

    Sie fahren ins kenianische Hochland in die Nähe des Aberdare NP. Ihr Ziel sind die Ebenen zwischen Aberdare-Gebirgszug und Mount Kenya. Hier befindet sich in pittoresker Lage die Rhino Watch Safari Lodge mit herrlichem Blick auf den höchsten Berg des Landes, den Mount Kenya. Am Nachmittag erleben Sie etwas Einmaliges: Sie wandern mitten in einer Giraffenherde, der Sie sich bis auf wenige Meter nähern können. Sie können dabei wunderbare Fotos von diesen stolzen, friedlichen Tieren machen. Übernachtung in der Rhino Watch Safari Lodge.

  • Breitmaulnashörner im Solio-Reservat

    7. Tag: Nashornsafari im Solio-Reservat 1×(F/M (LB)/A)

    Ein Konzert aus mehr als 100 Vogelarten weckt Sie am Morgen. Unweit der Lodge befindet sich Afrikas größte Population an Breit- und Spitzmaulnashörnern im Solio-Reservat. Die Lage ist ideal für intensive Beobachtungen des zweitgrößten Landsäugetieres unserer Erde. Zur Zeit leben über 300 der bis zu 2,5 t schweren und bis zu 3,80 m langen Dickhäuter, die die offenen Savannen lieben. Das privat geführte Reservat befasst sich seit Jahrzehnten mit dem Schutz der stark gefährdeten Nashörner und beheimatet die größte Population in ganz Afrika. Hier erholen sich die Tiere bestens und Nationalparks in ganz Ostafrika werden mit Jungtieren aus diesem Schutzgebiet versorgt. Der Höhepunkt der ganztägigen Safari ist die Fotografie der vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner, die Sie mit ein wenig Glück im Gebüsch entdecken. Übernachtung wie am Vortag.

  • Elefanten durchqueren den Fluss im Samburu-Reservat

    8. Tag: Fahrt ins Samburu-Reservat 1×(F/M (LB)/A)

    Die Fahrt entlang des Mount-Kenya-Massivs bringt Sie in die Samburu-Senke, natürlich mit einem Halt am Äquator. Das Samburu-Nationalreservat liegt im Norden Kenias. Die Trockensavanne ist der ideale Lebensraum für Oryxantilopen, Netzgiraffen, Gerenuks, Grant-Gazellen, Dik-Diks sowie Steppen- und Grevy-Zebras. Darüber hinaus zeichnet sich das Reservat durch große Elefantenherden, Wasserböcke, relativ viele Leoparden und Löwen aus. Übernachtung in der Samburu Game Lodge.

  • Leopard im Samburu Reservat

    9.–10. Tag: Safaris im Samburu-Reservat 2×(F/M (LB)/A)

    Im Safarifahrzeug sind Sie heute unterwegs auf Pirschfahrten am Vormittag und Nachmittag. Das Samburu-Wildreservat liegt zwar im trockenen Savannengebiet, grenzt aber an den fast ganzjährig Wasser führenden Ewaso-Ng‘iro-Fluss. Besonders in der Trockenzeit löschen Herden von Elefanten ihren Durst am Fluss. Die engagierten Tierschützer des Elefantenprojektes erzählen Ihnen gern mehr über die majestätischen Dickhäuter. Die Leoparden sind hier weniger scheu als in anderen Parks und es bestehen gute Chancen, einen zu entdecken. Auch der Besuch eines Samburu-Dorfes steht auf dem Programm, um mit dem stolzen Volk dieser Region in Kontakt zu kommen. 2 Übernachtungen wie am Vortag.

  • Pool mit grandioser Aussicht, Rhino Watch Lodge

    11. Tag: Rückfahrt ins zentrale Hochland 1×(F/M (LB)/A)

    Sie fahren zurück ins zentrale Hochland, wo Sie noch ein paar entspannende Tage in der Rhino Watch Lodge erwarten. Hier können Sie die aufregende Safari der letzten Tage Revue passieren lassen, mal alle Fünfe gerade sein lassen oder optionale Ausflüge wie weitere Safaris buchen (direkt vor Ort gegen Aufpreis). Übernachtung in der Rhino Watch Safari Lodge.

  • Massage im Spa-Bereich der Rhino Watch Lodge

    12.–14. Tag: Erholung im Aberdare-Hochland 3×(F/M/A)

    Entspannen Sie in der Rhino Watch Lodge mit Spa und Pool im Hochland Kenias! Die charmanten Chalets als auch großzügigen Safarizelte mit eigener Veranda sind liebevoll gestaltet, von einem üppigen Garten mit vielen Blumen umsäumt und bieten höchsten Komfort. Mehrere Vogeltränken ermöglichen das Beobachten vieler Vogelarten, ganz in Ruhe von Ihrer Veranda aus. Für Entspannung sorgen ein Spa-Bereich mit Sauna sowie der Infinity-Pool mit atemberaubender Aussicht auf die Ebene und den Mt. Kenya. Eine Massage ist bereits im Reisepreis enthalten. Weitere Anwendungen sind direkt vor Ort zubuchbar. Ebenso wie optionale Safaris im Solio-Reservat oder im Aberdare-Gebirge, um z.B. den sehr scheuen schwarzen Leoparden aufzuspüren. 3 Übernachtungen wie am Vortag.

  • 15. Tag: Rückfahrt nach Nairobi & Abreise 1×F

    Sie treten heute die Rückreise zum Flughafen Nairobi an für Ihren Rückflug am späten Abend nach Deutschland.

  • 16. Tag: Ankunft in Deutschland

    Ankunft in Frankfurt am Morgen.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Nairobi und zurück mit KLM oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Englischsprachige Tourenleitung (Fahrer-Guide)
  • Safari im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie
  • Alle Transfers und Fahrten laut Programm
  • 1 Massage gratis in der Rhino Watch Lodge
  • Alle Nationalparkgebühren laut Programm (Stand 1.6.18)
  • Reiseliteratur
  • Auf Safari eine Flasche Mineralwasser pro Person und Tag
  • 9 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • 3 Ü: Lodge im DZ
  • 1 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 13×F, 3×M, 9×M (LB), 13×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Kenia (ca. 50 US$); ggf. Flughafengebühren im Reiseland; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 4, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Tour beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Sollten Unterkünfte zu Hochsaisonterminen nicht verfügbar sein, so buchen wir eine gleichwertige Alternative für Sie. Dies stellt keinen Minderungsgrund dar.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.