Kenia

Olympus-Fotocampus in der Masai Mara

Intensive Fotosafari mit Andreas Geh

Ihre Reisespezialistin

Preis pro Person ab 4940 EUR
Dauer 9 Tage
Teilnehmer 9–12
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Bewertungen (5) 5
Tourcode KENFO4

Intensiv Fotografieren mit professioneller Begleitung in einer weltbekannten, legendären Safari-Region:
In der Masai Mara stehen Ihnen sechs ganze Tage für das einzigartige Schauspiel der großen Migration zur Verfügung: Fotografieren Sie die Wanderung hunderttausender Gnus und Zebras – und das bekannte „Rivercrossing“, die gefährliche Durchquerung des Mara-Flusses, in dem gefräßige Krokodile lauern! Ihr Safari Camp ist mit seiner Lage im natürlichen Buschwald mitten in der Masai Mara optimal auf Fotografen und Naturfreunde abgestimmt. Durch die Lage unmittelbar am Fluss Olare Orok erleben Sie saisonal die dramatischen Flussdurchquerungen hautnah. Ideale Voraussetzungen, um sich in Begleitung eines erfahrenen Naturfotografen in einem der schönsten Safari-Gebiete Ostafrikas mit der Tier- und Naturfotografie zu beschäftigen. Die speziell auf die Wünsche von Fotografen abgestimmte Route lässt viel Zeit für Pirschfahrten und fotografische Streifzüge.

Bewertung unserer Kunden

5 (5 × bewertet)

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Höhepunkte

  • DIAMIR-Fotoreiseleitung durch Olympus-Visionary Andreas Geh
  • Afrikas große Katzen während intensiver Safaritage
  • Safari im robusten Geländefahrzeug mit max. 4 Fotografen an Bord
  • Panoramaflüge über die Masai Mara
  • Gute Chancen, eine dramatische Flussdurchquerung zu beobachten
  • Übernachtung im Safari Camp direkt am Fluss
  • Leih-Equipment von Olympus

Termine

  • B buchbar
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 04.09.2021 12.09.2021 4940 EUR EZZ: 600 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
Reiseleitung: Andreas Geh
Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann kontaktieren Sie einfach Ihre DIAMIR-Reisespezialistin Katja Pietzsch und teilen Sie ihr Ihren Terminwunsch mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Rail & Fly 2. Klasse 60 EUR
Kleingruppenzuschlag bei 5-8 Personen p.P. 550 EUR

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise

    Samstag, den 04.09.2021

    Am Abend Flug nach Kenia.

  • Schirmakazie vor afrikanischem Sonnenuntergang

    2. Tag: Ankunft in Nairobi & Panoramaflug in die Masai Mara 1×A

    Sonntag, den 05.09.2021

    Frühmorgens Ankunft in Nairobi. Willkommen in Afrika! Abholung und Transfer zum nationalen Wilson Airport für den Flug im Kleinflugzeug in das weltberühmte Wildschutzgebiet Masai Mara. Das Masai Mara National Reserve ist die tierreichste Region Afrikas. Ankunft etwa zur Mittagszeit. Am Nachmittag gehen Sie auf die erste Pirschfahrt. Auf der Fahrt zum Camp bekommen Sie einen ersten Eindruck von der fantastischen Tierwelt Ostafrikas. Zusammen mit der tansanischen Serengeti bildet sie ein riesiges Naturschutzgebiet, in dem sich jährlich die weltbekannte Migration beobachten lässt, wenn Millionen von Gnus, Zebras und Thomson-Gazellen auf der Suche nach frischem Grün von Weidegrund zu Weidegrund ziehen, stets im wachsamen Blick von Löwen, Leoparden und Geparden. Übernachtung im Mara Legends Camp.

    Mara Legends Camp
  • Elefant in der Masai Mara

    3.–7. Tag: Intensives Safarierlebnis in der Masai Mara 5×(F/M (LB)/A)

    Montag, den 06.09.2021 bis Freitag, den 10.09.2021

    Freuen Sie sich auf intensive Safaritage in der legendären Masai Mara, die tierreichste Region Afrikas! Auf der Suche nach frischen Weidegründen ziehen die großen Herden dieser unermüdlichen Huftiere von der südlich gelegenen Serengeti in die Masai Mara. Immer verfolgt von ihren Jägern, Afrikas eleganten Großkatzen. In den Flüssen warten hungrige Krokodile auf ihre Beute. Hier sind spannende Begegnungen und spektakuläre Momente in der ostafrikanischen Natur garantiert. Neben den stetig wandernden Herden leben unzählige andere Tiere das ganze Jahr über hier. Auf ausgiebigen Pirschfahrten können Sie verschiedene Antilopenarten, Giraffen, Löwen und Leoparden beobachten.
    Ihr Safari Camp ist das Mara Legends Camp, das mit seiner Lage im natürlichen Buschwald mitten in der Masai Mara optimal auf Fotografen und Naturfreunde abgestimmt ist. Es umfasst 12 komfortable Gästezelte mit geschmackvoller Ausstattung und ausreichend Privatsphäre. Durch die Lage unmittelbar am Fluss Olare Orok erleben Sie saisonal die dramatischen Flussdurchquerungen hautnah. Am allabendlichen Lagerfeuer lauschen Sie den Geräuschen der nachtaktiven Tiere und lassen sich vom Zauber der afrikanischen Wildnis einfangen. 5 Übernachtungen wie am Vortag.

    Mara Legends Camp
  • Diese Impalas lassen sich nicht stören vom Buschflieger im Landeanflug

    8. Tag: Flug nach Nairobi & Abreise 1×F

    Samstag, den 11.09.2021

    Sie fliegen nach Nairobi zurück im Kleinflugzeug, mit nochmals fantastischen Aussichten auf die Weite Kenias. Transfer zum internationalen Flughafen für den Rückflug am Abend.

  • 9. Tag: Ankunft in Deutschland

    Sonntag, den 12.09.2021

    Ankunft in Deutschland.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Nairobi und zurück mit KLM oder anderer Airline in Economy Class
  • DIAMIR-Fotoreiseleitung
  • Zusätzlich Englisch sprechender Driver-Guide
  • Alle Inlandsflüge im Kleinflugzeug (max. 15 kg Gepäck pro Person inkl. Handgepäck)
  • Safari im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie
  • Alle Transfers und Fahrten laut Programm
  • Alle Nationalparkgebühren laut Programm (Stand 1.8.18)
  • Gepäcktransfer auf dem Landweg ins Mara Camp
  • Umfangreiches Leih-Equipment von Olympus
  • Auf Safari eine Flasche Mineralwasser pro Person und Tag
  • 6 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • Mahlzeiten: 6×F, 5×M (LB), 6×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 50 US$); ggf. Flughafengebühren im Reiseland; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • DIAMIR-Fotoreiseleitung durch Olympus-Visionary Andreas Geh
  • Afrikas große Katzen während intensiver Safaritage
  • Safari im robusten Geländefahrzeug mit max. 4 Fotografen an Bord
  • Panoramaflüge über die Masai Mara
  • Gute Chancen, eine dramatische Flussdurchquerung zu beobachten
  • Übernachtung im Safari Camp direkt am Fluss
  • Leih-Equipment von Olympus

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 9, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Leihequipment

Als besonderes Plus werden den Reiseteilnehmern Leihgeräte von Olympus zur Verfügung gestellt: u.a. aktuelle OM-D Kameras und PRO Objektive (Festbrennweiten und Teleobjektive). Das Leihequipment wird vom Fotoreiseleiter für jede Reise neu zusammengestellt – so ist sichergestellt, dass immer aktuelle Geräte und zum Charakter der Reise passende Objektive vorhanden sind. Alle Leihgeräte werden vom Reiseleiter mitgebracht und können vor Ort ausgiebig getestet werden. Wenn Sie eine konkrete Kamera oder bestimmte Objektive testen möchten, geben Sie uns gern Bescheid und wir fragen für Sie bei Olympus an, ob das Equipment verfügbar ist.

Anforderungen

Bei Flügen mit Kleinflugzeugen beträgt die Gesamt-Freigepäckgrenze 15 kg p.P. inkl. Handgepäck. Aufgrund des begrenzten Stauraumes können keine Hartschalenkoffer befördert werden. Wählen Sie daher unbedingt ein „weiches“ Gepäckstück, z.B. eine Reisetasche.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Passende Reisevorträge zu Ihrem Reiseziel finden Sie hier.

Reiseberichte

Kenia

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Negativer PCR-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Leider wurde die Reisewarnung für Kenia trotz geringer Corona-Fallzahlen für deutsche Staatsbürger nicht aufgehoben. Für Schweizer und Österreicher besteht jedoch Reisefreiheit. Reisen nach Kenia sind daher möglich und vor Ort auch ohne nennenswerte Einschränkungen sicher durchführbar. Deutsche müssen lediglich die Test- bzw. Quarantäne-Verpflichtungen nach Wiedereinreise beachten. Gern beraten wir sie zu den Gestaltungsmöglichkeiten!

Die Einreise nach Kenia ist seit dem 01. August wieder möglich und die kenianischen Flughäfen sind für den internationalen Passagierverkehr geöffnet. Auch die Grenzübergänge für eine Durch- und Weiterreise sind geöffnet.
Für die Einreise nach Kenia ist zwingend ein negativer PCR-Test für COVID-19 erforderlich, der nicht älter als 96 Stunden vor Abreise sein darf. Alle Passagiere müssen das Formular „Travelers Health Surveillance Form“ vor Einreise online ausfüllen und den empfangenen QR-Code bei Ankunft am Flughafen vorzeigen. Hier ist das Travellers Health Service Online Formular zu finden. Da die Sitzplatznummer angegeben werden muss, sollte man vorher online eingecheckt sein. 
Personen, deren Körpertemperatur bei Einreise mehr als 37,5 Grad Celsius beträgt, oder die COVID-19-ähnliche Symptome aufweisen oder in den beiden Sitzreihen vor oder hinter einer solchen Person im Flugzeug saßen, müssen sich in 14-tägige Quarantäne begeben.

Auch für den Transitaufenthalt ist zwingend ein negativer PCR-Test erforderlich, der nicht älter als 96 Stunden vor Abreise sein darf. Seit dem 11. Januar 2021 muss auch bei Ausreise aus Kenia ein zertifizierter negativer PCR-Test vorgelegt werden. Das Ergebnis muss dem Trusted Travel-Zertifikat (siehe Info des Auswärtigen Amtes) entsprechen, denn in Kenia dürfen nur noch COVID-19-Atteste mit Zertifikat ausgestellt werden.

Eine Safari in Kenia zur einmaligen Tierbeobachtung in fantastischer Wildnis soll auch in dieser Zeit kein Traum bleiben, sondern sie wird sehr bald wieder möglich sein. Unsere Vorortagenturen haben bereits Hygienekonzepte erarbeitet und setzen alles daran, um in Zukunft sicheres Reisen unter hygienischen Bedingungen, wie Sie sie inzwischen schon kennen, zu ermöglichen. Das lässt sich bei unseren Reisen gut umsetzen, ohne den Charakter der Reise zum Nachteil zu verändern. Wir sind für Sie und Ihre Sicherheit verantwortlich und werden Sie keinem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen. In unseren kleinen Gruppen in der Regel mit maximal 7 Gästen ist ausreichend Abstand garantiert und unsere Partner vor Ort sind geschult sowie auf die neuen Umstände vorbereitet. Wenn man im Land unterwegs ist, müssen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten und Gesichtsmasken getragen werden.

Es finden bis auf Weiteres keine kulturellen Begegnungen mit Einheimischen statt, Menschenansammlungen werden gemieden und Sie bleiben immer in Ihrer Reisegruppe. Fahrer und Hotelpersonal tragen Schutzmasken, es stehen ausreichend Mittel zur Händedesinfektion zur Verfügung, auch in Fahrzeugen. In Restaurants gibt es keine Buffets, die Tische werden weit auseinander gestellt. Die Fahrzeuge werden regelmäßig und gründlich gereinigt. Die Unterkünfte, die wir für Safaris nutzen, sind alle relativ klein mit wenig Zimmern, die sich meist in freistehenden Bungalows mit eigenem Eingang befinden.

In Kenia ist nun, insbesondere in den bekannten Nationalparks wie Masai Mara und Amboseli-Nationalpark, mit einer starken Auslastung der Kapazitäten zu rechnen. Eine frühzeitige Buchung für 2021/22 wird daher dringend empfohlen!

Der Tourismus bietet dem Land einen Großteil seiner Einnahmen und bedeutet auch Naturschutz, denn Tourismus schützt die unvergleichliche Artenvielfalt vor Wilderei! Wenn Sie das mit uns erhalten und erleben möchten, heißen wir Sie herzlich auf unseren Safarireisen willkommen!