Kenia

Besteigung des Mount Kenya via Burguret-Naro Moru-Route

Trekkingtour

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 1580 EUR
Dauer 6 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode KENKOF5

Schroffe Felsgipfel, wilde Schluchten und riesenhafte Senezien prägen die Szenerie auf dem Mount Kenya, der zweithöchste Berg des Kontinents, der für viele Trekker als der Schönste Afrikas gilt. Steigen Sie durch eine Landschaft von endlosen Senezienwäldern und schillernden Bergseen bis zum Point Lenana (4985 m) auf – dem höchsten Punkt des Massivs, der ohne Bergsteigerausrüstung erreichbar ist. Von hier aus blicken Sie auf die von der Morgensonne scheinbar entflammten Hauptgipfel (5199 m) und Nelion (5189 m). Grandiose, abwechslungsreiche Landschaft und herrliche hochalpine Flora prägen die Kulisse für ein begeisterndes, unvergleichliches Bergerlebnis. Wer die besondere Herausforderung sucht, besteigt den Mount Kenya über die schwierigere Burguret-Naro Moru-Route. Ein Teil des Weges verläuft auf Büffel- und Elefantenpfaden durch einen faszinierenden Wald aus Riesenbambus.

Zudem bietet sich dieses mittelschwere Trekking mit einem zusätzlichem Tag im Aufstieg auch hervorragend zur Akklimatisation für eine anschließende Besteigung des Kilimanjaro an. Diese Kombination bieten wir außerdem auch als Gruppenreise zu festen Terminen an:
Mount Kenya, Safari und Kilimanjaro – 16 Tage Trekkingreise und Safari

Höhepunkte

  • Grandiose Landschaft und hochalpine Flora
  • Gipfel: Point Lenana 4985 m
  • Perfekte Akklimatisation für Kilimanjaro

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.09.2019 30.06.2021 ab 1580 EUR Anfragen

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Fahrt zum Mt. Kenya 1×A

    Fahrt von Nairobi (ca. 4h) zur Bantu Lodge (1950 m) an den Ausläufern des Mt. Kenya. Bei früher Ankunft am Nachmittag kleine naturkundliche Wanderung in der Nähe der Bantu Lodge. Oft können dabei Affen und zahlreiche Vögel beobachtet werden. Einweisung für die Trekkingtour. Übernachtung im einfachen Bungalow.

  • 2. Tag: Gathiuru Forest – Giant Bamboo Camp 1×(F/M (LB)/A)

    Kurze Fahrt zur Gathiuru Forest Station, wo Sie die Träger treffen. Der Weg führt anfangs durch Bergwald und schlängelt sich später tunnelartig durch riesige Bambusbestände. Übernachtung im Zelt im Giant Bamboo Camp (2600 m), welches seinem Namen wirklich alle Ehre macht. (Gehzeit ca. 4h, 600 m↑).

  • 3. Tag: Giant Bamboo Camp – Highland Castle 1×(F/M (LB)/A)

    Aufstieg durch prachtvolle Vegetation: Hagenia-Bäume, Riesenjohanniskräuter, Riesenheidegewächse und Strohblumenbüsche. Später treffen Sie auf Lobelien und die bizarren, bis zu 5 m hohen Baumsenezien, deren sattes Grün mit dem Rot der Fackellilien wetteifert. Übernachtung im Zelt am Lavafelsen „Highland Castle“ (3700 m). (Gehzeit ca. 7-8h, 1100 m↑)

  • 4. Tag: Highland Castle – Shipton’s Camp 1×(F/M (LB)/A)

    Über den westlichen Rundweg unterhalb der schnee- und eisbedeckten Hauptgipfel und entlang einiger malerischer Bergseen wandern Sie zum Shipton’s Camp auf 4200 m. Übernachtung in Berghütten im Mehrbettzimmer. (Gehzeit ca. 8-9h, 1000 m↑, 500 m↓)

  • 5. Tag: Shipton's Camp – Pt. Lenana – Met. Station 1×(F/M/A)

    Ab ca. 2 Uhr Aufstieg zum Pt. Lenana (4985 m) über steile Geröllfelder und einige felsige Abschnitte entlang des Lewis-Gletschers. Vom Gipfel hat man eine grandiose Aussicht auf das zerklüftete Massiv; im Morgenlicht schimmern Bergseen. Abstieg zur Mackinderhütte. Nach dem Frühstück weiterer Abstieg durch Baumsenezien-Wälder, Moorheideland, Riesen-Johanniskräuter und knorrige alte Rosenholzbäume zur Met. Station (Wetterstation, 3050 m). Übernachtung in einfacher Berghütte. (Gehzeit ca. 10-11h, 800 m↑, 2000 m↓).

  • 6. Tag: Abstieg und Rückfahrt nach Nairobi 1×(F/M)

    Auf der Naro-Moru-Route wandern Sie durch herrliche Landschaft abwärts, bis Sie das Fahrzeug erreichen. Fahrt durch den Wald auf abenteuerlicher Piste nach Naro Moru. Dusche und Mittagessen in der Bantu Lodge, dann Rückfahrt nach Nairobi. (650 m↓).

Enthaltene Leistungen ab/an Nairobi

  • Englisch sprechende Reiseleitung
  • Bergführer, Koch und Trägermannschaft
  • Campingausrüstung (außer Schlafsack)
  • Alle Transfers und Fahrten laut Programm
  • Alle Nationalparkgebühren laut Programm (Stand 1.8.19)
  • 2 Ü: Zelt
  • 2 Ü: Hütte im MBZ
  • 1 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 5×F, 2×M, 3×M (LB), 5×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; Flughafentransfers; Übernachtungen in Nairobi; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 50 US$); optionale Ausflüge; Trinkgelder & Persönliches

Höhepunkte

  • Grandiose Landschaft und hochalpine Flora
  • Gipfel: Point Lenana 4985 m
  • Perfekte Akklimatisation für Kilimanjaro

Hinweise

Das Erreichen des Gipfels kann durch ungünstige klimatische Bedingungen (starker Wind, Nebel, Dauerregen, Schneefall) und andere widrige Umstände sowohl erheblich erschwert werden, als auch im Extremfall unmöglich sein. Der verantwortliche Bergführer ist in dem Fall berechtigt, die weitere Besteigung zum Schutz von Gesundheit und Leben aller Beteiligten abzubrechen. Etwaige Regressansprüche bestehen in solch einem Fall nicht.

Anforderungen

Trittsicherheit sowie sehr gute Ausdauer und Kondition für mehrstündige Wanderetappen. Höhenverträglichkeit bis 5000 m zur Bewältigung der Bergbesteigung. Teamgeist. Bereitschaft zum Komfortverzicht. Die Toiletten sind sehr einfach und die Waschmöglichkeiten eingeschränkt.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.