Kolumbien

Trauminsel San Andres

Baden und Strand

Ihr Reisespezialist

GEMPP_Marcus_MR_Cordillera_Huayhuash_2016.JPG

Marcus Gempp

Ihr Reisespezialist
Preis pro Person ab 890 EUR
Dauer 4 Tage
Teilnehmer ab 2
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode KOLSAN

Die Insel San Andres, welche sehr viel näher an Nicaragua als an Kolumbien grenzt, gehört dennoch zum kolumbianischen Territorium und ist das Traumziel für den Badetourismus Südamerikas. Neben kristallklarem Wasser laden palmengesäumte, mit feinem Korallensand versehene Strände zum Baden und Relaxen ein. Die Unterwasserwelt hält zudem viele weitere Überraschungen parat. Das Meer hat hier angeblich mehr als sieben Farben.

Höhepunkte

  • Inseltraum wie aus dem Bilderbuch
  • Insel der multikulturellen Bewohner

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.01.2020 30.09.2021 ab 890 EUR Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag ab 90 EUR

Reiseverlauf

  • Am Traumstrand von San Andres wehen über Ihnen die Kokospalmen, während das Wasser in türkis-blauen Farben zum Baden einlädt.

    1. Tag: Anreise nach San Andres 1×A

    Flug von Bogota nach San Andres. Abholung am Flughafen und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel.

    Cocoplum Beach Hotel
  • San Andres

    2.–3. Tag: San Andres 2×(F/M/A)

    Die kommenden beiden Tage stehen Ihnen am traumhaften Strand zur freien Verfügung. Oder erkunden Sie mit einem Fahrrad oder zu Fuß die Insel. 2 Übernachtungen wie am Vortag.

    Cocoplum Beach Hotel
  • 4. Tag: Abreise 1×F

    Abholung am Hotel und Transfer zum Flughafen. Flug nach Bogota.

Enthaltene Leistungen ab/an Bogota

  • Inlandsflüge Bogota – San Andres und zurück in Economy Class
  • Flughafentransfers
  • 3 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 3×F, 2×M, 3×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; An-/Abreise nach Bogota; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Tourismussteuer (ca. 35 USD); Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Inseltraum wie aus dem Bilderbuch
  • Insel der multikulturellen Bewohner

Hinweise

Zur Hauptsaison (Juli, August, Ostern, Weihnachten/Silvester) gelten in Kolumbien Hochsaisonpreise. Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Kolumbien

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen
Für Geimpfte: Reiseland geöffnet ohne wesentliche Einschränkungen

Rückkehr-Pflichten:
Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr
Für Geimpfte: Keine Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Eine Einreise für deutsche Staatsangehörige nach Kolumbien ist grundsätzlich möglich. Das Erfordernis der Vorlage eines negativen COVID-19-Tests bei Einreise besteht derzeit nicht, u.U. kann aber die Fluggesellschaft einen solchen Nachweis verlangen. Reisende müssen sich innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise über das Formular Check-Mig der Migración Colombia online registrieren. Zudem müssen Einreisende über die Anwendung CoronApp-Colombia Fragen zum Gesundheitszustand beantworten (die übermittelten Daten werden an die kolumbianischen Gesundheitsbehörden weitergegeben. Einreisende werden von diesen nach Ankunft kontaktiert).

Die Bewegungsfreiheit im Land kann eingeschränkt sein. Es kann regional unterschiedliche Regelungen wie Ausgangssperren z.B. in der Nacht oder an bestimmten Wochentagen bzw. Wochenenden geben. Besonders in Bogota und weiteren großen Städten kann die Bewegungsfreiheit auch kurzfristig immer wieder eingeschränkt werden. Restaurants und Geschäfte können beschränkte Öffnungszeiten haben oder auch ganz geschlossen sein. Nur Supermärkte und Apotheken sind meist ganztägig geöffnet. Der Zugang kann jedoch jederzeit beschränkt werden (z. B. nach Endziffer des Ausweisdokuments). Im gesamten öffentlichen Raum, auch im Freien, gilt eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Die Nichtbeachtung kann mit einer hohen Geldstrafe sanktioniert werden. Vor dem Betreten von Geschäften, Banken oder öffentlichen Gebäuden wird teilweise die Körpertemperatur kontrolliert; Besucher müssen sich zusätzlich die Hände desinfizieren. Zwischen Personen wird ein Mindestabstand von 2 Metern empfohlen.