Nationalpark „Topes de Collantes“  im Escambray – Gebirge
El Nicho Wasserfall, in den Scambray Mountains. Provinz Cienfuegos
Obst- und Gemüsemarkt in Havanna
Straßenszene Trinidad

A lo Cubano – Naturschätze Kubas erkunden

Wanderreise rund um Viñales & Trinidad: Tabakfelder, Wasserfälle, üppige Wälder und Kolonialstädte

Highlights

  • Topes de Collantes: Wasserfall-Wanderungen und Baden
  • Vinales: Wandern, wo zwischen Tabak und Felsen Nebel tanzt
  • Trinidad und Havanna: Kolonialflair und kubanischer Son
  • Bootstour zu den Flamingos der Lagune Guanaroca
  • Weißer Karibikstrand an der Playa Jibacoa

Fakten

  • Reiseart: Gruppenreise
  • Dauer: 16 Tage
  • Teilnehmer: 4–12
  • Reiseleitung: deutsch
  • Schwierigkeit:
  • Übernachtung:
  • Tourcode: KUBANO
  • ab 3190 EUR inkl. Flug

Darum geht´s:

Zu Fuß erkunden Sie das Viñales-Tal, den Nationalpark Topes de Collantes und die verwinkelten Gassen von Trinidad. Einmalige Begegnungen und faszinierende Details sind dabei Ihr Lohn. Schöne Routen, kraftvolle Wasserfälle und üppige Vegetation wechseln sich ab mit dem Flair charmanter Kolonialstädte und karibischen Stränden. Das Tüpfelchen auf dem i ist eine Stadtrundfahrt durch Havanna im Oldtimer: der Wind in den Haaren und das karibische Lebensgefühl der Stadt – unvergesslich!

Wandern in Viñales, Topes de Collantes und Las Terrazas

Rund um Viñales erkunden Sie zu Fuß die markanten Felskuppen – auf Kuba „Mogotes“ genannt. Sie werden überrascht sein von Flora und Fauna rund um die Kalksteinhügel. Ein Pfad durch Tabak- und Maisplantagen führt Sie zudem an einen schönen Aussichtspunkt. Auf drei Wanderungen im üppig bewaldeten Nationalpark Topes de Collantes und in der Sierra del Escambray sind spektakuläre Wasserfälle Ihr Ziel, in denen Sie sogar baden können. Im Biosphärenreservat Las Terrazas folgen Sie einem Pfad durch Palmenhaine zum malerischen Rio San Juan.

Flamingos, Salsa und Kolonialflair in Trinidad

Ein Bad in der strahlendblauen Schweinebucht sowie eine Bootstour zu den rosaroten Flamingos der Lagune Guanaroca dürfen auf Ihrer Kuba-Wanderreise nicht fehlen. Lassen Sie sich von der Live-Musik in den Straßen von Trinidad und Sancti Spiritus mitreißen und tauchen Sie ein in die vergängliche Schönheit Havannas. Zum Ende der Reise lockt der endlos weiße Sandstrand Playa de Jibacoa.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Reiseleiterin Violeta Masias-Bröcker
Violeta Masias-Bröcker
Verkauf & Beratung Mittelamerika, Karibik

In meiner Brust schlägt das Herz einer Latina, denn ich bin in Peru aufgewachsen und habe meine Jugend in Mexiko verbracht. Ein Teil meiner Familie und damit ein Teil meines Herzens lebt bis heute in Peru. Die Geschichte meiner Heimat hat mich von klein auf fasziniert und so bin ich stolz, dass ich in meinem Studium ganz tief in die peruanische Kultur eintauchen konnte. Viele Jahre lang war ich als Reiseleiterin in den Andenländern unterwegs und brenne auch heute noch dafür, meinen Reisegruppen authentische Erlebnisse zu ermöglichen. Vor fast zehn Jahren hat mich mein Lebensweg nach Deutschland geführt, in das Land meiner Großeltern. Mein Latina-Herz schlägt für das Zusammensein mit Familie und Freunden, für Musik und gutes Essen. Gleichzeitig sind es vielleicht meine deutschen Gene, auf denen meine sorgfältige Art beruht. Bei DIAMIR kann ich beides einbringen – Leidenschaft und Erfahrung, aber auch Liebe zum Detail, wenn es darum geht, gut zu beraten und Reisen hervorragend umzusetzen. Mehr

47 Bewertungen

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Das sagen unsere Kunden

Kerstin T.

Kuba, eine Reise wert. Für 2 Wochen tigerten wir mit unserer Reiseleiterin Yeilin quer durchs Land. Wir reisten durch Havanna, durch das Vinalestal, wo wir natürlich ne Zigarre selbst drehten und leider auch die Hurrikanschäden sahen. Weiter durchs Land mit den wunderschönen Wasserfällen, welche jedesmal von uns ausprobiert wurden, durchquerten…

Viva Kuba

Das Besondere an dieser Reise

  • In Casas particulares charmant und authentisch übernachten
  • Geheimtipp: Abenteuerwanderung im Naturschutzgebiet Banao
Heute buchen und 3% Frühbucherrabatt auf die Reisetermine ab dem 14.10.2024 erhalten!
Status Termin Bis Preis Details Informationen

Termine 2024

04.03.24 – 19.03.24 3490 EUR EZZ: 390 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Die Mindestteilnehmerzahl ist erreicht.
25.03.24 – 09.04.24 3490 EUR EZZ: 390 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Die Mindestteilnehmerzahl ist erreicht.
20.05.24 – 04.06.24 3190 EUR EZZ: 380 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
14.10.24 – 29.10.24 3390 EUR EZZ: 380 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
11.11.24 – 26.11.24 3390 EUR EZZ: 380 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Sie reisen zu zweit? Mit Ihrer Buchung ist die Mindestteilnehmerzahl erreicht.
16.12.24 – 31.12.24 3890 EUR EZZ: 410 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung

Zusatzkosten

  • Rail & Fly 1. Klasse: 150 EUR
  • Rail & Fly 2. Klasse: 80 EUR
  • Anderer Abflugort ab/an D/A/CH: ab 150 EUR
  • Touristenkarte: 30 EUR

Reiseverlauf

1. Tag

Anreise

Straßenszene in Havanna

Sie treten Ihren Flug in die Hauptstadt Havanna an. Transfer zu Ihrer Unterkunft. Übernachtung im Hotel.

2. Tag

Stadtrundgang Havana Vieja, Tabakmanufaktur und Columbus-Friedhof

Capitol Havanna

Heute besichtigen Sie das faszinierende Havanna Vieja – das alte Havanna mit seinen farbenfrohen und herrschaftlichen Kolonialgebäuden, Kirchen und Plätzen. Der Besuch einer Tabakmanufaktur ermöglicht Ihnen Einblicke in die landestypische Herstellung der weltberühmten kubanischen Zigarren. Am Platz der Revolution atmen Sie die Aura von Fidel Castro und Che Guevara und können sich in den blankpolierten Oldtimern, die hier parken, spiegeln. Anschließend schlendern Sie zwischen den marmornen Mausoleen des berühmten Colon-Friedhofs, der mit seiner gigantischen Größe eine Stadt in der Stadt bildet. Abendessen bei kubanischer Musik in einem landestypischen Restaurant. Übernachtung wie am Vortag.

3. Tag

Havanna – Las Terrazas – Soroa

Las Terrazas, Kuba

Fahrt nach Las Terrazas in der Sierra de los Organos. Eine kleine Rundwanderung führt Sie bergauf durch Palmenhaine und tropisch-dichte Vegetation. Erfahren Sie mehr über die vielseitige Nutzung der einheimischen Pflanzen. Diese Region war im 19. Jahrhundert eine Hochburg des Kaffeeanbaus, die Überreste einiger Kaffee-Haciendas sind heutzutage noch zu sehen. Danach geht es weiter nach Soroa, wo Sie den herrlichen Wasserfall und den berühmten Orchideengarten besuchen, der über 700 Arten verschiedenster Zierpflanzen beherbergt. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 3h, 250 m↑↓, 6 km, Fahrzeit ca. 3h).

4. Tag

Soroa – Viñales

Im Tal von Viñales, Westkuba

Sie fahren weiter gen Westen in das mystisch-sattgrüne Viñales-Tal – das Zentrum der Tabakproduktion. Von einem Aussichtspunkt blicken Sie über die weite, malerische Landschaft, die mit ihren steil emporragenden Hügeln („Mogotes“) von einem besonderen Flair geprägt ist. Anschließend wandern Sie vom Ortskern aus durch ein fruchtbares Tal und passieren dabei Bohnen-, Kartoffel- und Tabakfelder. Sie erhalten Einblicke in die Lebensweise der Bauern und den Anbau des hochwertigen Tabaks, der als der beste der Welt gilt. Nach der Rast auf einer Aussichtsterrasse geht es zurück nach Viñales. Übernachtung in einer Casa Particular. (Gehzeit ca. 3h, 150 m↑↓, 6 km).

1×(F/A)
5. Tag

Wanderung im Viñales-Tal

Vinales Tal

Das Viñales-Tal lädt Sie zu einer weiteren Wanderung in die fruchtbare Umgebung ein. An und um die Mogotes können Sie eine Vielzahl von Pflanzen und Vögeln entdecken. Sie passieren ein weiteres Seitental und machen auf einer Aussichtsterrasse Rast. Mit dem Bus fahren Sie nach Viñales zurück. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 3h, 250 m↑↓, 7 km).

1×(F/M (LB)/A)
6. Tag

Viñales – Schweinebucht

Farbenfrohe Fauna

Am Morgen verlassen Sie den Westen Kubas und fahren in Richtung Süden zur geschichtsträchtigen Schweinebucht. Hier fand im Jahr 1961 der berühmte Angriff von Exil-Kubanern statt, die versuchten, Castros Revolutionsregierung zu stürzen. Sie besuchn den tropischen Vogelgarten von Herrn Bernabé und können mit etwas Glück beobachten, wie der kleinste Vogel der Welt aus der Hand von Herrn Bernabé trinkt. In der strahlendblauen Lagune der Cueva de los Peces, einer malerischen, von Felswänden umrahmten Salzwasserlagune, haben Sie nachmittags die Möglichkeit zu baden. Übernachtung in einer Casa Particular. (Fahrzeit ca. 5h, 435 km).

1×F
7. Tag

Schweinebucht und Stadtbesichtigung Cienfuegos

Cienfuegos im Süden Kubas

Am Morgen besuchen Sie das Invasionsmuseum in Playa Girón. Anschließend Fahrt nach Cienfuegos und Besichtigung des neoklassizistischen Zentrums der Stadt. Spazieren Sie entlang des palmengesäumten Malecón zum Villen-Vorort Punta Gorda und erhaschen Sie dabei immer wieder Blicke auf die blankpolierten Oldtimer. Den Abend verbringen Sie gemeinsam in einem privaten Restaurant bei typisch kubanischen Köstlichkeiten. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1-2h, 125 km).

8. Tag

Flamingos auf der Lagune Guanaroca – Topes de Collantes

Karibische Flamingos

Am frühen Morgen besuchen Sie das Naturschutzgebiet rund um die Lagune Guanaroca. Hier können Sie zahlreiche endemische Pflanzen und über 170 verschiedene Vogelarten entdecken. Nach wenigen Metern zu Fuß erreichen Sie die Bootsanlegestelle. Bei der Fahrt im Ruderboot sehen Sie mit etwas Glück hunderte rosafarbene Flamingos, die die Lagune zwischen November und März bevölkern. Anschließend verlassen Sie die Stadt und fahren schon bald höher und höher in die Sierra del Escambray hinauf. Um den Startpunkt Ihrer Wanderung zu erreichen, steigen Sie in einen umgebauten Lastwagen mit Sitzplätzen um. Nach einer abenteuerlichen Fahrt über die Hügel der grünen Sierra beginnt Ihre heutige Wanderung. Sie führt meist bergab, durch einzigartig tropischen Regenwald. Sie bestaunen den eindrucksvollen Wasserfall El Rocio, bevor Sie das Becken eines weiteren Wasserfalls zu einem abkühlenden Bad einlädt (keine Umkleidekabinen vorhanden). Ihr weiterer Weg schlängelt sich am zart plätschernden Rio Melodioso entlang, den Sie über schmale Brücken immer wieder queren. Ihr Tagesziel ist die schön angelegte Finca Gallega, ein altes Gehöft am Flussufer. Nach dem Mittagessen dort bringt Sie Ihr Bus nach Trinidad. Übernachtung in einer Casa Particular. (Gehzeit ca. 4h, 300↑, 600m↓,6 km, Fahrzeit ca. 2h).

1×(F/M)
9. Tag

Stadtbesichtigung und Freizeit in Trinidad

Straßenszene Trinidad

Besichtigen Sie das koloniale Zentrum von Trinidad und den Palast des früheren Plantagenbesitzers Cantero, in dem heutzutage das Stadtmuseum untergebracht ist. In der bekannten Taverne Canchánchara probieren Sie das köstliche, gleichnamige Getränk aus Rum, Limettensaft und Honig. Den Rest des Tages können Sie für eigene Entdeckungen nutzen und das einmalige Flair der Stadt genießen. Wer es aktiver mag, kann einen Reitausflug in die Umgebung oder auch einen Salsakurs buchen. Bitte sprechen Sie Ihren Guide morgens darauf an, er wird Ihnen bei der Buchung für den Nachmittag behilflich sein. Genießen Sie ein Abendessen in einem privaten Restaurant in Trinidad. Abends können Sie auf der Treppe vor der Casa de la Musica kubanischer Live-Musik lauschen (optional, gegen Eintritt). Übernachtung wie am Vortag.

1×(F/A)
10. Tag

Caburní-Wasserfälle in der Sierra del Escambray

Nationalpark Topes de Collantes

Nochmals fahren Sie in die Sierra del Escambray. Eine Wanderung führt Sie heute steil durch üppige, tropische Vegetation hinab, zwischen Kaffeesträuchern und mächtigen Urwaldbäumen hindurch. Zahlreiche Stufen aus Felsen und Wurzeln befestigen den Wanderpfad zum Caburní-Wasserfall, in dessen Becken Sie sich nach Herzenslust erfrischen können. Erfahren Sie mehr über Flora und Fauna der Region und halten Sie Ausschau nach dem blau-rot-weißen Tocororo, dem Nationalvogel Kubas. Mit dem Bus verlassen Sie die Berge und fahren weiter in die Kolonialstadt Trinidad. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 4h, 500 m↑↓, 7 km, Fahrzeit ca. 2h).

1×(F/M)
11. Tag

Trinidad – Valle de los Ingenios – Sancti Spiritus

Nationalpark Topes de Collantes

Die Weiterfahrt bringt Sie ins weite Valle de los Ingenios – das Tal, dessen ehemalige Zuckerrohrplantagen die Stadt Trinidad reich gemacht haben. Genießen Sie den sagenhaften Ausblick vom Turm der Manaca Iznaga, einer verlassenen Zuckerrohrplantage. Anschließend fahren Sie in das Naturschutzreservat von Banao, einem sehr hübschen Ausläufer der Guamuhaya-Berge, die hier bis 842 m Höhe erreichen. Eine Wanderung führt Sie durch ursprünglichen tropischen Wald. Mehrmals ist ein kleiner Fluss zu queren, teils über Felsen, die aus dem flachen Wasser ragen. Sie erreichen ein kleines Gehöft und können auf dem Rückweg in einem Wasserfall baden (keine Umkleidekabine vorhanden). Im Anschluss fahren Sie weiter in die Stadt Sancti Spiritus. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 3h, 200 m↑↓, 6 km).

1×(F/M)
12. Tag

Sancti Spiritus – Santa Clara – Playa Jibacoa

Grabdenkmal Che Guevaras in Santa Clara, Kuba

Am Vormittag mischen Sie sich im kolonialen Zentrum von Sancti Spiritus unter die Leute und bekommen einen Eindruck vom täglichen Leben der Kubaner. Danach geht es weiter nach Santa Clara – hier erfahren Sie mehr über die Revolution der 50er Jahre und besichtigen das legendäre Che-Guevara-Denkmal. Weiterfahrt an die traumhafte Karibikküste. Lassen Sie Ihre Seele baumeln und Ihre gesammelten Erlebnisse Revue passieren. Übernachtung im All Inclusive Hotel.

13. – 14. Tag

Erholung an der Playa Jibacoa

Memories Jibacoa Resort - Überblick

Genießen Sie Sonne, Palmen, strahlend blaues Wasser und schneeweißen Sandstrand. Übernachtung wie am Vortag.

15. Tag

Abreise

Kuba

Transfer zum Flughafen Havanna. Rückflug nach Deutschland.

1×F
16. Tag

Ankunft in Deutschland

Heute landen Sie am Flughafen in Deutschland.

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Havanna und zurück mit Condor oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class (nach Verfügbarkeit; Flugzuschlag möglich)
  • Deutsch sprechende Reiseleitung (Tag 1-12)
  • Alle Transfers und Fahrten laut Programm
  • Bootsfahrt auf der Lagune Guanaroca
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 8 Ü: Hotel im DZ
  • 6 Ü: Privatunterkunft im DZ
  • Mahlzeiten: 14×F, 5×M, 1×M (LB), 9×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum/Touristenkarte (ca. 30€)
  • optionale Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Reisen verursacht CO2
Wir kompensieren es!

Diese Reise verursacht einen CO2-Fußabdruck von 5266 kg. Gemeinsam mit unseren Freunden von Wilderness International kompensieren wir bereits 50 % dieser Emissionen durch aktiven Wildnisschutz in Kanada und Peru. Sind Sie dabei?

So funktioniert´s!

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 4, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Jeder Kubareisende muss eine Auslandskrankenversicherung schriftlich nachweisen können (auf englisch oder spanisch). Für die Einreise nach Kuba ist ein Visum in Form einer Touristenkarte erforderlich. Damit ist ein Aufenthalt von 30 Tagen ab Einreisedatum gestattet. Die entsprechenden Kosten von ca. 30 € stellen wir unseren Reisegästen zeitgleich mit dem Reisepreis in Rechnung (separat aufgeführt). Die Touristenkarte versenden wir dann zusammen mit den restlichen Reiseunterlagen.

Sollten Unterkünfte nicht verfügbar sein, buchen wir eine gleichwertige Alternative für Sie. Dies stellt keinen Minderungsgrund dar. Eine Übernachtung in Casas Particulares ist derzeit aufgrund von eventuellen Versorgungsengpässen nicht möglich.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Reisen von einheimischen Reiseleitern durchgeführt werden. Die Auswahl der Reiseleiter erfolgt durch die kubanische Vorortagentur.

Der Ausflug auf der Lagune Guanaroca wird nicht exklusiv für DIAMIR-Gäste durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Reiseleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Anforderungen

Die leichten bis mittelschweren Wanderungen sind technisch gesehen nicht schwierig und für jeden Wanderfreund gut zu meistern. Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Mentalitäten, Sitten und Gebräuchen ist Voraussetzung für ein gutes Gelingen der Reise.

Zusatzinformationen

Casas Particulares

Die von Kubanern geführten landestypischen Privatunterkünfte gewähren einen tiefen Einblick in das Alltagsleben. So kommen Sie hier in den Genuss intensiver Begegnungen und erleben die Kultur und Lebensweise des Landes hautnah. Die liebevoll ausgewählten Unterkünfte bieten einen guten Standard. Auf Grund der kleinteiligen Struktur werden Sie auf unseren Kleingruppenreisen in der Regel auf mehrere Casas verteilt.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

Stadtkulisse Trinidad vom Turm des Mueso Historico Municipal

Reisebericht

Carolin Sachs, 11.05.2016

Kuba – Ein Traum zwischen Tradition und Aufbruch

Weiterlesen

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: moderat

Moderate Touren bei denen durchschnittliche körperliche Anstrengungen in moderatem Umfang auftreten. Die Tageswanderetappen sind dabei nicht länger als 6 Stunden und extreme Temperaturen beeinträchtigen die Reise eher selten. Mit einfachen Unterkünften muss gerechnet werden. Aktivurlaub für Reisende, die sich sportlich unregelmäßig fit halten.