Oldtimer auf Kuba
Obst- und Gemüsemarkt in Havanna
Sierra Maestre
Hotel Brisas Guardalavaca – Playa Guardalavaca

Fotoreise durch den authentischen Osten Kubas

Charakteristische Portraits, Street-Fotografie und die Spuren des Che zwischen Baracoa, Santiago und Holguin

Highlights

  • Foto-Streifzüge durch Santiago de Cuba
  • Historische Bauten und Streetfotografie im malerischen Baracoa
  • Fantastisch grüne Sierra Maestra
  • Alexander-von-Humboldt-Nationalpark
  • Schlucht des Yumurí-Flusses
  • Beschauliches Kleinod Bayamo

Fakten

  • Reiseart: Gruppenreise
  • Dauer: 16 Tage
  • Teilnehmer: 5–12
  • Reiseleitung: deutsch
  • Schwierigkeit:
  • Übernachtung:
  • Tourcode: KUBFO4
  • ab 4590 EUR inkl. Flug

Darum geht´s:

Mit der Kamera und in Begleitung unseres professionellen DIAMIR-Fotoreiseleiters Uwe Wasserthal erleben Sie Kuba abseits ausgetretener Pfade. Halten Sie Kubas Spagat zwischen kolonialem Charme, sozialistischer Prägung und karibischer Lebensfreude in einzigartigen Fotos fest.

Oldtimer und Straßenmusiker in Santiago de Cuba, Baracoa und Bayamo

Auf Kuba schwingt immer die Aura der Vergänglichkeit mit. Spannende Kontraste zwischen maroden Kolonialbauten und purer Lebensfreude machen die Insel zu einem wahren Fest für Fotografen. In den Städten krallen sich Wurzeln in Mauerritzen, sonnengegerbte Bauern ruckeln in Pferdekarren zum Markt. In den grünen Bergen der Sierra Maestra meint man noch immer den Wind der Revolution zu spüren, den Atem von Che Guevara und Fidel Castro. Doch Kuba verändert sich. Der Ruf der Freiheit übertönt vielerorts den stolzen Wiederstand gegen die Macht des Kapitals. Wer weiß, wie lange man diese Spannung noch erleben kann.

Che Guevaras Spuren in der grünen Sierra Maestra

Zu Fuß im Bergwald und an Kubas Ostküste unterwegs, haben Sie die Gelegenheit, neben Street-Fotografie und Portaits auch wunderbare Natur- und Makro-Aufnahmen zu machen.

Ihrem sympathischen Fotoreiseleiter Uwe Wasserthal liegt Kuba besonders Herzen – er besucht die Insel seit 1985 regelmäßig. In der ganzen Welt leitet er Foto-Workshops und hält Vorträge über die Fotografie. Er hat verschiedene Lehraufträge für Fotografie und seine Werbeagentur gibt seit über 10 Jahren ein Reisemagazin heraus, für das er als Fotograf fast 90 Länder der Erde bereist hat.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Reiseleiterin Violeta Masias-Bröcker
Violeta Masias-Bröcker
Verkauf & Beratung Mittelamerika, Karibik

In meiner Brust schlägt das Herz einer Latina, denn ich bin in Peru aufgewachsen und habe meine Jugend in Mexiko verbracht. Ein Teil meiner Familie und damit ein Teil meines Herzens lebt bis heute in Peru. Die Geschichte meiner Heimat hat mich von klein auf fasziniert und so bin ich stolz, dass ich in meinem Studium ganz tief in die peruanische Kultur eintauchen konnte. Viele Jahre lang war ich als Reiseleiterin in den Andenländern unterwegs und brenne auch heute noch dafür, meinen Reisegruppen authentische Erlebnisse zu ermöglichen. Vor fast zehn Jahren hat mich mein Lebensweg nach Deutschland geführt, in das Land meiner Großeltern. Mein Latina-Herz schlägt für das Zusammensein mit Familie und Freunden, für Musik und gutes Essen. Gleichzeitig sind es vielleicht meine deutschen Gene, auf denen meine sorgfältige Art beruht. Bei DIAMIR kann ich beides einbringen – Leidenschaft und Erfahrung, aber auch Liebe zum Detail, wenn es darum geht, gut zu beraten und Reisen hervorragend umzusetzen. Mehr

22 Bewertungen

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Kubanerin mit Zigarre

Das Besondere an dieser Reise

  • Bildbesprechungen mit Fotoreiseleiter Uwe Wasserthal
  • Natur- und Street-Fotografie in Kubas authentischem Osten
Status Termin Bis Preis Details Informationen

Termine 2024

21.04.24 – 06.05.24 4590 EUR EZZ: 260 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung

Zusatzkosten

  • Rail & Fly 1. Klasse: 150 EUR
  • Rail & Fly 2. Klasse: 80 EUR
  • Anderer Abflugort ab/an D/A/CH: ab 150 EUR
  • Touristenkarte: 30 EUR

Reiseverlauf

1. Tag

Anreise nach Kuba

Obst- und Gemüsemarkt in Havanna

Flug von Frankfurt nach Holguin. Sie werden von unserem Reiseleiter am Flughafen in Empfang genommen und begrüßt. Gemeinsam fahren Sie nach Bayamo. Übernachtung im Hotel.

2. Tag

Bayamo – Santo Domingo

Bayamo, die Stadt im Osten gilt als Wiege der kubanischen Nation

Bayamo, ein beschaulich attraktiver Kleinort, der heute auf Sie wartet. Genießen Sie die Ruhe dieses authentischen Kleinstädtchens und lernen Sie es bei einem Stadtrundgang kennen. Die lebendige und farbenfrohe Straßen laden zur Street-Photographie ein. Im Anschluss führt Sie die Reise in die namhafte Sierra Maestra, eine beinahe immergrüne Gebirgskette. Übernachtung im Hotel.

3. Tag

Tagesausflug Comandancia de la Plata

Sierra Maestre

Wandern Sie auf den Pfaden der Revolution – auf der Comandancia de la Plata. Das Generalkommando der Rebellenarmee in La Plata war das Hauptquartier der Revolutionäre um Fidel Castro während der kubanischen Revolution. Sie sehen unter anderem die errichteten Holzhütten, wie z.B das Hospital von Comandante Ernesto Che Guevara, die Unterkunft für den Comandante en Jefe Fidel Castro und das Kriegsgericht Casa tribunal. Alternativ zu dieser Tageswanderung besteht die Möglichkeit, sich am Fluss im Tal von Santo Domingo ganz der Naturfotografie zu widmen. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 6h – optional)

4. Tag

Sierra Maestra – Santiago de Cuba

Santiago de Cuba

Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Santiago de Cuba. Unterwegs besuchen Sie die Wallfahrtskirche der kubanischen Schutzpatronin, Basilica de la Virgen de la Caridad del Cobre. Übernachtung im Hotel.

5. Tag

Santiago de Cuba

Santiago de Cuba

Auf geht es zur Erkundung der Stadt. Sie nehmen an einer Stadtrundfahrt durch Santiago de Cuba teil. Sie besichtigen z.B. die Festung El Morro, den Friedhof Santa Ifigenia, die Moncada-Kaserne, den Revolutionsplatz und das älteste Haus Kubas Casa de Diego Velazquez. Anschließend nehmen Sie die Fähre zur vorgelagerten Insel Cayo Granma, welche Sie bei einem kurzen Spaziergang kennenlernen, bevor Sie im Restaurant das Mittagessen mit Blick auf den charmanten Hafen einnehmen. Auf dem Rückweg bietet sich Ihnen die Gelegenheit Santiago de Cuba zu durchstreifen, denn der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung. Am Abend besteht die Möglichkeit den karibischen Klängen in der Casa de la Trova zuzuhören oder die Tropicana – Show zu besuchen (beides optional). Übernachtung wie am Vortag.

6. Tag

Santiago de Cuba

Santiago de Cuba

Der Tag in Santiago de Cuba steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können sich noch einmal den Gesichtern und Geschichten Santiagos widmen und sie in einzigartigen Fotos festhalten. Am Abend werden Sie in ersten Bildbesprechung die bisher entstandenen Fotos anschauen und kommentieren. Übernachtung wie am Vortag.

7. Tag

Santiago – Baracoa

Baracoa

Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Baracoa, eine bezaubernde kleine Stadt. Kolumbus segelte 1492 das erste Mal in die malerische Bucht, wovon noch heute ein mit Silber beschlagenes, altes Holzkreuz zeugt. Bis 1964 erreichte man Baracoa nur auf dem Seeweg, heute fährt man auf dem Landweg über eine sich durch die spektakuläre Landschaft schlängelnde Bergstraße. Der malerische Ort und die umliegende Natur entschädigen für die in Kauf genommene Mühe. Lernen Sie Baracoa bei einem Spaziergang kennen. Historische Bauten, wie die alte spanische Festung Fuerte Matachín, die Catedral de Nuestra Señora de la Asuncion, der Ausblick auf die traumhaften Strände in der Umgebung und auf den magischen Tafelberg El Yunque werden Sie begeistern. Wie fast immer in Kuba steht das Einfangen des Alltagslebens mit Hilfe der Street-Photographie im Mittelpunkt. Aber auch die Architektur lädt dazu ein, sich mit stürzenden Linien und wechselnden Lichtsituationen zu beschäftigen. Übernachtung im Hotel.

8. Tag

Baracoa – Alexander-von-Humboldt-Nationalpark – Playa Maguana – Baracoa

Exotische Pflanzenwelt

Heute entdecken Sie den Nationalpark Alexander von Humboldt und haben Gelegenheit, die wilden Landschaften zu fotografieren und sich in Makro-Fotografie zu versuchen. Im Anschluss fahren Sie nach Playa Maguana, einem ursprünglich und wunderbar gelegenen Ort, wo Sie ausreichend Zeit zum Baden haben, bevor es zurück nach Baracoa geht. Übernachtung wie am Vortag.

1×(F/M (LB))
9. Tag

Baracoa

Kubaner

Der Tag in Baracoa steht Ihnen zur freien Verfügung.
Lassen Sie sich treiben und erkunden Sie auf eigene Faust fotografisch die Stellen der Stadt, an denen Sie noch nicht waren oder die Sie noch einmal besuchen wollen. Übernachtung wie am Vortag.

10. Tag

Tagesausflug Yumurí-Schlucht und Playa Manglito

Baracoa

Fahrt zur atemberaubenden Schlucht des Flusses Yumurí. Ganz im Osten Kubas mündet dieser in den Atlantik. Auf dem Weg dorthin passieren wir auch den „Paso de los Alemanes“, einen tunnelartigen Felsüberhang. Von einem Aussichtspunkt und von einer Brücke aus genießen wir die wunderbare Landschaft des Canyons. Sogar für ein Bad im Süßwasser bietet sich der Yumurí an. Auf dem Rückweg nach Baracoa nutzen wir die Gelegenheit, am schönen Strand „Playa Manglito“ die Zehen in den Sand zu stecken. Übernachtung wie am Vortag.

1×(F/M (LB))
11. Tag

Baracoa – Cayo Saetía

Strand Baracoa

Weiterfahrt nach Cayo Saetia, einer kleinen Insel mit Traumstränden und nur einem einzigen Hotel. Ihre Unterkunft ist umgeben von Wäldern und einem tropischen Strand – ein wahres Naturparadies. Übernachtung im Hotel.

1×(F/M (LB)/A)
12. Tag

Cayo Saetía

Baracoa Strand

Genießen Sie den ganzen Tag auf der Trauminsel Cayo Saetía. In den ausgedehnten Graslandschaften können Sie sogar eine Safari im Geländefahrzeug unternehmen. Die Insel ist über eine Tierschutzbrücke mit dem Festland verbunden. Für den Abend ist wieder ein Zusammenkommen zur Bildbesprechung geplant – ein ideales Resümee der Reise. Freuen Sie sich auf Ihre Fotos und die Ihrer Mitreisenden. Übernachtung wie am Vortag.

1×(F/A)
13. – 14. Tag

Cayo Saetía – Playa Guardalavaca

Am Strand von Guardalavaca

Heute fahren Sie nach Guardalavaca, wo Sie die Seele in Ihrem Badehotel baumeln lassen können. Genießen Sie Sonne, Palmen und den traumhaften Sandstrand. Für den Abend ist wieder ein Zusammenkommen zur Bildbesprechung geplant – ein ideales Resümee der Reise. Freuen Sie sich auf Ihre Fotos und die Ihrer Mitreisenden. Zwei Übernachtungen im Hotel.

15. Tag

Playa Guardalavaca – Flughafen Holguin

Transfer zum Flughafen. Rückflug.

1×F
16. Tag

Heimreise

Ankunft in Deutschland.

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Holguin und zurück mit Condor oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class (nach Verfügbarkeit; Flugzuschlag möglich)
  • DIAMIR-Fotoreiseleitung durch Uwe Wasserthal (Tag 1-13)
  • Deutsch sprechende lokale Reiseleitung (Tag 2-13)
  • Alle Transfers und Fahrten laut Programm
  • Gruppenflughafentransfers
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 14 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 14×F, 3×M, 4×M (LB), 7×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum/Touristenkarte (ca. 30€)
  • optionale Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Reisen verursacht CO2
Wir kompensieren es!

Diese Reise verursacht einen CO2-Fußabdruck von 5119 kg. Gemeinsam mit unseren Freunden von Wilderness International kompensieren wir bereits 50 % dieser Emissionen durch aktiven Wildnisschutz in Kanada und Peru. Sind Sie dabei?

So funktioniert´s!

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 5, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Seit dem 01.05.2010 muss jeder Einreisende in Kuba eine Auslandskrankenversicherung haben und nachweisen können! Für eine Reise nach Kuba ist ein Visum in Form einer Touristenkarte erforderlich. Damit ist ein Aufenthalt von 30 Tagen ab Einreisedatum gestattet. Diese kann bei Verfügbarkeit über DIAMIR für ca. 30 € erworben werden.

Sollten Unterkünfte nicht verfügbar sein, so buchen wir eine gleichwertige Alternative für Sie. Dies stellt keinen Minderungsgrund dar.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Anforderungen

Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Mentalitäten, Sitten und Gebräuchen ist Voraussetzung für ein gutes Gelingen der Reise.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: leicht

Leichte Touren ohne besondere körperliche Anstrengung, die allenfalls bei Tagesausflügen auftreten. Etappen zu Fuß sind nicht länger als 3 Stunden. Lange Transfers bilden die Ausnahme und klimatische Extreme sind nicht zu erwarten. Touren für Einsteiger. Keine Vorbereitung oder Anforderungen notwendig.