Belize

Jaguar

Allgemeines

Willkommen mitten in der Welt der Maya! Obwohl Belize das zweitkleinste Land in Zentralamerika ist, bietet es seinen Besuchern einen unvergesslichen Einblick in die Kultur und die Lebensweise der Maya. Umgeben von Mexiko, Guatemala und dem Atlantik, bildete sich in Belize schon früh eine eigenständige Kultur, geprägt von afrikanischen Vorfahren und den Mayavölkern der Nachbarstaaten. Die ehemalige britische Kolonie ist außerdem bekannt für seine paradiesischen Traumstrände, magischen Unterwasserwelten und unberührte Natur, die Taucher und Naturbegeisterte auf eine ganz besondere Reise einladen.

Klima:

Das Klima in Belize ist tropisch warm mit vorherrschend von der Karibik her wehenden Winden. Es gibt vergleichsweise viel Niederschlag insbesondere von Mai bis November. Die Luftfeuchtigkeit ist generell hoch, insbesondere jedoch in der Regenzeit. Relativ trocken ist es in Belize zwischen Januar und April. Die Durchschnittstemperatur beträgt 26°C.

Beste Reisezeit:

Wegen der ausgeprägten Regen- und Trockenzeit bieten sich für eine Reise nach Belize vor allem die Monate Februar bis Mai an. Allerdings herrscht auch von November bis Mai nahezu tropisches Klima, so dass stets mit schwülem Wetter zu rechnen ist. An der Küste verschafft jedoch meist der Küstenwind willkommene Erleichterung.

Flugdauer/Ortszeit:

Da keine Direktflüge angeboten werden beträgt die Flugzeit ab Frankfurt bis zu 25 Stunden. Die Ortszeit liegt bei MEZ -7 Stunden.

Gruppenreisen

Individualreisen