Cook Inseln

Cook Island Maori

Ihre Reisepezialisten

Brenda Richard

Brenda Richard

Verkauf & Beratung Australien, Neuseeland, Südsee

Steffen Wetzel

Verkauf & Beratung Neuseeland, Südsee
Reisen anzeigen

Allgemeines

Die Cook Inseln liegen nordöstlich von Neuseeland und nordwestlich von Tahiti im Südpazifik. Sie bestehen aus 15 Inseln, von denen die nördlichen Inseln Korallenatolle und die südlichen Inseln vulkanischen Ursprungs sind. Der größte Berg ist Te Manga (652m), der im Nordosten der Hauptinsel Rarotonga liegt. Die Insel ist von Korallenriffen umgeben. Die Bevölkerung lebt in dem fruchtbaren Gebiet zwischen den Riffen und den Hügeln. Die Hauptstadt ist Avarua mit 5.445 Einwohnern.

Klima:

Es herrscht ein tropisches Klima. Von Juli bis Dezember ist es seltener schwül und regenärmer. Der August ist mit einem durchschnittlichen Maximum von 25 Grad und Nachttemperaturen von 18 Grad der kälteste Monat. Im Februar herrscht bei durchschnittlich 29 Grad die größte Hitze. Kurze und heftige Regengüsse kann es auch in der trockenen Jahreszeit immer wieder mal geben. Tropische Wirbelstürme treten in der Zeit zwischen November bis März am häufigsten auf.

Beste Reisezeit:

Die beste Reisezeit sind die Monate von Juli bis Dezember, dann ist es seltener schwül und regenärmer.

Flugdauer / Ortszeit:

Ab 23 Stunden Anreisezeit müssen Sie je nach Airline und Anzahl der Zwischenstopps einplanen. Der Zeitunterschied liegt bei MEZ -12 Stunden.

Karte