Eritrea

Innenstadt in Massawa

Ihr Reisepezialist

Alexander Renn

Alexander Renn

Teamleiter Verkauf Arabische Halbinsel & Nordafrika
Reisen anzeigen

Allgemeines

Eritrea liegt im Nordosten Afrikas am Roten Meer, angrenzend an Djibouti und den Sudan. Es ist eine der jüngsten Staaten in Afrika und gehört zu den kleins­ten Ländern im Osten des afrikanischen Kontinents. Eritrea ist als Urlaubsland noch weitgehend unbekannt, dabei gibt es hier reiche Kultur und faszinierende Landschaften zu entdecken. Besonders die Küstenregionen und die Hauptstadt Asmara sind eine Reise wert.

Klima:

Je nach Höhenlage unterscheidet sich das Klima in Eritrea. An der Küste zum Roten Meer sowie im Westen des Landes ist es sehr heiß mit ganzjährig konstant hohen Temperaturen, die zwischen Juni und August durchaus nicht selten 40 Grad Celsius erreichen. Die Nordküste Eritreas wird von einer verhältnismäßig niederschlagsarmen Regenzeit zwischen Dezember und Februar definiert. Im zentralen Hochland herrscht das ganze Jahr über ein mildes, gemäßigtes Klima.

Beste Reisezeit:

Die optimale Reisezeit sollte man von den besuchten Regionen abhängig machen. Für den Westen des Landes und die Küste eignen sich die Trockenperioden-Monate von November bis März gut. Für das zentrale Hochland empfiehlt sich der Zeitraum zwischen September und Februar.

Flugdauer / Ortszeit:

In 8 Stunden fliegt man von Frankfurt nach Eritrea. Die Zeitverschiebung beträgt lediglich MEZ +1 Stunde.

Karte