Frankreich

Die Dune de Pilat

Ihre Reisepezialisten

Stefanie Richter

Stefanie Richter

Verkauf & Beratung Nordamerika, Nordeuropa
Reisen anzeigen

Allgemeines

Im Westen Europas gelegen, grenzt Frankreich an die Länder Belgien, Luxemburg, Deutschland, die Schweiz, Italien, Monaco, Spanien und Andorra. Die Küstenlinien umfassen die Nordsee, den Atlantik mit dem Ärmelkanal und das Mittelmeer. Frankreich ist ein Mitglied der europäischen Union. Neben dem Territorium in Europa gehören zu Frankreich Überseegebiete in der Karibik, u. a. Saint-Martin, das eine Landgrenze mit dem niederländischen Sint Maarten aufweist, in Südamerika mit Französisch-Guayana, das Landgrenzen zu Brasilien und Suriname hat, vor der Küste Nordamerikas, im Indischen Ozean u.a. mit der Insel La Reunion und in Ozeanien. Ferner beansprucht Frankreich einen Teil der Antarktis.

Klima:

Während im nördlichen und westlichen Teil eher gemäßigtes, maritimes Klima vorherrscht, wird es im Süden an der Mittelmeerküste deutlich wärmer mit heißen Sommern, verregneten Herbstmonaten und milden Wintern. Die Alpen in Südostfrankreich bieten charakteristisches Gebirgsklima mit viel Schnee im Winter. An der Küste des Atlantiks sind die Sommer warm und feucht, in Landesinneren mit um die 25 Grad Celsius im Durchschnitt mild.

Beste Reisezeit:

Frankreich gehört dank seines vielseitigen Klimas zu den Ganzjahreszielen. Milde Herbstmonate und ein niederschlagsarmes Frühjahr sind perfekt für Rundreisen und Städtetrips. Baden im Mittelmeer ist zwischen Mai und Oktober gut möglich, für die Nordküste und die Atlantikregion bietet sich der Zeitraum von Juni bis September an. Milde Temperaturen im Winter sind an der Côte d’Azur sicher. Skifahrer zieht es zwischen Dezember und April auf die französischen Pisten.

Flugdauer / Ortszeit:

Ein Flug nach Frankreich dauert 1,75 Stunden, wohingegen man mit dem Auto an die 10 Stunden unterwegs ist. Es existiert keine Zeitverschiebung.

Karte