Guinea

Willkommen in Wald-Guinea

Ihr Reisepezialist

Thorsten Doss

Thorsten Doß

Verkauf & Beratung West- und Zentralafrika
Reisen anzeigen

Allgemeines

Gelegen an der Westküste Afrikas bietet Guinea seinen Besuchern eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und eine facettenreiche Natur. Entlang der Küste und an den Flussufern gibt es dichte Mangrovenwälder. Für Oberguinea ist die Baumsavanne charakteristisch, hier finden Sie u. a. den Sheabutterbaum und den Tamarindenbaum und die Berge im Süden sind mit dichten tropischen Regenwäldern bedeckt. Das Land beherbergt eine große Anzahl verschiedener Tierarten, wie Schlangen, Krokodile, tropische Vögel wie Papageien und Turakos, Leoparden, Flusspferde, Wildschweine und Antilopen. Sehenswert ist die größte Stadt Conakry, früher auch „Paris Afrikas“ oder „Klein-Marseille“ genannt, die noch heute mit ihrem Charme und der belebten Atmosphäre zahlreiche Besucher lockt. Die idyllischen Los-Inseln laden zum Entspannen ein. Für den Aktivurlauber bietet Guinea breit gefächerte Möglichkeiten, welche von geführten Trekking-Touren, Regenwaldexpeditionen bis hin zu zahlreichen Wassersportangeboten reichen.

Klima:

Tropisches Klima mit ganzjährig konstant sehr warmen Temperaturen und einer enorm hohen Luftfeuchtigkeit zeichnet Guinea im Osten Afrikas aus. Während der Regenzeit von Mai bis November kommt es zu extremen Niederschlagsmengen, außerdem wird Guinea dann häufig von Tropenstürmen heimgesucht. In der Trockenzeit mildert der Nord-Ost-Passat (Harmattan) die Luftfeuchtigkeit ein wenig ab.

Beste Reisezeit:

Reisen nach Guinea sind während der Trockenzeit empfohlen, die von Dezember bis April dauert. Zu dieser Zeit sinkt die Luftfeuchtigkeit vor Ort auf immerhin unter 70%. Aufgrund der immensen Niederschlagsmengen während der Regenzeit ist ein Urlaub in Guinea zwischen Mai und Oktober nicht angeraten. Besonders im Juli / August treffen starke Stürme auf das Land und es ist enorm schwül.

Flugdauer / Ortszeit:

Ins afrikanische Land Guinea reist man per Flugzeug ab Frankfurt in etwa 9,5 Stunden. Die Zeitverschiebung beträgt vor Ort MEZ -1 Stunde.

Karte