Indien

Rajput

Ihre Reisepezialisten

Konstanze Sturm

Konstanze Sturm

Verkauf & Beratung Indien, Bhutan und Sri Lanka
Reisen anzeigen

Allgemeines

Indien beeindruckt schon durch seine enorme Landfläche. Nicht selten wird es als Kontinent oder Subkontinent bezeichnet. Sowie die Landschaft als auch die Kultur wartet mit einer unvergleichlichen Vielfalt auf. Das kulturelle Erbe des Landes ist immens und noch längst nicht vollständig erforscht. Jahr für Jahr werden neue Entdeckungen gemacht und es besteht immer die Möglichkeit, dass die Geschichte danach wieder ein wenig umgeschrieben werden muss. Die Inder sind ein sehr gastfreundliches und offenherziges Volk. Viele Sitten und Gesten des sozialen Miteinanders wirken für Reisende aus dem Westen erst einmal ungewohnt. Reisen Sie nach Indien mit Interesse und Toleranz für diese fremde Kultur!

„Wer einmal nicht nur mit den Augen, sondern mit der Seele in Indien gewesen ist, dem bleibt es ein Heimwehland.“ -Hermann Hesse-

Klima:

Während Südindien eindeutig zur tropischen Klimazone gehört, prägen den nördlichen und zentralen Landesteil subtropische Tendenzen. In den Bergen des hohen Nordens geht gemäßigtes in alpines Klima mit viel Schnee im Winter über. Zwischen Juni und Oktober bewirkt der Monsun eine Regenzeit mit hoher Luftfeuchtigkeit und drückender Schwüle. Im Süden des Landes herrschen stabil hohe Temperaturen, im Norden sind die Werte weitaus unbeständiger.

Beste Reisezeit:

Angenehmere Temperaturen herrschen in der niederschlagsärmeren Zeit von Oktober bis März. Gut geeignet für Gebirgstouren in Nordwestindien sind neben dem Frühjahr die Sommermonate von April bis zum September. Die Regenzeit zwischen Juni und September sowie die extrem heißen Monate April und Mai werden nicht empfohlen.

Flugdauer / Ortszeit:

8 Stunden benötigt das Flugzeug nach Indien. Die Zeitverschiebung beträgt MEZ +4,5 Stunden.

Karte