Kolumbien

Allgemeines

Das gastfreundlichste Land zu sein, sagt Kolumbien über sich. Und dennoch, eine Kolumbien Reise gilt weiterhin als Geheimtipp, der sich Stück für Stück in den Fokus der Reisenden arbeitet. Dazu tragen die überaus freundlichen Kolumbianer bei, die Jedem das Gefühl geben, bei Freunden zu sein. Den dazugehörigen Rahmen bilden die faszinierenden Landschaften und die große kulturelle Vielfalt. Ob Wandern zwischen schneebedeckten Bergen und durch malerische Täler, Tierbeobachtung im Regenwald oder Entspannung pur an pazifischen Stränden. Zu einer Reise durch Kolumbien zählen aber auch Spaziergänge durch bezaubernde Kolonialstädte wie Cartagena oder Villa de Leyva, eine Streetart-Tour durch Bogota und ein Abstecher zu den skurrilen Steinfiguren von San Agustin. Jeder Besucher findet in Kolumbien seine ganz persönliche Erlebinsreise. Überzeugen Sie sich selbst.

TOP Reiseziele in Kolumbien:

Cartagena – „Perle der Karibik“

Eine der schönsten Kolonialstädte Südamerikas bietet seinen Besuchern magisches Karibikfeeling, ausgelassene Stimmung und eine Prise Romantik. Bewundern auch Sie die Schönheit der Kolonialhäuser, die einst als Residenz für Vizekönige dienten.

Tayrona Nationalpark

Wundervoll ruhige, romantische Buchten, türkisfarbenes Wasser, interessante Felsformationen sowie naturbelassene Strände ohne viel Trubel finden Besucher vor, die auf ihrer Kolumbien Reise einen Abstecher in den Tayrona Nationalpark unternehmen.

Kolumbiens Kaffeezone

Ausgedehnte Spaziergänge durch die Kaffeeplantagen der Kaffeeregion sind der ideale Ort, um Entspannung und Erholung zu finden. Gekrönt mit einer Tasse des besten Kaffees der Welt, genießen Sie das unbeschreibliche Flair der Kaffeefincas.

Sierra Nevada del Cocuy

Zu den spektakulärsten Bergregionen Kolumbiens, wenn nicht ganz Südamerikas, gehören die verschneiten Bergkuppen und schroffen Felsen Lagunen im Nationalpark „El Cocuy“. Tosende Wasserfälle und ruhig daliegende Lagunen runden jede Kolumbien Wanderreise ab.

Tatacoa-Wüste

Eine wahre Mondlandschaft mit bizarren Felsformationen und tiefen Canyons bietet die dornige Tatacoa-Wüste. Höhepunkt des Ganzen, ist das gigantische Sternenzelt, welches sich nach Sonnenuntergang auftut.

Ciudad Perida

Versteckt im höchsten Küstengebirge der Welt befindet sich die archäologische Stätte, die erst 1975 wiederentdeckt wurde. Durch dichten Regenwald und vorbei an kleinen Siedlungen der Kogi führt die Wanderung bis zur „Verlorenen Stadt“.

Klima in Kolumbien:

In Kolumbien beeinflusst die Höhenlage die Temperaturen des tropischen Klimas. Das Flachland liegt in der gemäßigten Zone, in über 3000 Metern Höhe überwiegt hochalpines Gletscherklima. Es existieren zwei Regenzeiten zwischen April und Juni sowie in den Monaten Oktober und November. Dazwischen liegen die beiden trockenen Perioden.

Beste Reisezeit in Kolumbien:

Sowohl die Hauptstadt Bogota als auch die Karibikküste können ganzjährig besucht werden. Genauer sind die trockeneren Monate zwischen Dezember und März sowie der Juli und August für Kolumbien Reisen empfehlenswert. Aufgrund der kolumbianischen Ferien kann es allerdings von Mitte Dezember bis Mitte Januar sowie um Ostern herum voll werden.

Flugdauer/Ortszeit:

Bis nach Kolumbien dauert ein Flug um die 11,5 Stunden. In Kolumbien müssen die Uhren um MEZ -6 Stunden zurückgestellt werden.

Weitere Tipp für Ihre Kolumbien Reise:

Detaillierte Informationen, Wissenswertes sowie Reisehinweise zu Kolumbien finden Sie auf unserem Partner-Portal: www.kolumbien.de

Ihr Reisespezialist

Gruppenreisen

Individualreisen