Oman

Kamelreiten in der Wüste des Omans

Ihr Reisepezialist

Alexander Renn

Alexander Renn

Teamleiter Verkauf Arabische Halbinsel & Nordafrika
Reisen anzeigen

Allgemeines

Der Oman zeigt sich als ein Land aus 1001 Nacht: der älteste Markt Omans in Maskat, das schönste Bergdorf Misfat al-Ibriyin, der höchste Berg Jebel Shams, die älteste und größte Festung in Bahla (UNESCO) und die kontrastreiche Wahiba-Wüste sind dabei nur einige der Höhepunkte, die das arabische Land zu bieten hat. Die Vielseitigkeit und Schönheit der omanischen Landschaft, charakterisiert von rauen Bergen und saftig grünen Wadis, Quellen mit kristallklarem Wasser, malerischen Lehmbaudörfern, ausgedehnten Terrassenfeldern und endlosen Dünenformationen vertiefen diesen Eindruck und erheben den Oman zu einem exklusiven Reiseland.

Klima:

Nördliche Sommertemperaturen von über 40 Grad Celsius und demgegenüber milde Winter prägen das subtropische Klima des Oman. Das Landesinnere wird durch Wüstenklima und bis zu 50 Grad heißen Sommern charakterisiert. Im Süden erreichen die tropischen Durchschnittstemperaturen im Sommer etwa 30 Grad.

Beste Reisezeit:

Es werden die niederschlagsärmeren Wintermonate zwischen November und Mitte März für Omanreisen empfohlen, im Gegensatz zu den schwül-heißen Sommermonaten herrschen dann angenehme Temperaturen von um die 25 Grad.

Flugdauer / Ortszeit:

Den Oman kann man in ungefähr 6,5 Stunden Flugdauer erreichen. Die Zeitdifferenz beträgt MEZ +3 Stunden.

Karte