Samoa

Kinder im Bus

Ihr Reisepezialist

Allgemeines

Die Inseln im unendlichen Blau der Südsee halten viele traumhafte Entdeckungen bereit. Nie ge­sehene Farben, Düfte, die sich jeder Beschreibung entziehen. Licht, dessen Stimmung nur ein Maler einfangen kann.

Samoa liegt im südwestlichen Pazifik nordöstlich von Fidschi. Die größten Inseln sind Savaii und Upolu mit der Hauptstadt Apia und dem internationalen Flughafen. Etwa 238.000 Einwohner verteilen sich auf 14 Inseln. Die Samoaner sind noch traditionelle Polynesier und das tägliche Leben ist gestützt auf drei Säulen: Den Matai (Häuptling), Aiga (die große Familie) und die Kirche.

Klima:

Entsprechend dem vorherrschenden Tropenklima im Südpazifik sind die Temperaturen in Samoa das ganze Jahr über warm, im Schnitt 26,5 Grad Celsius. Ebenso treten ganzjährig ergiebige Niederschläge auf, die auch in der Trockenzeit von Mai bis Oktober in Form von Schauern nicht auszuschließen sind. Die Wassertemperaturen steigen zu der Zeit bis auf 28 Grad, ansonsten bewegen sie sich zwischen 22 und 26 Grad.

Beste Reisezeit:

Besonders empfohlen werden für Reisen nach Samoa die trockeneren, sonnigen Monate zwischen Juni und August. Auch die umliegenden Monate Mai und Oktober lassen Touristen noch von milderen Temperaturen und die durch Passatwind gesenkte Luftfeuchtigkeit profitieren. Während der Regenzeit von November bis April liegt Samoa im Wirbelsturmgebiet, weshalb von Reisen abgeraten wird.

Flugdauer / Ortszeit:

Mit Zwischenlandungen und Umstiegen vergehen bis zu 26 Stunden auf dem Luftweg nach Samoa. Die Ortszeit liegt bei MEZ +12 Stunden.

Karte