Vereinigte Arabische Emirate

Blick vom Burj al Khalifa

Ihr Reisepezialist

Alexander Renn

Alexander Renn

Teamleiter Verkauf Arabische Halbinsel & Nordafrika
Reisen anzeigen

Allgemeines

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind ein landschaftlich und kulturell faszinierendes Land. Mit seinen künstlichen Insel, opulenten Hotels und Gebäuden hat es einen starken Wiedererkennungswert. Abu Dhabi, die Hauptstadt der VAE, ist als zweitgrößte Stadt des Landes ein wichtiges Industrie- und Kulturzentrum. Das Land grenzt an Saudi-Arabien und den Oman. Neben dem prächtigen Abu Dhabi oder Dubai sind aber auch die 7 anderen Emirate sehenswert. Zum Beispiel das an der Küste gelegene Fujairah, in dem man erstklassige Schnorchel- und Tauchbedingungen vorfindet oder Ras-al-Khamiah mit seinen ausgezeichneten Geländepisten und Wanderrouten im wilden Hadschar-Gebirge.

Klima:

Subtropisches, heiß-trockenes Wüstenklima ist für die Vereinigten Arabischen Emirate typisch. In den wärmeren und trockenen Monaten zwischen Mai und Oktober sind Maximaltemperaturen von 40 bis 50 Grad Celsius möglich, in der zweiten Jahreshälfte werden immerhin noch 22 bis 30 Grad erreicht, wobei die Nächte in der Wüste empfindlich kalt werden können. Sowohl im Winter als auch zu Sommeranfang wird das Land vom sandig-staubigen Nordwestwind Shamal überzogen. Die Küste der Emirate weist mit bis zu 90% eine enorm hohe Luftfeuchtigkeit auf.

Beste Reisezeit:

Als besonders geeignet kann der Zeitraum zwischen November und April angesehen werden. In der anderen Jahreshälfte machen die intensive Strahlung der Sonne, hohe Temperaturen und die Schwüle im Land das Reisen in den Vereinigten Arabischen Emiraten beschwerlich.

Flugdauer / Ortszeit:

Ein Flug nach Dubai dauert etwa sechs Stunden. Die Zeitverschiebung beträgt +3 Stunden gegenüber MEZ.

Karte