Fischer auf dem Mekong an den 4000 Inseln im Süden von Laos
Wat Phou in Südlaos
Wasserfälle im Süden von Laos
Teeanbau

Bolaven-Plateau und die 4000 Inseln

Tief im Süden – zwischen Wasserfällen dem Kaffeeanbau auf der Spur

Highlights

  • Fruchtbares Bolaven-Plateau
  • Besuch auf einer Kaffeeplantage

Fakten

  • Reiseart: Reisebaustein
  • Dauer: 4 Tage
  • Teilnehmer: ab 2
  • Reiseleitung: deutsch
  • Schwierigkeit:
  • Übernachtung:
  • Tourcode: LAOBOL
  • ab 910 EUR zzgl. Flug

Darum geht´s:

Im Süden des Landes ist in der Nähe des Mekong ein höher gelegenes Plateau zu finden, auf welchem vor allem Kaffee und Tee angebaut werden. Der Mekong selbst wartet hier wild und ungezähmt auf und wird Sie mit einigen Wasserfällen überraschen. Fahren Sie hinauf auf das Bolaven-Plateau und besuchen Sie einige Plantagen, die Wasserfälle und genießen Sie das milde Klima der Berge. Sie erfahren von Ihrem Reiseleiter allerlei Wissenswertes über die Produktion von Kaffee und Tee in dieser Region. Zurück am Mekong besuchen Sie die 4000 Inseln. Der mächtige Strom durchfließt hier kilometerlang mehrere Arme, zwischen denen einige größere, bewohnte und unzählige kleinere Inseln liegen. Daher stammt auch der Name Si Phan Don – „viertausend Inseln“.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Ulrike Anders
Ulrike Anders
Verkauf & Beratung Südostasien

Ulrike ist studierte Kommunikationsdesignerin mit Liebe für japanisches Design und Kultur. Ihre Faszination für Asien begann schon in ihrer Kindheit. Inspiriert von ihren Großeltern, die ihr immer kleine Schätze von ihren Reisen mitbrachten, reiste sie während ihres Studiums erstmals mit einem Rucksack durch Südostasien. Doch es war Japan, das sie während mehrerer Reisen tief berührte und schließlich zu einem Auslandsjahr in Kyoto führte.

Während ihres Aufenthalts in Kyoto liebte sie es jeden Winkel zu erkunden, ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Auch die Berge im Umland zu bewandern wurde zu ihrem neuen Hobby. Durch ihre berufliche Tätigkeit als Tourguide hatte sie die Möglichkeit, ihre neuen Entdeckungen mit anderen Japaninteressierten zu teilen. Hier erkannte sie, wie sehr es sie erfüllt, anderen Menschen die lebendige Kultur und Geschichte des Landes näherzubringen, und so ihre Euphorie für das Land auf sie zu übertragen. Mehr

Saisonzeit Bis Preis Details Informationen

Saisonzeiten 2023

01.08.23 – 30.09.24 ab 910 EUR

Reiseverlauf

1. Tag

Pakse – Bolaven Plateau – Tad Lo

Wasserfälle im Süden von Laos

Abholung am Hotel und Fahrt hinauf auf das Bolaven-Plateau nach Paksong. Sogleich wird Ihnen die frischere Luft der Berge auffallen. Das Plateau selbst ist für seine zahlreichen Wasserfälle bekannt, von denen Sie den Tad Fan mit seiner beeindruckenden Zwillingskaskade besuchen, die sich über 100 m in die Tiefe stürzt und den Tad Ngeuan mit seinen natürlichen Pools, in denen Sie ein erfrischendes Bad nehmen können. Darüber hinaus werden auf den nährstoffreichen Böden des Plateaus auch seit langem Kaffee, Tee, Kardamom und Bananen angebaut. Hier leben einige interessante ethnische Gruppen wie die Alak, Nge und Katu, deren Gastfreundschaft Sie heute Abend genießen. Fahrt bis nach Tad Lo. Übernachtung im Homestay. (Fahrzeit ca. 2h, 100 km).

2. Tag

Tad Lo – Champasak – Wat Phou – Insel Don Khong

Wat Phou in Südlaos

Fahrt vom Plateau hinab zum Anleger am Mekong. Mit einem traditionellen Boot fahren Sie in ca. zwei Stunden nach Champasak. Am anderen Ufer angekommen besichtigen Sie einen von Laos schönsten Tempeln, der noch aus der Zeit vor Angkor Wat stammt – Wat Phou (UNESCO-Weltkulturerbe). Genießen Sie die Stille des Ortes und die ganz herausragende Lage des Heiligtums, die nur wenige Vergleiche findet. Am Nachmittag begeben Sie sich auf die Fahrt in die breit aufgefächerte Inselwelt noch tiefer im Süden des Landes. Je nach Mekongwasserstand ändert sich das Erscheinungsbild der Inseln. Ankunft am Hotel. Freizeit. Übernachtung im Hotel auf der Insel Don Khong. (Fahrzeit ca. 2,5h, 150 km).

1×F
3. Tag

Insel Don Khong – Insel Don Det – Insel Don Khone – Insel Don Khong

Nebelschwaden am frühen Morgen beim Sonnenaufgang über dem Mekong

Heute steuern Sie mit dem Longtailboot eine der 4000 Mekonginseln an – Don Khone. Hier sehen Sie viele koloniale Bauten und die Überreste einer Eisenbahnstrecke samt Lokomotive. All diese Hinterlassenschaften der kolonialen Vergangenheit werfen noch immer kontrastreiche Schatten. Sie besuchen auch den schönen Liphi-Wasserfall, der sich hier durch die Steine seinen Weg bricht. Übernachtung auf der Insel Don Khong im Hotel. (Bootsfahrt ca. 2,5h, 30 km).

1×F
4. Tag

Insel Don Khong – Grenze zu Kambodscha

Noch einmal überqueren Sie heute den Mekong mit einer Fähre. Bevor Sie im Süden nun Laos verlassen, besuchen Sie noch die Kone-Phapheng-Wasserfälle, die die natürliche Grenze zu Kambodscha bilden. Transfer zur Grenze zwischen Laos und Kambodscha.

1×F

Leistungen ab Pakse/an Grenze zu Kambodscha

  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • alle Fahrten und Transfers in privaten Fahrzeugen
  • alle Eintritte laut Programm
  • 2 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Gästehaus
  • Mahlzeiten: 3×F

nicht in den Leistungen enthalten

  • An-/Abreise
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum (ca. 40 USD)
  • optionale Ausflüge
  • Flughafengebühren im Reiseland
  • evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Hinweise

Sollten Unterkünfte in der Hochsaison, zu Festivals oder Zusatzterminen nicht verfügbar sein, buchen wir eine gleichwertige Alternative für Sie. Dies stellt keinen Minderungsgrund dar.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen.

Das könnte Sie auch interessieren

Aussichtsberg in Muang Ngoi Kao
LAOABE

Laos

Best of Laos

Privatreise in Nordlaos’ einzigartige Bergregion – aktiv zu Wasser und zu Fuß unterwegs
ab 1490 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
In den kleinen Gassen von Luang Prabang
LAOLUP

Laos

Königsstadt Luang Prabang am Mekong

Entdecken Sie in vier Tagen die zauberhafte Kleinstadt – unbestritten Laos‘ schönste Perle
ab 890 EUR zzgl. Flug
Dauer 4 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Flussaufwärts
LAONAM

Laos

Im Nam Et-Phou Louey Nationalpark

Dem Tiger auf der Spur in einem preisgekrönten, nachhaltigen Projekt
ab 810 EUR zzgl. Flug
Dauer 4 Tage / 2–8 Teilnehmer
Zum Reisebaustein

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: leicht

Leichte Touren ohne besondere körperliche Anstrengung, die allenfalls bei Tagesausflügen auftreten. Etappen zu Fuß sind nicht länger als 3 Stunden. Lange Transfers bilden die Ausnahme und klimatische Extreme sind nicht zu erwarten. Touren für Einsteiger. Keine Vorbereitung oder Anforderungen notwendig.