Laos

Im Nam Et-Phou Louey Nationalpark auf Tigersuche gehen

Safari

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 750 EUR
Dauer 4 Tage
Teilnehmer 2–8
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode LAONAM

Besuchen Sie das letzte Tiger-Habitat in Südostasien und dazu ein wirklich gelungenes Projekt von nachhaltigem Ökotourismus in entlegenen Gebieten. All das bietet sich Ihnen, wenn Sie sich in den Nordosten von Laos in den abgelegenen Nam Et-Phou Louey NP und dort auf eine Nachtsafari begeben. Es ist ein wirklich unvergleichbares Erlebnis, an der mehrfach preisgekrönten Nam-Nern-Nachtsafari teilzunehmen. Im Dorf Ban Son Koua angekommen geht es am Nachmittag in einfachen Longtailbooten den Fluss hinauf und weit in den Park hinein. Kleinere Spaziergänge und Erläuterungen der gut ausgebildeten Guides und der sehr professionellen Bootsführer lassen Sie die Natur im Park besser verstehen. Viele Bilder der Kamerafallen der letzten Monate und Jahre machen gespannt auf die Safari. Sie können neben zahlreichen interessanten Pflanzen auch Spuren an einer Salzlecke lesen lernen. Der Höhepunkt ist die nächtliche Safari auf dem Fluss: Still treiben Sie in dunkler Nacht den Fluss hinab und suchen gemeinsam mit den Guides nach den verborgenen Tieren des Waldes wie Sambar- oder Muntjak-Hirschen, Zibetkatzen, Otter, Loris (Faulaffen), Stachelschweinen, Gaur-Rindern, Gibbons, Languren, Schuppentiere, Eidechsen … und vielleicht sogar einem Tiger.

Höhepunkte

  • Nächtliche Flusssafari
  • Möglichkeit zur Tigersichtung

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.08.2019 30.09.2020 ab 750 EUR Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag (nur im Hotel möglich) 70 EUR
Zuschlag deutschsprachige Tourenleitung pro Person ( bei 2 Personen) 110 EUR

Reiseverlauf

  • Phonsavan und die Ebene der Tonkrüge

    1. Tag: Luang Prabang – Ebene der Steinkrüge bei Phonsavan

    Abholung von Ihrem Hotel und Fahrt in die Provinz Xieng Khouang in die sogenannte Ebene der Steinkrüge. Genießen Sie während der Fahrt die abwechslungsreiche Berglandschaft und nutzen Sie die Gelegenheit, unterwegs eines der Dörfer der ethnischen Minderheit der H’mong näher zu betrachten. Je nach Zeitpunkt Ihres Eintreffens in Phonsavan, können Sie schon heute die bekannten seltsamen Gefäße bestaunen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 8h, 260km)

  • Mystische Stimmung in den Bergen von Nordlaos am Nam Ou

    2. Tag: Phonsavanh – Vieng Thong – Ban Son Koua – Nam Et-Phou Louey NP und Nam-Nern-Nightsafari 1×(F/M/A)

    Recht früh am Morgen begeben Sie sich wieder auf die Straße und setzen Ihre Reise weiter in Richtung Vieng Thong fort, dem Ausgangspunkt der Nachtsafari. Nach ca. zweistündiger Fahrt auf einer kurvigen Straße durch eine atemberaubende Berglandschaft erreichen Sie Ban Son Koua, ein Dorf der ethnischen Khmu. Unternehmen Sie mit einem Dorfbewohner einen kurzen Rundgang durch das Dorf und lassen Sie sich etwas vom Platz des Dorfgeistes, über die Schule und Pumpe bis hin zu der Brücke und den Booten erzählen. An der großen Brücke besteigen Sie ein für die Region typisches Langboot. Nach Ankunft im Hauptquartier des Nam-Et-Phou-Louey-Nationalparks beziehen Sie Quartier: Geräumige und überdachte Plattformen mitten im Wald werden Ihre Nachtruhestation sein. Nach dem Mittagessen setzen Sie Ihre Bootsfahrt flussaufwärts fort und besuchen eine Salzlecke am Fluss. Nach ca. 50 Minuten ist das Boot am Ziel. Sie können die Umgebung beobachten, die Helfer bereiten unterdessen Abendessen und ein Lagerfeuer vor. Mit Einbruch der Dunkelheit beginnt das Abenteuer. Wenn Sie Glück haben, können Sie folgende Tiere sehen: Sambahirsch, Otter, Brüllhirsch, verschiedene Zibetkatzen, Loris, Stachelschweine und Eulen. (Die Chance, einen Tiger zu sehen, ist sehr gering, da diese in der Regel nicht nahe an den Fluss kommen). Übernachtung im Camp. (Fahrzeit ca. 8h, 300km)

  • Mandala Ou Resort in Nong Khiaw, Terrasse

    3. Tag: Ban Son Koua – Nong Khiau 1×(F/M)

    Am frühen Morgen, nach einem Kaffee oder Tee im stillen Camp begeben Sie sich auf eine kleine Wanderung rund um das Camp und werden verschiedene Heilpflanzen kennenlernen. Anschließend gibt es ein einfaches aber gutes Frühstück. Schließlich besteigen Sie wieder die Boote und werden zunächst ein ganzes Stück mit gemächlicher Geschwindigkeit und ohne Motorenlärm durch die Kernzone des Nationalparks auf dem Fluss entlanggleiten. (Wenn Sie das große Glück haben, einen Tiger zu sehen, fällt ein Extrabeitrag von ca. 170 € pro Gruppe an.) Nach der Safari und dem Besuch im Nationalpark Rückfahrt nach Nong Khiau (ca. 230 km). Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 7h, 230 km)

  • Straßendorf in den Bergen von Nordlaos

    4. Tag: Nong Khiau – Luang Prabang 1×F

    Rückfahrt von Nong Khiau nach Luang Prabang. Ankunft am frühen Nachmittag. (Fahrzeit ca. 4h, 140km)

Enthaltene Leistungen

  • Ab/an Luang Prabang
  • Englisch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 2 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: unter freiem Himmel
  • Mahlzeiten: 3×F, 2×M, 1×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Laos (ca. 31 USD bei Einreise); Flughafengebühren im Reiseland; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Nächtliche Flusssafari
  • Möglichkeit zur Tigersichtung

Zusatzinformationen

Gern bieten wir Ihnen diese Safari auch mit anderen Start- und Zielpunkten an.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.