Laos

Bergdörfer rund um Luang Prabang

Natur erleben

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 450 EUR
Dauer 2 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode LAOTRE

Die meisten Besucher fahren den wunderschönen Kuang-Si-Wasserfall von Luang Prabang aus kommend an. Eine interessante Alternative ist es, den Besuch mit einer Wanderung durch den Dschungel und verschiedene Dörfer zu verbinden. Dieser zweitägige Baustein führt Sie in die Siedlungen der ethnischen Minderheiten der H`mong, Akha und Khmu. Die zurückzulegenden Strecken sind moderat, das Gelände nur selten anstrengend. Allein das tropische Klima kann sich zuweilen als Herausforderung erweisen. Ihnen bieten sich vielseitige Ausblicke auf die umliegende Berglandschaft und zum Abschluss genießen Sie ein Bad in den türkisfarbenen natürlichen Schwimmbecken des Wasserfalls.

Höhepunkte

  • Trekking in der Nähe von Luang Prabang (UNESCO)
  • Besuch von Dörfern der H`mong, Akha und Khmu

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.08.2019 30.09.2020 ab 450 EUR Anfragen

Reiseverlauf

  • Die alte Stahlseilbrücke in Muang Khoua über den Nam Phak

    1. Tag: Luang Prabang – Ban Nong Touk – Ban Long Lao 1×M (LB)

    Abholung am Hotel und Fahrt durch die wunderschöne Landschaft Nordlaos’ ins Dorf Ban Nong Touk. In dieser Siedlung können Sie schon einiges über den Alltag und die Gesellschaft in einem typisch laotischen Bergdorf lernen. Anschließend geht es auf den heutigen Trek. Zunächst durchlaufen Sie einige Reisfelder und Ananasplantagen, bevor Sie sich in den dichteren Wald begeben, welcher Heimat für diverse Spezies bietet. Nach gut zwei Stunden erreichen Sie den ersten Gipfel Ihrer Wanderung, von dem aus Sie einen schönen Blick haben und eine Picknickpause einlegen. Nach einem weiteren Berg windet sich der Weg abwärts wieder in den Wald hinein. Mit etwas Glück können Sie einige Tiere oder zumindest deren Spuren sehen. Unterwegs passieren Sie einen kleinen Siedlungsfleck von fünf H´mong-Familien und nach einer weiteren halben Stunde erreichen Sie das Dorf Ban Long Lao, wo Sie auch übernachten. So haben Sie die Möglichkeit, einen tieferen Einblick in das Leben der H`mong und Khmu zu bekommen. Übernachtung in einfachem Homestay. (Fahrzeit ca. 40 min., Gehzeit ca. 6,5h, 10 km).

  • Mehrstufige Wasserfälle von Kuang Si

    2. Tag: Ban Long Lao – Kuang-Si-Wassserfall – Luang Prabang 1×F

    Heute wird der Trek zunächst anspruchsvoller und Sie begeben sich in steiles Gelände im Wald. Unterwegs werden Sie eine Höhle erkunden, die den umliegenden Bewohnern als Schutzraum während des Indochinakrieges diente. Immer weiter dem Weg folgend erreichen Sie eine der ersten Quellen, die später den großen Wasserfall von Kuang Si speisen. Je nach Wasserstand können Sie hier ein schönes Becken voller Fische vorfinden. Am Wasserfall selbst steigen Sie ab, ruhen sich bei einem Picknick aus und genießen die Szenerie. Am Nachmittag haben Sie Zeit, um den Wasserfall in vollen Zügen zu genießen. In der Nähe befindet sich eine sehenswerte Bärenauffangstation, in der Sie Wissenswertes über Malaienbären erfahren können. Rückfahrt nach Luang Prabang und Besuch des interessanten Ethnologischen Museums, in dem Sie das in den vergangen zwei Tagen Entdeckte noch einmal vertiefen und ausweiten können. Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramm. (Fahrzeit ca. 1h, Gehzeit ca. 4h, 8 km).

Enthaltene Leistungen ab/an Luang Prabang

  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten und Transfers in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 1 Ü: Herberge
  • Mahlzeiten: 1×F, 1×M (LB)

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 31 USD); optionale Ausflüge; Flughafengebühren im Reiseland; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Trekking in der Nähe von Luang Prabang (UNESCO)
  • Besuch von Dörfern der H`mong, Akha und Khmu

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.