Laos

Laos’ Hauptstadt entdecken

Kultur erleben

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 340 EUR
Dauer 2 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode LAOVIE

Erst seit 1975 ist Vientiane die Hauptstadt des Landes. Sie liegt am Ufer des Mekong, der hier auch die Landesgrenze zu Thailand bildet. Es ist nicht weit über die Freundschaftsbrücke ins benachbarte Land. In der Altstadt Vientianes hat sich in den Straßen der Charme Indochinas erhalten. Sie sehen breite Alleen mit zahlreichen erhaltenen französischen Kolonialbauten, mit kleinen liebevoll eingerichteten Geschäften und Cafés. Besuchen Sie die königliche Stupa That Luang, die alten Klöster und Wats der Stadt, besteigen Sie den Patou Xai – den nach Pariser Vorbild erbauten Triumphbogen – und schlendern Sie die Uferpromenade am Mekong entlang.

Höhepunkte

  • Alle Sehenswürdigkeiten der Stadt
  • Sin-Dat – eine Spezialität

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.08.2019 30.09.2020 ab 340 EUR Anfragen

Reiseverlauf

  • In einem Kloster in Luang Prabang

    1. Tag: Stadtbesichtigung in Vientiane 1×A

    Abholung am Hotel und schon begeben Sie sich auf Stadtbesichtigung: Sie beginnen mit einem von Laos’ Nationalheiligtümern – der großen goldenen Stupa Wat That Luang. Genießen Sie es, durch die Gänge der bis aufs 13. Jahrhundert zurückgehenden Stupa zu wandeln. Weiter geht es zu einer Art Kuriosum – mitten im Zentrum befindet sich ein Nachbau des Arc de Triumph in Paris. Schon hier stoßen Sie auf die Einflüsse der Franzosen in Indochina. Aber Achtung, der Patuxai, wie er hier heißt, wurde in den 1960er Jahren als „Denkmal für die Helden der königlichen Armee“, d. h. für Laos’ Unabhängigkeit von Frankreich errichtet. Anschließend besuchen Sie das COPE-Zentrum und lernen mehr über die Spätfolgen des Vietnamkrieges und den Umgang damit. Ein Spaziergang an der Flusspromenade des mächtigen Mekong rundet den Tag ab und nach allen Besichtigungen haben wir etwas Besonderes für Sie vorgesehen. Zum Abend werden Sie in einem typischen und sehr beliebten Restaurant zum Sin-Dat gehen – am Tisch wird gleichzeitig gegrillt und gekocht, eine sehr schweißtreibende Angelegenheit, aber sehr lecker. Lassen Sie sich überraschen. Übernachtung im Hotel.

  • Weiße Frangipaniblüte – die Nationalblume von Laos

    2. Tag: Vientiane – Buddha-Park – Vientiane 1×F

    Sie beginnen den Tag in einem der schönsten Tempel der Stadt im Wat Sisaket. Es ist heute leider nicht mehr aktiv in Nutzung, wird jedoch noch von einem Abt betreut. Bestaunen Sie die unzähligen Buddha-Statuen in der umgebenen Mauer des Tempels. Gleich gegenüber befindet sich das Wat Phra Keo, der früher von der königlichen Familie als Familienkapelle genutzt wurde. Heute sind der Palast und der Tempel ebenfalls ein Museum. Ihre Tour führt Sie weiter zum überaus belebten Talat Sao, dem Morgenmarkt. Hier können Sie Ausschau nach einigen Souvenirs halten. Am Nachmittag begeben Sie sich in den ca. 25 km außerhalb liegenden Buddha-Park. In den 50er Jahren wurden zahlreiche Skulpturen, die zum Teil sehr skurril erscheinen von einem Mönch erbaut. Da die Regierung diesen Ort mehr als touristische Sehenswürdigkeit handelt, gleicht er mehr einem modernen Skulpturenpark als einer religiöser Anlage. Rückfahrt nach Vientiane. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramm. (Fahrzeit ca. 1h, 50 km).

Enthaltene Leistungen ab/an Vientiane

  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten und Transfers in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 1 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 1×F, 1×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 31 USD); optionale Ausflüge; Flughafengebühren im Reiseland; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Alle Sehenswürdigkeiten der Stadt
  • Sin-Dat – eine Spezialität

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.