Marokko

Abenteuer zwischen Berggipfeln und Dünen

Aktive Familienreise

Ihr Reisespezialist

Preis ab 890 EUR
Dauer 13 Tage
Teilnehmer 4–12
Reiseleitung deutschsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode MARFA5

Beschreibung

Marokkos Sahara und die zum Atlasgebirge gehörende Gebirgskette des Jebel Saghro sind zweifelsohne spektakuläre und einzigartige Naturräume, die ihresgleichen suchen! Diese grandiosen Naturgewalten, die vermeintliche Unwirtlichkeit der Wüste und mythenhafte Reiseberichte von Entdeckern und Abenteurern aus längst vergangenen Tagen lassen uns bis heute Ehrfurcht und Respekt vor diesen Regionen zollen. Respekt ist gut doch Furcht ist falsch, denn mit dieser Familienreise ist uns ein einzigartiger Spagat zwischen der rauen und einsamen Schönheit der Natur und einem abwechslungsreichen, aktiven und sicherlich unvergesslichen Familienerlebnis gelungen. Durchwandern Sie mit Ihren Berber-Führern den Jebel Saghro auf moderaten Wanderungen und erkunden Sie die Sahara im Rhythmus Ihrer eigenen kleinen Kamelkarawane. Lassen Sie sich verzaubern von dem grenzenlos scheinenden Dünenmeer und dem nächtlichen Sternenhimmel. Stets gut umsorgt von Ihrem lokalen Team, begleitet von gutmütigen Maultieren und Kamelen als Last –und Reittiere ist für alles Bestens gesorgt. Wir nennen es das Rundum-Sorglos-Wohlfühlprogramm für Eltern, ihre Kinder werden es als DAS Abenteuer ihres Lebens bezeichnen. Auf zum Jebel Saghro und in die Sahara – eine Reise, wie gemacht für kleine und große Abenteurer!

Höhepunkte

  • Abenteuer– und Trekkingreise für aktive Familien mit Kindern ab 8 Jahren
  • Ouarzazate: Hollywood Marokkos
  • 3 Tage Trekking am Jebel Saghro mit Mulis
  • Reit-Muli für die Kinder im Gebirge
  • 4 Tage Wüstenwanderung mit Kamelen
  • UNESCO-Weltkulturerbe: Ait Benhaddou
  • Marrakesch – „die rote Stadt“
  • Option: Badeverlängerung am Atlantik in Essaouira

Termine

  • B buchbar
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 22.10.2017 03.11.2017 890 EUR Anfragen
B 29.10.2017 10.11.2017 890 EUR Anfragen
Individuellen Gruppentermin vorschlagen

Zusatzkosten

Kinderermäßigung (8-12 Jahre, 1 Kind im Zimmer der Eltern) auf Anfrage
Kinderermäßigung (8-12 Jahre, bei 2 mitreisenden Kindern) -230 EUR

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Marrakesch

    Willkommen in Marrakesch! Abholung und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel.

  • 2. Tag: Marrakesch – Tagdilt (F/M/A)

    Am Morgen werden Sie von Ihrem Fahrer abgeholt. Ihre Reise beginnt sogleich mit einer wunderbaren Einstimmung: Sie fahren über die höchste Passstraße Marokkos, den Tizi n`Tichka – Pass (2260 m), mit seinen imponierenden Panoramen über Eichen- und Pinienwälder, Cliff-Landschaften und Berberdörfern. Gegen Mittag besichtigen Sie in Ouarzazate mit den „Atlas Cinema Studios“ das Hollywood Marokkos. Während einer Besichtigung können Sie auf der über 20 ha großen Anlage auf den Spuren großer internationaler Filmstars wandeln. Oder besser noch: spielen Sie mit Ihren Kids doch Filmszenen einfach nach! Im Anschluss Weiterfahrt in das idyllische Dorf Tagdilte. Übernachtung im Gästehaus. (Fahrzeit ca. 6h).

  • 3. Tag: Tagdilt – Almou-N-Ouarg (F/M/A)

    Das Gebirge ruft! Nach dem Frühstück lernen Sie Ihre Begleitmannschaft samt Maultieren kennen. Die Packtiere tragen Ihr Reisegepäck, Zeltausrüstung und Küchenutensilien, können aber auch gern als Reittiere genutzt werden. Geschwind wird das Gepäck verstaut und schon geht es los. Die erste Wanderetappe führt Sie durch Vulkanlandschaft über den Tit-n-Lferd-Pass (2500 m) zu Ihrem heutigen Camp an einem Brunnen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 6h, 650 m↑, 250 m↓).

  • 4. Tag: Almou-N-Ouarg – Igli (F/M/A)

    Der heutige Wandertag führt Sie weiter durch das Jebel Saghro. Erstes Teiletappenziel ist der Gipfel des Jebel Kouaouch (2592 m). Belohnt werden Sie mit einem grandiosen Rundumblick über eine bizarre Tafelberglandschaft. Weiter führt die Route über das Tassigdelt-Plateau (2100 m) in das Siedlungsgebiet der Ait Atta. Dieses Nomadenvolk lebt bis heute noch ganz traditionell von der Schaf- und Ziegenzucht. Spannende Begegnungen sind hier vorprogrammiert. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 6h, 400 m↑, 850 m↓).

  • 5. Tag: Igli – Bab N`Ali (F/M/A)

    Nach einem kräftigten Frühstück führt Sie die Route in ein idyllisches Tal und durch das kleine Berber-Dorf Boulouze. Hier unten ist es den Bauern sogar möglich, Landwirtschaft zu betreiben. Lernen Sie mehr über den ländlichen Alltag in einer eher unwirtlich wirkenden Region. Weiter geht es durch die Respekt einflössenden Schluchten von Afourar an deren Ende Sie ein großartiges Panorama erwartet. Die Landschaft wird weiter und der Blick auf die beiden Sandsteinblöcke Bab N`Ali wird Sie fesseln. Unweit der Sandsteinformationen wird Ihr Camp errichtet und gerastet. Am Nachmittag haben Sie dann ausreichend Zeit diese pittoreske Gegend näher zu erkunden. Wie wär’s mit einer Runde Verstecken spielen in der zerklüfteten Felslandschaft? Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 4h, 200 m↑, 400 m↓ ).

  • 6. Tag: Bab N`Ali – M`Hamid – Ras Nkhel (F/M/A)

    Am Morgen heißt es ein erstes Mal Abschied nehmen – zumindest von Ihrer eifrigen Begleitmannschaft, den treuen Maultieren und der phantastischen Landschaft des Jebel Saghro. Per Transfer fahren Sie durch das fruchtbare Draa-Tal mit seinen Palmenhainen, Kasbahs und Oasen. Am Nachmittag erreichen Sie M`Hamid, wo Ihre Wüsten-Crew samt Kamelkarawane schon auf Sie wartet. Bei einer kleinen Wanderung können Sie sich schon einmal mit Ihren Wüstenschiffen anfreunden, bevor Sie letztendlich Ihr heutiges Camp inmitten der Dünen von Ras Nkhel erreichen. Übernachtung im Zelt (Gehzeit ca. 1h, Fahrzeit ca. 4h).

  • 7. Tag: Ras Nkhel – Sidi Nadji (F/M/A)

    Die Wüste ruft! Ein großartiger Tag in einer kontrastreichen Umgebung erwartet Sie. Ging es die letzten Tage noch über Stock und Stein, spüren Sie ab heute den weichen Wüstensand unter Ihren Füßen. Sanfte Dünen, vereinzelte Tamarisken und Akazien säumen die Landschaft. Den Rhythmus Ihrer Wanderung bestimmen Sie gemeinsam mit Ihren Dromedaren. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr heutiges Camp in den Dünen von Sidi Naji. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 5-6h).

  • 8. Tag: Sidi Naji – Erg Lazher (F/M/A)

    Ihr Wüstenabenteuer geht weiter. Am Morgen verlassen Sie die Dünenkämme von Sidi Naji. Im Trott der Karawane geht es entlang ausgetrockneter Seen und spärlicher Vegetation. Nach einer entspannenden Mittagspause im Schatten eines Tamarisken-Hains absolvieren Sie den zweiten Teil der Etappe bis zu den Dünen von Erg Lazher, wo Sie heute campieren. Die Dünen laden wunderbar zum Toben und Spielen ein, eignen sich aber auch als herrlicher Aussichtspunkt auf den fulminanten Sonnenuntergang. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 5h).

  • 9. Tag: Erg Lazher – Ait Onuir (F/M/A)

    Die Karawane zieht weiter (doch niemand muss dursten)! Entlang der Dünen führt der Weg in nordöstliche Richtung zum Wadi Draa. Entlang des längsten Flusses Marokkos (der aber nur zur Regenzeit Wasser führt) wandern Sie weiter durch die großartige Landschaft. Am Horizont erscheinen schon die Dünen von Ait Ounir, Ihrem heutigen Camp. Neben einem köstlichen Abendessen erwartet Sie heute als Schmankerl traditionelle Berber-Musik samt Tanzvorführung. Reihen Sie sich mit Ihren Kindern ein und lassen sich von den Rhythmen anstecken. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit: ca. 4h).

  • 10. Tag: Ait Ounir – Ras – N`Khel (F/M/A)

    Ihr heutiger Wüstentag führt Sie weiter durch eine grandiose Wüstenlandschaft. Der Weg führt Sie zurück in das Draa-Tal mit seinen Palmenhainen und Tamariskenwäldchen. Im Schatten der Vegetation wird zur Mittagspause gerastet, bevor Sie weiter bis zu Ihrem heutigen Camp in Ras Nkhel ziehen. Wenn nicht schon getan, empfiehlt sich heute die letzte Nacht unter dem grandiosen Sternenfirmament zu verbringen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit: ca. 5h).

  • 11. Tag: Ras – N`Khel – Ouarzazate – Ait Benhadou (F/M/A)

    Heute müssen Sie ein zweites Mal Abschied nehmen – von Ihrem Begleitteam, der Wüste und den von Ihren Kindern sicherlich ins Herz geschlossenen Dromedare. Doch keine Sorge, dafür haben Sie während Ihrer kurzen „Abschiedswanderung“ ausreichend Zeit. Per Transfer verlassen Sie anschließend das Draa-Tal. Einen ersten Stopp machen Sie in Tamegrou, ein Dorf bekannt für seinen muslimischen Schrein aus dem 17. Jahrhundert und die lokale Töpfereikunst. Weiter geht’s nach Ait Benhadou, der weltbekannten UNESCO-Kulturerbestätte. Die wunderbar erhaltene Kasbah war einst wichtige Festung an einer der wichtigsten Karawanen-Routen in Marokko. Übernachtung im Hotel.(Fahrzeit: ca. 4h).

  • 12. Tag: Marrakesch (F/M/A)

    Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Marrakesch. Gegen Mittag erreichen Sie die „rote Stadt“. Check-in im Hotel und anschließendes Mittagessen. Der Nachmittag steht ganz im Sinne der altehrwürdigen Königsstadt. Unter anderem werden die Koutoubia-Moschee, die Saadier-Gräber und der Bahia Palast besucht. Natürlich darf Djamaa el Fna nicht fehlen! Der Platz ist am Abend mit seinen Gauklern, Schlangenbeschwörern, Musikern und Garküchen ein Genuss für alle Sinne und ein würdiger Ausklang Ihrer Reise. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca.4h).

  • 13. Tag: Ende der Reise (F)

    Transfer zum Flughafen oder individuelles Anschlussprogramm.

Enthaltene Leistungen ab/an Marrakesch

  • Deutschsprachiger Guide
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Koch, Begleitmannschaft und Lastentiere während der Trekkings
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 3 Ü: Hotel im DZ
  • 8 Ü: Zelt
  • 1 Ü: Gästehaus
  • Mahlzeiten: 12×F, 11×M, 11×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.16; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches

Anforderungen

Interesse und Toleranz für andere Kulturen, Trittsicherheit sowie gute Ausdauer und Kondition für mehrstündige Wanderetappen, Teamgeist, Hitzeverträglichkeit; Bereitschaft zum Komfortverzicht während der Tour.