Marokko

Orientalische Impressionen

Fotoreise mit Kay Maeritz

Ihr Reisespezialist

Preis ab 2590 EUR
Dauer 13 Tage
Teilnehmer 6–12
Reiseleitung deutschsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode MARFO2

Beschreibung

Die Sanddünen der Sahara und das Flair der Königsstädte, uralte Lehmbauten und grüne Oasen: Marokko ist ein Schatzkästchen für Fotografen. Von Marrakesch mit seinen Gauklern, Schlangenbeschwörern, Märchenerzählern und dem bunten Treiben in den Souks geht es ins Ounila-Tal mit der beeindruckenden Lehmfestung Kasbah Ait Benhadou. Sie übernachten im Beduinenzelt in der Sandwüste und bestaunen die harmonischen Formen der Dünen, besuchen grüne Oasen und kleine Berberdörfer, schauen Töpfern bei der Arbeit über die Schulter und sind abseits der üblichen Routen unterwegs, um die ganze Vielfalt Marokkos fotografisch einzufangen.

Höhepunkte

  • Tips und Tricks durch unseren Foto-Experten Kay Maeritz
  • Königsstadt Marrakesch: Gaukler, Akrobaten, Geschichtenerzähler …
  • Traditionelle Lehmdörfer im Ounila-Tal
  • Kasbah Ait Benhadou (UNESCO)
  • Auf historischen Fährten: Kasbah Ait Ben Hadou
  • Dünenlandschaften des Erg Chegaga
  • Portugiesische Festung El Jadida
  • Fischereihafen von Essaouria (UNESCO)
  • Töpferviertel in Safi
  • Ausreichend Zeit für fotografische Entdeckungen

Termine

  • B buchbar
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 28.04.2018 10.05.2018 2590 EUR deutschsprachige Reiseleitung
Reiseleitung: Kay Maeritz
Buchen Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag 320 EUR
Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise

    Flug nach Marokko. Ankunft am Flughafen in Marrakesch. Begrüßung der Gäste durch einen Mitarbeiter der Agentur und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Novotel Hotel.

  • 2. Tag: Stadtbesichtigung Marrakesch (F/A)

    Gemeinsam mit Ihrem Fotoreiseleiter erkunden Sie die alte Hauptstadt, heutige Berbermetropole und wohl aufregendste Stadt Marokkos. Wo sonst kann man Schlangenbeschwörern, Märchenerzählern, Gauklern, Akrobaten und mobilen Zahnärzten bei der Arbeit zu sehen? Sie besichtigen u.a. die Medersa Ben Youssef, den Souk und die Koutoubia Moschee. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Besuch des wunderschönen Jardin Majorelle von Yves Saint Laurent? Marrakesch wird Sie begeistern!

  • 3. Tag: Marrakesch – Ait Ben Hadou (F/A)

    Früh am Morgen besichtigen Sie den Bahia-Palast, bevor Sie über grandiose Bergstraßen und den 2260 m hohen Tizi-Tichka-Pass fahren. Nach vielen Serpentinen mit herrlichen Ausblicken über malerische Landschaften erreichen Sie die Kasbah von Telouet. Danach fahren Sie durch die traumhafte Schlucht des Ounila-Tal mit seinen vielen traditionellen Lehmdörfern. Gegen Nachmittag kommen Sie in der Kasbah Ait Ben Hadou an, bekannt aus vielen Filmproduktionen. Ein Rundgang durch die UNESCO-Weltkulturerbe-Stätte mit seinen verschachtelten Wohnburgen aus Lehm wird Sie zum Staunen bringen. Übernachtung im Riad Dar Chamaa. (Fahrzeit ca. 4h, ca. 200 km).

  • 4. Tag: Ouarzazate – Draa-Tal – Fahrt Zagora Oase (F/A)

    Über die, südlich von Ouarzazate, liegende Anti-Atlas Gebirgskette fahren Sie über den Ait-Saouen-Pass in das fruchtbare Tal des Draa. Entlang des gleichnamigen Flusses erkunden Sie zahlreichende Lehmdörfer und sattgrüne Palmenoasen neben abgelegenen marokkanischen Kashbas und Ksours. In der Zagora Oase, eine früher wichtige Karawanenstation, werden Sie übernachten. Übernachtung im Riad Palais Asma. (Fahrzeit ca. 3h, ca. 170 km).

  • 5. Tag: Wüstenlandschaft Erg Chegaga (F/A)

    Zunächst Fahren Sie in die Tamagroute Oase, eine lebendige Wüstenstadt, bekannt für ihre traditionellen Töpfereiwerkstätten. Neben dem Alten Viertel liegt die Zaouiya Annaciria, eine nach dem Grabmal eines religiösen gelehrten marokkanischen Wissenschaftlers. Sie besuchen die Bibliothek der alten Handschriften Bibliothek, bevor Sie zur M´hamid Oase weiterfahren – Ausgangspunkt für die Wüstentouren. Nach der Mittagsrast tauchen Sie ein, in die Wüstenlandschaft des Erg Chegaga. Beeindruckend sind die hohen orangeroten Dünenkämme. Die Nacht verbringen Sie in der Wüste. Vom Lagerfeuer können Sie den Blick auf das herrliche Sternenzelt genießen. Übernachtung in einem Beduinenzelt. (Fahrzeit ca. 4h, ca. 160 km).

  • 6. Tag: Oase Tissint (F/A)

    Nach einem spektakulären Sonnenaufgang auf die Sanddünen und reichhaltigem Frühstück verabschieden Sie sich von den Sanddünen des Erg Chegaga. Am Rande des Djebel Bani fahren Sie über teils sandige und steinige Pisten nach Foum Zguid. Unterwegs begegnen Ihnen immer wieder Sahara-Nomaden und kleinen Siedlungen. Vorbei an Tamarisken durch die eindrucksvolle weite Lehmebene erreichen Sie den Iriki-See. Von hier fahren Sie weiter entlang des Djebel-Bani-Gebirgszugs bis in die Oase Tissint. Idyllisch zwischen Steilufer und Fluss schmiegen sich die Häuser entlang des Hanges. Übernachtung im Riad Oasis Dar Ouanou. (Fahrzeit ca. 5-6h, ca. 220 km).

  • 7. Tag: Malerisches Ammelntal (F/A)

    Auf Ihren Weg nach Tafraoute fahren Sie durch eine der schönsten und faszinierendsten Landstriche im Herzen Marokkos. Sie passieren urige Berber-Dörfer, fahren entlang imposanter Berglandschaften und Granitfelsen. In der Nähe des malerischen Dorfes Agouard-Oudad besuchen Sie die eindrucksvollen „Bemalten Felsen“ im Ait-Mansour-Tal und die in Felshängen errichtete Oase Aday. Umgeben von Argan- und Mandelbäumen erreichen Sie die Dattelpalmenoase Tafraoute. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Straßen, vorbei an fruchtbaren Obst- und Gewürzgärten bis zum belebten Souk. Übernachtung in der Herberge Auberge Kasbah Chez Amaliya. (Fahrzeit ca. 4h, ca. 180 km).

  • 8. Tag: Oase Taroudant (F/A)

    Zwischen schönen Wüstenbergen und bizarren Felsenformationen durchqueren Sie eine Traumlandschaft bis in die fruchtbare Ebene des Oued Sous. Hier wechselt das Bild und Sie reisen entlang an Olivenhainen, Weingärten und endlosen Obstplantagen bis nach Taroudant – einstiges Karawanen-Zentrum an der Route zwischen Timbuktu und Marokko. Den Nachmittag verbringen Sie mit einem Besuch der Altstadt. Entdecken Sie die belebte Medina, die farbenfrohen Souks und Herzstück den Platz Assarag. Neben traditionellen Handwerksarbeiten wird auch Silberschmuck angeboten. Übernachtung im Riad Dar Dzahra. (Fahrzeit ca. 3-4h, ca. 170 km).

  • 9. Tag: Fahrt an die Atlantikküste (F/A)

    Von Taroudant fahren Sie durch trockene Ebenen und dem Hauptanbaugebiet der kostbaren Arganfrucht über Agadir an die Atlantikküste. Der restliche Tag steht Ihnen am Strand von Essaouira oder einem Bummel durch die Stadt zur Verfügung. Übernachtung im Hotel Miramar. (Fahrzeit ca. 3-4h, ca. 260 km).

  • 10. Tag: Fischerstadt Essaouira (F/A)

    Während der Erkundung der auch als „Mogador“ bekannten Küstenstadt, besuchen Sie den lebhaften Fischerhafen und die Medina, welche seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Weiter besichtigen Sie das portugiesische Fort und die entzückenden Märkte, bekannt für die aus Thuja-Holz gefertigten Handwerksstücke. Übernachtung wie am Vortag.

  • 11. Tag: Küstenfahrt nach Safi (F/A)

    Entlang der atlantischen Küste fahren Sie nach Safi, berühmt für seine Keramiktöpferei und die portugiesische Festung Dar-al-Bahr. Sie besuchen die Kathedrale, die Medina und das Töpfereiviertel. Hier haben Sie die Gelegenheit den Töpfern bei der Herstellung über die Schultern sehen. Übernachtung im Riad du Pecheur. (Fahrzeit ca. 2-3h, ca. 125 km).

  • 12. Tag: Festungsstadt El Jadida (F/A)

    Sie durchqueren die Obst- und Gemüseplantagen der Abda- und Dukala-Ebene bis zur malerischen Lagune El-Oualidiya. Hier haben Sie die Gelegenheit für einen kurzen Spaziergang am Strand, bevor Sie in portugiesische Festungsstadt El Jadida fahren. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung um die alte Stadt zu entdecken. Am späten Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. Übernachtung im Hotel Art Suistes.

  • 13. Tag: Ankunft

    Ankunft in Deutschland.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt mit Lufthansa in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
  • Deutschsprachige fotografische Reiseleitung mit Kay Maeritz
  • deutschsprachiger einheimischer Reiseleiter
  • alle Fahrten und Transfers laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 3 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Zelt
  • 1 Ü: Herberge
  • 7 Ü: Riad
  • Mahlzeiten: 11×F, 11×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Eintrittsgelder; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches

Anforderungen

Bereitschaft zum Komfortverzicht in der Wüste, Interesse und Toleranz, Respekt für andere Kulturen, Kondition und Teamgeist.