Ammeln-Tal im Antiatlas
Chefchauen, die „blaue Stadt“ Marokkos
Schafhirte im Hohen Atlas
Dünengebiet Erg Chebbi, Tafilalet

Glanzlichter des Königreichs Marokko aktiv erleben

Leichte Wanderungen im Rif-Gebirge, im Mgoun-Tal und am Toubkal, Königsstädte und Dünenmeer in der Sahara

Highlights

  • Tanger – das „Tor zu Europa“ und „Blaue Stadt“ Chefchaouen
  • 3-stündige Wanderung im grünen Rif-Gebirge
  • Übernachtung im komfortablen Berberzelt an den höchsten Dünen Marokkos
  • zwei Wanderungen im Mgoun-Tal (4-5 h)
  • drei Wanderungen am höchsten Berg Nordafrikas – Jebel Toubkal (5-6 h)

Fakten

  • Reiseart: Gruppenreise
  • Dauer: 16 Tage
  • Teilnehmer: 5–12
  • Reiseleitung: deutsch
  • Schwierigkeit:
  • Übernachtung:
  • Tourcode: MARWAN
  • ab 2190 EUR inkl. Flug

Darum geht´s:

Erstmalig bieten wir Ihnen eine Aktivreise nach Marokko, auf der Sie die interessantesten Regionen des Landes kennenlernen, ohne jedoch auf feste Unterkünfte verzichten zu müssen.

Rif-Gebirge, Königsstadt Fes und Sternenhimmel in der Sahara

Vom „Tor nach Europa“ Tanger geht es zunächst in das grüne Rif-Gebirge, welches Sie auf einer ersten Wanderung näher kennenlernen. Die Stadt Chefchaouen lädt am Abend zu einem Bummel durch die autofreie Innenstadt ein. Über die Königsstadt Fes, die mit Sicherheit ein Höhepunkt der Reise ist, fahren Sie weiter Richtung Süden über das Atlas-Gebirge in die Ausläufer der Sahara nach Erfoud. In einem komfortablen Beduinenzelt verbringen Sie die Nacht unter dem endlosen Sternenhimmel der Wüste. Ihr weiterer Weg führt Sie nun durch die schönsten Täler des mächtigen Atlas-Gebirges. Auf kurzen Wanderungen erleben Sie die Welt der Berber aus der Nähe. Über die wohl beeindruckendste Kasbah des Landes in Ait Ben Haddou erreichen Sie die Berge des Toubkal, in denen Sie in den kommenden Tagen wandern werden.

Wanderungen in der Region Toubkal und Bummel in den Gassen von Marrakesch

Am Ende der Reise erwartet Sie die „Perle des Südens“ Marrakesch mit ihren bunten Märkten und lebhaften Plätzen. Eine abwechslungsreiche Reise aus Naturerlebnissen, kulturellen Höhepunkten und Begegnungen mit den Menschen erwartet Sie. Merhaba in Marokko!

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Dirk Heinrich
Dirk Heinrich
Verkauf & Beratung Afrika, Arabien und Indischer Ozean

Als studierter Afrikanist hat es mich natürlich in so manche Gegend Afrikas geführt. Und so sind es dann neun Jahre geworden, die ich insgesamt auf dem afrikanischen Kontinent gelebt habe, die meiste Zeit davon in Äthiopien. Fasziniert von den unterschiedlichen Naturräumen, der kulturellen Vielfalt und den so bedeutenden kulturhistorischen Stätten ist das Land am Horn von Afrika dann auch so etwas wie meine zweite Heimat geworden. Anfangs in der Entwicklungszusammenarbeit tätig, entschied ich mich anschließend im Tourismussektor zu arbeiten – im Management lokaler Agenturen und als Reiseleiter. Meine Reiseerfahrungen in diversen Ländern Afrikas gebe ich immer gern an unsere Gäste weiter. Mehr

4 Bewertungen

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Rosental bei Dades

Das Besondere an dieser Reise

  • Niveauvolle Wanderungen entlang wilder, urtümlicher Landschaften und idyllischer Dörfer, gesäumt von Olivenhainen
Heute buchen und 3% Frühbucherrabatt auf die Reisetermine ab dem 01.09.2024 erhalten!
Status Termin Bis Preis Details Informationen

Termine 2024

19.05.24 – 03.06.24 2190 EUR EZZ: 340 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
09.06.24 – 24.06.24 2190 EUR EZZ: 340 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
14.07.24 – 29.07.24 2190 EUR EZZ: 340 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
01.09.24 – 16.09.24 2190 EUR EZZ: 340 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Mit Ihrer Buchung ist die Mindestteilnehmerzahl erreicht.

Termine 2025

18.05.25 – 02.06.25 2240 EUR EZZ: 340 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung

Zusatzkosten

  • Rail & Fly 1. Klasse: 150 EUR
  • Rail & Fly 2. Klasse: 80 EUR
  • Anderer Abflugort ab/an D/A/CH: ab 150 EUR

Reiseverlauf

1. Tag

Anreise

Aussenblick auf die Moschee Hassan II in Casablanca

Flug nach Casablanca. Begrüßung durch Ihren Reiseleiter und Transfer in Ihr Hotel, der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Casablanca ist die größte Stadt sowie Wirtschaftsmetropole des Landes und liegt direkt am Atlantik. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 45 Minuten, 30 km).

2. Tag

Casablanca – Rabat – Asilah – Tanger

Blick von der Altstadt auf den Hafen in Tanger

Sie fahren heute in die Königsstadt Rabat, die „weiße Verwaltungshauptstadt“ Marokkos und machen einen Stopp am Hassan-Turm mit schönem Blick auf den Atlantik und der Bouregreg Marina. Anschließend fahren Sie weiter Richtung Norden über die schöne Künstlerstadt Asilah, hier können Sie einen kleinen Spaziergang durch die alte Medina unternehmen. Weiterfahrt Richtung Tanger, dem „Tor zu Europa“. Bevor Sie im Hotel einchecken, halten Sie am Cap Spartel – genießen Sie den schönen Panoramablick auf Gibraltar, die Iberische Insel und den Zusammenfluss von Atlantik und Mittelmeer. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, 380 km).

1×F
3. Tag

Tanger – Besichtigung Chefchaouen

Chefchaouen

Am Morgen besichtigen Sie Tanger. Die Hafenstadt zieht sich von den umliegenden Hügeln bis hinunter in die Bucht und ist das „Tor zu Afrika“. Zu Fuß entdecken Sie die Kasbah, das ehemalige Regierungshaus sowie die Haupthandelsgasse zwischen dem „Grand Socco“ und dem „Petit Socco“ mit diversen Souks. Anschließend geht es weiter nach Chefchaouen, die wohl schönste Stadt im Rif-Gebirge. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2-3h, 120 km).

1×F
4. Tag

Wanderung Jebel Tisouka – Chefchaouen – Fes

Hirte mit Schafen

Der Morgen beginnt aktiv. Am Rand des Jebel Tisouka auf 2122 Metern Höhe wandern Sie mit einem lokalen Bergführer durch kleine Dörfer und Feigen- und Olivenhaine. Anschließend kehren Sie nach Chefchaouen zurück und können auf dem lebhaften Kasbah-Platz eine Tee Pause machen. Sie verlassen die Blaue Stadt und fahren durch die Rif-Gebirgskette mit ihren beeindruckenden Landschaften, Schluchten und fruchtbaren Tälern mit Weintrauben und Olivenplantagen bis in die riesige Saiss Ebene nach Fes. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2h, Fahrzeit ca. 3h, 200 km).

5. Tag

Besichtigung Königsstadt Fes

Medersa Attarine in Fes

Mit einem lizensierten Stadtführer besichtigen Sie die älteste Königsstadt Marokkos, Mittelpunkt des religiösen Lebens, des Handwerks und der Wissenschaften. Sie besuchen die Medina, die Suks, das Kairaouine-Viertel, sowie eine der ältesten islamischen Hochschulen. Interessant zu sehen ist das Mausoleum von Moulay Idriss Il., dem Gründer von Fes. Übernachtung wie am Vortag.

6. Tag

Von Fes über den mittleren Atlas nach Midelt

Gedanken schweifen lassen

Bereits früh am Morgen verlassen Sie die fruchtbare Ebene Saiss und schrauben sich hinauf in die kühlen Regionen des Mittleren Atlas. Sie erreichen die nördlichen Ausläufer des Mittleren Atlas und fahren durch den Zedernwald, indem noch Berbermakaken und Wildschweine leben. Sie fahren vorbei an Berber Herden und unternehmen eine kleine Wanderung. Die hier lebenden Berber gelten als Könige der Berge, die sich jahrhundertelang gegen die Vorherrschaft der Städte zur Wehr gesetzt haben. Über den Bergpass Tizi N‘Zad erreichen Sie anschließend Ihr heutiges Ziel in der Nähe von Midelt. Übernachtung in einer Kasbah. (Gehzeit ca. 2h, Fahrzeit ca. 4h, 220 km).

1×(F/A)
7. Tag

Midelt – Rissani – Merzouga

Wüstenlszenerie

Ihre Reise führt Sie heute zunächst über den Bergpass Tizi N’Talghemt in das fruchtbare Ziz-Tal, bis in die Wüstenstadt Erfoud. Hier befindet sich das größte Dattelpalmen-Oasengebiet Marokkos. Sie fahren weiter nach Rissani. Nehmen Sie sich etwas Zeit und erkunden Sie bei einem kleinen Spaziergang den traditionellen Souk. Anschließend fahren Sie weiter in das Hassi Labiad Dorf, wo ein leckerer Minztee auf Sie wartet. Von hier aus wandern Sie am späten Nachmittag zu Ihrem Camp in der Merzouga-Wüste. Übernachtung in einem Beduinen-Zelt mit Gemeinschaftsbad. (Gehzeit ca. 3h, 6 km). (Fahrzeit ca. 4h, 270 km).

1×(F/A)
8. Tag

Todra-Schlucht – Dadestal

Serpentinen der Dades Schlucht

Sie passieren heute die karge Landschaft rund um die Todra-Schlucht. Es wartet jedoch ein echtes Highlight auf Sie, denn die Todra-Oase gilt als eine der schönsten Täler des südlichen Marokkos. Sie wandern ein wenig durch die traumhafte Oase und sehen auf Ihrem Weg zahlreiche Dattelbäume und einige alte Lehmdörfer. Links und rechts von Ihnen erheben sich beeindruckende steile Kalkfelsen in die Höhe. Am Nachmittag setzen Sie die Fahrt fort und gelangen in das Dadestal. Übernachtung in einer Herberge. (Gehzeit ca. 2h, 5 km). (Fahrzeit ca. 4h, 310 km).

1×(F/A)
9. Tag

Dadestal – Rosental – Boutaghrar

verlassene Kasbah im Draa-Tal

Der Tag beginnt mit der Erkundung der beeindruckenden Dades-Schluchten. Sie wandern ein wenig durch das unfassbar schöne und idyllische Tal. Unterwegs treffen Sie auf eine Familie, welche Sie auf einen Minztee einlädt. Anschließend verlassen Sie das Tal und durchqueren eine der schönsten Landschaften Südmarokkos. Auf der Straße der Kasbahs passieren Sie zahlreiche Berberdörfer und fruchtbare Täler, bevor Sie in die Stadt Kelaa Mgouna gelangen. In der Umgebung befinden sich zahlreiche Rosenplantagen und nach der Erntezeit im Mai wird traditionell das Rosenfest gefeiert. Sie fahren nun weiter nach Boutaghrar. Übernachtung im Gite d‘Etape im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad. (Gehzeit ca. 2h, 5 km). (Fahrzeit ca. 2h, 100 km).

1×(F/A)
10. Tag

Von Boutaghrar nach Ouarzazate

Blick über das Flusstal

Sie starten den Tag mit einer Wanderung durch das Mgoun-Tal mit seiner traumhaften Landschaft voller beeindruckender Berge. Sie wandern entlang eines Bachs, vorbei an zahlreichen Getreidefeldern, bevor Sie eine Mittagsrast machen. Anschließend fahren Sie entlang des Südlichen Hohen Atlas nach Ouarzazate. Die einmalige Landschaft besticht durch flimmernde Steinwüsten, Wadis, Tafelberge und zahlreiche kleine Oasen. Übernachtung im Riad. (Gehzeit ca. 3-4h, 8 km). (Fahrzeit ca. 2,5h, 130 km).

11. Tag

Ouarzazate – Ait Ben Haddou – Toubkal-Nationalpark

Ait Ben Haddou

Nach dem Frühstück erkunden Sie das faszinierende Dorf Ait Ben Haddou (UNESCO) am Südrand des Hohen Atlas. Das Dorf wurde bereits mehrfach als Drehort für internationale Filme ausgewählt, da es zu den wenigen gut erhaltenen Lehmbausiedlungen Marokkos zählt. Nach einem Bummel durch die Gassen des Dorfs fahren Sie über den 2260 Meter hohen Gebirgspass Tizi-Tichka, dem höchsten befahrbaren Gebirgspass des Landes. Ihr Tagesziel ist das Dorf Imlil. Übernachtung im Gite d‘Etape im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad. (Fahrzeit ca. 5h, 240 km).

1×(F/A)
12. Tag

Tamatert-Pass – Imenane-Tal

Unterwegs in Marokko

Nach einem gemütlichen Frühstück wandern Sie zum Tamatert-Pass auf 2280 Metern Höhe. Unterwegs haben Sie eine schöne Aussicht auf das Imilehne-Tal mit grünen Feldterrassen und kleinen Berberdörfern. In der Nähe des Ikiss-Dorfs machen Sie eine Mittagsrast und meistern dann den Aufstieg zum Aguersioual-Pass, bevor Sie in das Imenane-Tal hinunterlaufen. Übernachtung im Gite d‘Etape im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad. (Gehzeit ca. 6h, 15 km).

1×(F/M/A)
13. Tag

Imenane-Tal – Ait-Mizane-Tal

Wacholderbaum

Nach dem Frühstück brechen Sie zum Toudite-Pass in 2260 Metern Höhe auf. Der Weg führt Sie durch schattige Wälder. Sobald Sie den Pass überquert haben, steht die Mittagsrast unter dem Schatten einer dieser Wälder an. Anschließend wandern Sie ins Ait-Mizaine-Tal hinab. Dort kommen Sie dem bäuerlichen Alltag auf dem Land näher und genießen immer wieder großartige Panoramablicke auf den Hohen Atlas. Übernachtung im Gite d‘Etape im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad. (Gehzeit ca. 5h, 11 km).

1×(F/M/A)
14. Tag

Fahrt nach Marrakesch

Am Toubkal

Nach dem Frühstück steht die letzte Wanderung Ihrer Reise bevor. Sie durchqueren dabei ein schmales Tal am Nord-Westrand des Jebel Toubkals. Außerdem steigen Sie auf den Mezik-Pass hinauf. Dort genießen Sie bei einer Pause den herrlichen Panoramablick, bevor Sie in das Imenane-Tal hinabsteigen. Nach der Mittagspause verabschieden Sie sich von Ihrer Begleitmannschaft und fahren in einem Minibus nach Marrakesch. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 6h, 13 km). (Fahrzeit ca. 1,5h, 70 km).

15. Tag

Besichtigung Marrakesch

Jardin Majorelle, Marrakesch

Die erste Hälfte des Tages verbringen Sie bei einer Stadtrundführung mit einem lokalen Guide. Die Oasenstadt Marrakesch gilt als „die Perle des Südens“. Hier verschmelzen afrikanische und orientalische Einflüsse auf einmalige Art und Weise miteinander. Unter anderem sehen Sie den Bahia-Palast, die Koutoubia-Moschee, die Souks, das älteste Tor der Stadtmauer, sowie den Platz Djemaa el Fna, wo zu jeder Tageszeit ein unsagbares Treiben von Händlern, Märchenerzählern, Gauklern, Musikanten, Kartenlegern und Schlangenbeschwörern vorzufinden ist. Übernachtung wie am Vortag.

16. Tag

Abreise

Wassermann in Marrakesch

Heute heißt es Abschied nehmen von Marokko. Sie werden zum Flughafen gefahren und treten Ihren Rückflug nach Deutschland an.

1×F

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Casablanca und zurück von Marrakesch mit Royal Air Maroc oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class (nach Verfügbarkeit; Flugzuschlag möglich)
  • Deutsch sprechende, lokale Reiseleitung
  • Wechselnde, lokale Guides in Fes und Marrakesch
  • alle Transfers und Fahrten laut Programm
  • alle Eintritte laut Programm
  • 7 Ü: Hotel im DZ
  • 4 Ü: Hütte im MBZ (Gemeinschaftsbad)
  • 1 Ü: Gästehaus im DZ
  • 1 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit Gemeinschafts-WC/Dusche)
  • 1 Ü: Herberge im DZ
  • 1 Ü: Riad im DZ
  • Mahlzeiten: 15×F, 3×M, 7×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • optionale Ausflüge, Eintritte, NP-Gebühren, Permits etc.
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Reisen verursacht CO2
Wir kompensieren es!

Diese Reise verursacht einen CO2-Fußabdruck von 1868 kg. Gemeinsam mit unseren Freunden von Wilderness International kompensieren wir bereits 50 % dieser Emissionen durch aktiven Wildnisschutz in Kanada und Peru. Sind Sie dabei?

So funktioniert´s!

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 5, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Bitte haben Sie Verständnis, dass es während der Wandertage aus verschiedenen Aspekten (Organisatorisches, Wetter etc.) zu unvorhersehbaren Änderungen im Programmablauf kommen kann.

Anforderungen

Bereitschaft zum Komfortverzicht, Interesse und Toleranz für andere Kulturen, gute Kondition und Ausdauer für mehrstündige Wanderetappen, Hitzeverträglichkeit, Trittsicherheit, Teamgeist.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

Vor-/Nachprogramme

Terrasse mit Meerblick in der Villa de l'O
MARBA1

Marokko

Badeverlängerung in der „Weißen Stadt am Meer“, Essaouira

Baden und Kultur im Künstlerort Essaouira am Atlantik
ab 440 EUR zzgl. Flug
Dauer 4 Tage / ab 1 Teilnehmer
Zum Reisebaustein

Das könnte Sie auch interessieren

Im Akhdar Gebirge
OMAWAN

Oman

Vom Arabischen Meer zum Jebel Shams

Perfekte Mischung aus Kultur, Natur und Trekking für aktive Entdecker

ab 3550 EUR inkl. Flug
Dauer 15 Tage / 7–12 Teilnehmer
Zur Reise

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: moderat

Moderate Touren bei denen durchschnittliche körperliche Anstrengungen in moderatem Umfang auftreten. Die Tageswanderetappen sind dabei nicht länger als 6 Stunden und extreme Temperaturen beeinträchtigen die Reise eher selten. Mit einfachen Unterkünften muss gerechnet werden. Aktivurlaub für Reisende, die sich sportlich unregelmäßig fit halten.