Myanmar

Luxuskreuzfahrt von Bagan nach Mandalay auf dem Irrawaddy

Kreuzfahrt

Ihre Reisespezialistin

Preis ab 827 EUR
Dauer 4 Tage
Teilnehmer 2–42
Reiseleitung englischsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode MYAAN1

Beschreibung

Das exquisite Flusskreuzfahrtschiff des Luxusreiseveranstalters Sanctuary Retreats bietet stilvolle Fahrten im wohl exotischsten Land Südostasiens an. Gäste entdecken mit der Sanctuary Ananda – die übrigens nach der bekannten UNESCO-Welterbestätte bei Bagan, dem Ananda Tempel, benannt ist – das sich rasant entwickelnde südostasiatische Kulturparadies Myanmar und werden dabei von erstklassig geschulten, lokalen Reiseführern begleitet. Gemeinsam bestaunen Sie die archäologischen und kulturellen Höhepunkte sowie das ländliche Leben und einheimische Kunsthandwerk. Unterwegs sind die Gäste von Sanctuary Retreats bei ihren Landausflügen unter anderem mit Rikschas, Pferdekutschen oder Kleinbooten, um Land und Leute so authentisch wie möglich zu erleben.

Höhepunkte

  • 5-Sterne-Luxusflusskreuzfahrt
  • Alle Suiten mit privatem Balkon

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
03.01.2018 06.01.2018 ab 2069 EUR Suite auf dem Bagan Deck Anfragen
17.01.2018 20.01.2018 ab 2069 EUR Suite auf dem Bagan Deck Anfragen
31.01.2018 03.02.2018 ab 2069 EUR Suite auf dem Bagan Deck Anfragen
14.02.2018 17.02.2018 ab 2069 EUR Suite auf dem Bagan Deck Anfragen
28.02.2018 03.03.2018 ab 2069 EUR Suite auf dem Bagan Deck Anfragen
14.03.2018 17.03.2018 ab 1655 EUR Suite auf dem Bagan Deck Anfragen
28.03.2018 31.03.2018 ab 1655 EUR Suite auf dem Bagan Deck Anfragen
11.04.2018 14.04.2018 ab 827 EUR Suite auf dem Bagan Deck Anfragen
25.04.2018 28.04.2018 ab 827 EUR Suite auf dem Bagan Deck Anfragen
08.08.2018 11.08.2018 ab 827 EUR Suite auf dem Bagan Deck Anfragen
16.09.2018 19.09.2018 ab 827 EUR Suite auf dem Bagan Deck Anfragen
30.09.2018 03.10.2018 ab 2069 EUR Suite auf dem Bagan Deck Anfragen
14.10.2018 17.10.2018 ab 2069 EUR Suite auf dem Bagan Deck Anfragen
28.10.2018 31.10.2018 ab 2069 EUR Suite auf dem Bagan Deck Anfragen
11.11.2018 14.11.2018 ab 2069 EUR Suite auf dem Bagan Deck Anfragen
25.11.2018 28.11.2018 ab 2069 EUR Suite auf dem Bagan Deck Anfragen
09.12.2018 12.12.2018 ab 1655 EUR Suite auf dem Bagan Deck Anfragen
23.12.2018 26.12.2018 ab 2456 EUR Suite auf dem Bagan Deck Anfragen

Reiseverlauf

  • Shwezigon-Pagode in der Nähe von Bagan

    1. Tag: Bagan (M/A)

    Sie besuchen zuerst ein kleines typisch burmesisches Dorf im Herzen der Ebene von Bagan, um die Lebensweise der einheimischen Bevölkerung kennenzulernen. Am Nachmittag ist ein Ausflug zum Pagodenkomplex Kayminga eingeplant, welcher die unterschiedlichen Baustile Burmas beleuchtet. Im Anschluss geht es zur großen Shwezigon-Pagode, welche die erste im burmesischen Stil, sowie die erste mit Darstellungen von Naturgeistern ist. Dadurch ist sie eine der wichtigsten Pagoden geworden. Das Abendessen wird für Sie auf einer Sandbank unter dem Funkeln der Stadt serviert. Übernachtung an Bord.

  • Ananda-Pagode in Bagan

    2. Tag: Bagan nach Sagaing (F/M/A)

    Morgens steht eine optionale Ballonfahrt auf dem Programm, bei der Sie die Felder von Bagan aus der Vogelperspektive bewundern können. Danach können Sie auf dem geschäftigen Nyaung U-Markt einige Einkäufe tätigen, bevor anschließend eine Besichtigung des Ananda-Tempels folgt. Auf der Weiterfahrt nach Sagaing können Sie die entlegene Hügellandschaften und Tamarindenbäume entlang der Ufer bei Ihrem Mittagessen bewundern. Am Nachmittag werden diverse kulturelle und geschichtliche Präsentationen zu Myanmar stattfinden. Übernachtung an Bord.

  • Sagaing Hill bei Mandalay

    3. Tag: Mandalay (F/M/A)

    Am Vormittag findet ein Kochkurs an der Seite des Chefkochs statt. Am Nachmittag geht es zu den eindrucksvollen Sagaing-Hügeln mit ihren zahlreichen Klöstern und Pagoden. Nach Besuch der Klosterschule und des dortigen Waisenhauses besuchen Sie die Soon U Ponya Shin-Pagode, dem höchsten Punkt der Sagain Hills. Bevor Sie die weithin berühmte U-Bein-Brücke, die sich hölzern durch den Taungthaman-See schlängelt, bei Sonnenuntergang bestaunen, haben Sie die Möglichkeit, die lokale Seidenweberei zu erleben. Übernachtung an Bord.

  • Myanmars bedeutendstes Buddhaabbild in Mandalay

    4. Tag: Mandalay (F)

    Am frühen Morgen geht es zum malerischen Dorf Sin Kyun, in der Nähe Mandalays. Auf einer optionalen Tour können Sie die traditionellen Handwerke der Hutmacherei und Landwirtschaft erleben. Sanctuary Ananda arbeitet mit dem Dorf zusammen, um die Bildungsinfrastruktur des Ortes zu verbessern. Für alle Gäste, die mit einem späteren Flug abreisen, können wir eine Besichtigung von Mandalay organisieren. Sie sehen die antike Mahamuni-Pagode, das wunderschöne Shwenandaw-Kloster und die Kuthodaw-Pagode, welche von 729 Marmortafeln mit eingravierten Tripitaka-Texten (buddhistischer Literatur) umgeben ist. Individuelle Ab- oder Weiterreise.

Enthaltene Leistungen ab Bagan/an Mandalay

  • englischprachige Tourenleitung
  • alle Ausflüge und Eintrittsgelder laut Programm
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • alle Softdrinks, Biere und lokale Weine
  • 3 Ü: Schiff in Doppel-Kabine
  • Mahlzeiten: 3×F, 3×M, 3×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; Visum (ca. 30-50 EUR); Transfers; Spa-Behandlungen, Ballonfahrt; nicht genannte Getränke (Spirituosen); evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

In Bagan ist es seit dem 01.03.2016 verboten, die meisten der berühmten Tempel zu erklimmen. Um den Sonnenauf-, oder -untergang von einer Terrasse eines Tempels aus anzuschauen, ist es im Moment noch gestattet, die fünf am meisten erklommenen Pagoden zu besteigen: Shwesandaw, Pyathetgyi, Taung Gu Ni, Myauk Gu Ni und Thitsarwadi. Es ist ungewiss, ob sich die Regelungen zur Besteigung der Pagoden ändern werden. Es zeichnen sich Tendenzen ab, die es zum Ziel haben, alle Pagode stärker zu schützen und nicht mehr begehbar zu machen. Als Alternative werden bereits Aussichtstürme errichtet.

Diese Tour ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe).

Bitte beachten Sie die für diese Reise/Kreuzfahrt von unseren AGB abweichenden Zahlungs- und Stornobedingungen:

25% Anzahlung

Restzahlung bis spätestens bis 60 Tage vor Abreise

Rücktritt bis zum 61. Tag vor Reiseantritt 20%,

vom 60. bis zum 31. Tag vor Reiseantritt 50%,

ab dem 30. Tag vor Reiseantritt 90%.

Der Tourenverlauf dient der Orientierung. Der endgültige Verlauf unterliegt aber den örtlichen Wasserständen und Witterungsbedingungen.

Neben den Suiten und Deluxe Suiten stehen weitere luxuriöse Suiten zur Auswahl: Owners Suite und Luxury Suite, für die wir Ihnen selbstverständlich auch gern Angebote unterbreiten.

Sollten Sie in Bagan eine Ballonfahrt buchen wollen, so beachten Sie bitte, dass die Fahrten nur in der Hochsaison in der Zeit vom 01.10.- 31.03. stattfinden.

Anforderungen

Für diese Tour sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich, Sie müssen sich aber zum Teil auf schwül-heißes Klima einstellen.

Zusatzinformationen

Über Sanctuary Retreats

Das Portfolio der Sanctuary Retreats an luxuriösen Safari-Lodges und Expeditionsschiffen bietet Gästen einige der exklusivsten Reiseerlebnisse und Reiseziele auf der Welt – verbunden mit der Aussicht auf Authentizität. Gelegen in einigen der weltweit atemberaubendsten Landschaften ist jedes Anwesen in seinem Design vollständig individuell und wirkt gemäß der Philosophie „Luxus, natürlich“. Sanctuary Retreats begannen 1999 in Afrika mit der ersten Sanctuary Lodge, der Sanctuary Olonana in Kenia. Heute gibt es zwölf weitere Lodges und Camps in Sambia, Botswana, Tansania und Uganda. Aufbauend auf einem Erbe von luxuriösen Abenteuerreisen gibt es daneben sechs spektakuläre Expeditions-Kreuzfahrtschiffe an einigen der fantastischsten kulturellen und ökologischen Stätten dieser Erde. Die Kreuzfahrten entdecken majestätische Flüsse – den Jangtsekiang in China und den Nil in Ägypten.

Authentisch unterwegs – direkter Kontakt mit Land und Leuten

Sechs professionell geführte Reiserouten führen entlang des Irrawaddy vorbei an Tempeln, Pagoden, Klöstern und vielen unberührten Plätzen. Auf dem Schiff werden drei-, vier- und siebentägige Fahrten angeboten.

Ebenso stehen abenteuerliche Expeditionsfahrten auf dem Chindwin, dem Schwesterfluss des Irrawaddy, auf dem Programm. Diese dauern zehn oder elf Nächte. Dabei gelangen die Gäste in bislang vom Tourismus kaum berührte Gebiete im oberen Teil Myanmars.

Die größten Suiten auf dem Fluss – alle mit eigenem Balkon

Die Sanctuary Ananda verfügt über 21 Suiten – dazu gehört die exklusive Owner‘s Suite. Diese und die vier Luxus-Suiten werden von Privatbutlern betreut. Sämtliche Räume sind mit Klimaanlage sowie einem privaten Balkon ausgestattet und verteilen sich auf drei Decks (Bhamo, Mandalay und Bagan). Auf dem vierten Deck (dem Yangon-Deck) befinden sich der Thambayadine Spa (dort werden Massagen und Spa-Behandlungen angeboten), der Fitnessraum sowie Unterkunftsmöglichkeiten für Gäste, die ihre eigenen Reiseführer an Bord mitbringen möchten. Dank einer maximalen Kapazität für 42 Passagiere ist höchste Betreuungsqualität garantiert.

Es stehen folgende luxuriöse Suiten zur Auswahl (Alle Suiten mit privatem Balkon.):

· 1 Owners Suite (67 m², größte Suite auf dem ganzen Fluss)

· 4 Luxury Suiten (31 – 33 m²)

· 14 Deluxe Suiten (27 – 28 m²)

· 2 Suiten (27 – 28 m²)

Die Passagiere haben auch außerhalb ihrer Kabinen genügend Raum. Die Sanctuary Ananda bietet eine Panorama-Lounge, eine Sonnenterrasse, das Restaurant „Mindoon Al Fresco“ und eine ruhige Bibliothek. Hier können die Passagiere sich von den Ausflügen des Tages erholen und das exklusive Ambiente des Schiffes genießen.

Das Flussfahrtschiff ist 61 m lang, mit einer Maximalgeschwindigkeit von 10,4 Knoten unterwegs und hat 1,23 m Tiefgang. Dank dieses niedrigen Tiefgangs ist es der Sanctuary Ananda möglich, auch sehr seichte Gewässer zu befahren und so möglichst nahe des Ufers zu segeln.