Myanmar

Kalaw – Pindaya & Elefantencamp

Kultur und Natur erleben

Ihre Reisespezialistin

Preis pro Person ab 290 EUR
Dauer 2 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode MYAELE

Die Höhlen von Pindaya sind die herausragende Sehenswürdigkeit der Region: Die Shwe U Min Pagode ist im eigentlichen Sinne ein riesiges und weitverzweigtes Höhlensystem im Berg von U Min. Die ersten Räume, die Sie durchschreiten, beherbergen unzählige Buddha-Statuen. Viele der kleineren Höhlen können nur kriechend erreicht werden, diese dienen vor allem als Meditationshöhlen. In der ehemaligen Bergstation der Briten, in Kalaw, haben Sie die Möglichkeit, den ruhigen Ort ein wenig zu Fuß zu erkunden. Am westlichen Rand einer Hochebene in den Shan-Bergen auf 1320 Metern Höhe bietet Kalaw einen wunderbaren Ausgangspunkt für Wanderungen, so auch zum Elefantencamp, welches Sie besuchen.

Höhepunkte

  • Sagenhafte Höhlen von Pindaya
  • Wanderung zum Elefantencamp

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.08.2018 30.09.2019 290 EUR Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag 40 EUR

Reiseverlauf

  • Schön restaurierte Kolonialvilla in Kalaw

    1. Tag: Heho – Pindaya – Kalaw

    Am Flughafen von Heho werden Sie bereits erwartet und fahren anschließend nach Pindaya. Hier besuchen Sie die berühmte Höhle mit ihren unzähligen Buddha-Statuen. Anschließend werden Sie eine Werkstatt besichtigen, in der die traditionellen Papierschirme hergestellt werden. Weiter geht es nach Kalaw. Dort angekommen beziehen Sie Ihr Hotel. Sollte noch Zeit zur Verfügung stehen, können Sie diese nutzen, um die wunderschöne alte Bergstation der Briten zu erkunden. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h).

  • Im Elefantencamp

    2. Tag: Kalaw – Elefantencamp – Kalaw 1×(F/M)

    Am Morgen verlassen Sie Kalaw Richtung Elefantencamp. Nach einer kurzen Autofahrt treffen Sie auf das Team des Camps, welches Sie in die Details einweist. Der Höhepunkt des heutigen Tages besteht im Zusammentreffen mit den Elefanten, denen hier, nach einem langen Arbeitsleben, eine schöne Bleibe geboten wird. Das Mittagessen wird im Camp serviert. Hier im Camp bei Kalaw hat man es sich zur Aufgabe gemacht, die Elefanten zu schützen. Das touristische Angebot dient lediglich der Finanzierung des Camps. Gemeinsam mit den Elefanten gehen Sie zum Fluss, wo die Tiere gebadet werden. Wenn Sie möchten, können Sie Kleinigkeiten wie Bananen oder Bambus an die grauen Riesen verfüttern. Ein erfahrener Mahout ist immer an Ihrer Seite und zeigt Ihnen so manche Besonderheit des ihm anvertrauten Tiers. Wenn Sie möchten, können Sie sich auf eine Wanderung rund um das Camp begeben. Am späten Nachmittag geht es mit dem Auto zurück nach Kalaw. (Fahrzeit ca. 2h).

Enthaltene Leistungen ab Heho/an Kalaw

  • Englisch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten und Transfers in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintrittsgelder und Genehmigungen laut Programm
  • 1 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 1×F, 1×M

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 30-50 EUR); optionale Ausflüge; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Sagenhafte Höhlen von Pindaya
  • Wanderung zum Elefantencamp

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.